Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 13:19

Hey,

nachdem ich mich ine halbe Nacht durchs Forum gewühlt habe hab ich mich entschieden alle meine Gruppen auf eine ad libitum fütterung umzustellen.

Aber einige Fragen und unsicherheiten bleiben noch...

.) wie viele Sorten gemüse soll ich am anfang anbieten? momentan bekommen sie 2x täglich um die 200g, auf 3-4 Sorten aufgeteilt.

.) wie viel gemüse soll ich für den Anfang reingeben? ich habe mehrere Gruppen mit 2-4 Schweinchen.

.) Unbegrenzt nachlegen? oder doch am anfang noch ein Auge darauf haben wovon sie wie viel fressen? ich fürchte nämlich fast das besonders meine Kerle anfänglich weder maß noch ziel kennen werden (immerhin fressen sie auch nen Kilo karotten an nicht mal einem ganzen Tag ohne mit der wimper zu zucken)

.) gibts gemüsesorten die ich anfänglich NICHT anbieten sollte? sie kennen zwar an sich alles bis auf Kohl und zwiebelgewächse (halt alles was in der alten Literatur als "unverträglich" bis hin zu "giftig" gilt), aber fressen schweine auf anhieb nicht mehr als sie brauchen?

.) ist wiese ein muss? oder kann ich die auch mit gutem Heu ersetzten? Mitten in der Stadt kann ich einfach nur schwer genug wiese für 15 schweine sammeln. jedenfalls keine die nicht schon halb totgepinkelt ist durch hunde.

.) ich hätte die möglichkeit tolle wiese getrocknet zu bekommen... da die großeltern meines freundes einen garten haben, nur ist der zu weit weg um da öfter als 1x/woche hinzufahren (und selbst das wird schwer). ich könnte aber die großeltern bitten mir da was davon zu trocknen.

.) gibt es etwas das auch ad libitum immer noch NICHT gefüttert werden sollte? (bis auf brot und trockenfutter, das ist eh klar)

.) habe ich es richtig verstanden- kräuter sind kein muss?

.) woher habt ihr eure vielen Äste und Blätter? vor allem an die Städter unter euch...



nun ja, das sind mal alle meine Fragen... ich hoffe ich nerve euch damit nicht zu sehr :schäm: aber ich bin mir noch etwas unsicher...


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 13:58

Ivy-Maire hat geschrieben:.) wie viele Sorten gemüse soll ich am anfang anbieten? momentan bekommen sie 2x täglich um die 200g, auf 3-4 Sorten aufgeteilt.
Grundgedanke ist ja, dass sie sich aussuchen was sie futtern. Deshalb ist Sortenvielfalt schon wichtig. Bei der Umstellung bin ich so rangegangen: Sorten- und Futtermengensteigerung jeden Tag.
.) wie viel gemüse soll ich für den Anfang reingeben? ich habe mehrere Gruppen mit 2-4 Schweinchen.


s.o. Menge jeden Tag steigern
.) Unbegrenzt nachlegen? oder doch am anfang noch ein Auge darauf haben wovon sie wie viel fressen? ich fürchte nämlich fast das besonders meine Kerle anfänglich weder maß noch ziel kennen werden (immerhin fressen sie auch nen Kilo karotten an nicht mal einem ganzen Tag ohne mit der wimper zu zucken)
Unbegrenzt nachlegen am Anfang nicht machen, sonst können sie sich schnell überfressen, wenn sie dran gewöhnt sind, ist das ohne Probleme möglich.
.) gibts gemüsesorten die ich anfänglich NICHT anbieten sollte? sie kennen zwar an sich alles bis auf Kohl und zwiebelgewächse (halt alles was in der alten Literatur als "unverträglich" bis hin zu "giftig" gilt), aber fressen schweine auf anhieb nicht mehr als sie brauchen?
Mit blähenden Sachen etwas vorsichtig sein.
.) ist wiese ein muss? oder kann ich die auch mit gutem Heu ersetzten? Mitten in der Stadt kann ich einfach nur schwer genug wiese für 15 schweine sammeln. jedenfalls keine die nicht schon halb totgepinkelt ist durch hunde.
Kein Heu ersetzt Wiese. Heu sollte auch mit ad lib immer im Angebot sein. Wenn du keine Wiese bekommst, dann musst du es durch anderes faserreiches Grünfutter ersetzen (im Winter ja leider nichts anderes)
.) ich hätte die möglichkeit tolle wiese getrocknet zu bekommen... da die großeltern meines freundes einen garten haben, nur ist der zu weit weg um da öfter als 1x/woche hinzufahren (und selbst das wird schwer). ich könnte aber die großeltern bitten mir da was davon zu trocknen.
Naja Wiese ist ja zum Großteil nix anderes als Heu, was das Gras angeht. Pass bei sowas auf, dass Hahnenfuß nicht in Unmengen drin ist, etwas ist ok, aber in hohen Mengen kann es giftig sein.
.) gibt es etwas das auch ad libitum immer noch NICHT gefüttert werden sollte? (bis auf brot und trockenfutter, das ist eh klar)
Obst sollte eingeschränkt werden wegen dem Zuckergehalt
.) habe ich es richtig verstanden- kräuter sind kein muss?
Kräuter gehören eigentlich dazu. Man kann auch daran erkennen ob sie ein gesundheitliches Problem haben.
.) woher habt ihr eure vielen Äste und Blätter? vor allem an die Städter unter euch...
Leider leb ich auf dem Land, aber habt ihr eventl. einen Stadtpark? Oder Privatpersonen fragen bzw. beim Gärtner wenn sie Bäume schneiden.

-- Mittwoch 22. Juni 2011, 15:01 --

edit:
Bei mir ist ad lib so, dass sie immer wenn das Futter zu Ende geht neues bekommen (einfach damit das Futter nicht den ganzen Tag drin liegt und am Abend dann vergammelt ist, dann gehen sie eh nicht mehr dran) und auch die Sorten den Tag über variieren, wenn ich Morgens z. B. Möhren gebe und die Mittags immer noch drin liegen, kriegen sie keine Möhren nachgelegt, haben ja noch welche :püh:


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Isa » Mi 22. Jun 2011, 14:06

Ist schon alles gesagt von Daja. :top:
Nur eins noch: Obst kann man dann auch immer anbieten. Sie werden sich -wenn genügend Auswahl immer vorhanden ist- nicht daran überfressen; der Zucker spielt somit keine wirkliche Rolle.
Und nicht erst Futter nachlegen wenn es (schon lange) zuende ist, sondern immer schauen, dass nix zuende geht.
Das gilt aber dann, wenn du schon bei ad lib angekommen bist.


Bild

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 14:24

Hey,

danke euch beiden...

Also zuerst nicht unbegrenzt nachlegen, dachte ich es mir... da hätte ich ja binnne kürzester Zeit kullerschweine (mein freund machte mal einfach den test- wie viel fressen schweine wenn sie unbegrenzt davon haben. bei über einem kg karotte pro nase machte er dann aber doch ende)

Dann werde ich es bald wagen...

Ich fange mal so mit 6-7 Sorten gemüse an (und überlege mir in der Zeit wie ich mehr davon lagern kann... kühlschrank ist ja nicht unbegrenzt füllbar)


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10858
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Miss Marple » Mi 22. Jun 2011, 14:31

Wo sie vermutlich pingeliger werden (meine wurden es jedenfalls...): Unterschiede innerhalb einer Sorte. Kann sein, die Aldi - Möhren bleiben liegen bis zum bitteren Ende und die aus dem Kaufland werden weg geschreddert wie nix. Auch nicht jede Apfel- oder Paprikasorte wird gleich gemocht. Die individuellen Bedürfnisse zeigen sie aber deutlich!
Ist halt wie bei Wiese und Heu. Nicht jedes wird gerne gefressen, da wechselt man ja auch. Sie nehmen halt Schmutz, Pestizide usw. anders wahr als das menschliche Auge oder unsere Nase.
Ratten sind da wohl noch sensibler als Schweinchen.
Obst gerne ständig anbieten. Gerade bei Diabetes reguliert Obst den Blutzucker schnell mal, wenn er absackt. Ist eine gesunde Sache!


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von halloich » Mi 22. Jun 2011, 14:31

Also während der Umstellung kann es sein das die Schweinchen am Anfang schon zu nehmen.
Einfach weil mehr da ist und sie erstmal futtern bis es nicht mehr geht.

Wenn sie dann aber gemerkt haben das immer Futter zur Verfügung steht dann fressen sie wieder "normal" und das Gewischt reguliert sich wieder.


Bild

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 14:39

Miss Marple hat geschrieben: Kann sein, die Aldi - Möhren bleiben liegen bis zum bitteren Ende und die aus dem Kaufland werden weg geschreddert wie nix.
:lol: meine gehen auch an die abgepackten Möhren nicht dran, wenn dann muss es vom Bund sein :nö:


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 14:43

Ui, dann hoffe ich dass meine nicht zu Gourmets werden.. Sonst fressen sie mich wirklich arm :pfeif:

Wie lagert ihr euer Futter? alles im Kühlschrank? (und vor allem- bei wie vielen Schweinchen?)


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 14:43

edit:
frische Äste kann man auch teilweise im Internet bestellen, z.B. bei Hasenhaus im Odenwald oder Kaninchenwiese


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 14:45

Naja,

ich muss auch auf die Versandkosten schauen. Ich lebe in Österreich, da können einem die Versandkosten aus D ganz schön wehtun (sonst würde ich auch nur noch bei Heuandi bestellen, aber 200€ versandkosten für ware im wert von nicht mal 150? )


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von schweinsnase77 » Mi 22. Jun 2011, 14:46

Bei mir wird gar nichts gelagert.....wird alles gleich gefuttert :mrgreen:


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 14:47

schweinsnase77 hat geschrieben:Bei mir wird gar nichts gelagert.....wird alles gleich gefuttert :mrgreen:
gehst du jeden Tag einkaufen? :shock: das geht bei uns leider nicht (Spritkosten- das Zeug wird auch nicht billiger)


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 14:48

Schau mal https://www.hansemanns-team.de" onclick="window.open(this.href);return false;
die liefern z. B. ab 24€ Warenwert versandkostenfrei nach Österreich

-- Mittwoch 22. Juni 2011, 15:51 --

HiO liefert ab 100€ frei nach Ösi, Kaninchenwerkstatt ab 55€


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 14:51

Uiii, danke...

da geh ich gleich mal ordentlich stöbern.


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10858
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Miss Marple » Mi 22. Jun 2011, 14:55

Ich habe immer eine Astschere in der Handtasche und schneide bevorzugt an Radwegen. So viel Gehölz und Laub fressen sie ja nun auch wieder nicht. Pro Tag einen grossen Zweig Hasel, ein kleiner Hainbuche und von Buche usw. reicht alle 2 Tage ich kleiner Zweig mit ca. 20 Blättern.

Bei ad lib fressen sie nicht mehr, im Gegenteil, die gierige Verfressenheit nimmt ab. Von daher braucht man auch nicht mehr Lagerfläche. Kilo Möhren reicht mir 2 Wochen. :hehe:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Isa » Mi 22. Jun 2011, 14:58

Ivy-Maire hat geschrieben:
schweinsnase77 hat geschrieben:Bei mir wird gar nichts gelagert.....wird alles gleich gefuttert :mrgreen:
gehst du jeden Tag einkaufen? :shock: das geht bei uns leider nicht (Spritkosten- das Zeug wird auch nicht billiger)
Manches lagere ich im Kühlschrank, manches in der Gemüseschale in der Küche.
Nicht in den Kühlschrank (egal ob Sommer oder Winter) kommen bei mir z.B.: Äpfel, Gurken, Tomaten, Rote Beete, Sellerie.
In den Kühlschrank kommen z.B.: Salate, Auberginen, Zucchini, Paprika, Fenchel.
Das ist aber kein Patentrezept. :jaja: Ich hab das einfach für mich so ausgetestet, wie was am besten hält. ;)

Wenn du z.B. nur selten die Möglichkeit hast frische Äste, Wildkräuter und Gräser zu pflücken, kannst du auch große Mengen holen, die mehrere Tage reichen.
Einfach den Rest für die nächsten Tage in Eimer / Schüsseln mit Wasser stellen.
Zweige halten so bis zu einer Woche. Gräser bis zu zwei, drei Tagen. Wildkräuter sind da sehr unterschiedlich.


Bild

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 15:03

Miss Marple hat geschrieben:Ich habe immer eine Astschere in der Handtasche und schneide bevorzugt an Radwegen. So viel Gehölz und Laub fressen sie ja nun auch wieder nicht. Pro Tag einen grossen Zweig Hasel, ein kleiner Hainbuche und von Buche usw. reicht alle 2 Tage ich kleiner Zweig mit ca. 20 Blättern.

Bei ad lib fressen sie nicht mehr, im Gegenteil, die gierige Verfressenheit nimmt ab. Von daher braucht man auch nicht mehr Lagerfläche. Kilo Möhren reicht mir 2 Wochen. :hehe:
Hey,

das kannst du bei mir fast vervierfachen :pfeif: und damit wirds schon wieder interessanter. auf dauer würde ich hier wohl kahlschlag betreiben ;)

Meint ihr wiese hält sich wenn ich sie in feuchte Tücher wickel mal ne Nacht lang? dann müsste ich wenigstens nicht mehrmals täglich kiloweise gras durch die gegend schleppen.


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 15:04

Feuchte Tüscher und kühl legen, müsste eigentlich ohne Probleme funktionieren. Ich lager Wiese immer auf einem Ost-Balkon ohne Wasser oder so, da hält sich ~2 Tage.


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10858
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Miss Marple » Mi 22. Jun 2011, 15:15

Ivy-Maire hat geschrieben:Hey,

das kannst du bei mir fast vervierfachen :pfeif: und damit wirds schon wieder interessanter. auf dauer würde ich hier wohl kahlschlag betreiben ;)
Schon klar, aber überleg mal, was die städtischen Gartenbauämter Tag für Tag platt machen und abtransportieren.
Ich wohne mitten in der Stadt, in Berlin Neukölln, aber bei meinen Sammelflächen, allein auf dem Friedhof, würden ungelogen ein paar Hundert Meerschweinchen satt werden. Die Futterflächen habe ich aber auch erst begonnen wahrzunehmen, als ich zu sammeln anfing und immer, immer mehr entdeckt.
Neulich hat mir ein Fremder aus einer Kleingartenkolonie einen Vertikutierer geschenkt. :hehe: Je mehr man rumkommt...

Ich kopiere hier mal nen schönen Murx - Text rein über das Sammeln in Städten, und dann noch miten im Dezember:
So ... wir haben heut langen Kinotag gehabt - zwei Filme, dazwischen Essengehen ... und, damit die Tiere auch was von haben, in der Stadt Frisches gesammelt ... leider im Dunkeln, ließ sich leider nicht anders einrichten.
Ich will das in Form einer kleinen Geschichte schreiben, einfach um zu zeigen, wie man in der Stadt zu Kräutern kommen kann und worauf man da achten kann.

Was soll ich sagen - ich kenn mich da nicht sonderlich aus, aber innerhalb von nur 1 1/2 Stunden war die Kiepe voll!
Bei mir auf dem Lande brauch ich da sehr viel länger ... es wächst hier halt außer Weidelgras nicht mehr viel ...

Die Sammeltour war einfach ... wir hatten an Schrebergärten unseren Wagen abgestellt - also gings zuerst über die Wege der Schrebergärten. In den meisten Städten findet man selbst mitten im Winter noch verschiedene gute Kräuter, von Nelkenwurz angefangen, über Vogelmiere bis hin zu Taubnesseln ... najagut, in dem Fall waren die Schrebergärten eine einzige Enttäuschung, man scheint hier der Meinung zu sein, daß aufgeräumte, geharkte und gefegte Wege zwischen den Schrebergärten ein Muß ist ... Ausbeute diesmal also gleich Null ...

Weiter gings, erst ne vielbefahrene Hauptstraße lang, gleich in die nächste Nebenstraße rein - Bingo!
Ein ziemlich verwahrlost aussehendes Grundstück mit ein paar alten landwirtschaftlichen Geräten drauf und nur zu einer Seite abgezäunt - prima Wilderungsgebiet. Gleich am Weg wuchsen dann auch gleich jede Menge Klettkraut, Vogelmiere und weiße Taubnessel, leider versteckt dazwischen auch junge Brennesseln *autsch*

Nur ein wenig weiter war ein kleiner Park - und direkt zwischen zwei Laternen unter den Bäumen ein wahres Schöllkrautparadies! Alleine eine Kiste, also ein fünftel voll Kiepe bestes und sogar für Meerschweinchen voll verträgliches Schöllkraut! Durch die Laternen war zum Glück auch gut das Hundeglück zu erkennen, damit man das im Dunkeln nicht aus Versehen gleich mitpflückt ...
Ich hätt gern noch im Park weitergesammelt, aber da fehlte einfach das Licht - Hundeglück an den Händen war dann doch keine so tolle Vorstellung, also weiter gings nen ziemlich steilen Berg (mit Treppe) hoch Richtung Krankenhaus.

Direkt vorm Krankenhaus waren ein paar traurig vor sich hinvegetierende kleine Rasenstücke - und!
Volltreffer!
Ferkelkraut in rauhen Mengen ... also, Kiste gezücht und das Ferkelkraut gejätet *g*

Da wir weder den Weg zurückwollten, wo wir herkamen, noch den Weg runter wollten, wo die ganzen Autos zum Krankenhaus hoch fuhren, haben wir uns auf einem kleinen Nebenweg zur anderen Seite vom Krankenhaus geschlagen - und unter einer Laterne wuchs dann sogar noch wundervoll großer Löwenzahn - eine Seltenheit zu dieser Jahreszeit. Tja ... nun wächst er da nicht mehr, sondern verschwindet gerade im Magen von Kaninchen und Meerschweinchen

Wieder unten angekommen sind wir wieder ein paar Nebenstraßen weitergewandert und fanden einen kleinen Weg zwischen den Häusern, den wir dann gleich mal unter die Lupe nahmen, normalerweise ein Eldorado für Löwenzahn, Gänsedistel und Co ... nagut, in dem Falle ein Reinfall, die Hessen scheinen sehr gut darin zu sein, ihre Fußwege Unkrautfrei zu halten - also weiter ...

Eine Schule oder Kindergarten mit Wiese davor tauchte auf - Wundervolles Jagdrevier!
Und siehe da, auf der Wiese war dann tatsächlich Löwenzahn, Zitronenmelissesamenstände, leider from Frost stark gebeutelter Oregano und am Schulgebäude selbst ein wenig rauhe Gänsedistel und noch mehr Löwenzahn zu finden ... nicht viel, aber immerhin, die Kiepe füllt sich.

Ein weiterer Park - leider ohne Schöllkraut, dafür ein Taubnesselnest - klar, die kommen auch in die Kiepe.

Eine verwahrloste Verkehrsinsel mit ein paar Bodendeckern, vertrocknetem Gras und - blühenden Rosen!
Nunja ... schön sahen sie nicht mehr aus und verschwanden förmlich zwischen dem vertrockneten Gras - da kümmert sich niemand mehr drum, also ein paar Rosenblüten abgeknipst und mitgenommen ...

Nur wenig weiter, wieder in einer Nebenstraße, standen ein paar Blumenkübel rum mit irgendwelchem exotischen Zeugs - weniger exotisch jedoch war massenweise Vogelmiere ... ein wenig geliebtes Unkraut, klar, daß das auch gleich für die Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas gejätet wurde, sieht schließlich auch schöner aus ohne das ganze Unkraut dazwischen. Ich bekam sogar ein freundliches Dankeschön für den Fleiß, die Stadt von bösem Unkraut zu befreien! Na - das hört man doch gern!

Nun noch zurück, ein paar Brombeerblätter im Vorbeigehen abgerissen und ab in den Wagen mit der vollen Kiepe ... ich wollt, Sammeln wär immer so leicht ... (und vor allem trocken!)
https://www.tierpla.net/ernahrung-kaninchen/was-gibt-heute-fressen-t4484-120.html" onclick="window.open(this.href);return false;


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 15:16

edit: Kräuter kannst du z.B. auch in Massen sammeln und das was dann schon den Kopf senkt trocknen, das fressen sie auch super gerne


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 15:51

Danke ihr lieben...

der text klingt toll. es stimmt sicher dass ich vieles so gar nicht wahrnehme...

da wäre nur noch eines:

kann mit jemand ein gutes (und gut zu tragendes) Büchlein zur Bestimmung von grünzeug empfehlen? da bin ich echt eine ziemliche null :pfeif: (brennesseln, löwenzahn und gänseblümchen erkenne ich- das wars aber auch schon wieder :schäm: )


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10858
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Miss Marple » Mi 22. Jun 2011, 16:08

Ivy-Maire hat geschrieben:da wäre nur noch eines:

kann mit jemand ein gutes (und gut zu tragendes) Büchlein zur Bestimmung von grünzeug empfehlen? da bin ich echt eine ziemliche null :pfeif: (brennesseln, löwenzahn und gänseblümchen erkenne ich- das wars aber auch schon wieder :schäm: )
Gibt unterschiedliche Vorlieben: https://www.tierpla.net/pflanzen-f393/welches-pflanzenbestimmungsbuch-benutzt-ihr-t3881.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich fotografiere viel und bestimme dann online. Alte Biologie - Schulbücher aus den 60ern und 70ern sind toll! "Die Pflanze", Sammelband vom Klett - Verlag, da ist das Inhaltsverzeichnis noch mal nach Pflanzengruppen geordnet. In Kellern und Dachböden lagern viele alte Schulbücher. :pfeif:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 16:11

[url= hier[/url] wollt ich mir mal im Laden holen, das ist sehr gut, aber leider hats mir jemand vor der Nase weg geschnappt.
Jetzt hab ich [url= hier[/url] und auch das Heilpflanzen von der Reihe.
Heilpflanzen-Bestimmungsbücher hab ich auch schon in der Apotheke gesehen.


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Ivy-Maire
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 165
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:14
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Ivy-Maire » Mi 22. Jun 2011, 16:14

Online-bestimmungen wären mir zu mühsam. Wenn ich was finde dann will ich gleich wissen ob ichs mitnehmen kann :D

Ich habe zwar ein Buch über diverses Grünzeug- aber das ist ein 2kg-wälzer mit mehreren tausend seiten. den schleppe ich definitiv nicht mit mir herum :hehe:


Mit lieben Grüßen

Ivy und ihr Zoo

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Kirja » Mi 22. Jun 2011, 16:16

Mir hat man zum Geburtstag 3 Pflanzenbücher geschenkt. :hot: (Andere in meinem Alter wollen Computerspiele, CDs, Klamotten, iPods, iPads und was es so alles gibt und ich freu mich tierisch über Pfalnzenbücher :crazy: :D )
Den Kosmos Pflanzenführer, Heilpflanzen: Erkennen · Sammeln · Anwenden von Elfrune Wendelberger, Alles über Heilpflanzen: Erkennen - anwenden - gesund bleiben von Ursel Bühring.

Wenn ich unterwegs bin, habe ich den Kosmos Pflanzenführer dabei. Damit kann ich wunderbar bestimmen und liege sogar fast immer richtig damit. ;) Er ist nicht so wahnsinnig schwer, da nicht gebunden.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mi 22. Jun 2011, 20:06

Ivy-Maire hat geschrieben:Wie lagert ihr euer Futter? alles im Kühlschrank? (und vor allem- bei wie vielen Schweinchen?)
Kommt drauf an.

Kühlschrank:
Salate jeder Art
Fenchel
Möhren

iwo in der Küche:
Tomaten
Gurke
div. Obstsorten

Äste und Wiese generell (auch wegen Krabbelviechern) aufn Balkon


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von halloich » Do 23. Jun 2011, 05:25

Ich lager bei mir auch alles an Obst und Gemüse im Kühlschrank, ausser Bananen und Blätter von Kohl, selbst die Tomaten kommen in den Kühlschrank.
Ich habe zwei so Biofresh/0 Grad Schubladen, dort ist es kühler als im normalen Bereich und man kann auch die Feuchtigkeit regulieren.
Dort halten sich 2kg Möhren 2 Wochen, Tomaten und Paprika eine Woche, fenchel und Sellerie und Salat kaufe ich eh jede Woche.
Frische geschnittene Kräuter halten meist so 3-4 Tage.

Wiese und anderes gesammelte lager ich in einem Klappkorb auf der Terasse, so das nichts naß wird und bei wärmeren Temperaturen wühle ich das 1-2 mal am Tag um damit es nicht anfängt zu gähren und so hält sich das 3 Tage, auch wenn die rest dann anfangen zu welken und trocken sind, zu schmecken scheint es immer noch.


Bild

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Dajanira » Mo 27. Jun 2011, 14:28

halloich hat geschrieben:Dort halten sich 2kg Möhren 2 Wochen
Verrate mir das Geheimnis :lieb:
Meine Möhren sind meist nach 3/4 Tagen im Kühlschrank total wabbelig. Gut, die abgepackten Möhren halten sich sehr lange, aber die fressen mein verwöhntes Getier nicht :püh: deshalb gibts hier nur Bund Möhren, grün bleibt dran und ab in den Kühlschrank.


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von halloich » Mo 27. Jun 2011, 19:34

Dajanira hat geschrieben:halloich hat geschrieben:
Dort halten sich 2kg Möhren 2 Wochen


Verrate mir das Geheimnis
0 Grad fach, oder auch Biofreschfach oder wie die sich auch immer schimpfen.
Da ist es nur 1-3 Grad Warm/kalt.
einfach lose rein, Zewaküschentuch drunter, fertig.
Sind sogar noch knackig


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10858
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Ad libitum umstellung- Aber noch unsicher

Beitrag von Miss Marple » Di 28. Jun 2011, 13:18

Ich wollte mal fragen, um die Fütterungsumstellung hier schon begonnen hat. :lieb:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Zurück zu „Meerschweinchen Ernährung“