Benny macht mir Sorgen

Moderator: Venga

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Benny macht mir Sorgen

Beitrag von ElHappy » Mo 25. Jun 2012, 22:21

Einige von euch kennen ja Benny ,den Machokater mit dem Koalabärgesicht.
Er macht mir bißel Sorgen . Seine Mama ist vor ein paar Wochen mit den Kids ausgezogen . Eigetlich sollte der Papa die Pflege von Benny über nehmen .Bis er im Herbst zur mama ziehen sollte ,weil dann ist nicht so schwer für Benny weil er dann weniger rausgeht . Aber der hatte vor eine Woche nachdem Auszug einen Autounfall .

Er kam mehfach mehr oder weniger weined mauzend bei mir an . naja ich mag den Kerl ausserdem hat er bei mir noch was gut bei mir da er mich letztes jahr sehr getröstet hat. Jetzt brauchte er mal mich . Ich hab ihn was zu futtern gegeben ,aber oben auf der Mauer bzw.auf dem Schuppendach . Bennys mama ist zu gleich einer meiner besten Freundinin . Als er so mauzend ankam hab ich sie sofort angerufen . Sie wußte also bescheid. Eigetlich sollte sich ihre Schwägerin ,wohnt auf gleichen Grundstück , um ihm kümmern . Sie gab ihm aber nur billiges Trofu . Vom mir bekam er hühnchen mit Reis und schinken ,narla mag die nicht , die schwägerin hat das mitgekriegt und der Freundin eine Sims geschrieben,aber auch nur weil ich mich eingemischt habe .

Die Freundin brachte ihr am nächsten Tag das richtige futter ,das aus dem Aldi , weil die schwägerin nur Felix füttert und verträgt Benny nicht das teilte auch Benny personal ihr mit .

Ich dachte jetzt ist Ruhe .War auch 2 wo. lang so.
Heute nachmittag kam Narla total aufgeplüstert rein . Ich schaute raus und wer war da weinend mauzend . Benny ! in Narla Revier?? das respketiert er normalerweise und ist höchstens auf Schuppendach oder mauer .
Das mauzen war diesmal anderes . Eindringlicher und hörte sich nach schmerzen an .
Er ging dann in den Garten .
Ich gab ihm ein LEckerchen , er atmete dabei komisch er buddelte dann im Beet als wöllte er Geschäft machen setzte sich hin aber sehr komisch sehr verkrampft .Aber er machte nichts . Ich hab sofort seine MAma angerufen . Sie kommt morgen und bringt wieder das richtige Futter mit und will mit ihm zum Ta . Sie überlegt auch ob sie ihn doch mit rübernimmt und ihn dort rausläßt . Schlimmstenfall läuft er nach hier zurück ,ist nich soweit weg von ca 1km) Im moment ist er hier einfach nur einsam . Nach ein paar Tagen den Versorgens und schmusen hat die Schwägerin es schon nicht mehr richtig gemacht . Die Schwägerin mag benny nicht . Narla hat Nero letztes eine geknallt (am rücken weil er wieder in Narlas revier war) und wir vermuten jetzt das Schwägerin dachte das wer benny gewesen undr ihn deshalb nicht mehr richtig versorgt und ihm auch Felixfutter gegeben hat . Im Ernst die Frau ist wirklich so drauf .


Habt ihr vielleicht einen Rat was wir am besten mit Benny machen sollen . Eine Lösung muss bald her . Der PApa wird noch ein paar Wo/mo in der Klinik bleiben müssen . Aber das hier im Moment ist auch kein Dauerzustand für ihn .

Sorry das es so lang geworden ist .Aber ich mußte mir das mal von der Seele schreiben.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von lapin » Di 26. Jun 2012, 05:55

Ich frage mich, warum Benny nicht mitgenommen wird...und eben die paar Wochen Eingewöhnung an Haus und Hof nicht bekommt?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von Entensusi » Di 26. Jun 2012, 06:44

Ich finde es auch komisch, wenn Benny eh langfristig zur "Mama" soll, dann könnte er doch jetzt gleich umziehen? Sind ja durch den Unfall vom "Papa" andere Umstände als zunächst gedacht.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von ElHappy » Di 26. Jun 2012, 11:14

Benny ist ein absoluter Freigänger .Er hat hier Zugang zum Haus . Aber da ist er nur Nachts für ein paar Stunden . ER müsste 4-6 Wo drine gehalten werden ,ich/wir glauben Benny macht das nicht mit .Die Freundin wollte bis zum Winter warten weil dann ist Benny mehr drin ist .Und Benny ist nun mal schon 5j und lebt seit seiner Geburt hier . Meine Freundin macht sich zimlich Sorgen und Vorwürf . Als der Auszug geplant wurde war das ersmal das beste für ihn . Sein Papa hätte sich auch gut um ihn gekümmert .

Sie will Benny jetzt auch holen . Aber die Frage ist wie ?? Sie kann Benny nicht für Wochen in der kleinen Wohung halten . ER hat dort ein riesiges REvier mit vielen Gärten usw. für ihn besser als hier ,nur das müssen wir erstmal benny klarmachen .

Euere Vorwürfe hat die Freundin die es eh schon super schwer hat bzw hatte hilft das auch nicht weiter und benny auch nicht .


Bild

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von Mrs Rabbit » Di 26. Jun 2012, 11:19

Ich denke, Vorwürfe will hier niemand machen. :?
Ich würde ihn an Ihrer stelle zu sich nehmen und ihn für 4-6 Wochen in der Wohnung lassen. Klar, es wird schwer, aber das wird immer noch besser sein, als so wie es im Moment läuft. :hm:


Bild

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von Entensusi » Di 26. Jun 2012, 11:48

ElHappy hat geschrieben: Euere Vorwürfe hat die Freundin die es eh schon super schwer hat bzw hatte hilft das auch nicht weiter und benny auch nicht .
Doch, es geht ja um Benny!
Dass es Deine Freundin nicht leicht hat, das ist schon klar. Aber dafür kann der Kater nun auch nichts.
Du kannst ihn nicht aufnehmen, die Schwägerin kümmert sich nicht vernünftig und der "Papa" ist im Krankenhaus. Also muss eine Lösung her!
Als Alternative gibt es immer noch die Möglichkeit, über den Tierschutz einen neuen, aber dann auch endgültigen Platz für Benny zu finden. Er wäre nicht die erste "Trennungskatze", die ihre Familie verliert.
Oder zumindest eien vorübergehende Pfelgestelle zu suchen, aber da müsste er ja auch drin bleiben.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von ElHappy » Di 26. Jun 2012, 12:37

Manuela würde Benny nie abgeben !! Sie kommt gleich fährt mit ihm zum Ta. Bringt anders Futter .Sie muss noch was in der Wohnung tuen ,Küche aufbauen . Sie kauft neunen Kratzbaum usw um benny zu beschäftigen und wenn nächste Woche ferien sind und bis dahin sind dort die rest Renovierungarbeiten abgeschlossen . Holt sie Benny ab . Futter für ihn ist bisdahin darichtige da und sie kommt 2 mal am Tag um nach ihn zuschauen ansonsten hab ich ein Auge auf ihn ,er vertraut nur 2-3 leuten inzwischen gehör ich auch dazu . Sie liebt benny und ihre kids auch.ihn abzugeben stand nie zu Diskussion. Es wurd ja auch erst die letzten 2-3 Tage so schlimm . bis nächste Woche kriegen wir es gemeinsam hin das es Benny gut geht .


Bild

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von Entensusi » Di 26. Jun 2012, 17:50

Das klingt doch nach einem Plan! :top:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Benny macht mir Sorgen

Beitrag von mone » Sa 14. Jul 2012, 20:03

El Happy
ich hab doch auch meine Zwei jungen Wilden gehabt
Und ich ab den Zwei eine paste besorgt und von der gleichen Marke ein Duft für die Steckdose
Das Sie etwas Rühiger werden hat echt super geklappt :D
Und meine waren ja extrem wild /scheu,ängstlich :bet:

Und ich denke das es am besten für den dicken ist Ihn so schnell wie möglich zu hollen.
Auch wenn er dann in der Wohnung probleme hat.
ABer ich denke mit Familie die er kennt und vielleich einem kleinen Hilfmittel (paste z.b)
lebt er sich sehr schnell ein.
Wir unterschätzen unser vierbeiner meist.

Das hab ich seit ich die Zwei Samtpfoten habe öfters zugeben müssen.



Zurück zu „Katzen Allgemeines“