Lunas Zähne

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Do 7. Jul 2011, 18:01

An Solanin in Form von Paprika- und Tomatenstrunk geht sie nicht. An Frühlingszwiebel auch nicht.

Gerbstoffe. Eichenlaub und lang gezogenen Salbeitee will sie nicht. Laub aller möglicher Bäume steht zur Verfügung, geht sie auch nicht wirklich ran. Enthält die Schale von Weinbergpfirsichen viel Gerbstoffe? Da ist sie ganz gierig danach. Nur die Schale der Pfirsiche. Das Fruchtfleisch lässt sie liegen.

921 Gramm, also in 3 Tagen 14 g zugenommen. Ist natürlich quasi nichts, aber Zweibein freut sich trotzdem. :hehe:

Gestern fand sie Nux etwas besser. Okoubaka hat sie aber auch gern genommen.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 8. Jul 2011, 14:37

Köttel! :freu: Noch etwas kleiner und weicher als Gesundschwein-Köttel, aber es sind Köttel und keine Matschehäufchen mehr! :yo:

Gerade ist das Mäuschen wieder draußen unterwegs und futtert fleißig Wiese. Die Bilder an Dr. Böhmer sind seit gestern übrigens draußen. :hot:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Fr 8. Jul 2011, 17:55

Köttel und Kontakt nach München! Spannend! :hot:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 8. Jul 2011, 18:18

Dr. Böhmer hat geantwortet. Auf den intraoralen Einzelzahnaufnahmen vom Zahnspezialisten erkennt sie nicht wirklich was, die sind nicht wirklich gut. Auf den Gesamtübersichten von Alex ist wohl für sie einiges zu erkennen.
Sie bräuchte noch Schrägaufnahmen von Luni zur besseren Beurteilung.

Das ganze wird 40 € kosten.

Wir werden Luna auf keinen Fall extra für die Schrägaufnahmen narkotisieren! Bei der nächsten Korrektur, wenn sie ohnehin schläft, machen wir die Aufnahmen, und die kommen dann zu Dr. Böhmer.

Bin gespannt, was ihr dann auffallen wird! :hot:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Fr 8. Jul 2011, 19:25

Kirja hat geschrieben:Auf den intraoralen Einzelzahnaufnahmen vom Zahnspezialisten erkennt sie nicht wirklich was, die sind nicht wirklich gut.
Aber Luna war in Narkose?


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 8. Jul 2011, 19:32

Da wir Luna quieken hören haben, einige Zeit, bevor die Schleifgeräusche kamen (Injektionsnarkose ist unangenehm, wird ja recht viel Flüssigkeit in den Bauchraum gespritzt), sie, als wir sie geholt haben, sehr bedröppelt war, und sie zuhause beim Laufen geschwankt hat (hat Maxi nach den Injektionsnarkosen auch immer gemacht), bin ich mir sicher, dass sie bei Eickhoff in Narkose lag.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Alex » Fr 8. Jul 2011, 19:41

intraorale Aufnahmen gehen nur in Narkose.



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » So 10. Jul 2011, 12:04

927 Gramm gestern und keine Matsche. :yo:

Heute habe ich frisches Eichenlaub mitgebracht. Sie hat nur mal kurz dran geknabbert, von der frischen Wiese war sie deutlich begeisterter. :hot:

Ich merke so richtig, wie sie immer mehr zutraulich wird, wie Maxi. Wenn ich mich zu ihnen in den Auslauf setze, kommt sie gleich an und knabbert an mir. :liebe:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Alex » So 10. Jul 2011, 12:09

Priiima!!!

:freu:



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Mo 18. Jul 2011, 17:33

4 Wochen nach der Korrektur frisst Luna sehr schön, hält ihr Gewicht (neulich 945 g, am Samstag 933 g) und die Zähne sehen gut aus. :yo:

Die oberen Schneidezähne sind minimal schief abgenutzt, die unteren gerade. Die unteren sind viel länger als die oberen, aber das war bei ihr schon immer so, auch, als sie noch keine Probleme hatte. :hm:

Luna zeigt mir wieder, wie wichtig es ist, das Tier als Ganzes zu betrachten. Eickhoffs Meinung war: Man kann es so probieren, es ist aber wahrscheinlich, dass der Zahn gezogen werden muss und das hätte sie nur mit viel Glück überlebt. Alex' Meinung beim ersten gründlichen Blick in Lunas Maul war: Scheiße, ihr habt schon wieder ein Zahnschwein, wie Maxi es war.
Und Luna? Luna macht sich aus all dem nichts und frisst wie ein gesundes Schweinchen. Ehrlich, wenn ich sie fressen sehe, kann ich keinen Unterschied zu meinen anderen erkennen. :hot:

In 13 Tagen fahren wir für drei Wochen in Urlaub (meine geliebte Nordsee.... :wolke7: ). Die ersten zwei Wochen werden die vier von Lysanthe betreut, dann eine Woche von Lysanthes Mutter, die auch öfter Lysanthes Schweine versorgt hat.
Die beiden sollen sich dann bei irgendwelchen Fragen oder Problemen an den Planeten wenden. ;) Ich habe nämlich die Einstellung, dass ich ohnehin nichts tun kann, wenn ich am anderen Ende von Deutschland sitze und dann will ich mich wenigstens nicht verrückt machen, weil Luna z.B. schlechter frisst, sondern meinen Urlaub genießen.
Alex ist auch da, insofern sollte das kein Problem werden.

Ich denke, vor unserem Urlaub muss man an Lunas Zähnen nichts mehr machen. Vielleicht hält sie es ja sogar durch, bis wir wieder zurück sind? Schön wäre es ja.... :yeah:

Luna bekommt nun keine Medis mehr, wird ab und an mal gewogen und Kaumuskeltraining mache ich momentan auch nicht mit ihr. :hehe: Sie kaut auf beiden Seiten gleichmäßig, und das Einfangen ist ein Wahnsinnsstress für sie.

Menschenkontakt dagegen hat sie sehr gerne. Wenn ich zum Gehege gehe, begrüßt sie mich mit einer leisen Mischung aus Glucksen und Quieken, und wenn ich mich in den Auslauf setze, kommt sie angerannt und knabbert mich an. :liebe:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Mo 18. Jul 2011, 18:02

Ich denke auch, wenn sie beginnt, schlecht zu fressen, ab zu Alex. Bisher hat sie die Narkosen gut verkaftet und nach den Korrekturen auch immer schnell mit Fressen angefangen. Wenn ich mir die Zahnbeispiele bei fraumeier angucke - und sogar diese Baustellen konnten saniert werden. :crazy:
Wie Du sagst, jedes Lebewesen ist anders. Zum Glück! :pfeif:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Mi 27. Jul 2011, 19:41

Gerade waren wir bei Alex. Sie hat sich Lunas Zähne angeschaut. Als ich dann ihre Meinung hörte, hätte ich schier losgeheult.
Vor Freude.
Vor Glück.
Und weil ich es einfach nicht glauben kann, dass das Glück auch mal auf unserer Seite ist.

Alex hätte jetzt, 5,5 Wochen nach der letzten Korrektur, große Stufen/Zacken erwartet, einen riesigen, hochgewachsenen Monsterzahn. NICHTS! Die Zähne sind gleichmäßig und schön! :freu: :freu: :freu:

Rechts, der 1. untere Backenzahn, da meinte sie, wenn man ganz streng ist, dann hat der eine leichte Tendenz zur Brückenbildung, aber ansonsten hat Luni tolle Zähnchen. Mal ehrlich, wer hätte das gedacht? :hm:

Dafür haben wir Haarlinge. :roll: Man kann ja auch nicht ohne Diagnose aus der Praxis rausgehen.... :saphira: Alle vier, wobei Lotta am wenigsten und Murmele am meisten befallen ist. Gut, mit dem Tausch heftige Zahnprobleme gegen Haarlinge bin ich mehr als einverstanden und Advocate wirds richten. :)


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Mi 27. Jul 2011, 19:44

Kirja hat geschrieben:Mal ehrlich, wer hätte das gedacht? :hm:
Ich nicht. :X

Herzlichen Glückwunsch! :freu:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Faith
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 281
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:21
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Faith » Mi 27. Jul 2011, 19:58

Wow, suuuuuuper!
Ich freu ich so für euch! Ganz fest umarm........ :freu: :freu: :freu:

Weiter so, Luna!



Benutzeravatar
Froschkönigin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen (BW)

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Froschkönigin » Mi 27. Jul 2011, 21:57

Ich freu mich vor allem, dass unsere lieben Urlaubsbetreuungen ganz sicher keinen Stress mit Päppelbreien, Zahnkorrekturen etc. haben.

Und jetzt kann auch ich mich so richtig auf unsere drei Wochen Nordsee freuen. Geht es den Schweinchen gut, geht es auch den Menschen gut!



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Do 28. Jul 2011, 08:20

:yo: Wow, das ist so super! :freu:


Bild

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Löwenzahn » Do 28. Jul 2011, 08:39

:party: :party: :party: :party: :party:
:party: :party: :party: :party: :party:
:party: :party: :party: :party: :party:
:party: :party: :party: :party: :party:
:party: :party: :party: :party: :party:

(...ich hab mich ja kaum getraut, in diesen Thread zu schauen...)

Freu mich so mit Euch!!! Das sind ganz, ganz tolle Nachrichten!!!!


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Do 28. Jul 2011, 08:57

Und damit das so bleibt, füttert Ihr hoffentlich wieder weniger Frischfutter, damit Luna nicht zu satt ist und mehr Heu frisst! Denn nur Heu gewährleistet den Zahnabrieb, nur Heu enthält genug Rohfaser und Kieselsäure, damit sich die Zähne abreiben und auch die Verdauung funktioniert. Viiiiiiiiiiiiiiiiiel Heu!
Und vergesst bloss nicht, zur Wiese immer Heu anzubieten, denn Heu ist härter als Wiese und somit besser. :D


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Do 28. Jul 2011, 09:01

:lol: Tipps, die die Welt UNBEDINGT braucht! :jaja:


Bild

Benutzeravatar
Faith
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 281
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:21
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Faith » Do 28. Jul 2011, 09:09

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich war vor wenigen Wochen auch noch dieser Ansicht :schäm: :schäm: :schäm: .... Oh Mann! :?



Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Löwenzahn » Do 28. Jul 2011, 09:18

Miss Marple hat geschrieben:Und damit das so bleibt, füttert Ihr hoffentlich wieder weniger Frischfutter, damit Luna nicht zu satt ist und mehr Heu frisst! Denn nur Heu gewährleistet den Zahnabrieb, nur Heu enthält genug Rohfaser und Kieselsäure, damit sich die Zähne abreiben und auch die Verdauung funktioniert. Viiiiiiiiiiiiiiiiiel Heu!
Und vergesst bloss nicht, zur Wiese immer Heu anzubieten, denn Heu ist härter als Wiese und somit besser. :D
Aber Marpelchen... ein guter Ratschlag fehlt hier. DER Ratschlag überhaupt...

...immer schön Körnerfutter reichen, denn die harten Körner sind supi für die Zähne, aber sowas von supi, da sieht Heu dagegen grad schon alt aus :jaja:


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Do 28. Jul 2011, 09:55

Löwenzahn hat geschrieben:...immer schön Körnerfutter reichen, denn die harten Körner sind supi für die Zähne, aber sowas von supi, da sieht Heu dagegen grad schon alt aus :jaja:
:nein:
Die Bunnys mit DER TriMello - Technologie. Nur die haben die perfekte TriMello-Teilchengröße bei Zahn- und Fressproblemen! Und das haben wir jaaaaaahrelanger Forschung und erfahrenen Tierärzten zu verdanken. :weise:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Löwenzahn » Do 28. Jul 2011, 10:00

Miss Marple hat geschrieben:Die Bunnys mit DER TriMello - Technologie. Nur die haben die perfekte TriMello-Teilchengröße bei Zahn- und Fressproblemen! Und das haben wir jaaaaaahrelanger Forschung und erfahrenen Tierärzten zu verdanken. :weise:
...und den eifrigen Züchtern, welche ausschliesslich Bunny füttern,
denn da ist ja ALLES drin, was so ein Muiger braucht, nä!
Leckere Gräser aus der Heimat und so :jaja:
wer braucht denn da sich noch abmühen und sammeln gehen draussen in der Wildnis?

Und getreidefrei sind die :jaja:
(bis zu dem Punkt, an dem man sich mal eingehender mit den Inhaltsstoffen befasst :jaja:)


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Do 28. Jul 2011, 12:01

Hallo? :ey: Gehts euch noch gut? Wie könnt ihr nur trockene Brötchen vergessen? Die sind so hart, dass sie die Zähne wunderbar abreiben! Und das hat man schon immer so gemacht, aaalso kann es nicht ungesund sein. :püh:

:lol: :lol: :lol:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Löwenzahn » Do 28. Jul 2011, 12:18

Ohweia... Marpelchen... da ist Kollektivschämen angesagt :schäm:
Wie konnten wir bloss das Grundnahrungsmittel BRÖTCHEN vergessen? :schäm:

Mal ernsthaft,
wann fing das denn an mit der Brötchenverfütterei eigentlich?
Um 1900 herum hat man das nämlich noch nicht gemacht.
Also nicht, dass ich schon soooo alt wär :mrgreen:
aber mein Ratgeber von 1906, der erwähnt die Brötchen nicht.


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10855
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Miss Marple » Do 28. Jul 2011, 13:04

Löwenzahn hat geschrieben:wann fing das denn an mit der Brötchenverfütterei eigentlich?
Um 1900 herum hat man das nämlich noch nicht gemacht.
Also nicht, dass ich schon soooo alt wär :mrgreen:
aber mein Ratgeber von 1906, der erwähnt die Brötchen nicht.
Früher sassen Meerschweinchen ja meist mit Kaninchen in Buchten, wegen des Anti - Ratten - Myths. Und altes Brot wurde Kaninchen genau so verfüttert wie Gemüse- und Obstabfälle. Brot gabs aber nicht wegen der Zähne sondern einfach weils sättigt und mästet.
Hat man also einfach von der Kaninchenfütterung übernommen.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Do 28. Jul 2011, 13:16

Mh?? Warum füttert ihr Brötchen, Körner, Pellets?
Habt ihr hier denn überhaupt nix gelernt?? :crazy:
Warum macht ihr euch das alles so schwer? :narf:

Ich fütter NUR noch die bunt eingefärbten Teile vom Fertigfutter.
Da is alles drin. Weil wegen die grün gefärbten sind Gräser und Salate, die rot gefärbten Paprika, Tomate und Rote Beete (wahlweise auch Himbeere, Erdbeere und Co.) und die orangenen sind Karotte.
So spar ich mir das zusätzliche Gemüse nämlich! :freu:


Bild

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Alex » Do 28. Jul 2011, 13:35

:aua:



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Do 28. Jul 2011, 13:39

Wasn? :hm:
Haste bessere Vorschläge?
Und komm mir nicht mit der Heu-Wasser-Diät! :püh:
Nämlich Heu UND Wasser..... ich find das zu viel des guten! :lieb:


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Emmy » Do 28. Jul 2011, 18:41

Und wieder drehen se uffm Planeten durch :dudu:

Ich freue mich, dass es eurer Luna so gut geht und wünsche euch einen sorgenfreien und erholsamen Urlaub in meiner Heimat :yeah:


Liebe Grüße von Kerstin

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“