Border-Collie Rüde Snoopy

Moderatoren: Venga, Mrs Rabbit

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 19. Mär 2012, 18:31

Werden wir auch machen, aber erst nach Mittwoch, bisdahin machen wir langsam. Heute war ich an einem Bach spazieren, er hat also viel im Wasser rumgetobt. Und obwohl es heute wärmer war, der Spaziergang war länger (gut 2Stunden), und er ist viel gerannt, war hatte er dann keinen Problem.

Ich versteh das ganze nicht...


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 3. Apr 2012, 22:06

Gestern war ich und Snoopy mit zwei Freundinnen und einen Baby-Labby spazieren.
Anfangs haben die 2 super gespielt aber nach einiger Zeit war Nupi genervt, hat die Kleine dann auch mal zurechtgewiesen, als er dann aber zu aggressif wurde, habe ich ihm klar gemacht dass er die Kleine in Ruhe lassen soll, dass sie dazu gehört und dann hats auch wieder super geklappt. :)
Schaut euch das am besten selbst an :)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
mein Schöner :)
Bild
Bild
Bild
dann haben wir ein Pferd, im ganz schlimmen Zustand angetroffen. :(
Bild
Bild
Bild
Baby-Mia :)
Bild
Bild
Bild
Bild
Mein lieblingsfoto für heute
Bild
und noch eins von Nupi und mir:)
Bild

hoffe sie gefallen euch:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Mi 4. Apr 2012, 09:51

Sehr schöne Bilder wieder. Danke! :top:
Was hat das Pferd denn? Kümmert sich da einer drum? :?


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mi 4. Apr 2012, 10:04

Danke, und gerngeschehn.:)
Das Pferd ist der Deckhengst eines Mannes der Schlachtpferde züchtet, er steht alleine, auf einer Weide die nur aus Schlamm besteht, hat also nicht viel zu futtern, kümmern tut sich nicht wirklich einer drum. Er bekommt nur ab und zu Besuch von Stuten... Er hat nur ein Auge, keine Ahnung warum.:/
Wurde schon mehrfach der Tierschutz aug ihn angesetzt doch irgentwie können die nichts machen...


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » So 8. Apr 2012, 23:33

Bilderalarm!
Mein Daddy war am Samstag mit im Agility, und hat ganz viele Bilder gemacht.
Diesmal aber ohne Kommentare von mir. tschuldigung dass sie nicht ganz scharf geworden sind. :/
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fortsetzung folgt.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 9. Apr 2012, 00:50

bittesehr:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Eigentlich wollte ich euch die Bilder schon gestern (sonntag) mittag hochladen, doch dann kam meine Mutter und hat erzählt dass es Tapsy sehr schlecht geht. Sie stand im Garten, wie angewurzelt, hat nach Luft geschnappt, gewürgt, gezittert, sehr schnell geatmet, und ihr Bauch war total aufgeblät.
Bis wir dann den Arzt ausfündig gemacht hatten der Notdienst hatte, (warum immer an so unmöglichen Tagen?) wir hin, Tapsy kaum noch ansprechbar, konnte ihr Kopf nicht mehr halten... Man konnte nicht genau rausfinden was sie hat, es stimmt sicher etwas nicht mit dem Herzen, doch dazu war der Arzt zu unerfahren, auf den Röntgen sieht man nur ein leeren Bauch sonst gar nichts, alles weiss, man kann keine Organe erkennen.
Sie bekommt nun Herzmedis und Cortison, und am Dienstag haben wir ja eh nochmal Termin in der Tierklinik gehabt.
Besser geht es ihr nicht, sie bekommt kaum Luft, und kann deshalb nicht schlafen, trinken tut sie, sie pinkelt riesige Mengen, ansonsten total apatisch, reagiert nicht, bewegt sich nicht, atmet schwer... :(( Sie will unbedingt raus, ich nehm an weil sie da besser Luft bekommt, nun liegt sie warm zugedeckt beim offenen Fenster, und ich halte Nachtwache. So hat sie sich nun einwenig beruhigt, bekommt besser Luft, und schläft mittlerweile endlich.

Ihre Chancen stehen sehr schlecht, sie ist schon 14 Jahre alt, Nachkose wäre zu riskant...
Dabei am Samstag und auch sogar gestern morgen ging es ihr noch super sie hat sogar noch gespielt, und ganz plötzlich das... :(

Ich hoffe soooooo sehr dass meine kleine Maus ganz viele Schutzengel hat, und sich wieder erholt, oder wenigstens nicht leiden muss.
Ich kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen, ich habe doch nie ein Leben ohne sie gehabt. :'((

Tapsy war nicht der beste Hund für mich, Tapsy war meine kleine Schwester, meine beste Freundin, seit ich mich errinnern kann, und ich hoffe es wird noch einwenig so bleiben.
Bitte drückt alle die Daumen für meine Süsse!!

Meine Maus am Samstag beim Agility.
Bild

Bild

gute Nacht :)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Isa » Mo 9. Apr 2012, 10:12

Lexy, die Bilder von dir und Nupi sind wieder wunderbar!
Danke dafür!! :kiss:
Am tollsten finde ich ja dass du dich auch mit Nupi zusammen schmutzig machst und da keine Scheu vor Dreck hast! :top:
Dieser Hund könnte ganz sicher kein besseres Leben haben als das was er bei dir hat!!!
Und auch beim Agility... ihr beide wirkt sehr professionell und es sieht nach jeder Menge Spaß aus. :)

Das arme Pferd tut mir sehr sehr leid. :cry:

Oh Mann, das mit deiner Tapsy klingt ja echt schlimm. :cry:
Besonders schlimm ist sowas natürlich, wenn einen so ein Tierchen das ganze Leben schon begleitet.
Ich drücke ganz fest die Daumen dass Tapsy noch ein wenig bei euch bleiben darf und aber vor allem dass sie nicht leiden muss!
Ganz ganz viel Kraft dir und deiner Familie! :knuddel:


Bild

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 9. Apr 2012, 10:50

Danke isa für den lieben Kommentar.:)
Nein dreckig machen finde ich nicht schlimm.:))
Nupi ist ein echter Streber im Agility, er ist definitif der beste der Gruppe, vorallem weil er keine Angst hat, er ist es gewohnt weil ich auch viele solche Sachen mit ihm unterwegs tue, die noch höher und teilweise auch echt gefährlich sind. Er weiss dass er sich da total auf meine anweisungen halten muss.
Ich finde auf den Bildern sieht man sehr gut dass er ständig nur mich anschaut und nicht wo er hinlaufen tut. Deswegen knallt er auch ab und zu irgentwo rein wenn ich ihn falsch dirigiere.:))

Tapsy hat in der Nacht zwar einwenig geschlafen, besser geht es ihr trotzdem nicht.
Sie atmet sehr tief und langsam. Hier in Luxemburg gibt es keine genug spezialisierten Ärzte die Dienst haben, sie können hier nichts machen heute.
An die Tierklinik Trier kommen wir nicht. Der Anrufbeantworter gibt eine Notfallnummer durch, diese nummer funktionniert aber nicht. Oder man kann aus dem Ausland nicht dahin anrufen.:(
Medikamente hat sie nur teilweise genommen.:(

Wir verzweifeln immer mehr!:(


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Mo 9. Apr 2012, 12:42

Oh Mann, ist das schlimm mit Tapsy... Weil Snoopy vor einiger Zeit auch Atemprobleme hatte, dachte ich an eine allergische Reaktion. Nur worauf? Und dann müsste es Tapsy jetzt wieder besser gehen. :(

:daum:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Odinchen » Mo 9. Apr 2012, 12:52

Wieder Traumhafte Bilder von Snoopy :yeah: der Hund ist wirklich der absolute Hammer...bin ein kleiner heimlicher Fan von ihm und ich bewunder sehr gerne seine Fortschritte. Muss dir da wirklich ein riesen Lob aussprechen :klatsch:

Ohje das mit deiner Tapsy ist natürlich weniger schön, ich drücke Euch die Daumen das der Tag heute schnell vergeht und ihr morgen hoffentlich mehr erfahren werdet.

Zu Snoopy hab ich noch eine Frage zwecks der Atemprobleme, ich bin da nämlich grad an etwas dran zu rechachieren bei den Hüte/Treibhunden. Kannst du mir nochmal genau erklären was Snoopy für Symptome zeigt ? Und könntest du evtl. auch mal die Temperatur dabei messen ? Also vor dem spielen, beim spielen und dann nach kurzer Pause ?


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 9. Apr 2012, 18:29

Also wir sind heute doch noch, mithilfe einer Freundin an die Tierklinik gekommen.
Wir konnten gleich hin und sind dann auch gleich rangekommen.
Der Arzt hat dann nochmal ne Röntgen gemacht, und gesehen dass in ihrer Lunge sehr viel Flüssigkeit ist (es war nur noch ca 2/8 mit Luft gefüllt) das Herz hat man auf diesem Bild gar nicht gesehen, man hat eigentlich kaum was erkannt, auch der Arzt nicht. Die Galle war riiiiesig. Der Magen leer.

Er hat uns dann erklärt dass er nun die Möglichkeit hat das Wasser aus der Lunge zu nehmen, daraufhin würde es ihr gleich besser gehen, jedoch ist es damit warscheinlich nicht gut. Es gibt ja ein Grund für das Wasser (warscheinlich Herz oder Tumor), und selbst wenn man den Grund rausfinden würde dann könnte man daran nicht machen, denn sie war einfach zu alt um operiert ze werden.
Man hätte also mehrmals die Woche das Wasser aus der Lunge bringen müssen, die Chancen dass es nach einem Mal nicht wiederkommen würde, waren eigentlich gar nicht da. :(

Meine Eltern haben mich dann entscheiden lassen, und ich habe mich dafür entschieden dass sie nicht mehr weiterleiden soll. Ich hab mir diesen Tag schon soo oft vorgestellt aber dass es so schwierig sein wird, hätte ich nicht gedacht.
Meine kleine Maus ist sofort in den Armen meiner Mama und mir eingeschlafen.
Wir durften sie mitnehmen und haben sie alle gemeinsam im Garten begraben und ihr ein schönes Grab gemacht.:(

Wir sind alle unendlich traurig, aber so richtig haben wie es noch nicht realisiert, und wir wissen alle dass es besser so war. Sie hatte ein schönes Leben, musste nie leiden, der Sommer wäre sehr unschön für sie und uns geworden, es ist besser so. :'( so richtig haben wir es alle noch nicht realisiert, das wird wohl erst die nächsten Tage kommen, weil wir ständig was finden was uns an sie errinnert. :(

Snoopy versteht die Welt nicht mehr, er will uns alle aufmuntern, ist sehr anhänglich...
Aber er hilft vorallem mir sehr viel, einfach weil ich weiss dass ich nicht aufgeben kann, dass ich keine Zeit habe zu trauern, Snoopy hab ich noch und er brauch mich nun.

Bild

kaum zu glauben dass dieses Foto erst 48 Stunden alt ist, da war noch alles gut, sie war mit aufs Agility-Training hat sogar noch mit den Hunden gespielt, und nun ist sie weg. :'(

Sie war nicht nur ein Hund, sie war ein Familienmitglied, sie war das jüngste Kind meiner Eltern, und meine kleine Schwester. :) Wir werden sie nie vergessen, und sie wird immer in unseren Errinnerungen weiterleben.

Tapsy, wir lieben dich, und ich hoffe wir konnten dir ein schönes Leben bereiten.
wir vermissen dich. :'(


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 9. Apr 2012, 18:38

@Oma: ich nehm nicht an dass es sich bei Snoopy um eine Allergie gehandelt hat. Morgen gehen wir zum TA mit ihm (och man nicht schon wieder, ich hoffe wir sind wenigstens nicht im gleichen Behandlungszimmer, das wäre grausam. Och man wenn ich jetzt darüber nachdenke, wir hatten den Termin schon vor fast einem Monat für beide Hunde genommen. Hätten die vielleicht schneller Zeit gehabt, hätte man vielleicht noch was tun können. :'( )

Also morgen kann ich euch zu Snoopy mehr sagen! Er hatte aber auch kein solcher Anfall mehr.

@Odinchen: danke für die Komplimente :$ freut mich echt dass ich hier einpaar solch eine Freunde mit meinen Bildern mache, und dass Snoopy schon ein richtiger Fanclub hat. :)
zu den Fragen über die Atemprobleme, erzähl ich die gerne Morgen genau was der Arzt gemeint hat, wenn ich dir damit weiterhelfen kann. :) Finde ich gut dass du dich dafür interessierst.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Mo 9. Apr 2012, 19:32

Verflucht! :(
Der einzige Trost ist, dass Tapsy wirklich traumhaft schöne Jahre hatte, bis auf die letzten Stunden. Aber auch da wart Ihr bei ihr.
Lexy, es tut mir sehr, sehr leid!


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mo 9. Apr 2012, 22:02

Danke Oma, das probier ich mir auch immer zu sagen, ich komme eigentlich besser damit klar als erwartet, einfach weil wir es wussten dass es solangsam immer näher kommt, und ich bin ehrlich gesagt froh dass es nun einfach so schnell gegangen ist, und sie nicht lange Medikamente nehmen musste, Schmerzen haben musste...
Und ich weiss dass die anderen Tiere mich brauchen, jetzt und hier, egal ob ich traurig bin oder nicht!

Aber wir werden die nächsten Tage sicher noch auf einpar Situationen stossen wo Tränen fliessen werden.
Zb bin ich grad nochmal runter hat Licht ausgeschaltet und die Tür für Tapsys Zimmer zugemacht, und ihr gute Nacht gewünscht, und dann kam mir der Gedanke dass sie gar nicht da ist.:'(

Wir vermissen dich meine Maus<3


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Di 10. Apr 2012, 13:25

So viele Jahre mit Tapsy, das hinterläßt eine Riesenlücke. :(
Wie gehts denn jetzt Snoopy ohne Tapsy? :?


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 10. Apr 2012, 20:08

Snoopy gehts momentan eigentlich unverändert gut. Nur zb haben wir einen Schrank und Tapsy hat immer auf der einen Seite gegessen, Snoopy auf der anderen. Sie wussten auch dass das halt so ist und haben dem anderen seins neicht angerührt. Nun haben wir Snoopy aber auf Tapsys Seite gestellt weils einfach praktischer ist. Und Snoopy versteht nicht dass er das Futter nun fressen darf, für ihn ist es Tapsys Futter...:(
Aber ich denk wir werden Probleme bekommen wenn die Schule wieder losgehen wird. Sie waren ja bisjetzt immer zusammen, auch wenn sie alleine im Garten waren lagen sie zusammen.
Ich weiss nicht wie er nun drauf reagieren wird wenn er wirklich bemerkt dass er nun alleine ist. Er war eigentlich noch nie alleine immer mit einem anderen Hund zusammen.:/

Heute waren wir mit Snoopy beim Arzt.
Es war richtig lustig im Wartezimmer hatte Snoopy innerhalb von 2 Minuten alle Herzen gewonnen.:) Ich wollte halt vermeiden dass er Angst vorm Arzt bekommt (nie wieder, war bei Tapsy extrem) und habe ihm seinen Ball gegeben. Er hat seinen Ball dann natürlich rumgeschmissen, totgeschüttelt... Dann hat er sich total tollpatschig auf den Rücken gelegt und mit seinen Pfoten rumgezappelt. Ist zu den anderen Hunden hingerobbt , ganz platt in der Hoffnung ich würde es nicht bemerken... (ich hab aber aufgepasst dass er die anderen Leute nicht stört, weil ich selbst hasse es wenn andere Leute ihre Tiere zu meinen lassen)
Aber eigentlich war er super brav, aber ich wollte halt dass er Arzt auch Spass bedeutet.:)
Alle Augen waren auf ihn gerichtet und alle hatten plötzlich ein Lachen im Gesicht.:D

Beim Arzt war er auch ganz brav BIS die böse Frau ihn piksen wollte.:0 Er hat dann nach der Ärztin geschnappt, und musste sicherheitshalber einen Maulkorb anbekommen. Dann war er auch sofort brav.:)
Die Ärztin konnt gar nicht unnormales finden, ALLE Blutwerte normal, Herz normal, Lunge normal... Impfungen hat er bekommen... Wurmkurs auch.

Sie konnte also gar nichts finden was auf die Atemprobleme hinweist. Sie meint er hätte an dem Tag an einer Erkältung oder so rumgebrütet haben.
Aufjedenfall soll alles super sein mit ihm.:)
Freut mich total, wenigstens etwas positives.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Isa » Di 10. Apr 2012, 20:32

Lexy, es tut mir so leid wegen Tapsy! :cry:
Aber ihr habt aus Liebe entschieden FÜR die kleine Maus!!
Sie hatte es bis zuletzt so gut bei euch! :kiss:

Gleichzeitig freut es mich aber zu hören, dass mit Nupi alles ok ist! :top:


Bild

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 10. Apr 2012, 21:36

Danke Isa:) ja ich hab heute auch zurückgedacht an ihr Leben, als sie jung war sie hatte solch eine Energie, meine Mutter hatte sie immer stundenlang mit ausreiten, dieses kleine Hündchen ist einem 1.80m hohem Pferd hinterhergelaufen. Bis sie müde und ausgelastet war. Die Beiden haben sich geliebt, Honey hat Tapsy vor allem beschützt.:) Einmal würde Tapsy von einem anderen Hund angegriffen und Honey hat sich einfach über Tapsy gestellt und sie gegen den Hund verteidigt. Mit Honey ist ein Stück von Tapsy gestorben. Noch jetzt wenn sie ein Wiehern gehört hat, ist sie total aufgeregt geworden...:)
Sie hat ihr Leben lang bei uns gelebt hat nichts schlimmes erlebt, hatte viele Hundefreunde...
Sie muss schon ein schönes erfülltes Leben geführt haben.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Di 10. Apr 2012, 21:58

Tapsy hatte so ein tolles Leben! :heul:

Lexy, wie siehts aus mit dem Beruf Hundetrainer? Wenn ich lese, wie Du mit Snoopy beim TA umgehst, hast Du keine andere Wahl!!


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mi 11. Apr 2012, 08:37

Würd ich sehr sehr gerne machen.:)
Aber dafür gibt es keine Ausbildung, das ist ein Hobby hier im Land.


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Do 19. Apr 2012, 19:37

Soo ich habe noch einpaar Bilder und Videos von meinem Handy hochgeladen.
Es ist nicht die beste Qualität, und mit den Video's muss ich noch üben, ich weiss jetzt auch nicht genau ob das mit dem hochladen klappt...
Ich hoffe sie gefallen euch trotzdem. :)
Bald bekommt ihr wieder schöne Bilder aber das Wetter ist momentan einfach ...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
(Keine Angst Snoopy muss keine Kleidung tragen, ich wollte nur ausprobieren was er sich gefallen lässt )
Bild
(Gestern haben wir eine Herde Schafe getroffen, ich war richtig erstaunt wie ruhig und brav Snoopy geblieben ist. Er hat sogar da mit Ablenkung super gehört und hat nicht probiert die Schafe zu jagen oder soo. :) )
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild






[url=http://www.vidup.de/v/pbrq5/]Bild[/url]
[url=http://www.vidup.de/v/J3rpP/]Bild[/url]
[url=http://www.vidup.de/v/xI48R/]Bild[/url]

übrigens habe ich mit einer Frau, die auch sehr viel Erfahrung mit Hunden (und Pferden hat, sie hilft mir oft mit Suanda weiter, und hat mir auch schon vieles bei Snoopy geholfen, ihre Hunde sind sehr ähnlich erzogen wie ich Snoopy erziehe, und sie wird Snoopy auch nehmen wenn wir mal in den Ferien sind)
Ich hatte ihr von den Problemen in der Leine erzählt und sie meint halt auch ich soll die Methode probieren die ich nun schon von einpaar erfahrenen Hundebesitzern gesagt bekommen hab. Und weil ich meinte ich hätte das probiert und wir würden nicht klar kommen, übt sie nun mit mir, und will dann auch wenn snoopy es ohne Ablenkung kann, mit anderen Hunden vorbeilaufen dass Snoopy auch das lernen soll... :)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Do 19. Apr 2012, 21:42

Total schöne Bilder wieder! Also entweder entwickeln sich Deine Fotokünste rasant, oder Snoopy entwickelt sich in Mimik und Körperhaltung zu einem einem Hund, der sehr im Hier und Jetzt ist, und das wirklich gerne. :grübel: Er ist total präsent.
Die Videos kann ich leider nicht gucken. Den Upload - Dienst kenne ich leider nicht. Bist Du da evl. auf privat geschaltet, so dass die verlangen, dass ich mich erst einlogge, wenn ich gucken will?

Was für Leinenprobleme hat er denn nun? Du meintest ja mal, im Tierforum helfen sie Dir. Angebot steht, hier auch zu fragen. Je mehr Ratgeber und Erfahrungen, desto besser. Find ich jedenfalls. 8-)


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Sa 21. Apr 2012, 21:50

danke:)
Ich denk das wird wohl eher an ihm liegen.:)
Obwohl wenn ich ihn grad so anschau, präsent ist er nicht unbedingt. :mrgreen:
Mein kleiner Mann schläft tief und fest, aber er hatte auch einen richtig anstrengenden Tag.
Samstag ist immer unser anstrengenster Tag.

Morgens darf ich mal ausschlafen, und meine Eltern gehen morgens kurz mit ihm raus. (ich geh in der Woche jeden Tag mit ihm um 6 Uhr vor der Schule)
Dann fürs Mittagsessen fahren wir zu Oma, und nach dem Essen geh Snoopy und ich zufuß Nachhause. Dafür brauchen wir soo ungefähr 1 einhalb Stunden, mit ganz viel Rennen, Ballspielen, Ballsuchen, Schwimmen, und einsauen. :)
Dann daheim angekommen, wird der Stinker ins Auto gepackt, und pennt dann da schonmal ca 30 minuten bis zum Agility.
Dann ist also 3 Uhr, zuerst dürfen die Hunde spielen und dann ist Training so bis ca halb 5, danach nochmal spielen, wieder heim.
Daheim zieh ich mich schnell anders an und es geht in den Reitstall.
Hier spielt er noch einwenig mit Mami oder einem anderen Hund, und wenn ich reite schaut er mir zu, er hat in der Reithalle einen Platz, einwenig erhöht, sodass er vor den Pferden sicher ist, und durch die ganze Halle sieht. Vondort kann er mich gut beobachten, da hat er seine Ruhe, und will auch nicht gestört werden.

Gegen halb 8 sind wir dann meist daheim er bekommt noch zu fressen, und dann wars das mit Snoopy, dann hört man ihn höchstens noch schnarchen. :mrgreen:
(Und ich bin sicherlich genauso müde :mrgreen: )

Heute ist das Agility leider aber nicht gut gegangen. Keine Ahnung warum :grübel: Vielleicht hatte er einfach keine Lust, aber beim Spaziergang war er heute richtig toll, und ich hatte mich richtig auf ein tolles Training gefreut. Vielleicht lag es doch daran dass die Schäferhund-Hündin läufig war, und Snoopy hatte einfach anderes im Kopf. Er kann die Finger schon ohne Läufigkeit nicht von ihr lassen.
Aufjedenfall wollte er heute einfach nicht mitmachen, hat die leichtesten Sachen nicht machen wollen ... Aber naja nächstesmal gehts hoffentlich wieder besser. :)


Mit dem Video muss ich nochmal schaun, was da falsch gelaufen ist. :)

Mit dem Leinenproblem, ist kompliziert.
Es ist nicht soo dass er einfach wie dumm ziehen tut, Sammy zb macht das, aber ich will halt dass er wirklich neben mir geht, nicht vor mir.
Und ich hab halt gesagt bekommen ich soll ständig die Richtung wechseln, sodass er akteptiert dass ich bestimme wo es hingeht.
Nun er bleibt einpaar Schritte neben mir dann sieht er was interessantes läuft vor. Wenn ich dann zb stehen bleibe, kommt er sofort wieder zurück und geht wieder 2 Schritte neben mir und dann wieder vor, wechsel ich die Richtung oder spreche ihn an, genau das gleiche...
Er weiss ganz genau, was ich von ihm will, auf Strecken wo ich jeden Tag gehe macht er es dann auch super, aber dann auf anderen Strecken geht wieder gar nichts. Und das nervt halt einfach total!

Was ich nun falsch mache, oder ob er es einfach nicht machen will, ich hab keine Ahnung und deswegen wird die Frau mir nun helfen. :)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Mi 25. Apr 2012, 13:15

Reise ist gebucht.:) ich werd Ende Mai mit einpaar Freunden und Snoopy für einpaar Tage ans Meer fahren.:) 
Es war eigentlich meine Idee weil ich mit Snoopy mal ans Meer wollte, und dann meinten die sie würden mitkommen, eine Freundinne nimmt auch noch warscheinlich (wenn sie sich verstehen) ihre ältere Hündin mit.:) 

Wir wissen nicht genau ob Hunde auf dem Strand abgeleint werden dürfen, deswegen wollte ich mir eine Schleppe holen dass er trotzdem einweinig laufen kann.:) wie soll ich ihn an die Schleppe gewöhnen?

Unser Haus liegt auf dem Land, also es gibt genug Wege wo wir spaziern können, auch wenn wir nicht auf den Strand dürfen.:)
Freu mich total, werden wohl einpaar tolle Tage werden wo wir viel mit den Hunden unterwegs sein werden.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Mi 25. Apr 2012, 13:28

Na dann lad mal schon die Kamera auf! Wird bestimmt toll! :hot:

Wegen der Schleppe - mach mal nen neuen Thread... Hier liest das keiner und es ist ja ein extra Thema.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Do 26. Apr 2012, 21:29

Ja Kamera werd ich aufjedenfall mitnehmen und gaaaaaanz viele Bilder machen.:)
Extrathema mach ich die nächsten Tage.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 1. Mai 2012, 20:49

soooo die versprochenen Bilder.
Das Wetter in den letzten Tagen ist sehr schön, und Snoopy und ich sind viel unterwegs.
Fahrradfahren, ausreiten, spazieren gehen..
Hier einpaar Bilder von Sonntag, ich sollte einpaar Bilder für die Schule machen, Snoopy war natürlich mit und irgentwie hatte ich danach mehr Snoopybilder wie anderes.
Ich war echt erstaunt wie gut er gehört hat, er scheint gerne Model zu spielen aufjedenfall hat er sich wirklich millimeterhalft auf meine Anweisungen bewegt (wozu die Tricks die er kann, ganz schön nützlich waren, kriechen, tot, hoch, zurück, ...) bis es mir gefallen hat, und dann schön grinsen, und sobald ich ihm den Ball schiesse darf er weiter.
Nun schaut doch selbst, ich hoffe sie gefallen euch.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fortsetzung folgt...


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 1. Mai 2012, 20:49

ich glaub toter gehts nicht.
Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sooo das wars ich hoffe sie gefallen euch.
(hoffe sind keine Doppelt oder... bin nämlich einwenig durcheinander geraten deswegen sind sie auch nicht der Reihe nach.)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10843
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1512 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Miss Marple » Di 1. Mai 2012, 21:12

Wunderschöne Bilder! :yo: Euch beiden geht es gut! Und was solltest Du für die Schule fotografieren? :lieb:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Deutschland
Wohnort: Trier
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Border-Collie Rüde Snoopy

Beitrag von Lexy » Di 1. Mai 2012, 22:22

Danke.:) jaa wenn wir unterwegs sind geht es uns gut.:)
Naa ich muss einen Vortrag über meine Gemeinde halten, und wollte eigentlich Bilder von 'sehenswürdigkeiten', schule,... machen.:)

Sag mal deine Gruppe schrumpft und wächst auch ständig.:0
Das mit Lea tut mir sehr leid, und Dana soo kurz danach.:((
Hast du ein Thema wo du alles so berichtest, sonst komm ich bald garnicht mehr nach.:)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Zurück zu „Hundevorstellung, Geschichten und Fotos“