Was grabbelte da...

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Mo 15. Aug 2011, 21:07

Habe am Donnerstag eine Hasendame zur Pflege bekommen, meine Bekannte hatte sie aus schlechter Einzelhaltung bei sich aufgenommen, nun ist sie in den Urlaub gefahren und hat sie in meine Obhut gegeben. Gleich am nächsten Tag begann die Kleine(Schecki) fleißig Heu zu sammeln und in ihrem Schnäuzchen herum zu tragen, das ganze dauerte dann bis gestern so an. Ich mir nichts dabei gedacht, ist ja normal das Häsinnen das ab und an machen. Heute morgen hatte sie einen großen Haufen zusammen gescharrt und schön mit Fell ausgepolstert, ich sagte noch zu ihr na bis morgen lass ich dir dein gebautes noch. Vor einer Stunde wollte ich sie mal laufen lassen, aber sie traute sich nicht alleine raus, also hob ich den Käfigaufsatz hoch und schaute auch gleich mal was sie für ein feines Nest gebaut hat, ups da bewegte sich was :grübel: ich bin fast in Ohnmacht gefallen, da schauten mich drei Nackte Würmchen an, hab dann noch genauer geschaut die Zählung liegt schon bei vier könnten aber auch mehr sein, bin nicht ganz sicher, wollte dann auch nicht weiter stören. ;)

Gleich meine Bekannte angerufen und ihr die Neuigkeiten erzählt, die konnte es auch nicht glauben, denn die Kleine war doch immer alleine. Dann fiel ihr aber ein das ihr Bruder und dessen Freundin mal so schlau waren und während ihrer Abwesenheit ihren Hasen(Rammler) einfach mal versucht haben zu ihrer Häsin zu setzen.
Na, da hatten wir ja die Lösung und den Übeltäter. Oh mann die Jugend heut zu Tage nee nee nee :sauer:

So, jetzt ist die Frage, wann kann ich die Schecki wieder in ihre Obhut geben ohne Stress für Mama und die Kleinen???



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Nightmoon » Mo 15. Aug 2011, 21:25

:hehe: Oh man, da wirste wohl noch eine ganze Weile warten müssen, denn große Umzugsaktionen kurz nach dem werfen/gebähren könnte zur Folge haben, dass die Häsein/das Muttertier ihre Jungen/Welpen nicht mehr annimmt.
Ich würde sie frühestens umsiedeln, wenn die Kleinen flügge sind, das heißt, wenn sie selbständig das Nest verlassen und ab und an schon ein paar Grashalme oder sowas mit futtern. Dann haben sie eine reale Chance zu überleben. Aber auch da lass dich Mal noch vorsichtshalber von unseren Niniexperten beraten, wie das dann weitergeht, denn sollten die Jungen unterschiedlichen Geschlechts sein, dann besteht da auch rel. zeitig das Muss, dass man sie getrennt unterbingt/frühkastriert usw., um nicht weiter ungewollten Nachwuchs zu produzieren. :lieb:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Entensusi » Di 16. Aug 2011, 07:23

Na, dann sollen der Bruder und die Freundin auch bitte die Verantwortung für den Nachwuchs übernehmen. Alimente. :crazy:

Ich hoffe, es geht alles gut mit den Kleinen! :top:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
moffat
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 17:46
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von moffat » Di 16. Aug 2011, 08:15

Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht. Man, das war zwar eine nicht gewollte Überraschung aber doch irgendwie schön, oder????

Moffat.


Liebe Grüße von Moffat.
Gute Freunde erkennt man erst dann, wenn es einem gut geht.
Warum der Versuchung widerstehen? Wer weiß, wann die nächste kommt...
( Oscar Wilde )

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Di 16. Aug 2011, 12:47

Jo, an Alimente hab ich da auch schon gedacht :pfeif: Mit dem Umziehen wart ich auf jeden Fall noch, denn in 14 Tagen hätte ich Schecki eh wieder für eine Woche in Pflege. Dann wären die Kleinen ca. 3wo alt, bestimmt auch immer noch zu jung zum umziehen oder?

Heute morgen lag ein Kleines draußen, hab es schnell wieder zu den anderen in die Kuschelhöhle gelegt, heut Abend, wenn mein Freund da ist, wird erst mal das Nest durchstöbert, damit ich endlich weiß wie viel Babys es nun sind :D Habe ihr zerzupfte Küchenrolle mit in den Käfig, damit sie noch was fürs Nest zum bauen hat, denn sie hat es von einer Ecke in die andere verlegt und ich konnte gleich mal sauber machen. Schecki trinkt sehr viel, na ich werd ihr auch jeden Fall einige Portionen mehr Futter geben, damit sie schön bei Kräften bleibt. ;)

Ja und mit der frühzeitigen Kastration das macht mir auch jetzt schon Kopfschmerzen, weil ich ja erst kürzlich mit den Meerschweinchen keine so gute Erfahrung gemacht habe. :heul:



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von schweinsnase77 » Di 16. Aug 2011, 13:04

Solange sie noch nackisch sind, kanns du prima schauen ob es männlein oder Weiblein sind....be den nackigen Babies sieht man nämlich ganz gut ob Zitzenleisten da sind oder nicht.

umsiedeln ürde ich sie jetzt nicht, wenn sie eh wieder zu dir soll. Danach kommt es einfach drauf an ob sie in ihrem Käfig ist in dem sie eh immer drin ist...dann kann sie jederzwit umziehen, ansonsten sind die kleinen mit etwa 3 Wochen soweit das sie mit Mama streßfrei umziehen können.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Di 16. Aug 2011, 13:21

Ah, guter Tipp mit dem "Gechlechtschauen", darf ich sie denn einfach so aus ihrem Nest nehmen? Bin da doch etwas schissig veranlagt?
Also setz ich erstmal 4 Wo als Frist und dann mal schauen, ihr Käfig ist es leider nicht, aber das ist kein Problem, da könnten sie erst mal drinnen bleiben. ;)



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von schweinsnase77 » Di 16. Aug 2011, 14:50

Wenn die Mutter dich kennt und Menschen gewöhnt ist (also kein schees Wildkaninchen ) kannst du die Junhgen unbesorgt anfassen. Wenn du sehr schissig bist vorher Hände mit Seife waschen und mit dem Stoh /heu aus dem nest abrubbeln.

Es empfiehlt sich eh morgens mal nen Blick ins Nest zu werfen, ob alle kleinen Bäuchlein dick und fett gefuttert sind.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Mi 17. Aug 2011, 20:05

So, gestern Abend haben wir das Nest duchforstet und Ninchen gezählt es waren dann noch mehr als bis jetzt gedacht 5 Stück an der Zahl. :D Hab sie aber nicht rausgenommen, wegen Geschlechtgucken. Heute hat das Nest schon ganz schön gewackelt und einer wollte auch schon kräftig unterwegs sein, hab ihn gleich mal genommen und nachgeschaut-keine Zitzen also ein Rammler. Dauerte nicht lange macht sich schon das nächste Würmchen auf die Beinchen, hat sich unter dem Futter der Mama versteckt, ich gleich wieder Gelegenheit ergriffen und... wieder keine Zitzen :lol: Na bin ja mal auf die anderen gespannt.
Dann war ich heute im Zooladen was gutes für die Mama holen, die lobten die Kleine gleich mal weil sie sich so gut um ihre Babys kümmert. :D Sie haben mir care + von beaphar mitgegeben. Kennt das jemand von euch? und wie findet ihr es? Was mich stört sind die Farb- und Konservierungsstoffe-mmmh na ich hoffe es ist trotzdem was gescheites :grübel:

PS mein Datum spinnt :autsch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Mi 17. Aug 2011, 20:11

Wasn Würmchen :love:!

Das mit den Zitzenleisten wusste ich auch noch nicht :top:!

Vergiss das mit Care+ :crazy:, deine süßen brauchen Muttermilch und später natürliche Frischkost...;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Mi 17. Aug 2011, 20:17

Ja Süße :D das care ist doch für die Mutti. Was kann ich ihr denn noch Gutes geben?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Mi 17. Aug 2011, 20:21

Eiweißreiches Futter ;)! (wenn es dein Kaninchen kennt)

Vogelwicke zb
und wenn sie es gewöhnt ist, Kohl und Klee.

Die Frage ist halt, was sie sonst so bekommen hat/bekommt... :D


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Curran
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 651
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 20:53
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Curran » Mi 17. Aug 2011, 20:23

Die Ohren, oh mein Gott, die Oooooooohren!!!! :wolke7:

Ein Gummibärchen mit spitzen Öhrchen... :lieb:

Sorry, ich kann nichts produktives beitragen, aber... die Oooooohren!!! :wolke7:


Bild

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Nightmoon » Mi 17. Aug 2011, 21:29

Mister Spock hatte auch spitze Öhrchen und?!?
:hm: Ich fand den nicht süß!
Ich fand den äußerst interessant! :D

:jaja:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Curran
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 651
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 20:53
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Curran » Mi 17. Aug 2011, 22:12

Mr. Spock hatte aber eher pergamentfarbene Haut und war nicht so süß rosa und faltig und außerdem hatte er ne dämliche Frisur und das Gummibärchen auf dem Bild hat einen niiiiedlichen Flaum überall... :mrgreen: :lieb:
Also wenn ich die Wahl hätte zwischen Spock und dem Gummibärchen, dann würd ich das Gummibärchen nehmen! Weil wegen ist so!! :hot:


Bild

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von freigänger » Do 18. Aug 2011, 06:39

sind nicht luzerne und banane und nüsse und sonnenblumenkerne sehr nahrhaft?
:top: für die neuankömmlinge!


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Do 18. Aug 2011, 13:55

Mr. Spock nee nee nee , hier ist was los :lol:
lapin hat geschrieben:Die Frage ist halt, was sie sonst so bekommen hat/bekommt...
Sie bekommt quer durch den Gemüsegarten: Gras und Kräuter frisch und getrocknet, Paprika, Möhre,Sellerie, Apfel, Pastinaken, Salat

Da die Kleinen ja schon recht aktiv sind und dann irgendwo im Käfig allein rum liegen, bin ich heut morgen schon mal schauen gegangen. Eins war natürlich schon unterwegs und ich hab es wieder zu den anderen gelegt, ansonsten sah alles aus wie gestern Abend. Mittag als ich wieder kam, hab ich schon gesehen das sie das Nest woandershin verlagert hat, das hat sie bis jetzt jeden Tag gemacht immer ein bisschen verrückt, aber diesmal war fast alles Baumaterial rausgescharrt und es lag nur noch ein kleiner Haufen mit ihren Haaren im Babyversteck. Na da musste ich doch gleich mal nach dem Rechten schauen. Hab gar nicht gleich die Kleinen gefunden, aber dann endlich Zwei lagen außerhalb der Behausung in einen kleinen Fellnest und die anderen Drei drinnen in einem Fellnest. Was will sie mir damit sagen, sortiert sie jetzt aus, weil sie es nicht mehr schafft??? Soll ich beim füttern helfen??? :grübel: Hab es erst mal so gelassen, weil ja keins der Würmchen alleine liegt, heut Abend würd ich sie aber gerne wieder in ein Nest legen. Was meint ihr?



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von schweinsnase77 » Do 18. Aug 2011, 14:06

Solange sie in nem Fellnest liegen, und morgens dicke Bäuche haben lass sie liegen. Manche Häsinnen machen das wegen den Temperaturen. In Erdbauten ist es ja eher feuchtkalt....da macht es Sinn viel Fell und dicht gekuschelt zu sein.....bei den Temperaturen macht so was keinen Sinn mehr...da muss man als Kaninchen halt überlegen, wie man klimatisiert. :hot:

zufüttern brauchst du nur, wenn die äuche morgens nicht voll sind, aber ehrlich gesagt rate ich davon ab....die Mama weiß schon warum sie einzelne Welpen "aufgibt". Kaninchenmütter sind nämlich in der Regel genauso fürgsorglich udn aufopferungsvoll wie Katzenmamas

Je nachdem wie euer Grün momentan aussieht und in welchem Zustand die Mutter ist kannst du Trofu zufüttern...mußt es aber nicht. Wenn die Mutter bei schlechterer kondition istkann es ( auch wenn es hier ungern gelesen wird) durchaus sinvoll sein die Mutter Vitamin- und mineralstoffmäßig "aufzupeppen", gerade wenn sie im Winter zum Beispiel druaßen lebt, und jetzt eigentlich zulegen sollte.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Do 18. Aug 2011, 14:09

Also die ersten Sätze sind supi @ schweinsnase....aber wie man zu Trockenfutter raten kann erschließt sich mir nicht.

Wozu?
Hat man als Mensch echt Angst, dass sich Tier nicht genügend aus den natürlichen Dingen ziehen kann?

Die Ernährung ist doch top, da muss nichts hinzugefügt werden....


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Ziesel » Do 18. Aug 2011, 14:13

naja wenn ein Kaninchen immunsysthematisch nicht voll auf der Höhe ist, gebt ihr doch auch Samen/Saaten zusätzlich oder ?!



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Do 18. Aug 2011, 14:17

Das ist aber kein Trockenfutter, sondern Samen/Saaten...
wie gesagt man kann in der Zeit des Stillens die Mutter ruhig eiweißreicher ernähren, aber nicht mit Trockenfutter...


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Do 18. Aug 2011, 14:19

Jo, ok dann schieb ich es erstmal aufs Wetter denn im Moment ist es auch ziemlich warm.
Saaten bekommt sie auch: Sonnenblumenkerne, Hirse, Leinsamen, Sesam und Haferflocken ;)
schweinsnase77 hat geschrieben:Solange sie noch nackisch sind, kanns du prima schauen ob es männlein oder Weiblein sind....be den nackigen Babies sieht man nämlich ganz gut ob Zitzenleisten da sind oder nicht.
Biste dir da sicher, hab nämlich noch keine Zitze gesehen, sollten es alle Rammler sein :shock:



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von schweinsnase77 » Do 18. Aug 2011, 14:39

Du musst da ganz genau hinschauen..am besten mit Lupe...das sind ganz winzige rote Punkte, die auch noch (im Verhältnis, recht nah beieinanderliegen). hab auch erstmal nen buschen gebraucht bis ich die entdeckt hab, weil ich immer so nach was Meerschwein - oder Hundezitzenartigem gesucht habe. :mrgreen:


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Venga
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Bad Segeberg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von Venga » Do 18. Aug 2011, 15:26

hmmm... ist das echt so, dass Kninchenjungs/ Rammler keine Zitzen haben?
Rüden und Kater haben nämlich welche, ganz winzige. Ich dachte immer, das wäre dann bei allen Säugetieren so. :grübel:
(Nein, sie geben trotzdem keine Milch :X


LG
Venga

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von schweinsnase77 » Do 18. Aug 2011, 15:35

Zitzen schon, aber nicht so viele.

Ich find die blöde Seite nicht mehr, wo ich das gelesen habe *motz* bei mir hat es auf jeden Fall gepasst.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von freigänger » Do 18. Aug 2011, 15:38

ich glaub auch, daß bei säugern sowohl w als auch m zitzen haben, nur ob in der schule gelernt, gelesen oder tv-doku?


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
momoflipp
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 132
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 12:25
Land: Deutschland

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von momoflipp » Mi 24. Aug 2011, 18:49

Hi, wir mal wieder :D
Letztes Wochenende kam ja meine Bekannte nach Hause und wir haben gleich mal einen Zukunftsplan für die Kleinen gemacht, ich habe ihr so zu sagen meine Vorstellungen dargelegt und sie war auch damit einverstanden, ich hoffe das bleibt auch so. Wenn wir alle Hasis durchbekommen behält sie eins, Zwei wollen wir in gute Hände vermitteln (wenn geht schau ich mir das neue zu Hause vorher an), eins wollten wir den Übeltätern geben die haben aber gleich nein gesagt(schade erst das alles verzapfen und dann keine Verantwortung übernehmen) nicht zu ändern, es wird keiner gezwungen. Na und somit werd ich zwei behalten. Bis 4 Wochen bleiben sie erst mal alle hier und dann sehen wir, weiter. (ich heul jetzt schon :heul: )
Da wir am Woende immer ein bisschen unterwegs sind, war auch meine Bekannte da zum füttern, das fand ich schon mal sehr positiv, dachte nämlich erst sie hat gar kein Interesse an der neuen Situation.

So dann hier mal ein Foto von der Mama und unten die keinen Würmchen :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Mi 24. Aug 2011, 19:02

quietsch...also das helle, wie es da liegt.. :love:

Ach jetzt würde ich gern wieder unten wohnen, dann würde ich dich sowieso sofort besuchen kommen :jaja:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
claudsi84
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1688
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 21:35
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von claudsi84 » Mi 24. Aug 2011, 19:28

...ist das knuffig... so süß!!! :love:


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was grabbelte da...

Beitrag von lapin » Mi 24. Aug 2011, 19:30

Aber ich seh gerade...schon 10 Tage alt...haben schon die ersten die Äuglein offen?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Kaninchenvorstellung, Geschichten und Fotos“