Scheinschwangerschaft

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Es gibt Kaninchenhalter, erfahrene Kaninchenhalter und sehr erfahrene Kaninchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Kaninchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 19:22

Bluttest?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 19:25

Die Entzündungswerte waren ein bisschen hoch, aber mehr war auch nicht.
Leberwerte und Nierenwerte sind alle okay.

Herz und Lunge waren so weiter auch okay.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 19:32

Erhöhte Entzündungswerte?
Aber Leber und Nierenwerte i.O...
und auf dem Röntgenbild war eine Veränderung der Gebärmutter zu erkennen richtig?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 19:34

Ja, sie war etwas groß, aber noch im normalen Bereich, hat der TA gesagt.
Daher denkt er, dass es eher so etwas wie scheinschwager oder Eierstockzysten sein könnten.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 19:37

Na das mit Scheinschwangerschaft ist definitiv nicht nachvollziehbar.
Und eine Gewichtszunahme bei Eierstockzysten wäre mir neu...
aber über eine OP/Kastra würde ich dann doch nachdenken.

Erhöhte Entzündungswerte (aber Leber- und Nierenwerte in Ordnung) und eine vergrößerte Gebärmutter halte ich dann doch für recht eindeutig..


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 19:38

Ich guck jetzt erstmal 3 Tage lang, wie es sich weiterentwickelt.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 19:40

Berichte mal, die Daumen sind gedrückt :daum:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 19:41

Werde ich machen.



Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Mi 3. Aug 2011, 14:15

Hallo, ich wollte euch mal berichten, wie es meiner kleinen Maus geht.

Die Entzündungswerte sind wieder normal, aber das einzige was noch ist, ist das sie immer noch dick ist.
Was kann ich jetzt machen?
Der TA meinte, dass ich sie auf Diät setzen soll, aber das vorher noch nie gemacht.
Würde mich über Antworten freuen.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Mi 3. Aug 2011, 14:44

Und wie kommt es nun das die Entzündungswerte wieder normal sind? Hat sie Medikamente bekommen?

Wie ernährst du sie denn?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Mi 3. Aug 2011, 14:48

Meine Maus hat AB bekommen.
Von der Ernährung bekommt sie Obst, Gemüse, Kräuter, Heu, Wiese und Stroh.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Mi 3. Aug 2011, 14:58

Was für ein Antibiotikum?

Bekommt sie das Futter mehrmals täglich portioniert oder hat sie genügend 24h zur Verfügung?
Genug Platz + Bewegung hat sie auch?

Diät halte ich für unklug.
Diese rapide Gewichtszunahme hat einen anderen Grund...


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Mi 3. Aug 2011, 15:03

AB war Baytril und an Platzmangel liegt es nicht.
Die haben 30quadratmeter Außengehege und ein 20-25quadratmeter Innengehege.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Mi 3. Aug 2011, 15:08

Eben....sie hat genug Bewegung...wozu also ne Diät???


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Isa » Mi 3. Aug 2011, 15:11

Hallo Justine, was hat den der TA gesagt wie die Diät ausschauen soll?


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Mi 3. Aug 2011, 15:33

Er wollte mit mir noch ein neuen Termin machen, wo wir dann über die Diät reden, da man ja nicht viel an meiner Fütterung ändern kann.

Weil sie noch über 2kg zu viel hat, von ihrem Normalgewicht (vorher 1,7kg jetzt 3kg ) nach dem sie krank war.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Mi 3. Aug 2011, 15:35

Wenn sie jetzt wieder gesund sein sollte....dann wird sie das auch mit der Zeit alleine und OHNE Diät abbauen können ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Mi 3. Aug 2011, 15:50

Dann muss ich halt mal warten, aber ich kann mir das doch mal anhören was der TA zur Diät sagt oder?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Mi 3. Aug 2011, 16:09

Klar anhören kann man sich alles und kann dann für sich selber abwägen ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Entensusi » Mi 3. Aug 2011, 16:11

wobei ich beim besten Willen nicht kapiere, was Übergewicht mit eienr Entzündung, die mit AB behandelt wird, zu tun haben soll... :hm:
und die Zunahme-Arithmetik geht auch über meinen Kopf.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Col » Mi 3. Aug 2011, 20:25

Sorry, dass ich jetzt nochmal nachfragen muß :lieb: .
Aber, bist du dir wirklich sicher, dass die Kleine in so kurzer Zeit, so viel zugenommen hat :grübel: ?
Irgendwie kann ich mir das kaum vorstellen. Auch finde ich die Aussagen vom TA etwas schwammig und wofür hat sie jetzt eigentlich das AB bekommen ?
Wenn eine Entzündung im Körper ist, muß doch klar gesagt werden können, um was für eine Entzündung es sich handelt :hm: .


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von halloich » Do 4. Aug 2011, 07:09

justine12 hat geschrieben:Weil sie noch über 2kg zu viel hat, von ihrem Normalgewicht (vorher 1,7kg jetzt 3kg )
Ähm, 3kg minus 1,7kg gleich 1,3kg

Somit stimmt die Angabe/Rechnung nicht. Das wären demnach "nur" 1,3kg zu viel, bis 2kg fehlen noch 700g und das ist bei einem Kanninchen von dem Gewicht ein viertel seines Gewischts.

Kann es sein das deine Waage kaputt ist?
Kann es sein das auf unterschiedlichen Waagen gewogen wurde?
Wie regelmässig hast du gewogen?


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Do 4. Aug 2011, 11:16

Ich wiege zweimal in der Woche, man kann sich ja auch mal vertun.
Sie hatte ne leichte Gebärmutterentzündung gehabt.



Zurück zu „Kaninchen Gesundheit“