WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Moderatoren: Venga, Mrs Rabbit

Benutzeravatar
Fritze
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 358
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Fritze » Di 26. Feb 2013, 16:03

Also: früher habe ich meine Praline einmal am Tag gefüttert, so gegen 17 Uhr nach der kleinen Nachmittagsrunde. So - jetzt ist also noch das Hündchen eingezogen, und weil das ja so ein bißchen Westentaschenformat hat, hieß es beim Tierheim, ich solle die beiden zukünftig lieber zweimal am TAg füttern, damit die Portion nicht so riesig wird. So weit, so gut. Jetzt gehe ich also morgens um 6 Uhr für eine Stunde raus, und um 7 Uhr gibts Hundefrühstück.

Wäre ja alles kein Problem, wenn mit dem Hündchen hier nicht die absolute ICH-HABE-HUNGER-Tyrannei eingezogen wäre. Soll heißen, die beiden stehen ab 5 Uhr 30 im Haus herum und machen Randale. Raus müssen sie definitiv nicht, sie wollen einfach FRESSEN. NAchmittags das selbe Spiel, ab 16 Uhr wird hier rumgemosert. :yeah: :geek: :autsch:

Jetzt will ich die Futterzeiten wieder umstellen - aber wie? Mittags und abends? Oder doch nur einmal - nachmittags? Oder abends? Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich bin schwer genervt und freue mich über Lösungsansätze... ;-)

P.S. werd vielleicht nicht sofort auf Anmerkungen/Rückfragen reagieren könne, liege nämlich mit dick Fieber im Bett... :|


Viele Grüße von Fritze
mit Hasen, Hühnern, Katzen, Hunden.

Meine Geschichten aus der Provinz könnt Ihr auch nachlesen unter
http://www.landlebenblog.org

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11651
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 26. Feb 2013, 16:39

Was die Fütterungszeiten angeht - machs so, wie es dir am besten paßt, die Hunde haben sich dem anzupassen, so wie sie es seit Jahrtausenden machen mußten. Einzig Krankheit oder ein ungewöhnlich empfindliches Verdauungssystem, welches gut auf bestimmte Fütterungszeiten anspricht, bedingt, daß man sich dann dem Hund anpassen muß, aber das ist ja was ganz anderes ... bei Krankheit und Überempfindlichkeit muß nunmal auf Krankheit und Überempfindlichkeit Rücksicht genommen werden, das ist ne Binsenweisheit.

Ich selbst fütter den Hofhund meist zwischen 8:00 und 9:00, wenn Manitou mit dabei ist, allerdings erst nach dem Morgenspaziergang zwischen 10:00 und 12:00 ... ist also sehr unregelmäßig, wann Wotan sein Futter bekommt.



Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Odinchen » Di 26. Feb 2013, 18:28

Ich hab zum Glück da einen recht unkomplizierten Hund, ich füttere ihn 2 mal am Tag. Je nachdem wie ich Schicht habe variiert das auch jedesmal von der Uhrzeit.
Meist gibt es morgens nach dem Gassi gehen auch ein kleines Frühstück und abends kann er dann reinhauen bevor wir ins Bett gehen.
Am Wochende kann es auch schon mal vorkommen das er nur abends ne große Mahlzeit bekommt weil wir den ganzen Tag wandern sind. Während dem wandern nehme ich manchmal bisschen getrocknete Fisch oder Fleischstücke mit wenn wir Pause machen.

Ich würde dann auch so machen wie es für Euch praktischer ist.

Und Dir wünsche ich natürlich Gute Besserung.


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Benutzeravatar
Fritze
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 358
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Fritze » Do 28. Feb 2013, 10:46

Danke schon mal - also, wenn ich das richtig verstehe, sollte zweimal füttern tatsächlich besser sein als nur einmal... ok, dann muß ich das aber morgens wirklich ein bißchen entzerren, damit die zwei Mädels mir hier nicht auf der NAse rumtanzen aus lauter Gewohnheit....
@odinchen: Du fütterst abends vor dem Schlafengehen - danach also keine Gassirunde mehr?


Viele Grüße von Fritze
mit Hasen, Hühnern, Katzen, Hunden.

Meine Geschichten aus der Provinz könnt Ihr auch nachlesen unter
http://www.landlebenblog.org

Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Odinchen » Do 28. Feb 2013, 20:05

Nee Fritze, nach dem Abendessen gibts bei uns kein Gassi gehen mehr.
Wenn ich abends daheim bin kann er nochmal in den Garten, nimmt er aber selten in Anspruch und wenn dann nur um die Grenzen zu makieren.


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Benutzeravatar
isthisit
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 458
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 12:09
Land: Oesterreich
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von isthisit » Do 28. Feb 2013, 22:06

Santi bekommt nach dem Morgengassi und nach dem Abendgassi Futter. Wenn sich eine Mahlzeit mal etwas verschiebt ist das kein Problem, aber wenns länger als 16-20h ohne Futter sind, erbricht er gelben Schleim.

Futter einfordern probiert er manchmal spätnachmittags, wenn wir vom Spaziergang heimkommen - aber ziemlich halbherzig, er bellt 2, 3 mal und geht dann schlafen :D


tempora mutantur, et nos mutamur in illis

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von saloiv » Do 28. Feb 2013, 22:32

Abby bekommt abends ihre Hauptfutterportion. Früher als sie noch fertiges Futter bekam, hatte sie es immer zur Verfügung, hat aber eigentlich nur abends gefressen und sonst nie. Daher bekommt sie nun die Hauptmahlzeit auch abends. Das scheint gut zu passen und für mich passt es auch gut. Sie bekommt aber morgens/mittags eine kleine Portion und ab und zu auch eine Kleinigkeit zwischendurch... Zum Glück nervt sie nicht um Futter zu bekommen, außer wenn sie mal wieder dringend entwurmt werden muss. ;)
Ist es vielleicht zu wenig, dass sie so extrem das Futter einfordern? Oder sind sie so extrem verfressen? Bei Abby könnte ich mir das gar nicht vorstellen. :D So verschieden sind die Hunde...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

radefix
Gast
Gast

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von radefix » Fr 12. Jul 2013, 08:36

Morgens, mittags und abends. Anweisung vom TA und hat sich bewährt bei meinem.
Doch da muss jeder schauen, wie es SEINEM Hund am besten bekommt!!!



Benutzeravatar
Dana123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Feb 2014, 15:53

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Dana123 » Mo 31. Mär 2014, 14:45

Hi,
also meiner bekommt ebenfalls morgens eine kleine Mahlzeit und abends gegen 20 Uhr noch seine Hauptmahlzeit.



Benutzeravatar
vivi81
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 162
Registriert: Do 21. Mai 2009, 20:21
Land: Deutschland
Wohnort: Nähe Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von vivi81 » Mi 2. Apr 2014, 19:44

Meine bekommen meist morgens und abends und manchmal auch mittags noch ein wenig.
Da sind wir aber meist unterwegs und da darf ich nichts mit haben, sonst klebt sie nur an mir *g*


Liebe Grüße Vivi...

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von chien » Do 3. Apr 2014, 11:45

Ich weis, dass viele die "FESTE MAHLZEITEN" Schema bevorzugen, aber es ist definitiv gesunder und auch besser den Hund flexible zu füttern. In der Natur bekommt kein Lebewesen Mahlzeiten zu festen Zeiten ;)

Ich füttere von ein bis 3 mal am Tag, Zeiten so wie es passt. Hat auch den Vorteil, dass meine Hündin nicht um Punkt 6 am Napf schon wartet *lol*



Benutzeravatar
Tierfan
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 285
Registriert: Di 29. Mai 2012, 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Tierfan » Do 3. Apr 2014, 13:36

Also ich habe gehört, dass man besser viele kleine portionen über den Tag verteilen sollte. 4 wären Ideal!
Also einmal früh morgens nach dem Walk. Dann am späten Vormittag, am Nachmittag. Und am Abend.
So ist es laut Tierarzt am natürlichsten und gesündesten und der Hund bettelt nicht, hat keinen Hunger, bekommt aber auch nicht zu viel...
Das halte ich persönlich für einleuchtend, aber es ist ziemlich schwierig, diese Zeiten einzuhalten finde ich. Ich bin nämlich am späten Vormittag meist gar nicht da z.b...



Benutzeravatar
Selene
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 19:59
Land: Italien
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Selene » Do 3. Apr 2014, 14:02

Das mit der unregelmäßigen Fütterung finde ich interessant, aber das würde ich nicht hinkriegen, sonst würde ich vollends die Übersicht verlieren mit Barf-Prozentsätzen ...
Corey bekommt morgens zwischen halb 7 und 8 und abends zwischen 6 und 7 was zu essen. Die Morgenmahlzeit ist etwas größer als das Abendessen - Energie für den Tag, ist mein Gedankengang :) Funktioniert sehr gut für uns!


Liebe Grüße von Selene und tierischem Anhang
Corey C. Barker - Corgi
Gordon, Tinkerbell, Faye - Köttelmaschinchen
Unvergessen: Nono, Boo, Lilly, Cara, Aoife, Auli, Karou, Minsc

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von chien » Do 3. Apr 2014, 14:48

as mit der unregelmäßigen Fütterung finde ich interessant, aber das würde ich nicht hinkriegen, sonst würde ich vollends die Übersicht verlieren mit Barf-Prozentsätzen ...
Warum? mach doch die Tagesration in einem fertig, nur verabreichen in 3 bzw. 4 Teilen ???



Benutzeravatar
Schreiberlein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 17
Registriert: Di 10. Jun 2014, 13:28

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Schreiberlein » Di 24. Jun 2014, 09:44

Ich füttere um 7 wenn ich aus dem Haus gehe, um 12.30 (Mittagspause) und um 19 Uhr nach meinem Abendessen. Alles abgestimmt auf Gassigänge. Allerdings gehen meine Eltern vor und nachmittags, was die an Leckerli rausballern bin ich mir nicht sicher ;)



Benutzeravatar
SabineK
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 42
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 07:25
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von SabineK » Do 26. Jun 2014, 15:11

Meine Hunde bekommen morgens zwischen 7 und halb 8 und abends gegen 18 Uhr ihr Futter. ;-)

LG
Sabine



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Sana » Do 26. Jun 2014, 16:51

Also soweit ich weiß, braucht ein Hund 24 std zum verdauen, genau genommen würde dann eine Mahlzeit pro Tag reichen, am besten morgens.

Aber auch ich fütter zwei mal am Tag, aber auch nur, weil mia sonst total abnimmt und timmy irgendwie unterzuckert. Lena bekommt drei Mahlzeiten wegen alt.


Bild

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von chien » Do 26. Jun 2014, 17:30

Also soweit ich weiß, braucht ein Hund 24 std zum verdauen, genau genommen würde dann eine Mahlzeit pro Tag reichen, am besten morgens.
Die Zeit bezieht sich nicht auf Menge, also 100 gr 24 Std... 1 KG 24 Std. ?
Wie auch immer, es ist eigentlich unnatürich einem Hund einmal am Tag geregelt nach Uhr Futter zu geben. Das bekommt kein wildes Tier ;)



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Sana » Do 26. Jun 2014, 18:01

Naja doch ein kleiner Hund braucht genau so lange für seine Menge wie ein großer hund. Dass es nach Uhrzeit sein soll habe ich nicht gesagt ;) das befürworte ich auch keineswegs, das Kaninchen kommt auch nicht Punkt acht Uhr morgens und sagt "Hallo, ich bin dein Frühstück" so wie du es auch schon gesagt hast :)


Bild

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von chien » Fr 27. Jun 2014, 10:14

Optimal wäre es so nach zu ahmen wie es in der Natur üblich ist, Also der Hund muss quasi Jagen oder eine Aktivität erbringen um sich sein Futter zu verdienen und dann immer in unterschiedlichen Mengen. Mal Komplett Satt fressen und mal in 2 bis 3 Portionen mit entsprechenden Arbeiten und Aktionen Vorweg.
Wird wahrscheinlich nicht umsetzbar sein, aber schon ne gute Vorstellung ;)



Benutzeravatar
Luk
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Jul 2014, 13:52
Land: Deutschland
Wohnort: Beyhating
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Luk » Do 10. Jul 2014, 14:00

Wir füttern unsere Hunde immer Abends. :)


Mit freundlichen Grüßen
Luk

Benutzeravatar
Kimba
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 19:42
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Kimba » Sa 1. Nov 2014, 21:23

Hallo, konsequent Morgens und Abends. Ich teile die Tagesmenge durch 2.


Liebe Grüsse,
Kimba

Benutzeravatar
schnappschildi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 19
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:07
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von schnappschildi » Mi 25. Mär 2015, 11:45

chien hat geschrieben:Ich weis, dass viele die "FESTE MAHLZEITEN" Schema bevorzugen, aber es ist definitiv gesunder und auch besser den Hund flexible zu füttern. In der Natur bekommt kein Lebewesen Mahlzeiten zu festen Zeiten ;)

Ich füttere von ein bis 3 mal am Tag, Zeiten so wie es passt. Hat auch den Vorteil, dass meine Hündin nicht um Punkt 6 am Napf schon wartet *lol*
Ich handhabe es genauso, das verträgt meine Kleine am besten :)



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von schweinsnase77 » Mi 25. Mär 2015, 12:43

Wir haben immer unterschiedlich gefüttert:

Die Tagesmenge wurde geteilt: Morgens gab es etwa 1/4 -1/3 je nachdem was den Tag über so anstand. Je nach Lust und Laune und Aktivität gab es dann tagsüber immer mal wieder etwas (oder ein von der Tagesration abgezogenes Leckerlie) und abends den Rest.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Sassy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 768
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 00:33
Land: Deutschland
Wohnort: Landkreis Stade
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Geschlecht:

Re: WANN füttert Ihr Eure Hunde?

Beitrag von Sassy » Mi 25. Mär 2015, 14:28

Maicy bekommt auch 2 mal am Tag weil sie eine kleinere Menge besser verträgt.

Jeweils immer nach der großen Morgen und Abendrunde.
Die Zeiten verschieben sich aber je nachdem wann ich aufstehen muß, oder welche Termine früher oder später anliegen und wie ich die mit Gassirunde/Länge dazu mit Einkaufen verbinden kann. Ganz feste Zeiten haben wir also nicht.
Kann mal um 8 sein oder erst um 11.

Mit den Katzen ist es ein wenig anders.
Wer morgens als erster runterkommt füttert die Katzen.
In der Schulzeit früher am WE oder in Ferien meist später.
Nur Mann füttert sie bei Frühschicht nicht weil das dann doch was zu früh um 3.30 Uhr ist.
Abends ist es halbwegs gleich gegen halb acht, wenn einer zu Hause ist.
Sind wir unterwegs gehts nur später.
Eine Katze hat einen Sonderstatus. Trotz verkleinerter Portion nur (Teelöffelmenge) lutscht sie ihr Futter nur mit der Zunge, kaut nicht( ist erst 5 Jahre, ganz gesund und Zähne Zahnfleisch auch ok)
Dauert an die 10 - 15 Minuten. Muß immer einer bei bleiben weil die anderen sonst klauen. Stellen den Rest in den Schrank sie fordert öfter über Tag.
Muß man auch bei bleiben. Ist ne klein gebliebene Katze, sie wirkt wie ein Welpe. hat nur 3 kg, aber ist gesund dabei.
Ein Kater schlingt fast ohne zu kauen sogar schneller als Hund.
Zweiter ist schnell aber gründlich kauend, Dritter kaut auch sehr langsam weil dabei immer wieder genauestens die Umgebung prüft mit langen umguckphasen.
Vierte Katze ist so zwischen dem Schlinger und dem Schneller kauenden.


Liebe Grüße
Bild

Zurück zu „Hunde Ernährung“