Das Training und Zusammenleben mit Mia und Timmy

Moderatoren: Venga, Mrs Rabbit

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 2. Jan 2016, 13:42

Bisher war heute kein knall mehr. Sie geht auch wieder in den Garten. Aber gassi ist immer noch nicht drin....


Bild

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von claudia » Sa 2. Jan 2016, 17:20

Das ist doch schon mal gut. Wenn sie jetzt realisiert, das es länger nicht mehr knallt, funktioniert es bestimmt auch wieder mit dem Spaziergang


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 2. Jan 2016, 17:36

Morgen mittag fahren wir auch wieder Heim. Ich habe die Hoffnung, dass sie denkt, daheim ist kein knallen ;) Und das ist ja dann wieder ihre Umgebung und da ists ja dann sowieso nochmal "sicherer". Aber dennoch es ist nicht ganz so schlimm wie das letzte Jahr :)


Bild

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von claudia » Sa 2. Jan 2016, 17:45

Kann gut sein, dass sie dann froh sein wird, wieder in ihrem sicheren zuhause zu sein. auch wenn die Schritte noch so klein sind, Hauptsache sie gehen in die richtige Richtung. Bestimmt wirds nächstes Jahr noch besser!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 2. Jan 2016, 18:27

Dieses Jahr suchen wir uns einen Bunker, ganz tief unter der Erden.. Und wenn ich den erst noch buddeln muss :lol:


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 3. Jan 2016, 10:42

Wir konnten heute früh ganz entspannt gassi gehen. Die schleppi wurde voll ausgereizt :)


Bild

Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Melli » So 3. Jan 2016, 10:59

Suuper! :yo: :yo:
Morgens find ichs grad auch voll entspannt, da schlafen die ganzen Idioten noch. Abends wird hier immer noch geknallt


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 3. Jan 2016, 11:21

Ja hier auch, so ab 16/17 uhr geht's los :(

Aber Hauptsache ist im Moment dass sie morgens entspannt sein kann


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Do 7. Jan 2016, 18:54

So, ich überlege mit mia mantrailing zu machen.

Es hat irgendwie, wenn es so klappt wie ich will, ganz viele positive Dinge für mia. Impulskontrolle, mentale Auslastung und das Training mit fremden Menschen inklusive positiven Abschluß wenn mia den Menschen findet.
Gleich mal unsere physio gefragt was sie davon hält, wegen ihrem Rücken.

Prinzipiell verstärkt mantrailing meistens ruckenprobleme. Aber auch Sarah denkt, dass es sich auf mia positiv auswirken könnte, weil mias rücken, bis auf ein paar Verspannungen, physisch nicht kaputt ist. Sie schließt da eher aus was psychisches.
Und eigentlich ist es ja auch bewiesen. Seit dem wir an den richtigen Ecken und kanten trainieren und mia entspannter wird, so ist ihr rundrücken wie weggeweht.

Allerdings bin ich irgendwie noch nicht so ganz vom mantrailing überzeugt, weil hund ja doch auch ne zeit im Auto warten muss, wenn hund nicht ran ist. Das schafft mia nicht. Die nimmt mir das Auto auseinander oder aber schreit die ganze Zeit.

Was haltet ihr vom mantrailing oder habt ihr noch andere Ideen? ZOS findet sie total langweilig.


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Di 12. Jan 2016, 12:13

Mia musste gestern unbedingt aufpassen, dass Julie nicht um fällt. Deswegen hat sie sie an den Beinen gestützt :jaja:

Bild


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 23. Jan 2016, 21:24

Thematik: Bellen!

Ich glaube Mia und ich brauchen dabei nun wirklich Hilfe.

Der Hund stresst mich. Also mit ihrer Bellsache. Ich merks einfach selber. Ich versuche es auf gute Weise, merke aber schnell, wie ich hochfahre und dann der Hund auch mal nen verbalen Anranzer bekommt. Ich finds aber langsam auch echt nicht mehr witzig, wenn man nachts um zwei senkrecht im Bett steht, weil der Hund plötzlich Flöhe niesen hört und sowas von anfängt zu kleffen.

Die macht mich feddisch :(


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Fr 5. Feb 2016, 21:09

Mit dem bellen sind wir immer noch nicht weiter. Aber immerhin bellt sie jetzt nachts nicht mehr.

Gestern hab ich ihr auch ein baldriankissen gekauft und ich rede mir ein, dass es sie beruhigt. Jedenfalls holt sie es wirklich immer zu sich und schläft dann. Aber sie schläft dann auch wirklich fest ein.

Bild

Bild


Bild

Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Melli » Fr 5. Feb 2016, 22:35

Klingt suuuuper mit dem Baldriankissen! :)

Ich find Mantrailing suuuper, hab mich aber noch nicht so eingehend damit beschäftigt als dass ich dir tiefergehende Fragen dazu beantworten könnte ;)
Bestimmt ist auch jede andere Form von Fährten-/Nasenarbeit für euch interessant, da kann man bestimmt auch viel machen, ohne dass der Hund ewig im Auto bleiben muss. Ich mach im September mit Simba ein Fährtenseminar, vielleicht kann ich dir danach mehr sagen :D

Hast du nen Trainer in deiner Nähe gefunden?
Ich versteh gut, dass ich das Bellen nervt ;)


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 6. Feb 2016, 10:00

Was kennst du denn noch für Arbeit in diese Richtung? Ich bin da völlig wissenslos (mir fällt das richtige Wort nicht ein)
Ich hab eine Freundin gefragt, die manchmal zum mantrailing geht, ob die uns das nicht beibringen kann. Mit dem Vorschlag einfach mia und ihren Hund nehmen und quasi beide hunde dabei und nur einer sucht aber immer. Sie wollte es sich mal überlegen. Aber fand es auch sehr schwer, wenn zwei Hunde dabei sind, vor allem wenn einer das noch nie gemacht hat.

Mit der hundeschule bin ich noch nicht weiter. Ich habe zwei drei huschus bekommen, die wirklich super scheinen. Aber das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten. Ich weiß auch nicht was ich mir davon verspreche. Ich würde ja eigentlich behaupten, dass ich so ziemlich alles versucht habe was man versuchen könnte :hm:


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 6. Feb 2016, 21:02

Wir hatten heute einen tollen Tag :) (bellen unbeachtet)

Draußen wars super! Ich hab melli das Kommando "gucken" geklaut. Das macht bei uns hundebegegnungen um einiges entspannter. Der Plan war eigentlich bei gucken, dass sie den Hund anschauen dürfen. Irgendwie ist es aber so gekommen, dass sie mich dann ansehen. Aber was solls, soll mir recht sein :hihi:
Wir können also mittlerweile so ziemlich jeden Hund ohne Probleme passieren. Es sei denn es sind die zwei Hunde, die meine nicht ausstehen können - warum auch immer...

Dann war ich heute babysitter. Und richtig süß, ich weiß nicht genau ob es was heiß und wenn es was heißt, was genau es heißt, aber mia hat heute klein Julie ihr Spielzeug gebracht und immer weiter ran geschoben, als wenn sie es doch endlich mal werfen soll.

Und beim gassi war auch alles toll. Um timmy nicht zu vernachlässigen, beide sind super toll am Wagen gelaufen. Mit durchgängender Leine gelaufen :) und kein gepöbel bei anderen Hunden

Bild


Bild

Benutzeravatar
Monty90
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Feb 2016, 15:58
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Monty90 » Mi 10. Feb 2016, 12:01

Das machst du wirklich sehr gut! Top! Eine klasse Leistung auch von Mia, sie lernt sehr schnell und ich fleißig! Repekt :)


Weiter so! :)
Liebe Grüße

:)


Viele Grüße
Monty90

Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Fr 26. Feb 2016, 22:32

Heute hat mich das mäuschen mal wieder überrascht.

Eine Freundin einer lieben Freundin von mir hat auch das Hobby nähen. Allerdings schafft sie es (im Gegensatz zu mir) hundemäntel zu nähen. Und dort muss ich dann eben nur den materialpreis zahlen, plus Pralinen :jaja:

Weil ich aber einfach zu blöd bin um richtig abzumessen, hab ich heute den Hund eingepackt und wir sind hingefahren.
Richtig krass, geklingelt, Tür ging auf und mia stolzierte rein, als wäre sie da Zuhause.

Hund nackisch gemacht. Mia sucht sich ein Spielzeug (von den hunden der mantelfrau) geht zu ihr springt sie freundlich an und will spielen. Hat sich auch gleich anfassen lassen.

Ich stand dann da erstmal wie son Esel. Bis mia vor mir stand und auf ihr lecker wartete. Ich war echt unfassbar glücklich.

Auch die anprobe und das gefummle hat ihr nichts ausgemacht.

Was ist bloß mit meinem terrorkrümel passiert? Der Maulkorb konnte ungeachtet in der Tasche bleiben :5:


Bild

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von claudia » Sa 27. Feb 2016, 18:50

Das sind die ganz besonderen Momente, die einem so glücklich machen


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Di 8. Mär 2016, 19:50

Wenn einfach mal beide Hunde gleichzeitig unkompliziert wären!! Mia ist zur Zeit toll... Das Bellen haben wir so halb im Griff. Wenn sie anschlägt sage ich freundlich "Schluss, dann komm zu mir" und dann kommt sie zu mir. Ist dann zwar aufmerksam und meckert vor sich her, aber sie klefft nicht wie eine Irre. Draußen klappt alles super und sie ist wirklich toll zu händeln.

Timmy ist momentan ein echter kotzbrocken. Aber vielleicht liegt es daran, dass ich tagsüber so lange weg bin und wir die richtigen Touren aufs Wochenende legen müssen.
Ableinen geht zur Zeit einfach gar nicht mehr, der ist dann erstmal weg, Ohren auf Durchzug. Wir arbeiten dran.... :roll:


Bild

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von claudia » Di 8. Mär 2016, 21:38

Wem sagst du das... Manchmal hat man das Gefühl, man müsste sich teilen können. Rocky reagiert ja auch immer so sensibel auf jede noch so kleine Veränderung. Bedeutet dann immer wieder dran bleiben. Das schöne ist, dass dann auch jedesmal die Bindung wächst... Der Weg ist das Ziel!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Mi 9. Mär 2016, 11:54

Ja bin gespannt, ob sich das schnell wieder legt. Am 19. Sind wir im Wald verabredet zum hundefreunde treffen. Hoffe dann kann er wieder frei laufen. Ist irgendwie doof an der schlepp.


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Sa 12. Mär 2016, 12:44

Mia hat einen neuen Platz. Ob es gut ist, dass sie alles überblicken kann weiß ich nicht. Meine Idee ist gerade einfach, dass sie die Möglichkeit hat zu schauen was da ist, wenn sie was hört.
Darauf kam ich, weil es meist für sie okay ist, wenn ich zusammen mit ihr dort gucke wo ein Geräusch herkam.

Heute war der platz zum testen bestens geeignet für die sonnenmaus.

Jetzt muss mir nur noch was einfallen, wie sie dort sicher allein hoch und runter kommt.

Im Moment darf sie dort nur liegen, wenn ich auch dort sitze.

Bild


Bild

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Heike » So 13. Mär 2016, 19:21

Bin gespannt, was du weiterhin berichtest- vielleicht habt ihr damit Erfolg und das Bellen wird weniger :daum:



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 13. Mär 2016, 20:01

Gestern auf heute hat eine Freundin hier geschlafen. Mia kannte sie noch nicht.

Zuerst gab es das normale knurren und stänkern.

Aber sie hat sich schnell beruhigt.
Im Wohnzimmer saß die dann gleich bei ihr und hat gekuschelt.

Der Morgen sah dann so aus:

Bild


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 20. Mär 2016, 11:04

Mein brudi hat uns ja einen Mantel geschenkt. Also dass ich einen anfertigen lassen darf.

Über eine bekannte konnte ich dann jemanden ausfindig machen, der es hobbymäßig macht.

Heute haben wir den Mantel bekommen und ich finde ihn super klasse.
Außen softshell und innen fleece. Plus einen muckeligen Kragen aus fleece :)

Bild

Bild

Bild


Bild

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Heike » So 20. Mär 2016, 11:09

Der Mantel sieht total bequem und kuschelig aus. Gefällt mir auch sehr gut. :top:



Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von claudia » So 20. Mär 2016, 11:11

Sieht super aus [emoji4]


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 20. Mär 2016, 14:53

Voll cool, die die den Mantel genäht hat sagte gerade sie hat noch total viel Stoff von beidem über. Sie macht daraus jetzt einen Regenmantel für leichten regen aus softshell und aus fleece quasi eine pullijacke :freu:


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » Do 24. Mär 2016, 12:45

Mia! Ich hatte noch nie einen Hund der so gut hört. Rückruf einfach perfekt, egal was da wuselt!

Und gestern? :shock: da lief sie und ich rief und rief und rief lauter und rief höher und sie lief zum Hund.
Ich dachte nur scheiße und rannte hinterher.

Und was kam dann? Sie forderte zum Spiel auf. So richtig mit vorne runter und hinten arsch hoch. Wie krass!

Ich hab mich natürlich entschuldigt, dass mia einfach hingerannt war. Und zur mia hab ich gesagt, schön gespielt, aber nicht nochmal weglaufen. Ich bin mir sicher sie hat das verstanden! :D


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Das Training und Zusammenleben mit Mia

Beitrag von Sana » So 27. Mär 2016, 16:39

Heute haben wir uns zum leinengassi getroffen.

Mia und timmy waren toll :liebe: ich muss schon sagen: ich habe tolle hunde. - Nein, ich hab die weltbesten hunde! :)

Anfangs natürlich etwas aufgeregt weil andere Hunde. Aber dann direkt auf Abstand geblieben. Ich glaube die merken es irgendwie mittlerweile sehr gut, wenn es besser ist Abstand zu halten.

Mia wollte nur mit, als lucy (staffmix) vorne etwas schneller gelaufen ist. Aber das hat sich auch schnell gelegt. Naja timmy war dann eher mit dem Dung auf dem Feld beschäftigt.

Auf dem Rückweg zum Auto - wir mussten in die andere Richtung als alle anderen - durften die zwei dann ohne Leine laufen.


Bild

Zurück zu „Hunde Verhalten“