Scheinschwangerschaft

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Es gibt Kaninchenhalter, erfahrene Kaninchenhalter und sehr erfahrene Kaninchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Kaninchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 11:49

Hallo Zusammen, ich hab mal ne Frage.

Meine Häsin ist seit ihrer Geburt (2007) bei mir.
Sie war bist jetzt noch nie Scheinschwanger. An was kann das liegen, sie hat auch viel zugenommen, sie leben in einer gruppe mit 4 weiteren tieren, sie ist das einzige Mädel (die jungs sind alle kastriert).



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 11:52

Wie kommst du denn darauf das sie Jetzt Scheinschwanger sein könnte?
Und wie viel hat sie zugenommen?

Wie leben sie denn bei dir? In Freilandhaltung?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 12:05

Sie war noch nie scheinschwanger gewesen.
Ich hab Angst, das sie Eierstockzysten bekommen hat .
Von ihr der Urin ist leicht gelbweiß und ist schlammig, riechen tut er noch normal.

Ihr gewicht hat sie verdoppelt, sie wiegt jetzt 2kg.
Sie hat sich im Verhalten verändert, sie ist ruhger geworden und manchmal ist sie auch Zicke.

Meine ninchen leben draußen und drinnen.
Draußen haben sie eine Fläche von 30quadratmeter und in der Wohnung hab sie ein Balkon von 17quadratmeter + ein Wintergarten von 20quadratmeter

Sie bekommen alles außer Trockenfutter.



Wolle
Gast
Gast
Beiträge: 1016
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:18
Land: Deutschland

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Wolle » Fr 29. Jul 2011, 12:10

Aber wenn ein Kaninchen doch noch nie scheinschwanger war, dann ist das doch gut!?
Meine wurden leider scheinschwanger (und das zu oft) und da musste ich sie kastrieren lassen.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 12:11

Wie kommt es zu dann dem Thema Scheinschwanger, wenn sie es doch noch nie gewesen ist?
Das musst du mir erklären.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Wolle
Gast
Gast
Beiträge: 1016
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:18
Land: Deutschland

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Wolle » Fr 29. Jul 2011, 12:13

Vielleicht meint sie, dass es nicht normal ist, wenn Kaninchen nicht scheinschwanger werden!? So hab ich mir das gedacht.
Aber es ist ja eher umgekehrt. Wenn sie nicht scheinschwanger werden ist normal alles im grünen Bereich.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 12:15

Sehr verwirrend.

Du hast dein Kaninchen seit Geburt an und es wiegt jetzt 2 Kg...seit wann wiegt sie denn "Doppelt" so viel?

Ihr Verhalten klingt normal, ebenso auch der Urin, das schlammige sind normale überschüssige Ausspülungen ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 12:17

Sie hat in 1 Woche fast 2kg zugenommen.
Ich war dann bei meinem TA und sie meinte, dass sie vielleicht scheinschwanger sein könnte und es könnte auch sein, dass sie Eierstockzysten hat und deswegen der Urin so komisch ist.
Mehr konnte mir die TÄ nicht sagen.



Wolle
Gast
Gast
Beiträge: 1016
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:18
Land: Deutschland

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Wolle » Fr 29. Jul 2011, 12:20

Wenn sie aber 2kg wiegt und in einer Woche 2 kg zugenommen haben soll, dann hätte sie vorher ja nichts gewogen? Da stimmt was nicht.



Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 12:23

Sie hat vorher 1,4kg gewogen und innerhalb von 5 Tagen hat sie dann 600-700g zugenommen

Sie wieg jetzt 3kg.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 12:56

Also ich fühl mich langsam verkackeiert...

Das Thema lautet Scheinschwangerschaft, obwohl es dein Weibchen noch NIE war...schon mal das erste was mich stutzig macht.
Weiter, hat dein Kaninchen erst das doppelte zugenommen, nun heißt es aber sie hat 2kg zugenommen und noch weiter heißt es, sie wog 1,4 kg hat dann innerhalb von 5 Tagen 600-700g zugenommen und würde jetzt 3kg wiegen (also ich kann Mathe, da passt was nicht ;) )!
Gehen wir noch weiter sie hat auffälligen Urin....was aber eigentlich normaler Urin ist.

Und dein TA vermutet jetzt weswegen ne Scheinschwangerschaft? Und wie kommt er auf Eierstockzysten...
könnte doch auch was an der gesamten Gebärmutter sein?!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 13:01

Er konnte mir noch nicht mal sagen, was es genau ist.
Sorry, das ich mich verschrieben habe.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 13:03

Es ist sehr schwer dir zu helfen....

Es gibt hier nix Besorgniserregendes festzustellen, außer deinem Schreib Wirr Warr ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Feli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Feli » Fr 29. Jul 2011, 13:08

Also fassen wir mal zusammen:

- deine Waage ist kaputt oder du stützt dich mal mehr mal weniger mit auf der Waage ab. Kannst du ihre Gewichtszunahme auch OPTISCH sehen? Hat sie ein Doppelkinn bekommen, Speckröllchen an den Beinen?
- Der von dir beschriebene Urin wurde von lapin als normal gedeutet
- sie ist allg. ruhiger, manchmal zickig > da sage ich dir, dass das völlig normal ist. Meine Damen sind alle mit zunehmendem Alter insgesamt ruhiger geworden, aber zickige Phasen haben sie alle gelegentlich. Ganz wie beim Menschen.

Also alles in allem seh ich bislang nichts was auf ein Problem hindeuten würde :)



Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 13:36

Wie kann ich Fotos denn hier hochladen, kann mir jemand erklären wie das geht?



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von halloich » Fr 29. Jul 2011, 13:42

Du gehst hier auf Antworten, ganz unten, unter dem senden, ist dann ein Feld für Dateianhänge.
Da gehst du auf durchsuchen und wenn du den Link von deinem PC/Kamera mit dem richtigen Bild ausgewählt hats gehst du auf Datei hinzufügen


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 14:04

ich weiß jetzt nicht, ob das klappt, aber hier mal der Link.



Zuletzt geändert von justine12 am So 1. Jan 2012, 11:13, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: Bilder direkt eingefügt



Wolle
Gast
Gast
Beiträge: 1016
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:18
Land: Deutschland

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Wolle » Fr 29. Jul 2011, 14:11

Oh wei!!!
Die ist ja wirklich richtig fett :shock:

Was genau bekommen die denn zu fressen?



Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 14:24

Ich fütter nur Grünfutter, Obst und Gemüse.



Wolle
Gast
Gast
Beiträge: 1016
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:18
Land: Deutschland

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Wolle » Fr 29. Jul 2011, 14:33

Hm, und wenn du das Obst mal weglässt?
Komisch, dass sie dann dennoch sie dick ist, mit dieser Ernährung und so viel Platz :/



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von halloich » Fr 29. Jul 2011, 14:36

Manchmal wirken Tier auf Bildern ja auch dick, wenn man sie unvorteilhaft knipst.
Ich kenn mich mit Kannichen nicht aus.
Aber die scheint mir doch etwas arg dick zu sein.

Was genau fütterst du?
Zähl mal die Sorten und die Menge auf. Pro Tag.

Ich kann mir nicht vorstellen das das innerhalb von 5 tagen so schnell ging.
Warst du mal beim Arzt zur Blutennahme?


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 14:38

Ich weiß nicht weiter.
Der TA hat gesagt, das es Eierstockzysten sein könnten oder Scheinschwangerschaft.



Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Dajanira » Fr 29. Jul 2011, 14:41

Könnte auch ein Schilddrüsenproblem sein. :hm:
https://www.tierpla.net/gesundheit-kaninchen/ella-wird-immer-dicker-t11177.html?hilit=dicker" onclick="window.open(this.href);return false;


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von halloich » Fr 29. Jul 2011, 14:44

Kannst du bitte auch mal auf Fragen antworten :lieb:
halloich hat geschrieben:Was genau fütterst du?
Zähl mal die Sorten und die Menge auf. Pro Tag.
ich glaub auch ehrlich gesagt nicht das ein Kanninchen wegen Zysten oder Scheinschwangerschaft soooo zunimmt.

Ich denke auch eher Schilddrüsenproblem.

Deswegen auch meine Frage:
halloich hat geschrieben:Warst du mal beim Arzt zur Blutennahme?
Wie hat der Tierarzt sie untersucht?
Röntgen? Schallen?


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 14:48

Ich war mit ihr beim TA.

Fenchel
Kamilie
Klee
Liebstöckel
Löwenzahn
Luzerne
Petersilie
Pfefferminz
Spitzwegerich
Vogelmiere
Brennnessel
Gänseblümchen
Broccoli
Kohlrabi
Paprika
Äpfel
Himbeere
Wassermelone
hin und wieder Heu
Wiese täglich aber immer abwechselnd.

Er hat sie geschallt und dann noch eine Röntgeaufnahmen gemacht.
Beim schallen hat man nur gesehen, das die Gebärmutter anders ist.
Zuletzt geändert von justine12 am So 1. Jan 2012, 11:13, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: Worte etwas voneinander getrennt. ;)



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 15:32

Also an Obst würde es nicht liegen, musste also auch nicht absetzen :D!

Ich mag dir sagen, dass deine Haltung und Ernährung wirklich lobenswert sind :top:!
Also liegt hier wirklich etwas im argen, sie ist schon gut rund.

War die Gebärmutter vergrößert?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Feli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von Feli » Fr 29. Jul 2011, 16:13

Also ich mag ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn sie innerhalb von 1 Woche über 1,5kg* zu nimmt, könnte es ein abartig schnell wachsender Tumor sein und ich würd dann fast denken, dass man da nix mehr machen kann. Wenn da noch was machbar ist, dann nur SO SCHNELL WIE MÖGLICH!

Scheinschwangerschaft würd ich ja auschließen.

*spekulativ anhand ihrer Angaben 22.7.: 1400g; 29.7 morgens: 2000g, nachmittags: 3000g....



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von lapin » Fr 29. Jul 2011, 18:15

Ein Tumor würde das Tier an sich mager aussehen lassen und an einer Stelle einen explosivartigen Wuchs erkennen.
Kenne ich ja von Rehlein...schöner Bauch, aber absolut mager.

Was eher sein könnte, wäre eine Wassereinlagerung..
aaaaaaaaber das sind alles Spekulationen.
Bevor man hier noch mehr Ideen haben kann, die extrem zermürbend sein können, sollte der TA aufgesucht und ein rundum Check gemacht werden.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von WELLEN » Fr 29. Jul 2011, 18:56

Ich kenn mich nicht so aus, aber auf dem Bild sieht es fuer mich eher aus, dass sie v.a. im vorderen bereich verdickt ist und nicht hinten, wo ja Darm und Gebaermutter sind.

Muesste also eher was an Herz oder lunge sein???Oder wie schon gesagt schilddruese (kropf?).

Wassereinlagerung waere von schneller gewichteinlagerung vorstellbar.

Auf jeden fall wuerd ich zu nem anderem / guten tierarzt wechseln!!!!



Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Scheinschwangerschaft

Beitrag von justine12 » Fr 29. Jul 2011, 19:20

Ich war heut Nachmittag noch mal da und hab noch mal schallen lasen.

Es ist kein Wasser aber auch kein Tumor.
Mein mause hat Antibiotikum bekommen und erstmal soll ich sie weiter beobachten und wenn es nich besser wird soll ich noch mal reinkommen :?
Zuletzt geändert von justine12 am Fr 29. Jul 2011, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.



Zurück zu „Kaninchen Gesundheit“