Diskussion - Suche Futtertiere

Bild

Moderator: Emmy

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 08:02

Ja, kommt provokativ rüber.
(= Emfpindung von mir, ohne Anspruch auf Richtigkeit. ;) )


Bild

Benutzeravatar
eigentlich max
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von eigentlich max » Fr 8. Jul 2011, 08:13

Wenn man es streng nimmt, dürfte man dann auch garkeine Freilandkatzen halten.

Denn sie tun nichts anderes, als süsse Mäuschen oder auch Vögel töten. Und wir "erlauben" es. (Oder schimpft jemand, wenn die Katze mit Beute ankommt?)

Das es sich dabei um freilebende Mäuse handelt (hier im Forum um gefangen gehaltene Tiere - macht für mich keinen Unterschied)

Ich hab anfangs auch immer gedacht, ich müsse alle unversehrten Mäuse retten, die Mietzie anschleppt. Wisst ihr, wie niedlich die meist sind???? Sie leben ja meist noch und äusserlich sind erstmal keine Verletzungen sichtbar (ich weiss, innen kanns anders aussehen) Anfangs hab ich tatsächlich welche "gerettet" - inzwischen mische ich mich da nicht mehr ein. Das ist Mietzies Job und das ist die Natur. Fressen und gefressen werden.

Zur Futtertierproblematik gehören ja immer zwei: einer der Tiere sucht und Leute, die ihre Tiere dort hin geben. Wer das nicht tut, sollte sich entspannt zurücklehnen.

Letztens hab ich eine Frau kennen gelernt, die hat ihre 2 Meeris (weil sie ihr überdrüssig geworden sind) in den TIERPARK gebracht und schwärmt nun davon, wie toll sie es nun dort haben werden im grossen Gehege. Ich hab zu ihr gesagt: wenn sie nicht schon an einer Schwangerschaft gestorben sind (waren alte Tiere) sind sie wohl schon längst verfüttert. Für manche Tiere - die ganz hinten im Garten jahrelang vor sich hin dümpeln und nur auf den Tod warten wäre das die schnellere und bessere Lösung.



Benutzeravatar
steffi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von steffi » Fr 8. Jul 2011, 08:16

schade, daß keiner auf meinen beitrag eingegangen ist.... :hm:

und ich finde diese anhängende diskussion mehr als albern...natur ist natur, dazu gehört, daß die katze die maus fängt und auch eine schlange ein säugetier verspeist. bin ich halter, muß ich für die nötige versorgung der tier was tun.

und wie schon vorher gesagt wurde: nehm ich da nicht lieber futtertiere, die aus einer verantwortungsbewußten VERMEHRUNG kommen anstatt aus einer INDUSTRIELLEN????

herrje, für jeden südamerikanter/chilenen ist eine meersau ein festessen! einige von uns, ich eingeschlossen, essen gerne mal 'nen hasen, obwohl ich welche halte...

kommt einfach wieder auf den boden!!


Bild

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 8. Jul 2011, 08:17

isthisit hat geschrieben:Danke Isa..

Mir ist auch klar, dass Schlangen ordentlich ernährt werden müssen, ich finde allerdings den Ort für die Futtertiersuche reichlich dämlich gewählt. Elefant im Porzellanladen halt. :hm:

Warum? Ich denke nicht das alle User hier (auch nicht die älteren) immer alle wissen, wer hier wie tickt.
zumal wir hier ja auch Züchter haben und Halter die sagen, dass sie "Überschuss-Tiere" verfüttern.

Mal davon abgesehen, dass der Planet eben auch mehr als nur "Snackhalter" beheimatet.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
steffi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von steffi » Fr 8. Jul 2011, 08:22

...DAS ist auf alle fälle ist der bester weg, solche leute, die was andres halten als die eh schon übermächtigen hasen, meeris & co. auf der stelle wieder zu vertreiben... :autsch: :autsch: :sauer: :sauer:


Bild

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 08:31

steffi hat geschrieben: herrje, für jeden südamerikanter/chilenen ist eine meersau ein festessen! einige von uns, ich eingeschlossen, essen gerne mal 'nen hasen, obwohl ich welche halte...
Dann erklär mal nem gläubigen Inder wie lecker Rindfleisch ist! Für den ist das so unglaublich wie für viele von uns eben das Essen von Hasen- oder gar Meerschweinchenfleisch!
steffi hat geschrieben:...DAS ist auf alle fälle ist der bester weg, solche leute, die was andres halten als die eh schon übermächtigen hasen, meeris & co. auf der stelle wieder zu vertreiben... :autsch: :autsch: :sauer: :sauer:
Weil isthisit ihre Gefühle hierzu aufschreibt? Sicherlich nicht!!!
Theoretisch müsste dann JEDER einzelne hier schon X User vertrieben haben, nur weil er seine Gefühle und seine Meinung nieder schreibt. Das ist doch an den Haaren herbei gezogen!
In jedem anderen Tierforum wäre es wohl sicherlich zu einer solchen Diskussion gekommen und in manchen sogar zu einer noch heftigeren!
Dass die Meeries und Hasen Halter hier für DICH zu übermächtig sind, ist nicht das Problem der Halter DIESER Tierarten!


Bild

Benutzeravatar
steffi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von steffi » Fr 8. Jul 2011, 08:38

das mit sicherheit nicht! allerdings frag ich mich ernsthaft, ob ich hier dann richtig aufgehoben bin!


Bild

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 08:50

steffi hat geschrieben:das mit sicherheit nicht! allerdings frag ich mich ernsthaft, ob ich hier dann richtig aufgehoben bin!

Steffi, ganz ehrlich. Immer wieder fängst du damit an ob du hier richtig bist, ob du dich aufgehoben fühlst.
Du bist hier genauso richtig und wichtig wie jeder einzelne andere auch!!
Du hast DEINE Meinung, die sehr viele mit dir teilen, andere haben eine andere Meinung die sie mit anderen Leuten teilen.
Ist doch kein Problem eigentlich, oder? :hm:

Wenn Person X (im aktuellen Fall jetzt ich) dir Kontra gibt, dann bezieh das doch nicht sofort auf deine komplette Person. Es geht doch in dem Moment nur um EIN Thema mit unterschiedlichen Meinungen!!


Bild

Benutzeravatar
steffi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von steffi » Fr 8. Jul 2011, 08:59

achja, tu ich das "immer wieder"???

dann wird es anscheinend auch "immer wieder" punkte geben, bei denen ich mich halt hier nicht richtig aufgehoben fühle!

allerdings geht es mir hier einfach nur um die tatsache, daß ein user, der sich hier neu angemeldet hat, direkt verprellt wird (meine meinung!) es mag nicht jedem passen, wenn er hier nach futtertieren fragt, aber ist das ein grund, ihn gleich so anzugehen??


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von ClaudiaL » Fr 8. Jul 2011, 09:01

steffi hat geschrieben:...DAS ist auf alle fälle ist der bester weg, solche leute, die was andres halten als die eh schon übermächtigen hasen, meeris & co. auf der stelle wieder zu vertreiben... :autsch: :autsch: :sauer: :sauer:
Wo wir wieder einmal an dem Punkt angelangt wären, dass man auf dem Planeten besser nicht seine Meinung sagt und seinen Mund hält :X

Wieso soll ich immer Rücksicht nehmen und meine Meinung nicht sagen dürfen? Wieso können sich neue User nicht einfach in diese Diskussion mit einmischen? Der Planet besteht nunmal aus verschiedenen Meinungen, aus der Haltung verschiedener Tierarten mit verschiedenen Bedürfnissen (@Steffi, ich erwähnte oben Kaninchen, Meeris und Ratten, weil es die ursprünglich erwähnten waren).


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 09:10

steffi hat geschrieben:achja, tu ich das "immer wieder"???

dann wird es anscheinend auch "immer wieder" punkte geben, bei denen ich mich halt hier nicht richtig aufgehoben fühle!

allerdings geht es mir hier einfach nur um die tatsache, daß ein user, der sich hier neu angemeldet hat, direkt verprellt wird (meine meinung!) es mag nicht jedem passen, wenn er hier nach futtertieren fragt, aber ist das ein grund, ihn gleich so anzugehen??
Wenn du nun darauf rum reiten möchtest, dass du dich hier nicht aufgehoben fühlst, dann mach es bitteschön!!
Ich hab versucht, dir klar zu machen dass du dich hier nicht falsch zu fühlen brauchst.
Mehr kann und will ich nicht tun. Liegt auch gar nicht in meiner Macht, geschweige denn in meinem Aufgabenbereich.


Bild

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Dajanira » Fr 8. Jul 2011, 09:15

Ich finde es vollkommen ok nach Futtertieren zu fragen. Ich kann auch dabei zuschauen wenn eine Schlange ein Meeri verschlingt, weil es nun mal Natur ist und es sind nicht meine Tiere. Schlangen artgerecht zu füttern und auf gesunde Futtertiere zu achten, find ich besser als irgendein "Billigzeug" zu kaufen.
Ich denke es liegt einfach an der gesellschaft, dass viele es nicht gerne sehen. Haustiere verfüttern? Das geht doch nicht, die sind doch so wuschelig. Viele machen halt eine Unterscheidung zwischen Nutz- und Haustier. Ich auch, aber in solchen Beziehungen. Eine Schlange frisst Mäuse, Mäuse fressen ihren eignen Nachwuchs. Die Katze frisst in der freien Natur Mäuse, aber wenn jemand seiner Schlange Mäuse gibt, ist das nicht i.O.?!


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von lapin » Fr 8. Jul 2011, 09:17

Ganz ehrlich, isthisit schreibt das sie solche Themen meidet und taucht genau in diesem Thema als erstes auf hää?

Wollt ihr euch von dieser Thematik distanzieren, dann tut das....aber sagt niemanden er wäre falsch hier, wenn er nach artgerechter Ernährung seiner Haustiere sucht.

steffi hat vollkommen Recht, die Kaninchen und Meerschweinchen dominieren hier enorm, gibt ihnen aber kein anderes Recht von artgerechtem Leben, wie einer Schlange!

Als Reptilienhalter würde ich hier auch 3x überlegen aufzuschlagen und das finde ich hammer.
Gleiches Recht für ALLE und wer damit nicht konfrontiert werden will, meidet diese Bereiche!

DANKE!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von chien » Fr 8. Jul 2011, 09:18

Ach ja, wiedermal so ne Diskussion.... gääääääähn :D

Futtertiere gehören nun mal zur Tierhaltung und das bedarf eigentlich keiner Diskussion.

Das Problem ist eigentlich nur, dass diejenigen die "Futtertiere" als Haustiere halten einfach damit nicht umgehen können, bzw. nicht alle damit umgehen können wenn jemand direkt nach seinem geliebten Tier als Nahrung fragt.

Das wäre wie wenn man beim Chinesen danach gefragt wird, ob man seinen Hund nicht für 10€ das Kilo verkaufen möchte :) Ist sicherlich eine gewöhnungsbedürftige Situation aber sie ist legitim.

Fragen darf jeder und die Antwort wird sicherlich individuell ausfallen. Auch damit muss man sich zufrieden geben ;) Thats Life und so ...



Benutzeravatar
constrictor morphs
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 48
Registriert: Do 7. Jul 2011, 13:54
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von constrictor morphs » Fr 8. Jul 2011, 09:37

isthisit hat geschrieben:Danke Isa..

Mir ist auch klar, dass Schlangen ordentlich ernährt werden müssen, ich finde allerdings den Ort für die Futtertiersuche reichlich dämlich gewählt. Elefant im Porzellanladen halt. :hm:
Dämlich???
Na wenn hier die neuen User alle so begrüßt werden,prost mahlzeit.

Die Liebhaber unter euch sollen sich garnicht erst angesprochen fühlen.
Wie schon geschrieben gibt es genügend Züchter/Halter von Nagern,die,wenn sie reichlich Überschuss z.b. bei den Böcken haben die sie nicht los werden,sie dann als Futtertiere abgeben.
Ich beziehe hin und wieder immer wieder mal von sogenannten Liebhabern meine Futtertiere.

Für mich also ganz normal hier mal anzufragen,da muss man nicht gleich beleidigend werden.


Gruß Marcus

Bild

Niemand hat mich gefragt,ob ich leben will,
also hat mir auch niemand zu sagen,
wie ich leben soll!!!

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von lapin » Fr 8. Jul 2011, 09:40

Ist ja abgetrennt das Thema @ Marcus, deine Suche läuft also normal weiter...

und ne Begrüßung fand ja woanders statt, hier bist du jetzt mitten im Forenleben gelandet, womit du direkt einen Nerv getroffen hast. :jaja:!

Ich meine, wo sonst, weiß man so schnell über die Leute bescheid :jaja:, du hast nun direkt einen Überblick bekommen, wer die nächsten Tage mit dir zusammen die Bereiche unsicher macht und wer definitiv nicht :lol: ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
eigentlich max
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 900
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von eigentlich max » Fr 8. Jul 2011, 09:46

Mich wundert nur, dass Meerschweine überhaupt noch auf der Futterliste von Schlangen stehen. Ich hatte vor Jahren mal in einem Schlangenforum gefragt (weil ich es garnicht glauben wollte) und da sagte man mir: Meerschweinchen sind eher ungeeignet. Zu fett, zuviel Fell und viel zu gefährlich. Wenn ich da daran denke, wie Wusl mich aus Frust immer beisst, wenn ich ihn gewogen habe. Richtig tiefe und schmerzende Wunden hatte ich da. Ich hatte auch schon Tiere, da musste ich mir Arbeitsschutzhandschuhe anziehen, wenn ich Krallen schneiden wollte.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von lapin » Fr 8. Jul 2011, 09:49

Die Frage ist natürlich werden sie lebend gefüttert oder vorher betäubt...
denn da fänd ich jetzt Ratten zB auch nicht ungefährlich :grübel:

Ich dächte dazu hatten wir hier aber iwo mal nen Thema :grübel:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Isa » Fr 8. Jul 2011, 09:49

lapin hat geschrieben: Ganz ehrlich, isthisit schreibt das sie solche Themen meidet und taucht genau in diesem Thema als erstes auf hää?

Wollt ihr euch von dieser Thematik distanzieren, dann tut das....aber sagt niemanden er wäre falsch hier, wenn er nach artgerechter Ernährung seiner Haustiere sucht.

steffi hat vollkommen Recht, die Kaninchen und Meerschweinchen dominieren hier enorm, gibt ihnen aber kein anderes Recht von artgerechtem Leben, wie einer Schlange!

Als Reptilienhalter würde ich hier auch 3x überlegen aufzuschlagen und das finde ich hammer.
Gleiches Recht für ALLE und wer damit nicht konfrontiert werden will, meidet diese Bereiche!

DANKE!


Nix anderes hab ich doch geschrieben:
Isa hat geschrieben:
isthisit hat geschrieben:
lapin hat geschrieben:Wir haben hier ne direkte Futtertier Ecke, es gibt zig Bilder von Mäusefütterung auf dem Tierpla.net (noch nicht gesehen? :hm: )...so einen Weltfremden Eindruck hatte ich von dir gar nicht :grübel:!?
Ist es weltfremd in einem Forum nur die Seiten/Themen zu betrachten, die einen interessieren? Also ja, dann bin ich weltfremd, dankeschön :lol:
Nicht aufregen!!! :kiss:
Jeder hier hat eben seine Einstellung zu Tieren im allgemeinen und seinen eigenen Tieren im speziellen.

Dass Reptilien / Schlangen artgerecht ernährt werden müssen, ist für mich ganz klar und da möcht ich auch gar nicht diskutieren! Und ich finde Schlangen und Co. einfach nur super interessant und schön.
Von daher ist es sogar löblich, sich Futtertiere aus möglichst artgerechter Haltung zu holen, als irgendwo aus einer Zuchtfabrik.

MIR PERSÖNLICH stößt aber solch ein Thread wie dieser hier trotzdem mächtig auf!!
Warum? Einfach weil Kleintiere wie Mäuschen, Meerschweinchen und Co. mit meine Lieblingstiere sind!

Unlogisch? Widersprüchlich? Möglich, ja. Mir egal! :D
Es ist nämlich mein ganz eigenes GEFÜHL, dass ich so einen Thread nicht gerne sehe. Weil es meinem HERZEN einen Stich versetzt obwohl mein Kopf sagt, wer Reptilien hält muss sie auch artgerecht ernähren.

Hut ab vor den Leuten hier, die nie in einem Zwiespalt zwischen ihren Gefühlen und ihrem Kopf stehen! :mrgreen:
Und auf meine Gefühle muss keiner Rücksicht nehmen! Weil ich weiß dass eine Schlange einfach auch ein Recht hat auf artgerechte Ernährung.
Aber es gibt halt immer wieder Diskussionen mit immer wieder beleidigten Personen, die sich sofort nicht aufgehoben fühlen.
Das geht doch echt zu weit.

Dann dominieren die Kaninchen- und Nagerhalter eben. Und jetzt??
Ich seh diese Aussage als Vorwurf!!
Das ist aber MEIN Problem, dass ich es so sehe. Und nur weil ich es so sehe heißt das noch lange nicht dass ich mich auf der Stelle nicht mehr aufgehoben fühle!
Manno, man kann auch wegen jedem Furz beleidigt sein.

Leute wie isthisit oder ich oder oder oder, die mit diesen Bereichen sonst nicht so viele Berührungspunkte haben, schauen ja auch weniger rein.
Oder seht ihr uns dort STÄNDIG aufschlagen und rummeckern?? :jaja:
In diesem speziellen Fall zieht aber der Titel einfach an und auch die steigende Beitragszahl. ;)

Wir sind uns da doch alle einig, dass JEDE Tierart eine artgerechte Ernährung verdient, piepsegal wie sich wer fühlt!!!
Aber DASS man sich manche Personen nicht gut fühlen beim Gedanken an die Verfütterung von anderen Tieren ist doch auch normal.
Man kann sich nun drüber streiten ob man das für sich behalten kann oder erwähnen muss.

Aber hallo der Threaderöffner ist keine 12 Jahre alt mehr und kann sich sicherlich selber denken dass es genug Leute gibt, die schlucken müssen beim Gedanken an Futtertiere.
Er wird auch sicherlich nicht das erste Mal eine Konfrontation gehabt haben.

@ constrictor morphs: Nun hast du schon selber geschrieben. Keiner wollte dich persönlich angreifen!!
Du bist hier HERZLICH WILLKOMMMEN!!! Und es ist sehr löblich dass du deine Tiere so artgerecht wie möglich ernährst.
Sieh es mir und manch anderen Mädels nach, wenn wir die süüüßen kleinen Meerschweinchen einfach nicht verfüttern können würden. ;)
Du hast nunmal Schlangen. Schlangen fressen eben eher keine Karotte und deshalb suchst du für sie das beste Futter anderweitig.


Bild

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 8. Jul 2011, 10:05

ich denke ein Teil der Problematik in dem Tread basiert tatsächlich darauf das Nager hier in der Überzahl sind.

Edit: Fakt kein Vorwurf: Wir haben hier eben zahlenmäßig ne dicke Überlegenheit.

Wäre der Planet reptilienlastiger wären solche Aufrufe wesentlich normaler und wahrscheinlich überhaupt nicht diskussionswürdig. Insofern hast du Constrictor morphs einfach nen bischen das Pech hier ne Nische (zumindest momentan) erwischt zu haben. Aber ich bin mir sicher, dass die User die dich gerade fleddern bei anderen Themen auch wieder absolut deiner Meinung sind. gerade weil du ja auch noch andere Pfotenträger hast.

An die "Nagergilde": rutsch mal nen Stückchen rüber, der Planet ist groß genug für alle. Bis auf die üblichen unerwünschten Kandidaten a la Rechtsextremisten und Co. eben.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von chien » Fr 8. Jul 2011, 11:04

Mich wundert nur, dass Meerschweine überhaupt noch auf der Futterliste von Schlangen stehen. Ich hatte vor Jahren mal in einem Schlangenforum gefragt (weil ich es garnicht glauben wollte) und da sagte man mir: Meerschweinchen sind eher ungeeignet.
Sind sie auch nicht, mein Bekannter verfüttert grundsätzlich keine Meeries und Kaninchen auch so gut wie gar nicht. Sind wohl beides nicht wirklich geeignet. Wie du schon geschrieben hast, bei den Meeries ist es wohl Fett bei den Kaninchen etwas Anderes (komm im mom nicht drauf).



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von ClaudiaL » Fr 8. Jul 2011, 11:16

Dann frage ich mich doch jetzt aber ob es die richtige und artgerechte Ernährung ist....


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 8. Jul 2011, 11:19

Möglicherweise kommt das einfach auf die Größe der Tiere und das Alter der Futtertiere drauf an?

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das nen Jungschwein "zu fett" sein kann.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von saloiv » Fr 8. Jul 2011, 12:01

Vielleicht kommt es auch auf die Schlagenart an? Das wäre mal interessant zu wissen...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Curly » Fr 8. Jul 2011, 12:04

Nen Trockenfutterschweinchen ist sicherlich fetter als nen ad lib-Wiese- und Kräuterschweinchen.
Allein deshalb ist constrictor morphs hier richtig...



Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Alex » Fr 8. Jul 2011, 12:12

@saloiv :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Da sind wir mal 300% einer Meinung :D

Ich esse, wenn überhaupt, dann nur Fleisch von Tieren die ein artgemäßes Leben hatten. Niemals würde ich ein Tier aus einer Massentierhaltung essen.
Genauso handhabe ich das mit meinen Tieren.

Hund und Katz bekommen Demeterfleisch - Defu. Oder auch mal Futter aus Schweden. Da muss ich, vor allem bei der Katze, mal den Kompromiss eingehen.

Aber ich finde es immer wieder extrem gruselig wenn Menschen von sich behaupten Tiere oder Natur zu lieben, dann bei Mc Do... und Aldi Fleisch kaufen.
Da kotze ich. Denn das ist Ignoranz und Heuchelei.
Auch wenn ihr mich jetzt zerrupft und niederschlagt......
Ist einfach nur meine Meinung und darum wollte ich hier mein Wort für saloiv heben :yeah:



Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4771
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Tierliebhaberin » Fr 8. Jul 2011, 12:20

Ich find´s schade das hier wieder eine solche Diskussion vom Damm bricht.
Wir sind ein Tierforum und eine Schlange muss ebenso gefüttert werden wie alle anderen Tiere.
Warum also nicht mal hier nachfragen?Kann doch sein das jemand sogar seine eigenen Futtertiere züchtet.
Wenn hier immer so ein Drama draus gemacht wird,dann dürfte ich auch nicht mehr zeigen wie meine Katzen ihre Mäuse fangen.Die quälen die armen Tierchen nämlich noch auf grausame Art und Weise.

constrictor morphs ist hier doch nicht fehl am Platz!Wie kommt ihr darauf?
Und einen Neuzugang gleich damit zu konfrontieren,das der Ort seiner Futtersuche reichlich dämlich sei,finde ich unmöglich von dir,isthisit!

Steffi,wenn du dich immer wieder fragst ob du hier richtig bist,warum kommst du dann immer wieder?
Sei mir nicht böse,aber entweder fühlst du dich hier wohl oder eben nicht!



Benutzeravatar
constrictor morphs
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 48
Registriert: Do 7. Jul 2011, 13:54
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von constrictor morphs » Fr 8. Jul 2011, 13:11

chienloup hat geschrieben:
Mich wundert nur, dass Meerschweine überhaupt noch auf der Futterliste von Schlangen stehen. Ich hatte vor Jahren mal in einem Schlangenforum gefragt (weil ich es garnicht glauben wollte) und da sagte man mir: Meerschweinchen sind eher ungeeignet.
Sind sie auch nicht, mein Bekannter verfüttert grundsätzlich keine Meeries und Kaninchen auch so gut wie gar nicht. Sind wohl beides nicht wirklich geeignet. Wie du schon geschrieben hast, bei den Meeries ist es wohl Fett bei den Kaninchen etwas Anderes (komm im mom nicht drauf).
Meerschweinchen werden nur ab und an mal gefüttert um etwas Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen,
füttert man zuviel davon,werden die Tiere irgendwann Fett
und dann hat man irgendwann einen 2-3 Meter Lastwagenreifen im Terra' liegen,
sieht dann nicht mehr schick' aus.
Und die kleinen Hoppler sind sehrwohl gut geeignet,
dass ist das beste Boafutter,gerade ab dem 2ten Lebensjahr,
denn dann ist das Wachstum bei Boas am größten
und von den Hopplern legen die richtig schnell an Länge zu. :freu:
Alles wann dann rein geht wird gleich in Länge umgesetzt,
man kann förmlich beim wachsen zuschauen. :D
Alex hat geschrieben:@saloiv :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Da sind wir mal 300% einer Meinung :D

Ich esse, wenn überhaupt, dann nur Fleisch von Tieren die ein artgemäßes Leben hatten. Niemals würde ich ein Tier aus einer Massentierhaltung essen.
Genauso handhabe ich das mit meinen Tieren.

Hund und Katz bekommen Demeterfleisch - Defu. Oder auch mal Futter aus Schweden. Da muss ich, vor allem bei der Katze, mal den Kompromiss eingehen.

Aber ich finde es immer wieder extrem gruselig wenn Menschen von sich behaupten Tiere oder Natur zu lieben, dann bei Mc Do... und Aldi Fleisch kaufen.
Da kotze ich. Denn das ist Ignoranz und Heuchelei.
Auch wenn ihr mich jetzt zerrupft und niederschlagt......
Wenn man sich Demeterfleisch leisten kann,bitte,
hab' mal 'ne ganze Zeit auf'm Demeterhof gearbeitet und weiß was die Produkte kosten,
ne' dann lieber weiter Lidl,Aldi & co.
Und auch bei B..... King schmeckts mir immer wieder.

Ps.: Irgendwas hatte ich noch von beleidigt sein gelesen,wenn ich damit gemeint sein sollte,
kann ich nur sagen,dass ich nicht so schnell beleidigt bin,seh' das ganze eher mit Humor. :hot:


Gruß Marcus

Bild

Niemand hat mich gefragt,ob ich leben will,
also hat mir auch niemand zu sagen,
wie ich leben soll!!!

Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4771
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Tierliebhaberin » Fr 8. Jul 2011, 13:15

Das ist auch genau richtig! :D Beleidigt sind hier die wenigsten schnell :D
Ab und an enstehen halt solche Diskussionen,welche manchmal auch recht unnötig sind,so ist das halt in nem Forum-aber irgendwann muss dann auch wieder gut sein.Dieses lange drauf rumgereite liegt mir nicht! ;)



Benutzeravatar
Anduril
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 601
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 20:18
Land: Deutschland
Wohnort: Wo die Lippe in den Rhein fließt.
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Diskussion - Suche Futtertiere

Beitrag von Anduril » Fr 8. Jul 2011, 13:23

Ich finde es auch kein Drama.

Gut ob man sich jetzt schlangen halten muss ist wieder was anders darüber kann man sich auch bis zum St. Nimmerleins Tag streiten.

Aber ich finde es gut das da dann wenigstens drauf geachtet wird WOHER die Tiere kommen.
Weil finde ich auch bei Tieren die ich esse schöner zu wissen die haben ihr leben auf ner Wiese verbracht und gras gefressen.
Als in einem dunklen Stall mit Mest futter und irgendwan auf einem LKW quer durch deutschland zum schlachten kutschiert.

Klar der Tod hat nie was schönes. Egal wie das Tier vorher gelebt hat. Aber man kann entscheiden ob das Tier sein ganzes Leben nur gelitten hat oder ob es wenigstens seine Lebezeit noch genossen hat.

Gut ich glaube kein Liebhaberzüchter würde es übers Herz bringen die an sowas abzugeben.

Aber wenigstens ist der Grundgedanke da das die Tiere vorher Artgerecht gehalten wurden und das somit der Massenfabrikation der Gar ausgemacht wird finde ich gut.

Grüße Andu



Zurück zu „Allgemein“