Lunas Zähne

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von lapin » Do 23. Jun 2011, 19:48

Löst euch gedanklich von Max...
ihr seid jetzt wesentlich wissener, vorbereiteter und um einiges erfahrener.
Geht positiv an den Fall Luna...

Der Kleine ist vllt vorgegangen, um Lunas Leben zu retten ;)!
Am Ende wird sie nur ein Zahnschwein sein, was jetzt einfach richtig behandelt wird... :daum:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Do 23. Jun 2011, 19:59

Zugenommen? :hot: Wonneproppen - Zahnschwein! Toll! :top:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » Do 23. Jun 2011, 20:27

Ich freue mich für euch :hot:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Lysanthe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 61
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:35
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Lysanthe » Fr 24. Jun 2011, 09:05

Hallo,

das klingt ja super :-)
Luna ist echt der Wahnsinn! Wir drücken weiter Däumchen, dass Luna so weiter macht.
Liebe Grüße von Lys und Glucke

und ein "Pfötchen hoch" von Spikey



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Sa 25. Jun 2011, 16:29

Gestern hat sie nochmal sagenhafte 3 Gramm zugenommen. ;)

Aber sie hat weiterhin diese blöde Matsche. :arg: Sie hat ja deswegen einige Tage Dysticum und Stullmisan bekommen - Wirkung gleich null. Ich mach gerade noch einen Versuch mit Fructooligosacchariden, ansonsten muss ich doch wieder Kot sammeln. Nur - sammel mal in einem 17 m²-Außengehege, das aus 4 m² Pinienrinde und 13 m² Wiese und Wildnis besteht.

Und das bisschen Kot, was sie in der Schutzhütte absetzt, reicht bei weitem nicht für eine gescheite Untersuchung.

Metacam habe ich gestern Morgen abgesetzt, das braucht sie nicht mehr.

Ansonsten fühlt sie sich super wohl draußen, ist ständig auf Achse, beißt ab und zu mal Zweibein und erntet Haselnussblätter. :D


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Sa 25. Jun 2011, 18:18

:grübel: Hast du schon mal Nux vomica versucht bei Luna's Matsche?
Oder RodiCare Akut?
Ist beides super bei Durchfall.

Schön dass sie ständig am Rumwuseln ist!! :) Ein gutes Zeichen! :top:


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » So 26. Jun 2011, 09:35

Mit dem Rodicare Akut habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
Vielleicht gehts auch weg, wenn sie kein Metacam mehr bekommt :grübel:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 26. Jun 2011, 09:52

Rodicare Akut hab ich nicht da, Nux Vomica auch nicht. Typisch, wa? Hier steht ein Werkzeugkoffer voll mit Medikamenten, aber das, was ich jetzt brauchen würde, haben wir nicht. :autsch:

Gerade war immerhin ihr Hintern sauber und nicht verschmiert wie sonst die letzten Tage. :top:

Gestern hat sie mal 15 Gramm abgenommen, aber das darf sie auch mal.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » So 26. Jun 2011, 09:59

Kirja hat geschrieben:Rodicare Akut hab ich nicht da, Nux Vomica auch nicht. Typisch, wa? Hier steht ein Werkzeugkoffer voll mit Medikamenten, aber das, was ich jetzt brauchen würde, haben wir nicht. :autsch:
So ist das ja meistens. Aber das Rodicare habe ich immer da, weils ne super Sache ist, wenn mal irgendwas quer sitzt etc. Allerdings brauche ich auch mal ein Neues. Ist schließlich nicht unendlich haltbar :)
Kirja hat geschrieben:Gerade war immerhin ihr Hintern sauber und nicht verschmiert wie sonst die letzten Tage. :top:
Das ist doch schon mal ein Fortschritt :hot:
Kirja hat geschrieben:Gestern hat sie mal 15 Gramm abgenommen, aber das darf sie auch mal.
Ist doch nur einmal pullern :lieb:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 26. Jun 2011, 21:13

Rodicare Akut gibt es bei Cavialand - schön, dann werden wir da auch mal ganz zufällig noch ein paar getrocknete Kräuter mitbestellen :pfeif: .

Luna hat immer noch einen sauberen Hintern und 32 Gramm zugenommen. :freu: Futtern tut sie gut und heute im Auslauf hat sie mal ganz vorsichtig meine Hand angeknabbert. :liebe:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Lysanthe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 61
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:35
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Lysanthe » Mo 27. Jun 2011, 09:15

Juhuuuu :freu: Weiter so, Luna, du kleines Powerschweinchen!

Und ganz nebenbei: viel Glück bei deinen Klassenarbeiten, Lena :top:

Liebe Grüße
Lys



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Di 28. Jun 2011, 08:21

Wie gehts Lunamaus heute?
Immer noch munter und gut am Futtern?
Wie siehts aus mit der Matsche?
:daum:


Bild

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Di 28. Jun 2011, 12:44

Naaaja. :? Sie hat wieder total Matsche, 19 g abgenommen (aber das muss ja nichts heißen). Sie knirscht öfter mit den Zähnen und beim Kaumuskeltraining heute morgen (ich will es bei ihr gar nicht erst so weit kommen lassen wie bei Maxi) spüre ich einen deutlichen mechanischen Widerstand. Mensch, die Eickhoff-Korrektur ist doch erst 8 Tage her! :sauer:

Heute Abend sind wir mit Murmele bei Alex, da kommt sie mit.

-- Dienstag 28. Juni 2011, 21:10 --

Wegen der Matsche hat Alex ihr im Abstand von einer halben Stunde zweimal Nux Vomica gespritzt. Zusätzlich haben wir noch Heilkräuter mitbekommen, die weiß ich jetzt gar nicht mehr. Eichenrinde auf jeden Fall.

Linsen sind leicht getrübt, das fiel mir schon gestern auf.

Wir werden sie jetzt einfach lassen, solange sie ordentlich futtert und es ihr gut geht.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Mi 29. Jun 2011, 16:19

Gestern Abend war ich ziemlich fertig, daher noch was vergessen. :schäm:

Wenn die intraoralen Röntgenbilder von Eickhoff dann mal kommen, werden wir sie zu Dr. Böhmer zur Beurteilung schicken. Wir wollen wissen, was sie meint, wie sie Lunas Kiefer beurteilt, ob man vielleicht noch was machen kann, außer regelmäßig schleifen und guter Ernährung.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Mi 29. Jun 2011, 16:32

Ich glaube, das müsste Alex an Dr. Böhmer senden, denn mir hatte sie geantwortet, dass sie diesen Service nur Kollegen anbietet.

Futtert Luna die Eichenrinde? Lea futtert ab und an gerne Eichenlaub.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Alex » Mi 29. Jun 2011, 18:38

Hat meine Spritze ein bisserl was gebracht?

Bei Hunden wirkt sie immer hammergut....


Ich werde mich dann an Frau Böhmer wenden.

Sind die Bilder bei Euch? Bei mir sind sie noch nicht..... :grübel:



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Mi 29. Jun 2011, 18:48

Ja, immer noch keine perfekten Köttel, aber vieeel besser als die letzten Tage. :D

Wir haben die Bilder auch noch nicht. :hm: Er meinte, ab Dienstag kann er wieder verschicken, heute ist Mittwoch...

Die Heilkräuter findet sie furchtbar. :hot: Zermörsert und mit Fencheltee zu Brei verarbeitet geht es.
Lunchen saß vorhin wieder eine ganze Weile auf'm Sofa. Da gibt es ja sooo viel zu futtern: Zweibeins, Kissen, BDK, und wenn man lieb schaut auch ein Stück Pfirsich. :D


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Mi 29. Jun 2011, 19:25

Alex hat geschrieben:Hat meine Spritze ein bisserl was gebracht?
Alex, wird es irgendwann mal nen Online - Shop von Dir geben? Ich würde shoppen ohne Ende!


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Alex » Mi 29. Jun 2011, 20:40

:lol:

na das wär aber doch nicht legal :lol:

Wer weiß was noch so alles kommt :pfeif:



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 1. Jul 2011, 21:29

Da Luni schon wieder rummatscht, hat Alex uns Nux Vomica und Okoubaka mitgegeben, davon bekommt sie jetzt im Abstand von einer halben Stunde 0,5 ml oral.

Mal sehen, ob das auch so viel bringt, wie subcutan. Demnächst lern ich übrigens spritzen, dann kann ich sowas auch machen. :freu:

UK links

UK rechts

Bildquali ist nicht berauschend, ich weiß. Ist beim Bearbeiten passiert, ich musste das ja in ein Bildformat bringen. :hehe:

Das sind die zwei intraoralen RöBi, die Eickhoff geschickt hat.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 3. Jul 2011, 12:40

Der Kot ist besser, zwar noch etwas weich, aber wieder schön geformt. :yeah: Ihr Gewicht hält sie bei knappen 930 Gramm, mir wäre es zwar recht, wenn sie noch ein bisschen zunehmen würde, aber im Prinzip ist es logisch. Die Matsche in den letzten zwei Wochen, nachts ist es hier seit ein paar Tagen relativ kalt (die vier sind dauerhaft draußen, weil Luni drinnen nur lustlos im Eck sitzt und wenig frisst und es ihr draußen viel besser geht),...

Da kann ich eigentlich froh sein, dass sie ihr Gewicht hält.

Die Heilkräuter nimmt sie nicht. Als Brei hat sie sie bis vor drei Tagen noch gefressen. Vor zwei Tagen hat sie sich dann so gewehrt, da hätte ich ihr den Kiefer gebrochen, wenn ich sie hätte zwingen wollen. Gestern hab ich sie ihr dann nur trocken angeboten und ihre Reaktion war eindeutig - friss den Mist doch selber! :saphira:

Nux Vomica und Okoubaca hingegen nimmt sie ganz gierig und toll.

Schön zu sehen, wie sie selektiert. :top: Scheinbar sind die Heilkräuter in ihrer Situation unnötig... :hm:

Unterstützend gebe ich Heilerde und momentan gibt es auch noch Assalix - das werde ich jetzt aber auch absetzen. :lieb:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » So 3. Jul 2011, 15:04

Schön, dass es Luna besser geht :top:

Ich habe noch mal eine Frage an dich:
Bei der manuellen Therapie habe ich bisher Idas Unterkiefer vorsichtig nach rechts und links bewegt.
Sie hat dann unmittelbar angefangen, zu kauen. Einen Widerstand, wie von dir beschrieben, konnte ich nicht fühlen und eigentlich auch keinen Unterschied zwischen der linken und rechten Seite :hm:
Ganz so toll findet sie es offensichtlich nicht. Die hat mir eben glatt ordentlich in die Hand gezwickt. Hatte ihr vorher noch die Krallen geschnitten.

Wie machst du das? Bewegst du auch lediglich vorsichtig den Kiefer?
Danke schon mal für deine Antwort :lieb:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 3. Jul 2011, 15:14

Ja, ich bewege im Prinzip nur den Kiefer in beide Richtungen. Bei Maxi war der Widerstand auf der rechten Seite extrem, weil er über mehr als ein Jahr hinweg diese Seite geschont hatte und sich dadurch dort die Muskulatur zurückgebildet hat. Nach rechts konnte man den Unterkiefer fast nicht bewegen.

Bei Luna spüre ich den Widerstand jetzt nur, wenn irgendwo wieder eine Zahnspitze ist. Ihre Muskulatur ist ja noch relativ gleichmäßig.
Ich mache bei ihr das Training einfach, weil ich es nicht so weit kommen lassen will wie bei Maxi und hoffe, dass das Training hilft, dass die Muskulatur nicht so einseitig ausgeprägt wird wie bei Maxi und sie dadurch gleichmäßiger frisst.

Dass bei Ida kein Widerstand zu spüren ist, dürfte - nach meinem jetzigen Wissensstand :hehe: - heißen, dass die Zähne schön geschliffen sind und die Muskulatur auf beiden Seiten etwa gleich gut ausgeprägt ist. :top:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » So 3. Jul 2011, 16:06

Kirja hat geschrieben: Dass bei Ida kein Widerstand zu spüren ist, dürfte - nach meinem jetzigen Wissensstand :hehe: - heißen, dass die Zähne schön geschliffen sind und die Muskulatur auf beiden Seiten etwa gleich gut ausgeprägt ist. :top:
Die Korrektur ist ja auch erst 10 Tage her. Frontzähne sehen noch gut aus.
Und kraftvoll zubeißen kann sie auf jeden Fall. Habe immer noch den kleinen Zahnabdruck auf der Hand :freu:

Na gut, wir machen einfach mal weiter und gucken was passiert.
Zu verlieren haben wir ja leider eh nichts :narf:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 3. Jul 2011, 19:44

Das glaubt man gar nicht, wie heftig Zahnis beißen können, gelle? :X Maxi hatte auch gegen Ende noch ordentlich Kraft, wobei es bei ihm schmerzmäßig ging, weil ja die Schneidezähne nicht mehr aufeinander standen.
Luna dagegen - wenn die richtig sauer wird, dann beißt sie richtig heftig.
Meistens ist es aber eher ein freundschaftliches Knabbern. Und sie leckt ständig meine Hand ab - genauso wie Maxi. Hängt das jetzt irgendwie mit den Zahnproblemen zusammen? Oder interpretier ich da nur zu viel rein? :grübel:

Heute Abend wieder stärker Matsche. :arg: Assalix und Heilerde hat sie nur die halbe Dosis genommen. Nux und Okoubaka hätte sie gern mehr, wenn die Spritze leer ist, wird reingebissen. :hot:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » So 3. Jul 2011, 19:58

Hand lecken ist bei mir nach Gartenarbeit und viel Schweiß. Schön salzig. :hehe:
Kirja hat geschrieben:Nux und Okoubaka hätte sie gern mehr, wenn die Spritze leer ist, wird reingebissen. :hot:
Könnte man die Dosierung erhöhen? Bzw. Nux und Okoubaka separat anbieten und gucken, wovon sie mehr will?
Will sie ansonsten auch viel Gerbstoffhaltiges?


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 3. Jul 2011, 20:13

Alex hat uns die beiden Mittel zusammengemischt, wir haben noch einen ml, das heißt, es reicht noch für morgen. Ich werde mit ihr reden, wie wir weitermachen.

Ansonsten - eher nicht. Sie verabscheut langgezogenen Salbeitee und die Eichenrinde, sie frisst Gurke, Salate, Fenchel, Gräser, Himbeerblätter, Haselnussblätter, Haferflocken.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Lysanthe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 61
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:35
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Lysanthe » Di 5. Jul 2011, 14:26

Hallöchen,

wie gehts unserer kleinen Luna denn heute? Frisst sie noch ordentlich? Und genießt sie das schöne Wetter im Außengehege? Was ist mit Mowglis Pilz? Schon Besserung in Sicht?

Neugierige Grüße aus der Nachbarschaft
Lys



Benutzeravatar
sachenbauer
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 210
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 00:25
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von sachenbauer » Di 5. Jul 2011, 23:24

Ok, ich gebs zu, wir waren schlampig und haben nicht zeitnah berichtet, sorry. :?

Ging nicht schneller, war so viel los hier.

Also, Luna geht es subjektiv gut, sie futtert fleißig, genießt die Zeit der Dauer-Außenhaltung, ist viel in der Wildnis und im Freilauf und macht einen wirklich guten Eindruck. Allerdings lässt sie beim Gewicht doch deutlich nach. Wir wiegen ja nicht mehr täglich, das haben wir uns seit Maxi abgewöhnt.

Am 1. Mai hatte sie noch 1024 Gramm, bei der ersten Zahnkorrektur durch Alex 950 Gramm, aktuell gestern liegt sie bei 907 Gramm. Nicht dramatisch bisher, können auch die kühlen Nächte der letzten Zeit sein, aber es ist schon eine typische Zahnschwein-Tendenz.

Mowglis Pilz haben wir heute nicht gesehen, wir fischen ihn nicht jeden Tag raus, weil fischen=Stress und Stress=schlecht fürs Immunsystem, morgen wird er wieder behandelt, mal sehen, wie das Pfötchen aussieht. Bei den Mädels ist bisher nichts zu erkennen... und bei uns auch nicht... toi, toi, toi.

Und Murmele hat Diabetes... nö, doch nicht. Das ist doch immerhin mal was Positives von der Wutzen-Front.

Liebe Grüße, besonders an meine Burgwächter in der Nachbarschaft. Micha

-- Mittwoch 6. Juli 2011, 00:52 --

Hab ich noch vergessen: Die Matsche haben wir bei Luna noch nicht ganz im Griff. Heute haben wir von Alex nochmal Nux Vomica und Okoubaka Nachschub bekommen. Nicht gemischt, wir dosieren jetzt selber, je nach Medi-Interesse von Luna. Heute Abend hat sie Okoubaka sehr gerne genommen, das Nux fand sie nicht so prickelnd, hats aber auch freiwillig und ohne Zwang gefuttert... :grübel:

Auf Gerbstoffe steht sie vermutlich momentan, kluges Schwein... :top:


Wenn Tiere die Wahl hätten, müssten wir Menschen uns ganz schön anstrengen, um von unseren Tieren gewählt zu werden.

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1578 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Mi 6. Jul 2011, 11:49

Bietet Ihr noch mehr Gerbstoffhaltiges an? Geht sie an Solanin?


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“