[Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Bild

Moderator: Emmy

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

[Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Sa 23. Apr 2011, 22:02

Die Dosierungs - Angaben sind individuell auf jedes Tier zugeschnitten und zusammengestellt worden.
Bei einem eigenen, individuellen Krankheitsfall des Tieres ruhig separat nach Dosierung und Nummer hier im Forum nachfragen.




Zur Zeit beschäftige ich mich ein ganz klein wenig mit Schüssler Salzen...
und da ich ja am liebsten Erfahrungsberichte lese, wollte ich mal fragen, ob es hier welche gibt.

Am liebsten wäre mir so ne kleine Auflistung.

Tierart
Krankheit (Symptome)
Dosierung
Wie verabreicht
Welche Erfolge

Danke schon mal!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » So 15. Mai 2011, 20:54

Ich hab mittlerweile Erfahrungen damit sammeln können:

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): braune Zähne (Vermutung Calzium Mangel, Abbau aus Zähnen und Knochen)

Dosierung:
Morgens:
1/2 Nummer 1
1/2 Nummer 9 (gegen Blasenentzündung)
GANZE Nummer 3

Mittags
1/2 Nummer 1

Abends
1/2 Nummer 1
1/2 Nummer 9 (gegen Blasenentzündung)
GANZE Nummer 11

Wie verabreicht:
Die Tablette zum knabbern angeboten, reichlich Wasser beigestellt..wurde gerne als Leckerlie genommen
[youtube][/youtube]

Welche Erfolge:
Nach ca. 2 Wochen Gabe folgendes Ergebnis

VORHER:
Bild

NACHHER:
Bild



Auch habe ich hier noch einen Patienten sitzen:

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Verdacht auf Arthritis/Rheuma/Gelenkentzündung (geschwollenes Gelenk an der rechten Vorderhand)

Dosierung
Morgens und Abends je
1/2 Nummer 1
1/2 Nummer 4
1/2 Nummer 11

Wie verabreicht:
Als Leckerlie mit reichlich Wasser im Angebot
[youtube][/youtube]

Welche Erfolge:
Bewegt sich nun auch ohne Schmerzmittel Schmerzfrei.
Abkapselung der Verdickung am Gelenk inwiefern das mit den Schüssler Salzen zusammenhängen könnt, muss noch raus gefunden werden (das Kaninchen befindet sich im Wachstum)


Meine nächste Herausforderung:

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Erblindung auf beiden Augen, Anzeichen für Glaukom

Dosierung:
Morgens/Mittags/Abends je
1/2 Nummer 3
1/2 Nummer 10

Wie verabreicht:
Hier werde ich die gleiche Verabreichungsart versuchen wie schon bei den anderen Zweien, Leckerlie + reichlich Wasser beistellen

Welche Erfolge:
Ich werde berichten


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von ClaudiaL » So 15. Mai 2011, 21:08

Na, dann will ich auch mal :D

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): chronischer eitriger Schnupfen, Abszess, Fell stumpf, Apetittmangel

Dosierung:
Abends: Nr. 3, 6, 12 eine Tablette

Wie verabreicht:
Wird aus der Hand gefressen

Welche Erfolge:
Ich werde berichten


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von ClaudiaL » So 15. Mai 2011, 21:17

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): E.C. mit Schiefkopf

Dosierung:
Nr. 1,3,5,8,11, für den schiefen Kopf Nr. 2,7

Wie verabreicht:
Eine halbe Tbl. pro Salz. in wenig lauwarmes Wasser gelegt, dann in einer Spritze aufgezogen und eingegeben 3 x tgl aus dieser Mischung. Das was sich absetzte wurde nicht gegeben wegen dem Milchzucker und Durchfall.

Welche Erfolge:
keine sichtbaren


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Löwenzahn » Mo 16. Mai 2011, 12:33

Tierart: Pferd
Krankheit (Symptome): Beidseitige Ovarialzysten mit Organverdrängungspotential, hormonell inaktiv
Dosierung: Salze 1, 4, 8, 10, je 10 Stück über den Tag verteilt
Wie verabreicht: als Leckerlie direkt aus der Hand
Welche Erfolge: Ultraschall nach zwei Monaten zeigte keine Zysten mehr

Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): Cheilitis (Lippengrind)
Dosierung: Salze 1, 3, 8, 11 je eine Hälfte
Wie verabreicht: in Spritze ohne Nadel mit Wasser aufgelöst, Salbe Nummer 1 direkt auf Kruste appliziert
Welche Erfolge: Grind nach 24 Stunden gebessert, vollständige Heilung nach wenigen Tagen, keine Rezidivien

Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): wiederholt Harngries
Dosierung: Salze 9, 10, 11 je eine Ganze im täglichen Wechsel
Wie verabreicht: in Spritze ohen Nadel mit Wasser aufgelöst
Welche Erfolge: Harngries nach drei Monaten komplett verschwunden

Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): Neigung zu Matschkot und Blähungen
Dosierung: im Akutfall die Salze Nummer 3 und 10 in stündlichem Wechsel, eine halbe Tablette
Wie verabreicht: als Leckerlie direkt aus der Hand
Welche Erfolge: wirkt besser und schneller als konventionelle Medikamente gegen Verdauungsstörungen

Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): Neigung zu brüchigen, verfärbten Zähnen in jungem Alter
Dosierung: Salze Nummer 1 und 2 in täglichem Wechsel, je eine ganze Tablette
Wie verabreicht: als Leckerlie direkt aus der Hand
Welche Erfolge: Zahnverfärbungen und Brüchigkeit weg


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Dajanira » Di 24. Mai 2011, 14:12

Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): schlecht verheilende Wunden, kahle Stellen im Fell
Dosierung: 11 und 21
Wie verabreicht: wurde freudig aus der Hand geschnappt/Tablettenform
Welche Erfolge: folgt

Zusatz:
Gast hat wegen Streitereien Bisswunden am Poppes, die schlecht verheilen. Die Wunden sind sauber, trocken und vergrindet, wollen aber nicht verheilen. Auch die kahlen Stellen wollen nicht zuwachsen.
Alex hat mit zu Ackerschachtelhalt-Dextot geraten, was ich auch auf die Stellen gegeben habe. Nach ein paar Tagen ist bei einigen Wunden der Grind abgefallen und es war gesunde Haut darunter. Seit 2 Tagen steht es aber wieder.
Löwenzahn hat mir zu Nr. 11 und 21 geraten, 5 in Salbenform (hatten sie nicht da). Er hat heute vormittag 1/2 Tablette je Nummer bekommen, Telefonmann nur die 11, da er auch noch ein paar kahle Stellen hat.
Löwenzahn hat geschrieben:Salz Nummer 21 für die alte Wunde
Salz Nummer 11 für den Fellwuchs

Salbe Nummer 5 zur Anregung der Haut- / Fellproduktion!
Beide Wutzen haben mir die Tabletten ohne Probleme aus der Hand genommen und sofort gemümmelt. Beim Zimmer-Freilauf stellte sich ein reges Interesse an den Dosen heraus, die werden nach allen Regeln der Kunst umgeschmisssen, beschnüffelt und rollen hier gerade durchs ganze Zimmer :neck:. Herr Fefe war ziemlich eifersüchtig, dass Gast sowas leckeres bekam und er nicht und musste das lautstark kund tun.

Hier noch ein Bild (ist schon etwas älter, aber im Grunde sieht es an manchen Stellen noch genauso aus), der Ackerschachtelhalm hat schon ziemlich eine Wirkung gezeigt.
https://s7.directupload.net/images/110517/xxnigf8g.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von ClaudiaL » Do 2. Jun 2011, 20:25

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Harngries, einpieseln, wunde Stellen am Po

Dosierung: Salze 9, 10, 11 je eine Ganze im täglichen Wechsel, zusätzlich tgl. Nr. 8

Wie verabreicht: in Spritze ohne Nadel mit Wasser aufgelöst

Welche Erfolge: derzeit keine Griesausscheidungen mehr, Po ist trocken nach ca. 3 Wochen


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Mo 6. Jun 2011, 12:55

Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Erblindung auf beiden Augen, Anzeichen für Glaukom + Schnupfen

Dosierung:
Morgens/Mittags/Abends je
1/2 Nummer 3
1/2 Nummer 10
+ 1/2 Nummer 4

Wie verabreicht:
Nimmt er als Leckerlie (sehr gierig)

Welche Erfolge:
Ich werde berichten



Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Schnupfen (häufiges niesen und verklebtes Näschen)

Dosierung:
Morgens/Mittags/Abends
Halbe Nummer 3
Halbe Nummer 4
Halbe Nummer 10

Wie verabreicht:
Kaboom nimmt es leider gar nicht als Leckerlie, daher mische ich die 3 halben Tabletten in 3ml Wasser an, diese nimmt sie komplett freiwillig auf

Erfolge:
Ich werde berichten

Nummer 4 und Nummer 10 sollen zusammen super bei Schnupfen wirken, Nummer 3 stärkt das Immunsystem..
da ich Karli noch auf Glaukom behandel (Nummer 3 und 10), bin ich froh, dass hier die Kombi die gleiche ist und somit passt!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Alex » Mo 6. Jun 2011, 13:03

Leni - Dalmatinerhündin 13 Jahre
Neurologische Ausfälle bedingt durch Probleme in der Wirbelsäule (röntgenologisch nicht nachvollziehbar)
Dadurch Kotinkontinenz, vor allem Nachts
Nummer 5
Kein Verlieren von Kot mehr



Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Löwenzahn » Mo 6. Jun 2011, 16:11

Tierart: Meerschweinchen.
Krankheit (Symptome): "Kneter-Atmung" ohne Befund.
Dosierung: Schüssler Salze 4 und 10 (die Schleimlös-Kombi) je eine Tablette täglich.
Wie verabreicht: als Leckerlie direkt aus der Hand.
Welche Erfolge: "Knetern" nach fünftägiger Gabe komplett verschwunden.


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Mo 6. Jun 2011, 16:15

Auch je ne Halbe Morgens/Mittags und Abends @ Löwenzahn?

@Alex wie hast du die Salze angeboten und in welcher Menge?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Löwenzahn » Mo 6. Jun 2011, 16:52

@Lapin... nein, in diesem Fall habe ich eine ganze 4 morgens und eine ganze 10 abends gereicht :lieb:


Liebe Grüsse, Arletta

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Alex » Mo 6. Jun 2011, 19:05

Upps vergessen:

3 mal täglich eine Tablette.

Leni frisst die so aus meiner Hand.



Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Dajanira » Fr 10. Jun 2011, 19:02

Dajanira hat geschrieben:Tierart: Meerschweinchen
Krankheit (Symptome): schlecht verheilende Wunden, kahle Stellen im Fell
Dosierung: 11 und 21
Wie verabreicht: wurde freudig aus der Hand geschnappt/Tablettenform
Welche Erfolge: folgt
Fell hat seine fast ursprüngliche Länge, Wunden sind abgeheilt, Grind ist zum Teil immer noch etwas da. :lieb:


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Fr 10. Jun 2011, 19:05

In 17 Tagen....würdest du sagen, normaler Prozess in einem normalen Zeitfenster oder denkst du, die Schüssler Salze haben beschleunigt und dem Tier einiges vereinfacht?

:lieb:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Fr 24. Jun 2011, 20:10

Seit Anfang Juni gibt es hier nun für Kaboom und Karlchen Schüssler Salze...
daher mal ein Zwischenbericht.

Ich reiche seit ca. einer Woche beiden noch zusätzlich eine Tablette Traumeel!

Zu dem Schnupfen sei gesagt:
ein auf und ab, zig mal habe ich gedacht "oh besser"...und dann kamen wieder Tage wo ich überlegte nicht doch lieber Zithromax zu holen ... aber ich hab versucht standhaft zu bleiben und an schlimmen Schnupfentagen habe ich immer eine ganze Nummer 3 gegeben.

Mittlerweile gibt es zwar noch vereinzelte Nieser bei beiden, aber kein heftigen Rotz mehr und auch die Augen von Karli tränen nicht mehr so stark.
Ich würde nicht sagen, dass sie es überstanden haben, aber ich denke die Dauer der Gabe und Geduld werden sich bald bezahlt machen.

Zu Karlchens Glaukom, haben chien und ich gleiche Beobachtungen machen können, daher denke ich, ich interpretiere nicht zuviel hinein.

Kommen wir ans Gehege, hebt er schlagartig den Kopf, hebt das Stehohr und schaut seitlich in unsere Richtung :love:
Er findet auf Anhieb den Eingang in die Hütte (das war vor gar nicht zu vielen Tagen noch eine riese Eierei).

Am Anfang schob ich es auf "gewohnt", er weiß nun wo alles ist. Aber sein Verhalten deutet auf "etwas sehen können" hin.

Ich beobachte und berichte natürlich weiter...

EDIT: Kaboom nahm die Schüssler Salzen nach 2 Tagen auch als Leckerlie :D
momentan ist die Verwendung von Schüssler Salzen bei den beiden, ein Wechselbad der Gefühle!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Löwenzahn » Mi 29. Jun 2011, 08:47

Tierart: Pferd, 25 Jahre alt
Krankheit (Symptome): Diagnostizierte Arthrose, akuter Schub, Schmerzen, typisches Arthrose-Gangbild
Dosierung: Salze Nummern 1 und 2 täglich je 10 Tabletten, dazu Nummer 3 je 10 Stück stündlich (!)
Wie verabreicht: Direkt aus der Hand
Welche Erfolge: Gangbild nach 2 Tagen deutlich besser. Salz Nummer 3 ersetzt durch Nummer 8 (als "Gelenkschmiere").


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Do 9. Okt 2014, 19:33

Den Thread würde ich gerne nochmal raus kramen, um zu gucken was es noch an Erfahrungen dazu gibt :lieb:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Emmy » Do 9. Okt 2014, 20:56

ClaudiaL hat geschrieben:Tierart: Kaninchen

Krankheit (Symptome): Harngries, einpieseln, wunde Stellen am Po

Dosierung: Salze 9, 10, 11 je eine Ganze im täglichen Wechsel, zusätzlich tgl. Nr. 8

Wie verabreicht: in Spritze ohne Nadel mit Wasser aufgelöst

Welche Erfolge: derzeit keine Griesausscheidungen mehr, Po ist trocken nach ca. 3 Wochen
Genau das bekommt Paula nach ihrer Blasensteingeschichte auch. Aber ohne die 8.
Sie liebt das und ich hoffe, dass wir zukünftig von solchen Steinen verschont bleiben.


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Emmy » Do 9. Okt 2014, 20:59

Lotte bekommt die 1, 2, 11 und 22 im tgl. Wechsel. Damit die Zähne nicht abbrechen. Also zumindest der untere darf nicht abbrechen. Die oberen tun es trotzdem ab und zu und regulieren ihre Länge so selber.
Und außerdem zur Vermeidung von einem weiteren Abszeß. Lotte kriegt diese Kombi nun seit einem Jahr. Auch sie liebt ihre Salze. Und der untere ist zum Glück auch seit dem nicht mehr abgebrochen.
So darf es bleiben :)


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Heike » Do 9. Okt 2014, 21:48

Oskar bekam 1,5Jahre 2mal tgl Schüssler Salze. Er litt unter Osteodystrophie . Seine Salze hat er immer gerne genommen.
Ich verabreichte ihm die Schüssler Salze mit der Nummer 2,11,22,17,1,7- jeweils eine Tablette am Morgen und am Abend.
Er bekam jeden Tag eine andere Nummer-außer die 22, die bekam er zwei mal in der Woche.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von lapin » Do 9. Okt 2014, 21:53

würdest du sagen es war wichtig das er die bekam? Also haben sie geholfen? Auch wenn er es nicht geschafft hat :(..


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Heike » Do 9. Okt 2014, 22:00

lapin hat geschrieben:würdest du sagen es war wichtig das er die bekam? Also haben sie geholfen?
Ich habe leider nicht den Vergleich was gewesen wäre, wenn er sie nicht genommen hätte :?
Ihm ging es aber in den 1,5 Jahren nach der Diagnose seiner OD noch ausgesprochen gut. Er hat noch gute 150g an Gewicht zugelegt und war in dieser Zeit auch nicht krank.



Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Saubergschweinchen » Mo 15. Jun 2015, 09:36

Ich habe gerade ein längers Seminar zum Thema hinter mir und konnte die Schüßler Salze auch gleich auf ihre Wirksamkeit testen.
Ich habe mich beim Meerschweinchen aufgrund des Milchzuckers, der Weizenstärke und den damit einhergehenden Nebenwirkungen auf die Verdauung immer sehr zurückgehalten.
Mittlerweile gibt es aber Schüßler Salze auf Kartoffelstärkebasis welche sich als sehr verträglich darstellen und weniger Lactose enthalten.

Tierart: Meerschweinchen (Seleeni)
Krankheit (Symptome):
- schon länger einige Stoffwechselbaustellen
- akutes Problem schmerzhafter Absatz von Harngries, spontan aufgetreten nach dem Tod des vertrautesten Schweines
Dosierung:
- 1 Woche tgl. 1 Tabl. Nr. 16 (morgens), dann einmal wöchentlich
- tgl. je 1 Tabl. Nr. 9 oder Nr. 10 oder Nr. 11 in Rotation (abends)
Wie verabreicht: aus der Hand
Welche Erfolge:
- nach drei Tagen keine Schmerzäußerungen mehr
- nach einer Woche keine problematischen/sichtbaren Griesmengen mehr
- Gewichtsreduktion (positiv) und Verbesserung der Aktivität


Tierart: Meerschweinchen (Lilly-Fee)
Krankheit (Symptome): fettige/talgige Haut, dauerhafter Blähbauch, schmerzhafte Koliken
Dosierung: einen Tag um den anderen je 1 Tabl. Nr. 9 und Nr. 7
Wie verabreicht: frisst sie wenn man sie ins Maul steckt
Welche Erfolge:
nach einer Woche Behandlung
- weicher Bauch, braucht kein Colosan o.ä. mehr
- aktiver, bewegungsfreudiger durch die Schmerzfreiheit
- Hautbild leicht verbessert

Bei Seleeni wird sich die Behandlung noch hinziehen weil ich versuchen werde auch ihre hormnellen Baustellen und die damit einhergehenden Probleme in den Griff zu bekommen. Ich muss sagen ich bin doch sehr überrascht.


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: [Sammlung] Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei Tieren

Beitrag von Saubergschweinchen » Mi 20. Apr 2016, 14:04

Update:
Seleeni´s Baustellen habe ich mit den Salzen komplett in den Griff bekommen. Keine Brommseligkeiten, keine Blasenprobleme und ein schönes, sportliches Gewicht.
Sie wird im Mai vier und war seit ich sie habe noch nicht so fit wie jetzt...insgesamt hat sie die Salze 4-5 Monate bekommen und selber ausgeschlichen indem sie sie einen nach dem anderen nicht mehr genommen hat.
Bei Lilly war ich nicht so erfolgreich, sie wurde mit anderen (stärkeren) Mitteln "saniert" und scheint vorerst stabil.

Nun mein neuer "Fall":

Tierart: Hund (Yoshi)
Krankheit (Symptome): Impfreaktion - Ausleiten der Impfung
Dosierung: je 3x tgl. 1 Tabl. Nr. 4 (lösen der Schadstoffe) und Nr. 10 (binden und ausschwemmen der Schadstoffe)
Wie verabreicht?: aus der Hand, geht für ihn sogar als Belohnung durch ;)
Welche Erfolge:
Ich werde berichten nach welchem Zeitraum der Trägerstoff nicht mehr in der Bioresonanz testet, dann ist die Ausleitung beendet.


Bild

Zurück zu „Allgemein“