Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Es gibt Kaninchenhalter, erfahrene Kaninchenhalter und sehr erfahrene Kaninchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Kaninchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Di 12. Jul 2011, 22:06

Ich koste alles vor :pfeif: Es ist eklig ja aber ich hab immer Angst, wenn ich solche Sachen mische, dass die Wirkung beeinträchtigt wird.

Z. B. soll man ja auch nicht Darmaufbaumittel zusammen mit einem AB geben, da Stoffe drinne sind, die das AB abschwächen.

Daher mische ich halt nicht, um nichts falsch zu machen ;)


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Fr 19. Aug 2011, 09:12

Irgenwie befürchte ich, dass wir hier in eine Neverending-Story laufen... :(

Seit zwei Tagen "knöttert" Lucca ziemlich extrem beim Putzen und manchmal auch beim Futtern.
Also sie macht Geräusche, die ziemlich nasal klingen, wie eine kleine Ente.

Das Baytril hatte sie ja mehr als 14 Tage lang bekommen und war - auch nach dem Urlaub - schön symptomfrei.
Zwei Tage nachdem wir hier waren, hatte sie nochmal ein bisschen´ne Rotznase, aber das hatte ich nach der langen Autofahrt mit Klimaanlage und dem ganzen Stress ja schon erwartet. War auch nach einem Tag wieder weg.

In den letzten Tagen hab ich aber den Eindruck, dass diese Knötterei, die sie ja immer mal vereinzelt hatte, ziemlich massiv wird.
Werde mir nachher "Muc Sabona", nach Rat von Lilly holen und ihr das geben.

Inhaliert haben wir heute vormittag schon, sie bekommt Dill, Thymian, Basilikum und Spitzwegerich im Moment.

Meint ihr, ich muss sie wieder zum Doc schleifen und das nächste AB probieren?
Oder ein Antibiogramm machen lassen?
Sie futtert ja gut, putzt sich viel, ist fit - bis auf das Geknötter halt. Und ab und zu niest sie.

Eine Bekannte, die Sprechstundenhilfe ist, meinte nur "vergiss es, das ist wahrscheinlich schon chronisch, da kommste mit AB nicht mehr weiter...."



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von lapin » Fr 19. Aug 2011, 13:44

Klar, wenn es jetzt wieder auftritt würde ich auch nen Abstrich und nen Antibiogramm machen!

Aber vllt bekommst du es ja auch auf dem natürlichen Weg hin, wie du gerade vorgehst :daum:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Fr 19. Aug 2011, 14:48

Sabine hat geschrieben: Oder ein Antibiogramm machen lassen?
Hab ich Dir ja schon geschrieben, das würde ich jetzt definitiv machen lassen und zwar bevor ein AB eingesetzt wird. Es kann sein, dass da kein AB von hilft aber evtl. ich auch das Passende dabei.

Uuuuund ich würde die Zähne richtig checken lassen, evtl. auch ein Kiefernröntgen auf zwei Ebenen machen lassen.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Fr 19. Aug 2011, 22:24

Ich fahr morgen früh zu meiner Tierärztin...die hat Sprechstunde.



Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Sa 20. Aug 2011, 12:04

Sooo....also die Zähne sind in Ordnung, Lungengeräusche hat sie auch nicht wirklich - aber Frau Doktor meinte, das Geknötter kenne sie von anderen Pasteurella-Kaninchen. :(

Sie hat einen Abtrich gemacht, Ergebnis gibts vermutlich am Dienstag.
Solange heißts:
- Inhalieren
- Schleim lösen (Muc Sabona oder ggf. auch Bronchicum für Kinder)
- Was für´s Immunsystem geben (Engystol)

Und evt. steuern wir auch mit Homöopathie gegen:

https://www.diagnosia.com/de/medikament/globuli-gegen-schnupfen-nr-1-similasan" onclick="window.open(this.href);return false;
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:

* Erkältungsschnupfen, allergischer Schnupfen, Heuschnupfen und nervöser Schnupfen mit reichlicher, wundmachender und wässriger Absonderung,
* triefender Schnupfen mit Tränenfluss und wunden Nasenlöchern.
Hat da von euch schonmal jemand Erfahrungen mit gemacht?

LG
Sabine



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von lapin » Sa 20. Aug 2011, 14:04

Das klingt nach einem guten Plan! :daum:!

Hab leider keine Erfahrungen mit dem Homöopathischen Mittel, man kann aber ein wenig dazu im Netz finden.
Empfohlen wird bei Kaninchen aber Nummer 2 (Nummer 1 soll zu stark sein :hm:) übrigens auch als Tropfen erhältlich, was auch besser wäre für Lucca!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Do 25. Aug 2011, 10:29

Na prima... :klatsch:

Meine TÄ rief gestern an, das Antibiogrammergebnis ist da.

"Lucca ist ja immer für was neues gut. In dem Fall hat sie einen Keim, von dem hab ich mein ganzes Leben noch nie was gehört: "Serratia Fonticula" ..."

Ja. Toll. :arg:

Und laut Antibiogramm ist der auch noch sensibel auf Baytril...Hat aber ja in fast 3 Wochen nix ausgerichtet, zumindest nicht langfristig.
Alternativ dazu könnte man es mit Chloramphenicol versuchen.

Wir haben jetzt aber beschlossen, abzuwarten, weil es geht ihr - trotz der Hitze - wie ich finde besser!
Sie knöttert nicht mehr bei jeder Bewegung und auch das heftige Atmen ist besser.
Therapie derzeit: Muc Sabona, Engystol, viele, viele Kräuter und Inhalieren. (Wobei ich das vorgestern und gestern bei über 30 Grad NICHT gemacht hab...will sie ja nicht umbringen, hier ist´s eh so warm...)

Wenn´s wieder schlimmer werden sollte, versuchen wir es mit dem alternativen AB nochmal.

Was meint ihr, ist das richtig?



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Do 25. Aug 2011, 11:44

Halte ich für einen guten Plan :top:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Di 30. Aug 2011, 13:04

Tja...hatte sich was mit Plan... :-(

Seit vorgestern wurde die Rotzerei trotz aller "natürlichen" Gegenmassnahmen wieder schlimmer, gestern war sie richtig verschnoddert...

Dazu kommt, dass ich den Eindruck habe, dass sie evt. Rückenschmerzen hat, bzw. ihr die Hüfte weh tut. Sie hoppelt sehr vorsichtig, läuft manchmal sogar, statt zu hoppeln...Und zögert immer sehr lange, bevor sie ihr Treppchen Richtung Klo in Angriff nimmt...gestern hat sie sogar zweimal davor gepischert... :(

Jedenfalls waren wir dann heute wieder bei der TÄ.
Therapie ist jetzt
- Chloramphenicol , 2x täglich 2,2 ml (1ml pro kg) oral (weil es so brennt beim Spritzen...)
- Traumeel, 1x täglich 1 ml subcutan
- Nux Vomica D6 --> indiziert bei Rückenschmerzen, Verdauungsbeschwerden und auch bei Schnupfen. Kann also auch nur helfen...

Eventuell sorgt dieser komische Bakterienstamm, den sie hat (Serratia Fonticula) nämlich auch für Blasen-/Nierenprobleme...
Dann greift das AB dort hoffentlich auch an, und falls es das nicht ist und sie wirklich Probleme mit dem Bewegungsapparat hat, greift das Traumeel. Da das auch entzündungshemmend wirkt, kann es eh nicht schaden.

Jetzt schau´mer mal...



Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Do 1. Sep 2011, 21:49

So...heute waren wir wieder bei der TÄ...
Lucca hat gestern das Fressen eingestellt. Hab heute Nacht schon begonnen, etwas geriebenen Apfel, Karottenbrei und etwas Herbicarepulver zu zufüttern.

Heute früh war ich dann gleich bei ihr, sie hatte einen richtig aufgeblähten Bauch. :-(

AB-Gabe ist jetzt auf subcutan umgestellt, sie ließ es sich auch ohne Murren spritzen, scheint mit dem Brennen also nicht so schlimm zu sein.
Und mir 1000 mal lieber als die 2.2 ml 2x am Tag!

Heute habe ich dann vormittags und mittags nochmal selbstpürierte Kräuter zusammen mit etwas Apfel, Fenchel und Herbicare (1/2 TL) gegeben, jeweils etwa 10ml...
Zusammen mit SAB Simplex und Herbicolan, dem Kräuter-Öl-Zeug.

Und heute abend hat sie schon selbstständig an den Apfelblättern geknabbert, hat mehrere intus jetzt und auch etwas Löwenzahn und Dill.
SAB und das Öl hat sie eben nochmal bekommen...

Ich hab aber immer noch das Gefühl, dass ihr Bauch voller Luft ist.
nicht wirklich hart, sie lässt mich auch ohne Probleme zart massieren...
Aber schon ziemlich prall...wie so´n halbaufgeblasener Ballon.

Wie lange dauert das denn, bis das alles wirkt?

Und bis das AB nicht mehr so auf den Magen schlägt?

Noch andere Tipps???? Ich bin für alles dankbar... :hot:



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Do 1. Sep 2011, 21:57

Sab würde ich umstellen auf Imogas wegen der Zusatzstoffe.

Ich hab noch nie gehört, dass es Chloramphenicol für s.c. gibt :hm:

Gute Besserung für Lucca, drücke Euch die Daumen :lieb:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Do 1. Sep 2011, 22:04

Gibt´s das Imogas auch als Tropfen? Ich finde nur Kapseln. :(



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Do 1. Sep 2011, 22:05

nee Du nimmst die Kapsel, stichst die mit ner Kanüle auf und den Inhalt tropfst Du in eine Spritze, auf ein Leckerlie o. ä.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Do 1. Sep 2011, 22:13

Eine ganze Kapsel ?



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von ClaudiaL » Do 1. Sep 2011, 22:50

ja, in Akutfällen gebe ich die 3 x tgl. ansonsten morgens + abends


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Miss Marple » Fr 2. Sep 2011, 08:23

Auch wenn Du nur wenig Herbicare zumischst, es kann gut sein, dass die klein gemahlenen Bestandteile die Darmpassage ins Endlose ziehen und der Nahrungsbrei gärt. Daher die Aufgasung.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Fr 2. Sep 2011, 11:45

Hab mir jetzt Imogas und Rodikolan Akut besorgt...
In den Kapseln ist ja wirklich nur´n Tropfen drin...dachte, das sei viel mehr.

Nachdem ich es ihr gegeben hab und auch wieder Bäuchlein massiert hab, hat sie (glaub ich...) gerülpst...und danach Löwenzahn, Gras und Schafgarbe gefressen.
Sind nach wie vor keine großen Mengen, aber halt immer mal wieder.
Denke, sie versteht, dass ich das von ihr möchte, oder ist genervt, von dem Getüddel, dass sie das lieber frißt und dann wieder ins Gehege darf, als sich mit Brei vollstopfen zu lassen.

Medigabe funktioniert gut, sie futtert immer so 4-5 große Löwenzahnblätter alle 2-3 Stunden und Gras und etwas trockne Kräuter dazu...
An Karotte/Fenchel/Apfel geht sie GAR nicht...

Meint ihr, das reicht oder muss ich wieder Brei machen und einflössen (was sie ganz schlimm findet...)..? :(



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von lapin » Fr 2. Sep 2011, 11:47

Lass sie machen, sie weiß das richtige zu tun...hast du arg bedenken, dass wie zuwenig aufnimmt, kannst du immer noch über ne Infusion nachdenken, aber das denke ich ist eher unnötig ;)!

:daum:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Fr 2. Sep 2011, 12:00

Ach Lapin...ich bin so dankbar, dass Du mich immer wieder runterholst... :kiss: *seufz*

Ich glaube, Du hälst mich für so´ne hektische, hypernervöse Ziege, die den ganzen Tag panisch bei den Hasen um die Ecke schielt...


....ok...stimmt auch ... :oops:
Nee...hektisch bin ich eigentlich nicht...
Aber mir schlägt das brutal auf den Magen, ich steh´ nachts 2,3 mal auf und bin vor lauter Müdigkeit total im A..., wenn mit meinen Hasen irgendwas ist.

Als Lucca mir eben den Löwenzahn aus der Hand riss, hätte ich vor Glück heulen können.
Ich hab diese Maus seit 8 Jahren, ich liebe dieses Tier wie ein zweites Kind, wir haben schon so viel durchgemacht und sie ist so eine tolle Persönlichkeit, dass jeder, der je mit ihr zu tun hatte, lächelt, wenn es um sie geht.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von lapin » Fr 2. Sep 2011, 12:04

Ach ich bin genauso....
was denkste wie ich gestern wieder durch den Wind war, als ich Ninchen wieder mit nem riesen Riss im Ohr vorgefunden hatte (doofe Zicken Weiber), ich zermürb mich dann, um nen gutes Ergebnis zu finden...
ich kann Nachts auch nicht schlafen, wenn mal nen Blödmann nen Stück Brot aufs Grundstück geschmissen hat :crazy:

Bei anderen ists einfach einfacher ruhig zu bleiben...
ich denke das ist ganz gut...so kann man sich gegenseitig sänftigen :lieb:!

Das blöde ist einfach immer dieser Teufelskreis...gerade bei AB...*seufz..
aber ein Tier was fressen WILL und es auch tut...ist immer schon nen gutes Zeichen...Brei kann man ja dennoch anbieten, vllt schlabbert sie es von alleine, aber ansonsten groß anbieten brauchste ihr das nicht.

Das mit dem rülpsen benötigt auf jeden Fall noch ne Aufklärung in dem anderen Thread :jaja:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Fr 2. Sep 2011, 14:23

Sooo...jetzt drei Stunden später hab ich das AB gespritzt und Bäuchlein massiert, nachdem ich ihr nochmal etwas Rodicare gegeben habe.

Aber KEINE Chance, irgendwas in sie reinzubekommen.
Weder Löwenzahn, noch Gras, noch Schafgarbe, NULL.

Der Bauch wirkt fester als vorher.

Schei..e mann...kann ich mit dem entgasen irgendwas falsch machen ????????

-- Freitag 2. September 2011, 20:15 --

Update:
Als ich eben vom Reiten kam, hatte ich eine Schüssel frischen Löwenzahn mitgebracht.

Und Madamchen stürzte sich direkt drauf. Hat bestimmt 10 große Blätter weggezogen. :freu:

Und meine Männer hatten vorhin Erdbeer- und Himbeerblätter aus dem Garten mitgebracht, die hat sie auch schon probiert.

Jippie!!!! :tanz:



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von lapin » Fr 2. Sep 2011, 22:01

Weiter so :freu:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Lucca schnupft zwei Wochen nach AB Gabe wieder

Beitrag von Sabine » Sa 3. Sep 2011, 13:43

So...Update:

Sie frißt richtig gut inzwischen...Löwenzahn, Gras, Sellerie, Petersilie...mampft mit vollen Backen zeitweise.
Heute morgen, nach der ersten Portion Wiese gluckerte es wie verrückt in ihrem Bauch...hab ihr noch etwas Rodicolan geben und hatte ein bisschen massiert, das klang, als wäre der Teufel los im Darm.

Als ich sie zurücksetze, sauste sie direkt ins Klo - und hat eine fette Portion Durchfall abgesetzt. :(

Sie liegt jetzt recht entspannt da, futtert zwischendurch immer mal - und den Poppes haben wir eben mit einem Waschlappen mal ein bisschen abgewaschen, war ganz schön verklebt.

Ist das ok, wenn ich heute abend nochmal Rodicolan gebe?
Oder soll ich es ganz weglassen?

Gluckern tut nix mehr und der Bauch ist auch viel weicher als gestern.



Zurück zu „Kaninchen Gesundheit“