Urin Test

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Urin Test

Beitrag von Michi » Sa 30. Jul 2011, 11:35

Ich habe heute bei meiner Pebbels einen Urin Test gemacht.

Einmal vorweg.
Sie gefällt mir seit einigen Tagen nicht so, also sagen wir mal so, sie ist beim Fressen oft aufgeplustert aber sie frisst sehr gut, sie ist aktiv und sie hat auch nicht abgenommen.
Sie gibt auch keine Geräusche von sich beim Pipi machen aber dennoch sehe ich eine Veränderung bei Ihr.

Nun habe ich ja gerade den Test gemacht und musste leider feststellen das in dem Urin anzeichen von Nitrit, Leukozyten und Blut (nicht sichtbar) sind.

Ich werde natürlich am Montag gleich mal mit ihr zum TA fahren aber gib es etwas was ich schon jetzt machen kann?


Gruß Michaela


EDIT:

Hatte ich ganz vergessen zu schreiben, sie hatte auch eine ganz nassen Po, was ich halt von ihr überhaupt nicht kenne. Habe alles sauber gemacht und heute war er nicht nass.
Komisch



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Nightmoon » Sa 30. Jul 2011, 12:52

Hallo Michi,
der Gang zum TA ist wahrscheinlich eine gute Sache. Vorbeugend, sollte sie einen satten Harnwegsinfekt haben, würde ich Ihr schonmal Kräuter und Futter anbieten, welche entzündungshemmend wirken. :lieb:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Urin Test

Beitrag von Michi » Sa 30. Jul 2011, 13:23

Ersteinmal vielen Dank für Deine Antwort.


Meine Freundin sagt noch zu mir, halen den Streifen beim Ablesen richtg herum und was mache ich, halte ihn falsch herum, da sieht das Ergebnis schon etwas anders aus.

Also bei Blut ist keine wirkliche Verfärbung und bei bei den Leukozyten auch kaum aber bei Nirit ist etwas mehr.
Hm, das wäre dann ja eher iene Entzündung, oder?

Sorry für meinen fehler beim Ablesen :schäm:



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von halloich » Sa 30. Jul 2011, 13:30

Meine Maja hat sich vor zwei Wochen das erste mal eingepieselt.
Das kannte ich bisher auch nicht.

Gefressen hat sie normal, geschlafen normal, keine Anzeichen von Schmerzen, nicht aufgeplustert, einfach nichts, sie war wie immer.
Ich habe sie dann trockengelegt und beobachtet.

Dann hat sie sich zwei Tage hintereinander richtig dolle eingepischer.
Teststreifen zeigte auch nur Nitrit an, sonst alles komplett sauber, ncht nachweisbar.

Der Urin sah normal aus, hat aber sehr streng gerochen.
Ich habe ihr dann 5 Tge lang Cantaris D6 gegeben, seitdem pieselt sie sich nicht merh ein.
Nitrat ist auch runter und sieht laut Teststreifen gut aus.

Ich werde ich das jetzt noch 5 Tage weitergeben und nochmal testen.

Zudem gab es auch Harntreibendes wie Brennesseln, die hat sie aber ignoriert.

An deiner Stelle würde ich dennoch mal zum Tierarzt gehen, gerade weil du ja eine Sichtbare veränderrung hats, sie zeigt ja scheinbar ein anderes Verhalten.


Bild

Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Urin Test

Beitrag von Michi » Sa 30. Jul 2011, 13:48

Brennesseln wollen meine hier auch nicht.
Ich muss mal schauen was ich noch geben kann ausser Gurke.

Cantaris D6 habe ich auch hier, das wäre ja eine Möglichkeit, das zumindest erstmal bis Montag zu geben und dann zum TA. Mal sehen was die sagt.



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von halloich » Sa 30. Jul 2011, 13:52

Brennesseln wurden hier frisch noch nie gefuttert, immer nur leicht angetrocknet (von der Sonne, oder über Nacht liegen gelassen).
Diesmal wurden sie aber 5 Tage komplett ignoriert, sowohl frisch als auch getrocknet.

Cantaris bis Montag kann nicht verkehrt sein.

Bin mal gespannt was die Tierärtzin findet.
Daumen sind gedrückt, das es "nur" eine Blasenentzündung ist und nicht mehr :daum:


Bild

Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Urin Test

Beitrag von Michi » Mo 1. Aug 2011, 16:27

Heute war ich dann mit Pebbels beim TA.
Sie hat sich übrigens seitdem nicht mehr voll gepullert.
Er hat sie abgetastet, die Blase war sehr schön weich und fühlen konnte er auch nichts, also keinen Stein.
Sie hat keine Temperatur und als ich ihm dann noch sagte das ich ihr Cantharis gebe, war er ganz begeistert und meinte das wäre super und er würde es auch erstmal dabei belassen. Ich soll ihr das erstmal weiter geben udn sie Beobachten, falls es aber wieder auftreten sollte, dann wollen wir nochmal schauen.
Er miente, vielleicht liegt es auch an der Ernährungsumstellung das ie nun ja viel Pieselt und das es praktisch im Schlaf passiert ist.
Das waren dann gute Nachrichten.



Wobei heute nicht alles toll war.
Meiner Hermine ging es seit gestern nicht gut, sie hat das Fressen eingestellt.
Ich habe sie dann gepäppelt und sie hat es anscheinedn gerne gefressen aber von alleine im Auslauf wollte sie nichts. Sie war nur in Ihrem Kuschelsack.
Die Köttel sahen auch nicht so toll aus und sie atmete recht schwer.
Heute Morgen beim TA ist sie dann einfach gestorben :heul:
Der Stress war dann wohl zuviel für sie.
Er hatte noch verusch ihr eine Spritze zu geben das sich der Kreislauf stabilisiert aber es war nichts mehr zu machen.
Meine kleine Hermine, sie ist noch nichtmal 3 Jahre alt geworden :heul:



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Miss Marple » Mo 1. Aug 2011, 16:37

Noch so jung! Ach arme, kleine Hermine. Es tut mir sehr leid! Bild


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Emmy » Mo 1. Aug 2011, 16:41

Was ist denn nur los im Moment?
Das tut mir sehr leid :heul:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Isa » Mo 1. Aug 2011, 16:50

:shock: Die schöne kleine Hermine... Ach Mann!! :cry:

Michi, es tut mir so leid! Ich drück dich ganz ganz fest! :knuddel:


Bild

Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Urin Test

Beitrag von Michi » Mo 1. Aug 2011, 17:24

Vielen Dank


Ich kann das auch noch garnicht fassen.
Sie war doch noch so jung :heul:



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Isa » Mo 1. Aug 2011, 17:59

Michi, manchmal steckt man einfach nicht drin. Es kann so vieles sein -eventuell auch angeboren-, was sich irgendwann plötzlich bemerkbar macht. Oft hat man einfach keine Chance. :(

Wegen dem Einpieseln deiner Pebbles: Das kann bei der Futterumstellung schon mal vorkommen. Die pieseln dann einfach mehr, wenn immer Frisches zur Verfügung steht. Wirst auch daran merken, dass du viel öfter sauber machen musst.
Welchen Teststreifen hast du benutzt? Combur?
Der ist für eine grobe Übersicht nicht schlecht; nur sollte man sich niemals 100%ig auf ihn verlassen! Er ist ja für Menschen gemacht.
Kürzlich in meinem Laborseminar haben wir das getestet.
Ein und denselben Hundeurin einmal mit nem Combur und einmal mit nem Urispec Vet 10 Plus, der ist speziell für Tiere. Es kamen total unterschiedliche Ergebnisse raus. :shock:

Cantharis ist super, gib das Pebbels einfach ein paar Tage weiterhin.
Ich geb das meiner Pü mit ihrem Grieß momentan auch + Berberis.


Bild

Benutzeravatar
Wildkaetzchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 38
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 11:17
Land: Deutschland

Re: Urin Test

Beitrag von Wildkaetzchen » Mo 1. Aug 2011, 18:19

Andere These: Blähungen und zwar nicht im Magen, sondern im Darm.
Diese sind von außen fast nie fühlbar, im Verdachtsfall, so wie hier bei Aufplustern, muss geröngt werden, dann sieht man es.

Ich hätte auch nie gedacht, dass ich Blähungen übersehen könnte bzw. nicht fühle, aber wir haben dies in den Pflegestellen seit letztem Jahr einige Male beobachten können. Erst das Röntgenbild gab Gewissheit.

Die Köttel und das schwere Atmen, was eben oft auch schon ein Schockzustand bei massiven Blähungen sind, legen den Verdacht nahe.

Tut mir wirklich leid, vor kurzem hat eine unserer Pflegestellen auch ein eigenes Tier dadurch verloren :(


LG, Sabrina
http://www.sos-meerschweinchen.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Michi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 111
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Urin Test

Beitrag von Michi » Di 2. Aug 2011, 06:09

Sorry Isa das ich erst jetzt Antworte aber gestern war mir einfach nicht mehr danach.

Ja das mit dem öfter sauber machen merke ich zu 100 Prozent.
Die Pieseln sich da was zusammen :pfeif:

Also was das genau für ein Test ist kann ich nicht wirklich sagen, ich habe ihn von meiner Freundin und sie arbeitet in einer Praxis aber sie benutzt den für Ihre Schweinchen auch.



Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Col » Di 2. Aug 2011, 11:44

Och mensch, dass mit Hermine tut mir sehr leid :(.
Mach's gut, du Süße :heul: .

Wenigstens hast du bei Pebbels Entwarnung bekommen. Das freut mich, dass sie nichts ernstes hat.
Isa hat geschrieben:Cantharis ist super, gib das Pebbels einfach ein paar Tage weiterhin.
Ich geb das meiner Pü mit ihrem Grieß momentan auch + Berberis.
Darf ich wegen Cantharis mal nach der Dosierung fragen :lieb: ?
Franzi hat nämlich auch hin und wieder Grieß im Urin und ich würde ihr gern etwas zur Vorbeugung geben.


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Emmy » Di 2. Aug 2011, 11:46

Morgens und abends fünf Globulis in Wasser aufösen und dann mit dem Spritzchen. Zumindest bei der Potenz D6. Die Schweine stehen drauf :D
Und Cranberries biete ich immer an. Wird auch gern dran geknabbert.


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Urin Test

Beitrag von Col » Di 2. Aug 2011, 11:55

Ganz lieben Dank, Emmy !
Bietest du die Cranberries frisch oder getrocknet an ?


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“