Augenprobleme

Moderatoren: Venga, Mrs Rabbit

Forumsregeln
Es gibt Hundehalter, erfahrene Hundehalter und sehr erfahrene Hundehalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Hundehalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
JBN888
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 16:31
Land: Deutschland

Augenprobleme

Beitrag von JBN888 » Mo 18. Mär 2019, 16:33

Hallo
Vielleicht kann mir hier jemand mit nem guten Tip weiter helfen.
Mein Hündchen hat immer Bindehautentzündung mittlerweile chronisch.
Mittlerweile nützt nur noch Prednisol Salbe,noch!!!! Denn sie hat resistenzen
gegen andere Augensalben entwickelt.
Ursache sind immer Bakterielle Infektionen.Innenliegende Wimpernhärrchen wurden ihr mit einem Jahr
entfernt,sie wird jetzt 5 Jahre alt.Tränenkanäle sind auch durchgängig.
Sie hat "etwas Glubschaugen" und obwohl ich sehr darauf achte das keine Härrchen ihre Augen reizen
passiert es immer wieder das sich ihre Bindehäute entzünden
Ich habe auch schon künstliche Tränenflüssigkeit angewendet aber das Ergebnis war das gleiche,nützt nix
Hat vielleicht jemand nen guten Tip für mich?
Ansonsten ist mit ihren Augen alles ok,sie hat obwohl sie ja viel tränt im mittleren Augenbereich etwas wenig


Hundefutter, das so gut und gesund ist wie selbstgemacht http://www.hunde-zentrum.info/. Wir verarbeiten ausschließlich Fleisch aus artgerechter Haltung, denn Tierschutz hört nicht beim

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Augenprobleme

Beitrag von lapin » Mo 18. Mär 2019, 19:12

Hallo JBN888 und herzlich Willkommen.

Ich denke du hattest viele Antibiotikahaltige Salben gegeben, dass sich da iwann resistenzen bilden ist leider nicht ungewöhnlich.
Man könnte, um jetzt nicht dauerhaft auf Kortison zurückgreifen zu müssen ein Antibiogramm machen und dann eben anderen ABhaltige Salben geben.

Bist du natürlichen Mitteln gegenüber offen?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Hunde Gesundheit“