Diskussion - Suche Futtertiere

Bild

Moderator: Emmy

Benutzeravatar
constrictor morphs
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 48
Registriert: Do 7. Jul 2011, 13:54
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von constrictor morphs » Do 7. Jul 2011, 20:20

Moin,moin,
suche immer wieder Futtertiere im Raum Bremen,für meine Schlangen.
Kleine Hasen (Kaninchen),Ratten,gelegentlich Meerschweinchen,etc....
Nehme regelmäßig ab.

Edit by Curly: Ich habe die Diskussion verschoben und den Ursprungsthread im
Ursprungsforum gelassen.


Gruß Marcus

Bild

Niemand hat mich gefragt,ob ich leben will,
also hat mir auch niemand zu sagen,
wie ich leben soll!!!

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von isthisit » Do 7. Jul 2011, 20:24

Ähm.. sei mir nicht böse, aber ich glaub da bist du hier falsch :X


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von lapin » Do 7. Jul 2011, 20:27

Wieso ist er hier falsch? Der Erfolg mag klein bleiben bei seiner Suche in einem Liebhaber Forum was so umfassend ist...

aber auch seine Liebhaber Tiere brauchen Futter.
Die Suche ist von daher auf jeden Fall iO!?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von isthisit » Do 7. Jul 2011, 21:04

Ach, wenn du das so siehst.. ;)

Ich finds etwas makaber, die anderen Exotenhalter hier haben bisher auch nie nach Meerschweinchen als Futter gefragt..


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von chien » Do 7. Jul 2011, 21:10

isthisit hat geschrieben:Ach, wenn du das so siehst.. ;)

Ich finds etwas makaber, die anderen Exotenhalter hier haben bisher auch nie nach Meerschweinchen als Futter gefragt..
Letztendlich gehört zur Haltung von Schlangen auch das Füttern dieser Tiere und ich weis nicht warum man nun dieses Thema verschweigen soll. Könnte der Löwenzahn schreien und würde bluten, hätte man dazu auch eine andere Einstellung ;)

Abgesehen davon, ist das hier sicherlich nicht die Plattform um an Futtertiere zu kommen, also brauchen wir uns auch keine Gedanken darüber machen ;)



Benutzeravatar
constrictor morphs
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 48
Registriert: Do 7. Jul 2011, 13:54
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von constrictor morphs » Do 7. Jul 2011, 21:39

Also,es gibt immer wieder Leute die wegen Überschuss ihre Tiere als Futtertiere abgeben,warum nicht auch hier und ich weiß auch nicht was daran Mackaber ist,ihr esst doch auch euer Schnitzel,oder???
Da sagt auch keiner,"Bor' is' das Mackaber,gestern stand die arme Sau noch fröhlich quickend im Stall".
Oder Hunde und Katzenfutter,das gibt es auch mit Wild (Hase und co.),da macht niemand so einen Wirbel von.
Aber wenn es um Schlangen geht sind die Menschen immer wieder angeeckelt.
Naja was soll's.


Gruß Marcus

Bild

Niemand hat mich gefragt,ob ich leben will,
also hat mir auch niemand zu sagen,
wie ich leben soll!!!

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von isthisit » Do 7. Jul 2011, 21:59

Erstens - nein, ich ess kein Schnitzel!

Zweitens, ich mühe mich regelmäßig bei willhaben etc ab, den Leuten zu erklären, dass sie ihre Tierchen nicht verschenken sollten, weil sie sonst eben Schlangenfutter werden. Und dann tust du, als ob das das normalste überhaupt wär? Nein ist es nicht, für mich sind das Haustiere und ich seh nicht ein, warum die als Schlangenfutter enden müssen.. wenn du Meerschweinchen oder Kaninchen als Futtertiere haben willst, dann leg dir doch selbst welche zu, mal schaun ob du das dann übers Herz bringst. :hm:


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von lapin » Do 7. Jul 2011, 22:09

Sind jetzt Mäuse und Ratten etwas anderes isthisit?

Wir haben hier ne direkte Futtertier Ecke, es gibt zig Bilder von Mäusefütterung auf dem Tierpla.net (noch nicht gesehen? :hm: )...so einen Weltfremden Eindruck hatte ich von dir gar nicht :grübel:!?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von Curly » Do 7. Jul 2011, 22:26

Ich find den Ort eigentlich sogar sehr gut gewählt.
Immerhin würde man in son einem Forum wie diesem zumindest
gesunde, artgerecht gehaltene Futtertiere finden.
Gesundes Futter, gesunde Schlangen...
Ich finds löblich, dass inzwischen wohl mehr Wert auf
die Herkunft der Futtertiere als auf deren Preis geachtet wird.



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von ClaudiaL » Do 7. Jul 2011, 22:33

Ich persönlich finde die Anfrage in einem Liebhaberforum für Kaninchen, Meerschweinchen und Ratten doch auch eher makaber. Es stört mich aber nicht, da es hier eh keine Tiere geben wird, kann ich mir zumindest nicht vorstellen.

Mir gehts da wie isthisit, ich engagiere mich ebenfalls, schreib Leute an, die ihre Tierchen verschenken wollen usw.

Und nein ich bin nicht weltfremd und nein, ich hab die Bilder mit der Mäusefütterung noch nicht gesehen. Es ist nicht meine Welt.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von Ziesel » Do 7. Jul 2011, 22:38

Na ich denke hier ist vielleicht echt nicht so ganz die passende Plattform für Futtertiergesuche aber makaber find ichs nicht. Mäuse, Renner und Ratten sind für manche Halter genauso Liebhabertiere wie für andere eben Kaninchen, Meeris und Hamster. Von der Sache her muss jedes Tier nun mal futtern und ob nun Schlange oder Katze "ganze" Maus futtern oder Hund/Katze das Tier verarbeitet aus der Dose oder als Trofu serviert bekommen..Was ist denn für´s Tier artgerechter, qualitativ besser, gesünder ?

Ab´ner gewissen Schlangenzahl halte ich´s sogar für sinnvoller, sein Futter selbst zu pflegen. Man kann durch Haltung, Ernährung, Hygiene usw die Qualität/Gesundheit "des Futters" stark beeinflussen und damit auch die des "Verbrauchers". Was dann als Futtertiere gehalten wird, hängt von der Schlangenart ab. Ich mein so´ne 3m Schlange wird mit´nem Mäuschen alle 14 wohl kaum zufrieden/satt werden.
Ich hätte/habe wenig Probleme damit, selbstgehaltene Kleinsäuger, Echsen, Insekten oder Vögel an Schlangen zu verfüttern aber bei Katzen fände ichs schon makaber, weils da einfach nicht nötig ist.

PS: wenn so´n vergessenes Kinderzimmerkaninchen allein im 60er Gitterkäfig in Keller/Garage oÄ landete, gelegentlich trofugefüttert und hin und wieder gemistet wird...was wäre besser ? Es da sitzen zu lassen bis ans Ende seiner Tage oder verschenken, auch wenns eventuell verfüttert wird ?



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Do 7. Jul 2011, 22:55

Das Thema aller Themen. :jaja:

Das Thema legt halt auch ein anderes Thema offen... Viele Menschen unterscheiden zwischen ihren Haustieren (für die sie alles geben was sie haben um ihnen ein schönes Leben zu ermöglichen) und Nutztieren, die dann als Dosenfutter im Hund oder eben auf den Teller des Halters landen. Über die Nutztiere denkt man am besten nicht nach, außer vielleicht wenn es genau die Tiere sind, die man selber hält (viele Kaninchenhalter finden es deshalb grauenvoll Kaninchenfleisch zu essen).
Ich persönlich habe das für mich so gelöst, dass ich einfach alle Tiere gleich behandel. Weder Nutztier noch Haustier muss bei mir leiden, alle werden artgerecht gehalten und nicht für mich geschlachtet. Das heißt ich mache mir auch über die Nutztiere Gedanken und wenn ich welche essen wollte, würde ich sie selber halten und dann auch selber schlachten. Weil ich das nicht kann, esse ich keine. Alles andere würde mir das Essen verderben, weil ich immer sofort an das Tier denke, dass mal dahinter stand.
Bei Haustier-Futtertieren sehe ich das genauso. Wenn ich solche Tiere halten wollte, die Futtertiere benötigen, würde ich es nur machen, wenn sie aus entsprechender Haltung käme. Und weil ich das Füttern nicht übers Herz bringen würde (ja, so bin ich), halte ich auch keine solchen Tiere.

Aber das ist wohl eine private Entscheidung, wie man mit all diesen Themen umgeht. :)
Jeder ist da anders gestrickt.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
steffi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von steffi » Do 7. Jul 2011, 23:03

Lilly hat geschrieben:Ich persönlich finde die Anfrage in einem Liebhaberforum für Kaninchen, Meerschweinchen und Ratten doch auch eher makaber.
na, aber wir sind ja NICHT nur dieses...auch wenn es mir oft nicht so vorkommt, der planet besteht auch noch aus andren tieren als oben zitierten...und gerade deshalb finde ich es gar nicht blöde, hier danach zu fragen.
und makaber fände ich es nur, wenn er es auf einer speziellen fan-seite für diese tiere wäre...

meinereiner zb züchtet die futtertiere auch selber. und zb bei den mäusen suche ich im winter immer wieder händeringend nach abnehmern, da meine verwerter nunmal alle schlafen.

warum sollte er also falsch damit liegen, evtl schlangenbesitzer hier zu vermuten, die selber ihr "futter produzieren" und hin und wieder überschuß haben!?


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von Ziesel » Do 7. Jul 2011, 23:05

Hä, sind deine Katzen Veganer ? Für die wurden doch auch Tiere irgendwoirgendwie gehalten und zu Katzenfutter "verarbeitet" oder die Mietzen suchten sich ihr Futter selbst, wo man auch nicht weiss wie die vorher gelebt haben



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Do 7. Jul 2011, 23:24

Ich halte momentan keine Katzen. ;)

Aber wenn ich welche halte, sterben sie für die Katze und nicht für mich. Ich habe meist Fleischreste geholt die ansonsten entsorgt werden würden.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von Ziesel » Do 7. Jul 2011, 23:28

Nuja, dein Pflegehund wirste sicher auch nicht völlig fleischlos ernähren bzw nicht das Futtertier persönlich kennen



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Do 7. Jul 2011, 23:37

Wenn du ein Kind betreust das sein Wurstbrot mitbringt, fühlst du dich dann für dieses Brot zuständig?
Das ist ja nicht meine Entscheidung was der Hund frisst sondern die des Halters. ;)


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Venga
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Bad Segeberg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Venga » Do 7. Jul 2011, 23:46

Ich finde es auch in Ordnung, dass hier nach Futtertieren gefragt wird, eben weil hin und wieder jemand Futtertierüberschuß haben könnte.
Ich finde es auch nicht schlimm, wenn nach Meeris gefragt wird.
Wir essen hin und wieder Kaninchen, obwohl unsere jüngste Tochter Meeris und Ninis hatte.
saloiv hat geschrieben:Aber wenn ich welche halte, sterben sie für die Katze und nicht für mich. Ich habe meist Fleischreste geholt die ansonsten entsorgt werden würden.
Sie würden auch für dich sterben, weil du die Katze hällst und die Fleischreste haben auch mal zu einem ganzen lebenden Tier gehört.
saloiv hat geschrieben:Das ist ja nicht meine Entscheidung was der Hund frisst sondern die des Halters.
Aber du fütterst den Hund. Wäre da nicht konsequenter auf die Betreuung eines Fleischfressers zu verzichten?


LG
Venga

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Curly » Do 7. Jul 2011, 23:49

Also Leute...


Mir fehlen echt grad die Worte.



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Ziesel » Do 7. Jul 2011, 23:52

jein, ich würde weder Kind noch Hund betreuen wenn die Pflege so total gegen meine Überzeugung wäre und ansonsten muss sich hier niemand´n Wurstbrot mitbringen weil ich für jeden das besorge, kocher, serviere oder wie auch immer, was er für gut und lecker befindet



Benutzeravatar
Vollblutkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 30. Apr 2010, 22:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Vollblutkaninchen » Fr 8. Jul 2011, 00:01

Ich will niemanden das Recht verwehren hier frei seine Meinung zu sagen. Jedoch finde es schon ein bisschen unfair, jedes Wort auseinander zunehmen und auf die Goldwaage zu legen. Man sollte es doch jedem selbst überlassen, ob man Tiere Verfüttern für vertretbar hält. Wie bei ähnlichen Themen (Abtreibung, Vegetarismus ect.) schneiden sich hier nunmal die Geister....


Lg


Bild


Mit Finn, Fabi, Lotti, Luna und Fjodor für immer im Herzen...

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Fr 8. Jul 2011, 00:05

Ziesel hat geschrieben:jein, ich würde weder Kind noch Hund betreuen wenn die Pflege so total gegen meine Überzeugung wäre und ansonsten muss sich hier niemand´n Wurstbrot mitbringen weil ich für jeden das besorge, kocher, serviere oder wie auch immer, was er für gut und lecker befindet
Das geht ja gar nicht gegen meine Überzeugung, ich habe auch nichts dagegen mit Leuten am Tisch zu sitzen die ihr Wurstbrot essen oder mit einer Freundin zu picknicken die ihre Salami dabei hat. Das muss ja jeder für sich entscheiden. ich habe nur für mich entschieden. So sehe ich das bei dem Hund auch. Ich entscheide nicht für den Hund oder das Kind das jemand anderen gehört, die Tiere werden so ernährt, wie es der Besitzer macht.
Ich werde sicherlich nicht dem Kind das ich betreue die Salami wegnehmen oder dem Hund sein Futter!?


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Curly » Fr 8. Jul 2011, 00:09

Ich betreue auch gelegentlich so Sorgenkinder.
Ich versuche dann mit den Besitzern zu reden
und sie von besserer Haltung, Ernährung usw.
zu überzeugen...
Das bringt meiner Meinung nach mehr, als solch
ein Tier garnicht zu betreuen, weils gegen meine
Überzeugung geht...



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Ziesel » Fr 8. Jul 2011, 00:42

Wäre ich davon überzeugt, dass Haus-und Nutztier gleichzusetzen sind und wenn schon nötig für Fleischfresser nur Fleisch aus entsprechender (oder eigener) Haltung zu füttern, wäre es mir egal ob ich mein Tier oder ein fremdes Tier damit ernähre, eben weil ich es fütter und meine Überzeugung treu bleibe oder eben die Pflege ablehne..



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Curly » Fr 8. Jul 2011, 00:52

Ich finde, es sollte jeder machen, was und wie er es für richtig hält... :hm:



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Fr 8. Jul 2011, 01:10

Aber dieser Überzeugung bist du ja nicht, von daher ist es nur eine Vermutung darüber wie es wäre wenn...
Ob es dann auch wirklich so wäre, ist dann eine andere Frage.

Ich nehme für mich nicht in Anspruch die Wahrheit gepachtet zu haben, ich lerne immer gerne dazu. Von daher stelle ich auch nicht meine Meinung über die anderer sondern lasse jedem seine Meinung und tausche mich auch gerne mit Leuten anderer Meinung aus. Zudem glaube ich, dass jeder Mensch seine eigene Meinung hat/haben sollte, ich fände es grauenvoll wenn mein gesamter Freundes- und Bekanntenkreis das gleiche denken würde wie ich. Wie soll ich denn dann noch dazu lernen können?
Ich möchte mit meiner Meinung akzeptiert werden und akzeptiere genauso auch die Meinungen anderer (egal ob es darum geht wie sie ihren Hund füttern oder ihre Schlange ernähren oder welche Partei sie wählen...). Ich respektiere andere Meinungen daher ist es mir fremd für andere über deren Tiere zu entscheiden.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von isthisit » Fr 8. Jul 2011, 07:10

lapin hat geschrieben:Wir haben hier ne direkte Futtertier Ecke, es gibt zig Bilder von Mäusefütterung auf dem Tierpla.net (noch nicht gesehen? :hm: )...so einen Weltfremden Eindruck hatte ich von dir gar nicht :grübel:!?
Ist es weltfremd in einem Forum nur die Seiten/Themen zu betrachten, die einen interessieren? Also ja, dann bin ich weltfremd, dankeschön :lol:


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

Benutzeravatar
anti-zebra
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 187
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von anti-zebra » Fr 8. Jul 2011, 07:20

Hey

Ich finde es interessant, wie sich über sowas aufgeregt wird.
Ein Kaninchen oder Meeri soll richtig gefüttert werden und in einem anderen Thread wird "gemackert" dass Notstationen meist die Tiere nicht perfekt versorgen können, sonbdern hier und da evtl. mal TroFu geben.
Auf der anderen Seite wird denn genörgelt, wenn ein anderes Tier, in diesem Falle eine Schlange, vernünftig ernährt werden soll.

Ich finde das albern. Wenn man Kaninchen, Meeris, Hamster, Mäuse, Ratten bla bla bla... hält, muss man sich nunmal damit abfinden, dass diese Tiere auch von anderen gegessen werden.

Ich finde Schlangen sind total interessante Tiere und ich hätte gerne eine, jedoch habe ich mich dagegen entschieden, eben wegen ihrer Futtergewohnheiten - Ich könnte das nicht.

Ich selbst esse kein Fleisch mehr (In Produkten versteckte Gelantine eingeschlossen).
Aber ich würde nie auf die Idee kommen, meinem Haustier, das tierische Eiweiße benötigt diese vorzuenthalten. Ich kann für mich entscheiden ob ich Fleisch esse und kann wenn ichs nicht will mich anders ernähren. Bei Tieren wie Katzen Hunden Schlangen usw. fände ich es einfach nur falsch, zu versuchen, diese vegetarisch zu ernähren - Das entspricht keinerlei dem, was das Tier natürlicherweise fressen würde.

LG


Sind wir auch klein,
sieht man uns doch von ferne, wenn wir zusammen schein'
durch das dunkle Tor der Welt.

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 07:38

isthisit hat geschrieben:
lapin hat geschrieben:Wir haben hier ne direkte Futtertier Ecke, es gibt zig Bilder von Mäusefütterung auf dem Tierpla.net (noch nicht gesehen? :hm: )...so einen Weltfremden Eindruck hatte ich von dir gar nicht :grübel:!?
Ist es weltfremd in einem Forum nur die Seiten/Themen zu betrachten, die einen interessieren? Also ja, dann bin ich weltfremd, dankeschön :lol:
Nicht aufregen!!! :kiss:
Jeder hier hat eben seine Einstellung zu Tieren im allgemeinen und seinen eigenen Tieren im speziellen.

Dass Reptilien / Schlangen artgerecht ernährt werden müssen, ist für mich ganz klar und da möcht ich auch gar nicht diskutieren! Und ich finde Schlangen und Co. einfach nur super interessant und schön.
Von daher ist es sogar löblich, sich Futtertiere aus möglichst artgerechter Haltung zu holen, als irgendwo aus einer Zuchtfabrik.

MIR PERSÖNLICH stößt aber solch ein Thread wie dieser hier trotzdem mächtig auf!!
Warum? Einfach weil Kleintiere wie Mäuschen, Meerschweinchen und Co. mit meine Lieblingstiere sind!

Unlogisch? Widersprüchlich? Möglich, ja. Mir egal! :D
Es ist nämlich mein ganz eigenes GEFÜHL, dass ich so einen Thread nicht gerne sehe. Weil es meinem HERZEN einen Stich versetzt obwohl mein Kopf sagt, wer Reptilien hält muss sie auch artgerecht ernähren.

Hut ab vor den Leuten hier, die nie in einem Zwiespalt zwischen ihren Gefühlen und ihrem Kopf stehen! :mrgreen:


Bild

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von isthisit » Fr 8. Jul 2011, 07:58

Danke Isa..

Mir ist auch klar, dass Schlangen ordentlich ernährt werden müssen, ich finde allerdings den Ort für die Futtertiersuche reichlich dämlich gewählt. Elefant im Porzellanladen halt. :hm:


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

Zurück zu „Allgemein“