Asterix wandert aus!

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Asterix wandert aus!

Beitrag von saloiv » Mo 8. Aug 2011, 17:13

Ich lag gestern fibrig im Bett und dementsprechend musste ich leider das Futter für die Kaninchen etwas kürzen. :X Abby musste ja auch vor die Türe und wenn ich noch eine Unkraut-Safari gemacht hätte, wäre ich wohl zusammen gebrochen und noch kränker geworden... Daher bekamen die Kaninchen nur ein paar Hände Grün das ich schnell beim Hunde-Gassi-Gang pflückte und ich sagte ihnen, dass sie ja gefälligst ein bisschen grasen können.

Während meine zwei kleinen erwartungsvoll am Fenster patroulierten (das soll alles sein? Wann fütterst du denn endlich?) war Asterix plötzlich verschwunden. Ich machte mich also fiebrig auf den Weg ihn zu suchen...

Im Innenhof war er nicht und so fantasierte ich fiebrig weiter herum. Hatte ihn jemand geklaut und in den Kochtopf gesteckt? Nahe der Verzweiflung suchte ich den gesamten Platz ab (Innenhof mit Spielplatz, Gärten drum herum etc.). Ich fand ihn aber nicht.

Abby nutzte die Gelegenheit sich in Kacke zu wälzen. :würg: Also brachte ich sie rein und setzte sie erst mal in die Badewanne um sie zu baden... Als sie richtig schön nass war und gerade die Kacke ausgewaschen wurde, hörte ich jemand vor meinem Badezimmerfenster. Ich schaute raus: Sie hatten Asterix gesichtet...
Ich rief also "ich komme gleich" und in dem Moment sprang Abby klitsch nass aus der Badewanne und schüttelte sich. Ich hatte also einen klitsche nassen Hund im Bad, ein schwimmendes Badezimmer und ein freilaufendes Kaninchen mit Nachbar-Auflauf... Was tun?
Ich lies Abby im Bad (nasser kann es sowieso nicht werden...) und ging erst mal auf Hasenjagdt. :jaja: Ich hoffe ich habe das Schlupfloch gefunden bzw. das richtige, denn sonst ist das nicht von Dauer. Er fraß übrigens genüsslich Fallobst unter den Bäumen und spazierte wenn ein Hund vorbei kam in einen anderen Garten um sich dort gemütlich zu machen (deshalb hatte ich ihn nicht gefunden). :D


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von lapin » Mo 8. Aug 2011, 17:19

Also wenn es hier zu Ausbruch-Versuchen kam (war aber noch recht zum Anfang der Freihaltung) waren sie auch nie weit weg.
Auf der anderen Seite des Zauns ists eh leckerer...also mei...geht schon mal :jaja:!

Aber dein Spaß hätte ich nicht haben wollen :lach:!
Gute Besserung!!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von freigänger » Mo 8. Aug 2011, 17:23

wenn schon denn schon.....
merk die die obstgegend :pfeif: findest ihn das nächste mal schneller.

ruh dich aus und gute besserung!


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
mausefusses
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2170
Registriert: Do 15. Okt 2009, 16:00
Land: Deutschland
Wohnort: auf dem Land
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von mausefusses » Mo 8. Aug 2011, 17:28

Ich lieg auch krank im Bett und habe keine Wiese gezupft, mal sehen ob noch alle da sind......

Ich hoffe Karotten, Kohl und Samen lassen sie ims Gehege kommen.


Bild
http://www.facebook.com/profile.php?id=100002540263338" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von Col » Di 9. Aug 2011, 11:12

Und, was sagt uns das...wenn man Tiere hat, darf man einfach nicht krank werden...rücksichtsloses Pack :lol: .

Ich hoffe, du kannst dich wenigstens heute etwas auskurieren und wünsche dir auch gute Besserung !


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von Entensusi » Di 9. Aug 2011, 11:38

gute Besserung!!!!
Das ist ja wie mit kleinen Kindern, die nutzen auch jede Schwachstelle aus! :sauer:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Gianna
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 156
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 09:52
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von Gianna » Di 9. Aug 2011, 12:28

Auch von mir gute Besserung! Erhol dich gut und werd schnell wieder gesund :lieb:



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von saloiv » Di 9. Aug 2011, 20:41

Danke für eure Besserungswünsche! Mir geht es schon viel besser! :)
Und auch gute Besserung an dich mausefusses! :lieb:


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von saloiv » Mi 10. Aug 2011, 20:02

Jetzt habe ich den Übeltäter, bzw. die Übeltäter indirekt erwischt....

Ich dachte ja er hat irgendein Schlupfloch, denn mittlerweile war er schon vier mal draußen... Aber bei überschaulichen 30m² (und einer Seite Hauswand) war das sehr merkwürdig. Denn ich fand beim besten willen kein Schlupfloch. Vor allem keines wo eine Deutsche Riesenschecke aber keine zwei Zwerge durchpassen. :grübel:

Jetzt hat eben die Nachbarin über mir geklingelt. Sie liebt die Kaninchen und beobachtet sie viel vom Fenster aus. Sie hat zwei Nachbarsjungen ertappt wie sie ihn raus gelassen haben. :roll: Die beiden werde ich mir vorknöpfen.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von lapin » Mi 10. Aug 2011, 20:04

Das ist etwas was ich extrem finde...
kann man so etwas eigentlich zu Anzeige bringen, wegen betreten des Privatgeländes?

Ehrlich, das macht mich rasend :hehe:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von saloiv » Mi 10. Aug 2011, 20:05

Das würde mich auch interessieren. Ich droh ihnen erst mal mit den Eltern zu reden und erklär ihnen warum das gefährlich für Asterix ist wenn sie ihn aus dem Tor rauslassen. Wenn das nicht hilft würde mich interessieren ob da eine Anzeige möglich ist? Wegen was zeigt man da an? Die Eltern sind da ja in der Verantwortung...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von chien » Mi 10. Aug 2011, 20:14

Grundsätzlich ist das Betreten des Privatgeländes erstmal nicht verboten wenn es nicht ausdrücklich untersagt ist oder entsprechend eingezäunt und kenntlich ist, dass ein Betreten nicht erwünscht ist.
Allerdings ist das "Freilassen" schon anders zu sehen. Man vergreift sich an Privateigentum und nimmt billigend in Kauf, das ein Tier oder eine Sache dadurch zu Schaden kommen kann.



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von ClaudiaL » Mi 10. Aug 2011, 20:21

Würde es vielleicht auch helfen ein Schild ans Tor zu hängen? :hm:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von saloiv » Mi 10. Aug 2011, 20:26

Die Türe ist im Gitter und nicht für Menschen geeignet (zu klein). Der Garten ist mit Gitterelementen umzäunt, jedes dritte Element hat eine sehr unauffällige Türe (ohne Griff etc.). Da das Gitter entlang der Hecke ist, könnte man (selbst wenn die Türe groß genug wäre) nicht rein gehen.
Es ist nicht mal so eine Türe wie man sie von diesen Freigehegen kennt (Griff zum öffnen) sondern vielmehr eine Klemmtüre, die extrem unauffällig ist. Ich mach morgen mal ein Foto. Da es ganz viele Tore sind kann ich nicht alle sichern.
Lilly hat geschrieben:Würde es vielleicht auch helfen ein Schild ans Tor zu hängen? :hm:
Ich weiß nicht ob die Kinder schon lesen können. :hm: Aber schaden kann es auf keinen Fall.

Das ist also nicht wie wenn jemand das Gartentürchen offen lässt sondern eher wie wenn er an ein Tiergehege geht und dort den Zaun öffnet.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von chien » Mi 10. Aug 2011, 20:28

Lilly hat geschrieben:Würde es vielleicht auch helfen ein Schild ans Tor zu hängen? :hm:
Denen muss man jetzt ein Haus und Hofverbot erteilen und fertig, im Falle des Hausfriedensbruch machen die sich zukünftig strafbar. Das Haus un Hofverbot direkt schriftlich machen und den Eltern überreichen!
Ich weiß nicht ob die Kinder schon lesen können. Aber schaden kann es auf keinen Fall.
Die Eltern haben im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht für die Einhaltung zu sorgen und sind auch entsprechend haftbar!



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von Nightmoon » Mi 10. Aug 2011, 22:43

Jopp, der Chien hat sich wieder einmal sehr gut sachkundig gemacht. :top:
Ob es für einen Strafbestand wirklich ausreicht, das sei mal dahin gestellt. Besser oder als wirkungsvoller würde ich es halten, wenn sich Saloiv die beiden Buben schnappt und sie direkt mit ins Gehege nimmt, dass die Beiden die Ninis kennenlernen können, sie ihnen vielleicht sogar etwas zur der Haltungsart erzählt. Vielleicht sogar von dem Projekt, Tiere immer mehr wieder artgerechter halten zu wollen, statt in einer dunklen Buchte, als Massenvermehrungstierchen zu halten.
Ich würde den Beiden keine Vorwürfe machen, denn sowas erzeugt eh nur Trotz :hm: und das könnte vielleicht schlimmer ausfallen für die Ninis.

Wenn wir uns Mal in unsee Kindheit zurück erinnern... Was hat uns am meisten asugemacht?
Wenn ein Erwachsener mit uns ernsthaft geredet hat, ohne und als schlechten Hund dastehen zu lassen. Wenn man an unserem schlechten Gewissen appelierte.
Das würd ich versuchen und je, nachdem, wie sie reagieren, erspart man sich weitere Schritte, die eh nur noch mehr Zoff auf die Tagesordnung rufen. Erst, wenn Gespräche und Erklärungen gar nichts nutzen, dann würde ich mir rechtliche Schritte, z.B. wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung vorbehalten und erst dann würde ich die Eltern umgehend mit einbeziehen.
Logisch, das würde ich den Beiden am Schluss noch mitteilen, wenn man ihnen eh sagt, dass das kein Gefallen fürs Nini war... sondern eher das Gegenteil hätte eintreffen können, wie z.B. von einem Hund zerfleddert.... oder von einer Katze zu Tode gehetzt..also die berühmte "Wenn... dann... sonst..."-Formel... :lieb:
Gute Besserung an "die kranken Hühner" hier! :lieb:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von freigänger » Do 11. Aug 2011, 06:46

volksschulkinder hatten vom wiesenstreifen zwischen zaun und straße blumengeplückt. ich hab sofort erklärt, geschimpft und verboten. nachmittags bin ich zu den befreundeten großeltern, habs erzählt, erklärung: sie brauchten gänseblümchen fürn hamster. na, das hätten sie gleich sagen sollen, dann hätt ich sie auch in den garten gelassen; ich dachte, sie würden prinzessinenkrönchen machen.
seither haben die nie wieder eine blume gebrochen.

was in den köpfen 'deiner' kinder vorgeht :hm: befreiung? wenn sie noch so klein sind (ev. nicht lesen können), dann wird wohl nicht so viel unfug, flausen der grund sein? sind diese elemente/türchen so leicht zu öffnen, daß die kleinen das schaffen? mit draht zusammenwickeln?


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von chien » Do 11. Aug 2011, 08:43

Jopp, der Chien hat sich wieder einmal sehr gut sachkundig gemacht.
hab mich nicht Sachkundig gemacht, ich bin sachkundig :D

Wissen ist Macht, nix Wissen macht nix :jaja:



Benutzeravatar
mausefusses
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2170
Registriert: Do 15. Okt 2009, 16:00
Land: Deutschland
Wohnort: auf dem Land
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von mausefusses » Do 11. Aug 2011, 11:16

Danke, ich bin wieder unter den lebenden!

Schön saloiv das Du auch wieder fit bist....

Nun kann ich wieder Wiese holen , nun ist es aber leider so das es bei uns langsam zu Ende geht. Das ganze Wasser macht das sich die Gräser auf den Boden legen und anfangen zu gammeln....so ein Schei.....

Ich muß langsam anfangen einzukaufen gegen Geld.

Nachbarskinder lassen Asterix frei, dennen würde ich den Hals umdrehen.


Bild
http://www.facebook.com/profile.php?id=100002540263338" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Asterix wandert aus!

Beitrag von freigänger » Sa 13. Aug 2011, 13:45

ein wörtchen mit den kindern gesprochen? oder nie wieder da gewesen?


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Zurück zu „Kaninchenvorstellung, Geschichten und Fotos“