Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Ezilie » Di 2. Mär 2010, 22:33

Huhu Zusammen,

ich fände es schön, wenn wir hier eine kleine Sammlung zusammenstellen, welche Beschäftigungsmöglichkeiten man den Vögelchen anbieten kann, um den tristen Käfigaltag interessant zu gestalten.

Also, meine Piepser lieben es, wenn sie schreddern können. Daher bekommen sie regelmässig Klo- oder Zewarollen. Des Weiteren bekommen sie in den warmen Monaten regelmässig Äste mit Blättern. Da haben die auch einen heiden Spaß dran.

Ich habe bei den Grauen auch ein Kasten drin, dass sie aufschrauben müssen um an die Leckerchen ranzukommen.

Wenn wir da sind, clickern wir regelmässig mit ihnen. Das Clickertraining unterstützt auf positive Weise das gewünschte Verhalten. So kann man den Vögeln z. B. beibringen Medizin einzunehmen, in die Transportbox zu steigen etc. Man kann ihnen aber auch sehr viel Blödsinn beibringen. Das wichtigste daran ist m. E. die geistige Forderung an die Piepser.

Den Agas hänge ich regelmässig dass Futter auf, sodass sie es sich wirkl. erarbeiten müssen.

So, jetzt fällt mir nichts mehr ein.

Was bietet ihr euren Federbällchen an?

VLG

e.


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von saloiv » Di 2. Mär 2010, 22:43

Wenn ich hier mit Paprollen komme, werde ich nur angeschaut als würde ich einen Stein vor die Nase halten. :lol:

Am beliebtesten und wirkungsvollsten sind Äste.

Bild

Bild

Bild

An zweiter Stelle kommen dann Reiswaffeln, die werden gerne geraspelt aber irgendwann ist es dann auch langweilig.

Bild

Und Früchte sind auch eine super Beschäftigung.

Bild

Ab und zu drücke ich ihnen auch mal irgendetwas abwegiges in die Hand, was sie nicht kennen, das ist dann meist auch eine Weile interessant.

Bei den kleineren (Wellensittiche etc.) sind eigentlich Äste, Kolbenhirse und anderes Futter die Hauptbeschäftigung.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Ezilie » Di 2. Mär 2010, 22:45

Oh die Bilder. Traumhaft. <3

Deine rühren keine Klopapierrollen an? Achja, was mir gerade noch einfällt. Gerne nehmen meine auch allgemein Kartons zum schreddern (und alternativ Bücher aus unserem Schrank *hust :crazy: )

VLG

E.


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von saloiv » Di 2. Mär 2010, 22:52

Die Reiswaffeln machen übrigens eine riesige Sauerei *hüstel* aber sie sind recht wirkungsvoll...
Ich drücke auch ab und zu eine Zeitung in die Hand (zusammengeknüllt), die wird dann geschrättert. So spart man sich den Aktenvernichter. :D


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Mrs Rabbit » Mi 3. Mär 2010, 09:43

Für unsere Wellensittiche hatten wir immer eine Wasserschale mit Vogelmiere drin, das war das absolute heileit bei ihnen, da haben sie total gerne drin gebadet. Was unser Cookie damals immer gemacht hat, wenn ich gepuzzelt hatte, hat er mir die Puzzelteile geklaut, vom Tisch geschmissen und verteidigt. Da hatte er immer einen heiden spaß dran und ich durfte nicht mehr weiter puzzeln. :crazy: Sie haben auch gerne Äste und Blätter zernagt, Papier haben sie in winzig kleine schnipsel zernagt.
Auch hat unser Cookie damals einmal meine Hausaufgaben zerfetzt. :autsch: :sauer: Die Lehrerin wollte mir natürlich nicht glauben. :püh:


Bild

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Ezilie » Mi 3. Mär 2010, 21:07

*hehe* Das mit den Hausaufgaben ist die ultimative Ausrede..

"Die hat mein Hund ähhh Wellensittich gefressen".

*auf dem Boden roll


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Mrs Rabbit » Mi 3. Mär 2010, 21:11

Naja, die Lehrerin hat's dann geglaubt als ich ihr die Schnipsel Papier vorgelegt hatte. Seitdem habe ich immer streng drauf geachtet meine Sachen zu verstauen. Kleiner Zerstörer. :roll: :lol:


Bild

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Ezilie » Fr 5. Mär 2010, 23:12

*hehe* Ich finde das gerade lustig, weil das eigentl. immer die ultimative Ausrede ist. :saphira: Aber wenigstens hat sie es geglaubt (oder zumindest vorgegeben es zu glauben...)

So, aber um wieder zum Thema zurück zu kommen. Was habt ihr den noch für Beschäftigungsmöglichkeiten für die Piepser? Hat vllt. jemand selbst Spielzeug o. ä. gebaut?

Freue mich auf weitere Anregungen. :) :freu: (ich liebe diesen Smiley)

VLG


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Mrs Rabbit » Fr 5. Mär 2010, 23:32

Ich hatte für die Piepser mal eine Schaukel gebaut, naturzweig und eine Schurr, die Schaukel war allerdings am nächsten Tag schon kaputt
Ansonsten gab es noch eine Graswiese. Ich habe regelmäßig Vogelfutter ausgesäät. Das wurde mit vorliebe verspeist. Überwiegend haben wir ihnen aber Zweige mit Blättern angeboten.


Bild

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Nightmoon » Sa 6. Mär 2010, 08:36

Ich hatte für meine Wellies immer zwei Extra-Vogelspielplätze eingerichtet. Einen neben dem Käfig und Einen oben, auf der Wohnwand. Klar, da gabs auch ein paar Krümel Futter. Die Kolbenhirse gab ich lieber nur im Käfig, da war mir die Krümellei entschieden zu groß. :roll:
Somit hatte sie immer mit hin- und herfliegen genügend zu tun, dass auch ja Jeder seine Extras bekam. Wenn alle Mal im Käfg waren, dann machte ich den zu und stellte den vors offene Fenster, auch im Winter, dann halt nur ganz kurz. Im Sommer hatte ich ja Gasegittereinsatz im Fenster, da konnten sie ständig davor herumhüpfen. Meine Bubi-Lou badete bei jedem Wetter, Hauptsache das Fenster war offen, die Anderen nur bei schönem Wetter und sie konnte dabei schön herausgucken und die Wildvögel anschimpfen. :jaja: Danach gings immer für ein paar Minuten vor die Heizung (im Winter) sie kuschelten sich immer dran und wenn Keiner mehr direkt an der Heizung sitzen wollte dann ging es wieder zurück an den angestammten Platz und es war wieder Freiflug angesagt. :schwitz: Das war immer ein ganz schöner Akt den großen Käfig umherzuschleppen. Aber, was macht man nicht alles für die Piepsis. :lieb:

Für frische langstielige Gräser mit Ähren dran und die verschiedensten Ästchen waren sie auch immer zu haben. :mrgreen:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten für Piepser

Beitrag von Ezilie » Di 9. Mär 2010, 20:00

Ich habe gestern den Geiern eine Möhre gegeben und die haben es geliebt diese zu zerschreddern. Es gibt ja dabei auch lustige Geräusche von sich. Cora ist wirkl. bis zum bitteren Ende der Möhre davor gesessen und hat sich beschäftigt. :)

VLG


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Zurück zu „Vögel Haltung“