Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Mi 10. Nov 2010, 09:39

Schweins sind total überfordert mit dem Futterangebot.

:lol:

Der Dicke wühlt sich mit der Nase einmal durch den ganzen Teller und knabbert alles mal bisschen an. Er ist also eher der "Gemischt-Esser". :lol:
Coco umzingelt den Teller erst, bis sie was gefunden hat. Meistens bleibt sie erstmal beim Salat bis der weg ist und macht sich dann an den Rest.



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mi 10. Nov 2010, 09:51

:lol: Ist sehr lustig anzuschauen, stimmts?

Chanel macht den sogenannten Probebiss.
Alles mal testen auf Geschmack und Verträglichkeit.

Kann auch sein, dass sie damit "markieren" möchte.
Mimm macht das gerne. Alles anbeißen und somit den anderen zeigen:
"Ist meins, ess ich später noch. Also Finger weg!" :rolling:
Klappt erstaunlich oft. Die anderen schnüffeln dran und nehmen dann doch lieber was frisches.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11651
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Murx Pickwick » Mi 10. Nov 2010, 10:22

Ich glaub, ich muß mich nochmal hinsetzen und meine Sauen genauer beobachten ... eventuell hab ich damit den Grund gefunden, weshalb meine Meerschweinchen so wahnsinnig kiebig auf die Kaninchen reagieren - den Kaninchen ist nämlich ein von Meerschweinchen angeknabbertes Blatt schnurz und piepe, die fressen das einfach!
Wenn die da ständich die Besitzansprüche der Meersauen mit mißachten, ists logisch, daß die Meerschweinchen nur noch nach Kaninchen am Futter hacken, wo sie denn auftauchen ... :D



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mi 10. Nov 2010, 10:35

Wird vermutlich der Schnappgrund deiner Schweine ggü den Nins sein. ;)
Hier läuft teilweise ein wahres "Wettrennen", wer am schnellsten so viele Stücke wie möglich angebissen und somit als "seins" markiert hat. :jaja:
Die anderen schnüffeln dran und nehmen sich meist lieber n frisches Teil.
Wird aber doch das bereits marktierte Teil von jemand anderem gefressen, kann es schon mal Ärger geben.
Mimm ist hier Spitzenreiterin in Sachen so viel Gemüse wie möglich in kürzester Zeit markieren.
Ginge es nach ihr, würden die anderen leider leider verhungern. :taetchel:
Drum wird sie ja auch so oft wütend, weil die anderen sich nicht zu Viert mit nur 1/4 des Angebotes zufrieden geben mögen. :lol:


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11651
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Murx Pickwick » Mi 10. Nov 2010, 11:18

Dabei wäre das doch nur gerecht ... zu viert braucht man doch nur 1/4 des Angebots, deshalb heißt es doch 1/4, oder? :lol:



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mi 10. Nov 2010, 11:24

:lol:
Lass das bloß Mimm nicht hören, sie würd sofort zu dir ziehen wollen!

-- Mittwoch 10. November 2010, 11:25 --
Isa hat geschrieben::lol:
Lass das bloß Mimm nicht hören, sie würd sofort zu dir ziehen wollen!
Für sie alles, für die anderen n bisschen.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11651
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Murx Pickwick » Mi 10. Nov 2010, 11:46

Bei mir hätte sie sogar noch mehr ... weil, da sind acht Schweinchen, also dürften die dann nur 1/8 des Futters bekommen ... :lol:

Allerdings muß sie ihre Rechte gegenüber riesigen Langohren durchsetzen ... die halten sich leider an keine gerechte Futteraufteilung, was glaubst du, wie anstrengend es für die armen Meerschweinchen ist, genügend Futter für sich zu sichern, wenn da Kaninchen zwischen sitzen!



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mi 10. Nov 2010, 11:53

Für Mimm kein Problem. Die "fällt" sogar Menschen an, wenn ihr was nicht passt! :lol:
Ich kann schon gar nicht mehr zählen wie oft ich von ihr eine sitzen hab. :roll:


Bild

Benutzeravatar
Verena
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 176
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:38
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Verena » Mi 10. Nov 2010, 12:56

Unsere Schweine sind total bekloppt.
Sitzen vor einem riesen Berg Futter und quietschen mich trotzdem an! Ist ja nicht so, dass da nur Möhren liegen würden.... wiegesagt, ich koch ja noch richtig frisch mit vielen frischen Zutaten ;).



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mo 15. Nov 2010, 18:45

Huhu Reni!
Und? Gibts was neues? Haste den Speiseplan schon etwas erweitern können?
Wie kommts an bei Coco & Chanel? :)


Bild

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von schweinsnase77 » Mo 15. Nov 2010, 18:49

Verena hat geschrieben:Unsere Schweine sind total bekloppt.
Sitzen vor einem riesen Berg Futter und quietschen mich trotzdem an! Ist ja nicht so, dass da nur Möhren liegen würden.... wiegesagt, ich koch ja noch richtig frisch mit vielen frischen Zutaten ;).
Mahcne meine auch....könnte ja noch was besseres kommen. :shock:

Oder man bunkert für schlechte Zeiten. :X


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Mo 15. Nov 2010, 19:59

Also mittlerweile gibt´s hier mengenmässig fast das doppelte pro Fütterung.
Am WE haben wir mal Wirsing (glaub ich...) mitgenommen, kommt auch gut an. Brokkoli geb ich mittlerweile auch mehr als vorher, knapp die doppelte Portion pro Fütterung.



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11651
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 15. Nov 2010, 20:16

Hier kommt es momentan sehr stark drauf an, was den Damen Meerschwein schmeckt und was nicht ... wenn es Rüben und Möhren gibt, sind sie richtig futtergenügsam geworden, aber seltenen weißen Gänsefuß oder frisches Knaulgras wird in Mengen gefressen, wie ich selbst im Sommer nicht verfüttere!
Ich glaub, die fressen von ihren Lieblingssachen nun auf Vorrat und hungern sich über die Tage, wo es ihrer Meinung nach nix ordentliches gibt ... *seufz*



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von schweinsnase77 » Mo 15. Nov 2010, 20:17

Das nennt sich Selektionsverhalten. Sie haben halt keinen Bedarf an Möhren und Rüben :lol:


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Isa » Mo 15. Nov 2010, 20:29

Meerschweinchen sind einfach total komische Tiere, wenn man so liest wie unterschiedlich und auch wechselhaft die Vorlieben sind. :lol:
reni hat geschrieben:Also mittlerweile gibt´s hier mengenmässig fast das doppelte pro Fütterung.
Am WE haben wir mal Wirsing (glaub ich...) mitgenommen, kommt auch gut an. Brokkoli geb ich mittlerweile auch mehr als vorher, knapp die doppelte Portion pro Fütterung.
Na das klingt ja super! :top:
Meine Schweinchen ignorieren Wirsing meistens. :püh:
Und Brokkoli ist z.Z. auch äußerst unbeliebt. :roll:


Bild

Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Mo 15. Nov 2010, 20:33

Vlt. mögen sie es hier so gern, weil´s das vorher nich so häufig gab.

:lol:

Aber ist schon merkwürdig. Mal stürzen sie sich sofort auf Möhre, am nächsten Tag bleibt sie bis zum Abend liegen.... :crazy:



Benutzeravatar
Verena
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 176
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:38
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Verena » Mo 15. Nov 2010, 20:44

Ist hier gerade bei rote Beete so.
Und komplett durcheinander bringen mich ja die zwei Gruppen. Kasi und die Weiber fressen viel mehr Heu. Krümel und Charly hingegen rühren kaum noch was an. Muss ich das verstehen?



Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Mo 15. Nov 2010, 20:45

Kasi braucht mehr Kraft.

Der hat zwei Weiber!

:lol: :lol: :lol:



Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Mi 17. Nov 2010, 20:14

Heute blieb zum ersten Mal Radiccio liegen.

:crazy:

Was immer geht ist Obst, Brokkoli, Endiviensalat, Kohlrabiblätter, Radieschen (nochmal :crazy: ) und Kräuter. Ich muss mal wieder los was kaufen, hab nur Petersilie hier, die schon ganz welk ist und Liebstöckel, der erstmal nachwachsen muss. :X

Was kann ich denn noch so "anfüttern"?
Hab mal was von Sojakeimen oder so gelesen? Lauch muss ich noch ausprobieren!
Hab Mandarinen da, die mochten sie aber noch nie.



Benutzeravatar
Verena
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 176
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:38
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Verena » Mi 17. Nov 2010, 20:21

Hier ist es Gurke :crazy:



Benutzeravatar
eigentlich max
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von eigentlich max » Mi 17. Nov 2010, 21:14

reni hat geschrieben: Was kann ich denn noch so "anfüttern"?
Hast du mal Topinambur probiert? (gibts hier nur im kaufland für 1,49€ pro Becher)

Ich hab selbst welche angeplanzt im Kübel (also auch für "nicht- Garten-haber machbar) und hab nen grossen Karton voll geerntet. Ich war überrascht, wie extrem gut das schmeckt (nussig) und muss aufpassen, dass für die Schweinis überhaupt was bleibt. Nächstes Jahr mach ich ein grooooosses Topinambur-Feld.



Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Do 18. Nov 2010, 13:28

Also das Lauch-Experiment ist gescheitert!

:lol:

Der Dicke hat sich nich mal aus dem Haus getraut.


Topinambur gab´s hier vor Jahren irgendwann mal, so oft find ich die im Supermarkt hier auch nich.



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Miss Marple » Do 18. Nov 2010, 13:52

reni hat geschrieben:Heute blieb zum ersten Mal Radiccio liegen.
Die Blätter oder das runde Teil?
Salatblätter werden bei mir so gut wie nie gefressen. Das ist manipuliert! :hot: Hier muss es immer das ganze Stück sein. Wenn ich halbiere ist das schon grenzwertig. :roll:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
daniii
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1664
Registriert: Do 22. Apr 2010, 14:52
Land: Deutschland
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von daniii » Do 18. Nov 2010, 14:12

Miss Marple hat geschrieben:Salatblätter werden bei mir so gut wie nie gefressen. Das ist manipuliert! :hot: Hier muss es immer das ganze Stück sein. Wenn ich halbiere ist das schon grenzwertig. :roll:
Echt? Bei mir ist es genau umgekehrt - wenn ich da einen Kopf reinlege, schubsen die den nur an und gehen dann weg. Bei Bela und Merle wars wieder anders. Die haben alles Salatige gefressen, egal in welcher Form es daher kam.


Gurkenschnippler von Lisa (21.08.2015) und Jabberwocky (17.08.2012)

Unvergessen - Wuckel (1985 bis 31.12.1993) und die Uckel-Sippe (zwischen 1985 und 1994), Puschel (1993-1998) und Miranda (1993-1995), Paul (1992-1997), Frodo (1999-2004) und Sam (1999-2005), Merle (2003 bis 29.06.2010), mein Kämpfer Bela (2003 bis 11.09.2010) und viel zu früh Guybrush (20.09.2010 bis 05.07.2013), mein Herzschwein Buffy (26.05.2010 bis 05.02.2014), unsere Mamawutz Gwendoline (19.07.2009 bis 26.02.2014), mein Hoffnungssternchen Willow (29.06.2010 bis 31.05.2015) und mein Seelchen Vienna (01.05.2011 bis 10.10.2016)

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Miss Marple » Do 18. Nov 2010, 16:20

Einzelne Salatblätter vergammeln. Geschnittes Stückchenfutter: vergammelt. Futter muss jungfräulich sein. Vollmacke eben! :crazy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Do 18. Nov 2010, 16:22

:lol:

Und ich dachte immer, ICH hätte Mäkelschweine hier.



Benutzeravatar
daniii
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1664
Registriert: Do 22. Apr 2010, 14:52
Land: Deutschland
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von daniii » Do 18. Nov 2010, 16:30

Und meine sind so jung schon überzivilisiert - denen muss ich alles klein schneiden. Als ich das erste Mal ne komplette Möhre reingeschmissen hab, haben die mich angeschaut, als hätten sie sowas noch niemals nie nicht gesehen :crazy: Bloß Gwen hat sich dran versucht, dann aber aufgehört, weil es ihr zu beschwerlich war, das fette Ding mit ins Haus zu schleifen. Blieb dann auf halbem Weg im Schmodder liegen :roll:


Gurkenschnippler von Lisa (21.08.2015) und Jabberwocky (17.08.2012)

Unvergessen - Wuckel (1985 bis 31.12.1993) und die Uckel-Sippe (zwischen 1985 und 1994), Puschel (1993-1998) und Miranda (1993-1995), Paul (1992-1997), Frodo (1999-2004) und Sam (1999-2005), Merle (2003 bis 29.06.2010), mein Kämpfer Bela (2003 bis 11.09.2010) und viel zu früh Guybrush (20.09.2010 bis 05.07.2013), mein Herzschwein Buffy (26.05.2010 bis 05.02.2014), unsere Mamawutz Gwendoline (19.07.2009 bis 26.02.2014), mein Hoffnungssternchen Willow (29.06.2010 bis 31.05.2015) und mein Seelchen Vienna (01.05.2011 bis 10.10.2016)

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von Miss Marple » Do 18. Nov 2010, 16:33

Jep! Aber meine TÄ guckt jedes Mal so: :shock: "Man haben die dicke Backen!"
Sie behandelt ja in erster Linie Kleintiere. Aber meine haben mit Abstand die kräftigsten Kieferknochen und Muskeln.
Das Leaschwein hat sich auch schon im TA - Finger verbissen. Tat wohl auch doller weh, als bei Schweinchen, die nicht so nen gnadenlosen Abbiss drauf haben. :mrgreen: Die schrapsen sich je ganz geräuschvoll in die großen Sachen rein.

Und Dani, das ist einer der schönsten Anblicke, wenn Schwein vergeblich versucht, ne 25 cm lange Möhre quer in einen 13 cm Hauseingang zu bekommen. :lach:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
daniii
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1664
Registriert: Do 22. Apr 2010, 14:52
Land: Deutschland
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von daniii » Do 18. Nov 2010, 16:41

:lol: Das stimmt! Gwen ist so weit ja gar nicht gekommen - sie ist schon daran gescheitert, dass sie rückwärts laufend mit der Möhre im Schlepptau aufs Haus zu ist und dann einfach die Drehung nicht hinbekommen hat, um vorwärts ins Haus reinzugehen, MIT Möhre. Beim Versuch, das Teil mit rumzuschwenken, hat sies noch Buffy an den Kopf gehauen. Da wunderts mich jetzt nicht mehr, dass die keine ganze Möhre will, wenn sie davon angegriffen wird :rolling:

Auch schöner Anblick: Willow, die versucht, mit einem Salatblatt in die Hängematte zu springen. Salatblatt vorneweg, so groß wie Willow - sie hält es hoch erhobenen Kopfes mit den Zähnen fest und latscht beim Versuch in die Matte zu springen unten aufs Blatt drauf ... :lol:


Gurkenschnippler von Lisa (21.08.2015) und Jabberwocky (17.08.2012)

Unvergessen - Wuckel (1985 bis 31.12.1993) und die Uckel-Sippe (zwischen 1985 und 1994), Puschel (1993-1998) und Miranda (1993-1995), Paul (1992-1997), Frodo (1999-2004) und Sam (1999-2005), Merle (2003 bis 29.06.2010), mein Kämpfer Bela (2003 bis 11.09.2010) und viel zu früh Guybrush (20.09.2010 bis 05.07.2013), mein Herzschwein Buffy (26.05.2010 bis 05.02.2014), unsere Mamawutz Gwendoline (19.07.2009 bis 26.02.2014), mein Hoffnungssternchen Willow (29.06.2010 bis 31.05.2015) und mein Seelchen Vienna (01.05.2011 bis 10.10.2016)

Benutzeravatar
reni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 161
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:35
Land: Deutschland
Geschlecht:

Re: Wintergemüse oder: das futtern meine Schweine

Beitrag von reni » Do 18. Nov 2010, 16:48

... und wenn sie was verlieren finden sie´s nich wieder...



Zurück zu „Meerschweinchen Ernährung“