Wiese füttern ist doch gefährlich!

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Di 2. Aug 2011, 14:05

Ich war gestern auf meiner Pflücktour. Irgendwas hat mich in die Hand gestochen. Ich habe es aber dabei erwischt. Als ich drauf fasste, war meine Hand ganz blutig. :shock:

So sieht meine linke Hand aus:
[url=http://www.abload.de/image.php?img=img_0116mu0f.jpg]Bild[/url]
Und das ist die Rechte: :strange:
[url=http://www.abload.de/image.php?img=img_01175uro.jpg]Bild[/url]

Werde gleich mal in die Apotheke rübergehen :püh:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Sabine » Di 2. Aug 2011, 14:07

Ist mir am Wochenende auch passiert - voll in´ne Biene gegriffen.
Wurde aber gottseidank nicht dick.

Bist Du evt. allergisch? Sieht schon heftig aus....



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Di 2. Aug 2011, 14:11

Sabine hat geschrieben: Bist Du evt. allergisch? Sieht schon heftig aus....
Eigentlich nicht.
Aber alle Jubeljahre mal krieg ich so´n Mega-Otto. Früher im Urlaub auch immer.
Aber da werden´s eher Moskitos gewesen sein :hm:

Juckt auch nicht doll. Ist nur heiß. Na ja , und eben dick.


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Miss Marple » Di 2. Aug 2011, 14:24

Ich esse massenhaft Knoblauch. Mich sticht nie was. :lieb:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von halloich » Di 2. Aug 2011, 14:27

Im letzten Urlaub hat mich eine Mücke seitlich am Fuß erwischt.
Genaus in die Ader rein.
Mein Fuß sah ähnlich aus wie deine Hand :D

Sowas kannte ich von mir bis dahin auch nicht. Hat auch nicht gejuckt, nur dick und heiß.
Ich habe mir dann an der Bar Eiswürfel geben lassen, die in ein Handtuch eingewickelt und schön gekühlt.
Danach konnte ich wenigstens wieder Schuhe/Sandalen anziehen :D

Ich würd es mal mit kühlen versuchen ;)


Bild

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Isa » Di 2. Aug 2011, 14:30

Oha. Also so ne dicke Beule... ich vermute das könnte ne Bremse gewesen sein. Wenn die stechen, gibts oft riesen Beulen! :jordi:

Gute Besserung für das Beulengrappscherchen! :)


Bild

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Col » Di 2. Aug 2011, 14:42

Ich hatte das letztes Jahr auch an der rechten Hand...diese ollen Viecher manchmal :püh: .
Ich hab's mit Fenistil ruckzuck in den Griff bekommen.

Sag mal, wieso sehen deine Hände, trotz Wiese pflücken, so gepflegt aus ? Ich trage ja schon immer beim Pflücken so Einmalhandschuhe. Aber, trotzdem schrubbe ich mir die Hände immer fast wund, damit ich mich halbwegs unter die Menschheit trauen kann :püh: .
WAS mache ich falsch :grübel: ?


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von chien » Di 2. Aug 2011, 14:52

Mich jagen Bremsen und der Stich hat Ausmaße wie ein Wespenstich bei mir, ich nehme Anti Brum bzw. spritze es auf die Extremitäten, da bleiben alle Viecher fern ;)

https://www.hermes-arzneimittel.com/de/produkte/produktuebersicht/anti-brumm/unterseite-anti-brumm-forte?gclid=CMuxsu3gsKoCFckXzQod8DBs-Q" onclick="window.open(this.href);return false;



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Isa » Di 2. Aug 2011, 14:54

Col hat geschrieben:Ich trage ja schon immer beim Pflücken so Einmalhandschuhe. Aber, trotzdem schrubbe ich mir die Hände immer fast wund, damit ich mich halbwegs unter die Menschheit trauen kann :püh: .
WAS mache ich falsch :grübel: ?
Echt? :lol:
Also ich komm ja auch immer grünhändig Heim nachm Wiese pflücken.
Aber mit einmal waschen geht das schon wieder. :hm:


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Miss Marple » Di 2. Aug 2011, 14:59

chienloup hat geschrieben:Mich jagen Bremsen und der Stich hat Ausmaße wie ein Wespenstich bei mir, ich nehme Anti Brum bzw. spritze es auf die Extremitäten, da bleiben alle Viecher fern ;)
Anti Brumm? :lach: Was für ein bescheuerter Name. Das ist genauso schön blöd wie die Türstopper "Bumms". Da knall ich mich auch immer weg. :lol:
Isa hat geschrieben:Also ich komm ja auch immer grünhändig Heim nachm Wiese pflücken.
Aber mit einmal waschen geht das schon wieder. :hm:
Nee, immer schwarze Fingernägel und teilweise auch die Nagelbetten, keine Ahnung. Immer aufs Neue dreckig. Schön peinlich. :mrgreen:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von freigänger » Di 2. Aug 2011, 16:03

halbierte zwiebel, knoblauch, wie schon erwähnt fenestil, oder die teatreesalbe (von just) - mein persönlicher favorit - könnten dir helfen.
Miss Marple hat geschrieben:Nee, immer schwarze Fingernägel und teilweise auch die Nagelbetten, keine Ahnung. Immer aufs Neue dreckig. Schön peinlich. :mrgreen:
ist bei mir auch ein dauerzustand - somit ist für mich normal ;)


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Curly » Di 2. Aug 2011, 18:05

Off-Topic:

Ist das erste Bild nicht die rechte Hand und das andere die Linke? :hot:



Benutzeravatar
Barbara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 460
Registriert: Mi 22. Sep 2010, 20:25
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Barbara » Di 2. Aug 2011, 18:20

Also das mit links und rechts ist mir auch gleich aufgefallen... kann ja an den Folgen des Stiches liegen :lieb:

Aber ich hab auch solche mega Auswüchse. Letztes Jahr hat mich im Garten was gestochen (wohl ne Bremse), noch nicht mal gekratzt großartig, mir wuchs ein drittes Bein am rechten Schienbein. Dieses Jahr haben mich Mücken gestochen, die ganze linke Hand ist dick geworden. Vielleicht werden die Tierchen aggressiver? Vorallem die mich auf der Hand gestochen hat, hab ich beim Stechen erwischt, weil ich den Schmerz vom Einstich gemerkt habe und hab sie erledigt. Vielleicht hat sie nur ihr Serum reingespritzt und zum Saugen war es zu spät. Darauf kann man ja auch reagieren wie ich erfahren habe.

Was ich sonst auf "normale" Stiche mache: Bite Away, aber das Original. Verödet die Mückenstiche. Tut im ersten Moment etwas weh, weils heiß wird, aber danach jucken die Stiche nie wieder. Allerdings nehm ich Weichei immer die Kinderstufe :schäm:



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Miss Marple » Di 2. Aug 2011, 18:29

Barbara hat geschrieben: Dieses Jahr haben mich Mücken gestochen, die ganze linke Hand ist dick geworden. Vielleicht werden die Tierchen aggressiver? Vorallem die mich auf der Hand gestochen hat, hab ich beim Stechen erwischt, weil ich den Schmerz vom Einstich gemerkt habe und hab sie erledigt. Vielleicht hat sie nur ihr Serum reingespritzt und zum Saugen war es zu spät. Darauf kann man ja auch reagieren wie ich erfahren habe.
Wenn mich doch mal ne Mücke sticht, lasse ich sie in Ruhe saugen. Weder juckt es, noch schwillt was an, also ausser der Mücke. :hehe:
Nur wenn ich sie weg jage, sondern sie dieses Sekret ab, worauf mein Körper reagiert.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Di 2. Aug 2011, 18:46

Danke Curly. Ich war mit meinen Gedanken heute wohl ziemlich woanders :schäm:
Gut, dass ich keinen Unfall gebaut habe.
Ich sage jetzt einfach mal, ich wollte die Bilder in der anderen Reihenfolge reinstellen :pfeif:

Habe in der Apotheke Systral bekommen. Die war auch leicht schockiert über den direkten Vergleich.
Danke für eure Tipps. Werde ich mir alles merken :top:

Mir gehts wie Isa, Hände waschen nach dem Pflücken und alles Grün ist wieder weg :D


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Curly » Di 2. Aug 2011, 19:05

Wenn ich mich recht erinnere, hat man früher alles was ging aus
der Einstichstelle rausgesaugt.
Und danach Zwiebel drauf gelegt.



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Di 2. Aug 2011, 20:09

Dran gesaugt habe ich direkt. Gestern habe ich auch noch gar nicht damit gerechnet, dass das so´n Otto wird :hm:

Na ja, nun wird gecremt und gekühlt. Ich denke, es muss nicht amputiert werden :lol:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Löwenzahn » Di 2. Aug 2011, 20:41

Also gestochen hat mich je nie was *holzklopfe*
Aber ich hab mir an einer Pflanze die Haut an einer Stelle richtig verbrannt.
Kontaktdermatitis oder so.
War eklig.

Und dann hab ich mir beim Graspflücken die Hand verstaucht.
Kein Witz.
Diese Abrupfbewegung nä und *auaaaa* hat noch tagelang weh getan!

Dir gute Besserung, Kerstin!


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Col » Di 2. Aug 2011, 21:12

Emmy hat geschrieben:
Mir gehts wie Isa, Hände waschen nach dem Pflücken und alles Grün ist wieder weg :D
Dann verratet mir mal euer Wundermittel :lol: .

Ich wünsche deinem Händchen auch gute Besserung !


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Rosalie » Mi 3. Aug 2011, 16:43

Und, wie geht der Hand? Hilft das Systral?


Ich werde immer gestochen, oder gebissen ja eigentlich. Bei so vielen Gewässern in der Gegend kein Wunder. Es wird massenhaft gegen Steckmücken gespritzt :?
Ich wurde letztens beim Pflücken gestochen, habe das aber erst später bemekrt, weil ich eine riesen Schwellung hatte, Juckreitz etc. Der Stich war an der Wange, am nächsten Tag sah es aus, als hätte ich eine Zahn-OP gehabt, das wurde so schlimm, dass es meinen Mundwinkel nach unten verzogen hatte und meine Lippe geschwollen war- man sah das aus...
Da half kein Eis, keine Zwiebel und keine Schwedenkräuterumschläge.

Zum Plücken zieh ich Handschuhe an (solche https://archiv.rhein-zeitung.de/on/08/08/21/service/gartenundumwelt/i/rzo459643p0.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;)- weil ich mich immer an den Gräsern geschnitten habe. Und jeden Tag verschnittene Finger will ich nicht :hehe: Sauber bleiben sie auch :D


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Mi 3. Aug 2011, 19:38

Die Schwellung geht wieder zurück. Man kann jetzt sogar die Einstichstelle sehen :hot:
Aber die Hand tut trotzdem ein bißchen weh.

@Col: Ich habe kein Wundermittel. Händewaschen mit Palmolive :hm:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Col » Mi 3. Aug 2011, 21:26

Emmy hat geschrieben:@Col: Ich habe kein Wundermittel. Händewaschen mit Palmolive :hm:
Okay...danke :D .


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von WELLEN » So 7. Aug 2011, 08:25

Die Wadenbeisser haben mich erwischt. :?

Schaut mal wie ich ausschau:

[url=http://www.abload.de/image.php?img=dsc073904qm3.jpg]Bild[/url]

Sieht bisschen eklig aus das Bild, sorry. Man sieht nur nen Teil, ich bin total zerstochen an beiden Beinen.

Wer ist auch so blöd und geht ohne alles in einem Kleidchen Gras rupfen? :autsch:



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von freigänger » So 7. Aug 2011, 11:39

mußte zuerst wiki fragen :hehe: für mich sehen die wadenbeisser/-stecher wie normale fliegen aus :hm: ich hab mit denen noch keine erfahrungen machen müssen, mich erwischts dermaßen bei den moskitos bzw. gelsen :jordi:
du wirst in zukunft statt hübsch doch lieber praktisch auf die wiesen gehn :pfeif:


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Col » So 7. Aug 2011, 11:49

WELLEN hat geschrieben:Wer ist auch so blöd und geht ohne alles in einem Kleidchen Gras rupfen? :autsch:
:saphira: Das hast'e jetzt davon ;) .
Nachdem ich dieses Jahr schon einige Zecken hatte, geh ich jetzt immer total eingemummelt los. Bei der Hitze, in den letzten Tagen, komme ich dafür aber immer schweißgebadet zurück und freu mich dann auf die Dusche :schwitz: .
Ich find's dieses Jahr aber auch wirklich schlimm mit dem kleinen fiesen Viehzeugs !


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
Isa1970
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 91
Registriert: So 17. Jul 2011, 21:13
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Isa1970 » So 7. Aug 2011, 12:06

gegen das grün soll beim waschen angeblich zitrone helfen..... hat meine freundin (floristin) mal erzählt....


Viele Liebe Grüße von Isa und Max
Immer im Herzen: Paul, Seppi, Oskar, Leni und Emmi
Bild

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von freigänger » So 7. Aug 2011, 12:22

oder vorher eincremen, damit sich ein schutzfilm über die haut legt.


liebe grüße freigänger

vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Col » So 7. Aug 2011, 12:26

Okay...Zitrone und eincremen...hab ich gespeichert ;) .
Danke, euch beiden !


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Lepidus » So 7. Aug 2011, 12:28

Meine Beine sehen auch so aus WELLEN.... :heul: Und das juckt teilweise. Das wird auch immer gleich riesig bei mir und dann schwillt das halbe Bein an! :roll:

Unterwegs schmier ich immer als erstes Bachblütentropfen drauf.



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Wiese füttern ist doch gefährlich!

Beitrag von Emmy » Mi 17. Aug 2011, 20:19

Meine Herren, an jeder Schläfe zwei dicke, fette Mückenstiche beim Pflücken eingefangen.
Kriege kaum die Brille drüber :X


Liebe Grüße von Kerstin

Zurück zu „Meerschweinchen Ernährung“