luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabetes

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Mo 26. Nov 2012, 12:44

:winke:

luzifer hatte heute morgen 633g :tanz:
die köteln sind zwar wieder etwas weicher und er war etwas aufgegast, aber ich denke das lag überwiegend an den fehlenden medis (seit freiteg kein imogas und kötelbrei) :hehe:
als nächstes knackt er sicher die 700g marke :bet: :yeah: :freu:

ansonsten geht es ihm weiterhin gut, sobald irgendwo was raschelt schreit er gleich nach futter :arg: :liebe:
ich fütter seit einer weile wieder so ein bischen rationiert, mit nur einer begrenzen gemüse auswahl (fenchel, sellerie(staude und knolle), rote bete, möhre, spitzpaprika, chicoree, radicchio und manchmal gurke, tomate und/oder mangold(irgendwas davon lässt ihn wahrscheinlich manchman aufgasen :? ) und frische kräuter, v.a. dill) :schäm:
aber wenn er wieder gut zugelegt hat und weniger empfindlich ist, werd ich es wieder mit mehr versuchen :jaja:

er futtert grad total viel getrocknete mariendistel, goldrute biet ich auch mit an aber das mag er nicht so :hm:
ich hatte leider, keine plan warum, lange keine trockenkräuter mehr gegeben, hoffendlich war das kein fehler :?

aber grad seh ich alles wieder recht optimistisch :mrgreen:
schweini schafft das schon :D :love:



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von WELLEN » Mo 26. Nov 2012, 21:02

Schön zu hören! :freu:
krümel 94 hat geschrieben:als nächstes knackt er sicher die 700g marke
Ja, auf auf! Das ist zu wenig du kleiner Mann, da geht noch was :yeah:

Weiterhin alles Gute :daum:



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Di 27. Nov 2012, 19:26

Ich schließe mich WELLEN an :top:


Hast du ihm schon mal Fenscheltee angeboten und/oder ganze Fenchelsamen? Vielleicht würde er davon nehmen/es etwas bringen :hm: :lieb:
Und für die Zähne kann ich nur immer sagen: Schachtelhalm :lieb: Hast du im Sommer nicht auch was getrocknet :grübel:
krümel 94 hat geschrieben:schweini schafft das schon :D :love:
Ihr zusammen :yeah:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Emmy » Di 27. Nov 2012, 20:23

Ach schön. Weiter so :top:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Mi 28. Nov 2012, 12:08

momentan steht sein gewicht wieder bei ca 635g :|
wenigstens gehts nicht weiter runter

fencheltee hab ich schon länger nicht mehr versucht, aber von tees hat er bisher nicht viel gehalten :crazy:
ich könnte aber mal wieder möhrensaft anbieten, da fährt er phasenweise von drauf ab :hot:

nach fenchelsamen werd ich mich mal umsehen

schachtelhalm habe ich immermal mit rein, aber da steht nur luna drauf :hm:
ich hoffe mal, dass das mit den zahnspitzen nur vom wenigen fressen gekommen ist und er kein dauerpatient wird :?

mal sehn ob heute der auslauf mit lecker bambus ein bischen zum zunehmen motiviert :D
während zweibein ausmistet, kann schweini nämlich schön zwischen den beinen rumwuseln und unfug machen :taetchel: :saphira:
ausmisten fand er auch toll, als es ihm relativ mieß ging :liebe:



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Do 13. Dez 2012, 10:58

:winke:
will mal wieder aktualisieren :D
luzifer hat vor ca einer woche die 700g geknackt :freu:
und hält sie auch bzw legt weiter zu :hot:
heute morgen waren es 725g :tanz:

das gewicht steigt momentan nur langsam, aber ich denke das braucht einfach zeit um muskeln und andere reserven weiter aufzubauen :grübel:
mein freund findet aber, schweini sieht schon etwas kugeliger aus :jaja:

sonst geht es ihm auch supi :mrgreen:
er schläft inzwischen wieder ganz entspannt, mit augen zu, auf der seite :liebe:
hat schönes fell, bebrommselt die damen und "fiegt" durchs gehege, teilweise in 30-40cm sprüngen :shock: :lol:

bin mal gespannt wie es bis weihnachten aussieht, da muss die bande wieder für ca. eine woche auf 1m² leben :?

auf jedenfall noch mal ein riesiges [url=http://www.smilies.4-user.de]Bild[/url] an alle, die mir mut zugesprochen, die daumen gedrückt und auf ein wunder gehofft haben :kiss:



Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Heike » Do 13. Dez 2012, 11:17

So Neuigkeiten könnte ich jeden Tag hören- freut mich total-Weiter so :top:



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Miss Marple » Do 13. Dez 2012, 16:27

Freue mich mit! :yo:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Emmy » Do 13. Dez 2012, 20:47

Juchuhhh :freu:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Melli » Do 13. Dez 2012, 21:58

und ich mich auch :freu:
tut so gut zu lesen, dass nach so einem Ab auch noch ein richtiges Bergauf kommen kann :-)


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Sa 15. Dez 2012, 17:44

Klasse :yo:
Wenn er schon wieder so entspannt schläft und rumspringt, gehts ihm wirklich wieder besser :top:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Sharon
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 797
Registriert: Di 3. Jan 2012, 18:29
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Sharon » Sa 15. Dez 2012, 17:50

Wie schön... :freu:



Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Isa » Sa 15. Dez 2012, 18:36

Eine so tolle Entwicklung, ich freue mich sehr für euch! :freu: Sowas möchte man öfter lesen. :lieb:


Bild

Benutzeravatar
Kara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:04
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Kara » Sa 15. Dez 2012, 21:42

Ich freu' mich mit!

Dass mit dem Gewicht wird schon - nachher geht es schneller. Ich hatte auch mal ein altes, arg vernachlässigtes Weibchen aufgenommen: gerade noch 500 g schwer und fast zu schwach zum Laufen hat sie sich langsam und quälend auf 700 g hochgearbeitet (zum Glück hatte sie immer gut Appetit) - dann ging es recht schnell bis auf knapp 1000 g weiter - ein propperes Schweinchen war sie dann und nicht wieder zu erkennen. Ihr schafft das auch! :daum:



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Sa 15. Dez 2012, 23:03

Melli hat geschrieben:tut so gut zu lesen, dass nach so einem Ab auch noch ein richtiges Bergauf kommen kann :-)
ja das finde ich auch total toll :)
leider passiert es ja zu oft, das man sich, grade bei so vielen baustellen, geschlagen geben muss :(

ehrlich gesagt habe ich auch fast nicht mehr damit gerechnet, als er unter 550g wog habe ich mir gedacht, falls es ihm vom befinden wieder schlechter geht, ist es vllt besser ihn gehen zu lassen :? :heul:
hatte sogar nach kastraten in der nähe gesucht und einen hübschen gesehen.... :schäm:
der hat aber anscheinend inzwischen ein zuhause gefunden :D

ich bin aber überglücklich, dass luzifer mir gezeigt hat das er kämpfen will :liebe:
es ist so toll ihn wieder fröhlich rumflitzen zu sehen :wolke7:

ich bin auch froh bei meiner tierärztin geblieben zu sein, es war zwar nicht immer alles perfekt. aber trotzdem hat sie doch einen weg gefunden luzi wieder fit zu bekommen und ist auch immer für vorschläge offen. ich denke für sie lass ich mir noch was einfallen :hot:
► Text zeigen
ein bischen muckt luzis verdauung wahrscheinlich noch rum, manchmal gluckert der bauch noch und dill und basilikum gehen weg wie nix :shock:
köteln hat er mir länger keine mehr da gelassen, aber durchfall ist nicht zu sehen, hintern ist auch sauber :D

mit seinem gewicht seh ich nicht so eng ;)
schnell zunehmen wäre zwar voll cool, aber solang er nicht abnimmt sondern eher zu, bin ich völlig zufrieden :lieb:

hier mal noch ein paar bilder, die quali ist leider nicht so doll, aber ich denke man kann was erkennen
DSC04067.JPG
im oktober bevor er so abgenommen hat(mein kleines teufelchen :jaja: )
02102012024.jpg
schlafend? im september/oktober
DSC04194.JPG
schlafend anfang dieser woche :liebe:
wollte ihn nicht wecken, deshalb von weiter weg geknipst ;)

mal sehn wie es weiter geht :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Sa 15. Dez 2012, 23:21

Das dein Freund dich so tatkräftig unterstützt, ist bemerkenswert :top:
(Ist das der Freund, der dich damals so in Zwiespalt gebracht hat (Thread)?)

Deinen Schiderungen nach, hat er Luzi richtig ins Herz geschlossen :hot:


Auf dem Waagen-Bild sehen seine Augen gut aus. Ich konnte bei meinen Schweinchen oft an den Augen "ablesen", wie es ihnen geht.

Es kann vielleicht sein, dass er nie (mehr) viel an Gewicht haben wird. Das war hier mehrfach nach längerer Krankheit- Schwein kam nicht mehr auf sein Ursprungsgewicht :hm:
Willi hatte zu Höchtszeiten 730-750g (höchstes Gewicht je). Eher nur 700g. Und die letzten Monate hatte er auch unter 600g, war aber trotzdem fit und wirkte nicht krank.
Gibt halt solche und solche. Mit so manch einem Brocken vom Planeten wird Luzi es sicher nie aufnehmen können :mrgreen:


Jetzt muss es nur noch so weiter gehen :daum:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Sa 15. Dez 2012, 23:51

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
luzis augen waren eigendlich immer "lebendig" :lieb: nur als es ihm im mai so akut schlecht ging (aufgasung, nieren, inappetenz) sah er nicht ganz so gut aus
aber ich weis damals von keks, wie es aussieht wenn sie aufgegeben haben :schnief:

luzis max.gewicht lag bei 960g, weis aber nicht ob er da schon voll "ausgewachsen" war.
seine eltern und verwandten haben 700-1000g bei teilweise bescheidener fütterung :hm:
ich denke 800g dürfte er noch knacken, da er noch zunimmt ;)

mit 800g ging es ihm damals auch schlechter als mit 500-600g. aber so ein bischen reseve schadet nie, grade wenn man weis wie schnell es weg sein kann :?



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » So 13. Jan 2013, 19:18

ein neues update :)

luzifer hat kurz vor weihnachten die 800g geknackt :D
zwischen den feiertagen hatte er sogar zeitweise 860g :hot:

letzte woche ging das gewicht dann wieder etwas unter 800g, dazu matsche und leichte aufgasung
mein freund hat dann auch gesehen das er nicht gut futtern konnte, ein stück angebissen und das nächste stück versucht...
also gleich am nächsten tag zum ta und siehe da luzifer hatte unten eine kleine brücke :roll:
es waren aber nur die ganz hinten unten, vorallem rechts
ich hoffe mal das es nicht doch was ernstes mit den zähnen wird :bet:

nach der aktion hat er gleich wieder zugelegt und die aufgasungen sind weg :top:
heute morgen waren es 855g :D

vllt bekommen wir ja die 900g wieder hin :yo:



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » So 13. Jan 2013, 19:47

Auf und ab...
Es ist gut, wenn ihr das gleich wieder hinbekommt :)

900g als nächstes Ziel- ich drück die Daumen :top:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Do 7. Feb 2013, 18:06

:winke:
luzi hat inzwischen wieder gut zugelegt und schwankt derzeit zwischen 920g und 960g :freu:
bin mal gespannt ob wir noch die 1000 schaffen
aber wenns so bleibt bin ich auch mehr als zufrieden :D



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Miss Marple » Do 7. Feb 2013, 18:22

Wirklich erstaunlich! Freut mich SEHR für Euch! :yo:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Do 7. Feb 2013, 18:32

Miss Marple hat geschrieben:Wirklich erstaunlich! Freut mich SEHR für Euch! :yo:
*unterschreib* :top:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Heike » Do 7. Feb 2013, 18:55

Gewicht ist klasse-tolle Entwicklung. Weiter mit den guten Nachrichten :tanz:



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Emmy » Do 7. Feb 2013, 20:34

Toll, ich freu mich mit :)


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Do 7. Feb 2013, 20:37

ich bin auch total happy, dass es ihm jetzt so gut geht :)
und das er gekämpft hat, als ich schon fast aufgeben wollte :liebe:

die mädels sind noch immer ganz verwirrt und zickig, wenn er ihnen brommselnd hinterher hüpft :X

er hat noch weiche und manchmal auch leicht stinkige köteln, ich werd ihm vllt noch mal kötelsuppe geben. nur leider hat luna (mit den supi köteln :mrgreen: ) in den letzten wochen 100g abgenommen (hält ihr gewicht aber wieder) und ich weis nicht warum :? deshalb bin ich damit grad vorsichtig



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Miss Marple » Do 7. Feb 2013, 21:54

So fit wie er jetzt ist, kann er locker die für ihn geeigneten Köttel im Stall selber selektieren. Dafür braucht er Dich doch gar nicht. :hot:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Fr 8. Feb 2013, 12:11

ok
ich seh ihn nur immer seine köteln fressen, das hat er sich damals als es ihm so ganz schlecht ging angewöhnt (macht er ziehmlich oft, denke ist nicht nur blinddarmkot :grübel: ) bei den andren hab ich ihn noch nicht mopsen sehen :hm:

noch mal eine andere frage:
haben rotkleeblüten eigendlich eine heilende wirkung?
das wird nämlich zusammen mit getrocknetem mariendistelkraut fast inhaliert 8-)



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Fr 8. Feb 2013, 13:56

Rotklee wird bei Wechseljahrsbeschwerden angewendet, für mehr Infos müsste ich auch suchen :D
In der Volksheilkunde wurden die getrockneten Blütenköpfchen genutzt, um chronische Hautkrankheiten wie Ekzeme und Schuppenflechte, Keuchhusten und Geschwüre zu heilen. Die Blüten enthalten aromatische Verbindungen und Pflanzensäuren. Die weiße Zeichung auf den Blättchen erinnert an eine Augenveränderung, daher galt Rotklee nach der Signaturenlehre als Heilmittel bei Grauem Star.
Quelle: Wolfgang Hensel, Der neue Kosmosnaturführer, Welche Heilpflanze ist das?, S.64, 2007

Appetitlosigkeit
Blutreinigende Wirkung
Gicht
Hitzewallungen
Leberschwäche
Östrogenmangel
In der Rekonvaleszenz
Rheuma
Verstopfung
Wechseljahre
Quelle: https://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/rotklee---roter-klee.shtml" onclick="window.open(this.href);return false;

Heilwirkung: blutreinigend,
Appetitlosigkeit,
Gicht,
Leberschwäche,
Rekonvaleszenz,
Rheuma,
Verstopfung,
erweichend,
Wechseljahrsbeschwerden,
Östrogenmangel,
Hitzewallungen
Quelle: https://www.heilkraeuter.de/lexikon/klee.htm" onclick="window.open(this.href);return false;


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von krümel 94 » Fr 8. Feb 2013, 20:39

wenn ich mir das so angucke klingt vorallem das entgiften/leberunterstützung logisch.
grade wegen den ganzen medis damals :?

aber ich werde erstmal nicht den teufel an die wand malen...
schweini ist ja fit und glücklich :D



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: Luzifer hat Nierenprobleme

Beitrag von Rosalie » Sa 9. Feb 2013, 13:23

krümel 94 hat geschrieben:wenn ich mir das so angucke klingt vorallem das entgiften/leberunterstützung logisch.
Hier passt Rotklee ja perfekt :)
krümel 94 hat geschrieben:grade wegen den ganzen medis damals :?
Schweini ist schlau und hilft sich selbst :top: (Ich finde das immer wieder toll! :hehe: )
krümel 94 hat geschrieben:schweini ist ja fit und glücklich :D
....und das soll so bleiben :yeah:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“