Wind - und Wetter-Schweine??

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Alex » So 10. Apr 2011, 17:56

Sodala heute habe ich mich entschieden.
Mein Eigenbau ist ja mittlerweile viel zu klein für die vielen Schweine.

Heute sind es 7 Schweine. Ich habe das Böckchen dazu geholt. Von den beiden im Wald ausgesetzten, wo ich das Mädel gleich mitgenommen habe. Er hat einen inoperablen sehr bösen Tumor. Nun bekommt er bei mir eine schöne letzte Zeit geschenkt. Sitzt heute schon den ganzen Tag mit seinem Mädel draussen. Nein, der deckt sie nicht mehr. Er ist durch seinen Tumor zu eingeschränkt. Es bleiben ihm nur noch wenige Tage.....

Also habe ich entschieden es muss umgebaut werden. Außerdem will mein Mann die Schweine aus dem Schlafzimmer haben. Er hat eine starke Pollenallergie ..... nunja - da verstehe ich dass seine schlaflosen Nächte blöd sind. Schweinis sind gerade neben dem Bett.
Nun hat er mir einen Eigenbau konstruiert. Für die Terrasse. Aber auch der wäre nur 4 qm groß. Nun habe ich entschieden, die Schweine dürfen komplett auf das Vordach ziehen. Da haben sie dann knapp 17 qm :freu:

Nur brauchen sie dort geeignete Unterschlupfe und einen winterfesten Kasten. Da bauen wir jetzt einen isolierten Kasten und ein kleines Vordach.
Falls der Winter zu hart wird kommen sie dann mit ihrem Kasten auf die Terrasse. Knapp 12 qm. Komplett überdacht und nur zur Südseite offen. Aslo Wind und Wetterdicht.

Hat einer von Euch Erfahrungen mit Wind und Wetterschweinen? Verstecken die sich bei Regen?

Grüße
Alex

p.s. ich glaube meine kleine Hima wird bald sterben........
Heute ist sie ganz blau und mag nicht mehr richtig fressen. Sie pumpt stark.
Das macht mich traurig - sie ist mein liebstes Schweinchen.........



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von saloiv » So 10. Apr 2011, 18:31

Hallo Alex,
das klingt nach einem tollen Plan! Für die Schweinchen wird das sicherlich traumhaft.
Ich kann mir das gerade noch nicht ganz vorstellen. Ist das "Vordach" eine art Dachterasse?
Ich würde sehr viele Unterschlüpfe anbieten, damit sie sich vor Gefahren aus der Luft retten können. Genial sind auch Tannenzweige die auf irgendetwas drauf liegen weil sie sich gerne dadrunter verstecken.
Hat einer von Euch Erfahrungen mit Wind und Wetterschweinen? Verstecken die sich bei Regen?
Meine Schweinchen waren den Sommer über draußen. Daher kann ich nichts zum Schnee sagen. Aber bei Regen haben sie sich immer sehr zuverlässig zurück gezogen. Wichtig sind halt viele Unterschlüpfe, so dass sie sich auch bei Gruppenstreitigkeiten ausreichend aus dem Weg gehen können aber trotzdem nicht im Regen stehen.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Alex » So 10. Apr 2011, 18:40

Ja ich habe genug Platz für eine ganze Menge Unterschlupfe. Ich werde noch 2 von diesen festen Holzhäusern besorgen.

Dazu eine große isolierte Kiste mit 2 kleinen Eingängen.

Und viele Wurzeln, auch Steinhaufen - die kühlen im Sommer schön.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Curly » So 10. Apr 2011, 19:08

Hi Alex,

ich hab hier mal was bzgl. der isolierten Schutzhütte:
https://www.tierpla.net/post106471.html#p106471" onclick="window.open(this.href);return false;



Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Alex » So 10. Apr 2011, 20:19

So rum habe ich das mit der Isolierung noch gar nicht gesehen.
Hmmmm....besser mehrere Möglichkeiten anbieten......



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Curly » So 10. Apr 2011, 21:16

Alex, die Meeris sind ja üursprünglich in den Anden beheimatet.
Die vertragen Kälte besser, als man denkt.
Feuchtigkeit ist deren Feind.
Wenn du ihnen also Unterstände und Verstecke anbietest,
wird keine Sau so doof sein und sich bei Regen nicht zurück ziehen ;)



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Isa » Mo 11. Apr 2011, 04:18

Klingt super. Freue mich schon auf Bilder! ;)


Bild

Benutzeravatar
sachenbauer
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 210
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 00:25
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von sachenbauer » Mo 11. Apr 2011, 22:22

Liebe Alex,

über die Planungen Deiner Unterschlüpfe und Unterstände und Hütten für die Wutzen (die ich übrigens anders be- oder entlüften würde als mit einem Flachdach, wegen des Hitzestaus) können wir uns ja noch unterhalten. Bin Dir gerne auch bei der Planung, Konstruktion oder auch beim Bau diverse "Möbelstücke" behilflich.

Ganz herzliche Grüße, bis morgen. Micha und Co mit den Wutzen und Nea.


Wenn Tiere die Wahl hätten, müssten wir Menschen uns ganz schön anstrengen, um von unseren Tieren gewählt zu werden.

Alex
Gast
Gast
Beiträge: 479
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 20:48
Land: Deutschland

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Alex » Di 12. Apr 2011, 06:32

@sachenbauer: Du das wäre cool. Patrick macht das zwar auch, aber er sieht das alles nicht unbedingt aus Schweine-Liebhaber-Sicht :?
Das Dach ist eben sehr den Witterungen und der Sonne ausgesetzt.
Große Bauten sind nicht erlaubt, aber alles was nicht runter fallen kann und nicht stört, wird tolleriert.

Da sprechen wir ein aderes Mal. Ich muss jetzt zur Arbeit.

Grüße Euch alle



Benutzeravatar
Kimi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 69
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:01
Land: Deutschland

Re: Wind - und Wetter-Schweine??

Beitrag von Kimi » Mo 16. Mai 2011, 09:24

Huhu...

So wie du auch habe ich mir zu Beginn meiner (halbjährigen) Außenhaltung ständig Sorgen darüber gemacht,ob die Schweinchen die angebotenen Unterschlüpfe für die Nacht und fieses Wetter denn auch nutzen...
So manche Nacht hatte ich keine Ruhe und bin mit Scheinwerfer bewaffnet in den Garten zum Gehege getigert...voller Sorge,eins der Tiere könnte womöglich allein und frierend irgendwo in einer Ecke hocken.
Aber ich mußte feststellen : Sobald es dunkel wird,verziehen sich alle gemeinsam in eine große Schutzhütte zurück !
Nur in ganz warmen Sommernächten,legt sich das eine oder andere Schweinchen auch mal in eins der kleineren Häuser oder einen anderen Platz.
Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle eine große Hütte anbieten,in der alle Tiere Platz haben.Wie schon erwähnt,möchten meine Tiere nämlich am liebsten alle gemeinsam in EINEM Haus schlafen.



Zurück zu „Meerschweinchen Haltung“