Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
Doro
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1764
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:37
Land: Deutschland

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Doro » Di 16. Nov 2010, 10:17

Gestern abend hab ich noch gesammelt, für 2 Tage.
Das, was ich für heute übrig habe kann ich auf den Kompost schmeißen, es ist gelb, riecht komisch und wird glitschig. Das kenn ich vom Frühjahr und vom Sommer nicht.



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11650
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 16. Nov 2010, 11:38

Die Pflanzen haben dann Frost abbekommen ... gibt nur wenige Pflanzenarten, die so viel natürliches "Frostschutzmittel" in ihren Blättern haben, daß das nicht passiert.
Die gefrierenden Pflanzenzellen werden durch die Eiskristalle regelrecht zerstört ... nach einer gewissen Zeit sind dann die Pflanzen nur noch Matsche, selbst dann, wenn die vorgeschädigten und noch nicht matschigen Pflanzen ins Warme gebracht werden oder in den frostfreien Kühlschrank gepackt werden ...



Benutzeravatar
Doro
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1764
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:37
Land: Deutschland

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Doro » Di 16. Nov 2010, 11:45

Dann heißt es jetzt also ich muss das, was ich gesammelt habe, direkt verfüttern, oder? Da kann aber dann nichts passieren?



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11650
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 16. Nov 2010, 12:03

Dann merkst du wenigstens, wenn du Matsche in der Hand hast ... ansonsten ja - nur noch direkt verfüttern.



Benutzeravatar
Doro
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1764
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:37
Land: Deutschland

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Doro » Di 16. Nov 2010, 12:08

Dann wird es hier leider nur noch einmal am Tag in der Woche über Gräser und Kräuter geben, und zwar morgens. Abends ist es zu dunkel. Sonntags geht 2 mal.



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11650
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 16. Nov 2010, 12:13

Es ist Winter!
Da müssen die Tiere durch ...



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Emmy » Di 16. Nov 2010, 14:51

Da habt ihr wohl recht. Schön ist das nicht. Wie soll ich das den Schweinen erklären?
Zumal die voll verwöhnt sind. Bin noch bis morgen zuhause und habe Zeit, mit dem Rad auf die Pirsch zu gehen. So finde ich schon noch schönes Grün. Aber nach der Arbeit ist schlecht, weil dunkel :sauer:
Ausserdem habe ich auch viel zuviel Schiß, da abends allein lang zu fahren :schäm:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Isa » Di 16. Nov 2010, 15:07

Hier gibt es seit einer Woche nix mehr von draußen. :?
Das tut mir sehr leid, aber ich denke die Schweinchen kommen ganz gut damit zurecht.
Dafür verfüttere ich ja mehrere Salatköpfe pro Tag. ;)
Der Heukonsum ist so langsam auch wieder angestiegen.


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Miss Marple » Di 16. Nov 2010, 15:11

Ich bin vorhin in der Mittagspause im strömenden Regen mit der Gartenschere in den Stadtpark Mariendorf ein paar der letzten, grünen Zweige sammeln gegangen. Und an dem kleinen Tümpel habe ich noch eine große Tüte lecker Bambus geschnitten.
Ich faule Socke bin heute morgen nicht aus dem Bett gekommen und habs nicht auf die Wiese geschafft. :X


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Doro
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1764
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:37
Land: Deutschland

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Doro » Di 16. Nov 2010, 15:34

Ich bin froh dass meine zur Zeit ganz fürchterlich auf Feldsalat abfahren.

Aber komisch ist das schon, letztes Jahr hab ich noch im Januar schönes, grünes Pampasgras aus dem Vorgarten geschnitten, jetzt ist es schon fast ganz gelb.
Mein Bauer meinte vorhin, als ich Heu holen war, ich sollte mal auf dem abgemähten Feld schauen ob ich da noch Gras finde. Zum Einen ist es viel zu nebelig hier, die Sicht liegt weit unter 20m, zum Anderen ist das, was ich gefunden habe, gelb bis über beide Ohren.

Also wieder die ganze Palette an Salaten und Co. heute abend :autsch:



Benutzeravatar
Piccola
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 197
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 22:22
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Piccola » Di 16. Nov 2010, 20:52

Löwenzahn hat geschrieben:Aus die Maus.
Hier schneits.
Das letzte Grün verschwindet.

Ja Pferdehaltung im Winter ist auch schwierig finde ich.
Ich bin eigentlich schon der Meinung, dass ein Pferd jeden Tag bewegt werden sollte.
Mit einem Tag Pause mal zwischendurch, ok.
Aber im Winter ist es Abends so früh dunkel,
an Reiten ist da nicht mehr zu denken.
Und dann die Sache mit den gefrorenen Böden.
Ok, Freilaufstall...
...gute Sache.
Aber ich habe trotzdem den Eindruck, die Pferde langweilen sich schon mal.
Und dann die Sache mit dem Gewissen.
Aber eben... wir arbeiten Vollzeit.
Pferd richtig bewegen ist im Winter eigentlich nur an den Wochenenden möglich.
Was soll man machen.
Hallo Arletta,

bei Euch schneit´s? Oh je... danach wäre mir aber noch gar nicht... :nein:
Ich habe heute im dicken Nebel Gras gepflückt... für genauere Pflanzensuche war es zu dunkel.
Aber das Gras scheint noch zu schmecken ;)

Ja, Du hast Recht, Pferdehaltung im Winter macht nicht sooo viel Spass.
Aber ich absoluter Offenstallfreak, so brauche ich kein schlechtes Gewissen zu haben, dass ich in der Woche erst nach der Arbeit zum Pferd kann und nicht täglich reiten kann.
Ich reite schon seit 31 Jahren und habe noch in einem Reitstall mit Halle oder Boxenhaltung geritten. Mein Pferd lebt im Herdenverband in einer Offenstallhaltung, kann sich 24 Stunden bewegen und sein Tempo dem Boden anpassen und so viel rumlaufen, wie er grade möchte.
Natürlich muss ich damit leben, dass mein Pferd abends oft nass und dreckig ist und ich dann auch nicht auf dem Reitplatz reiten kann.
Aber ich nehme das gerne in Kauf, denn ist Pferd glücklich und gesund, freut sich die Pferdemama und verzichtet gerne auf´s Reiten.
Und ich bin definitiv nicht "Reitstallkompatibel" und der Gedanke an Pferde in Boxen, die 23 Stunden am Tag darauf warten, dass der Besitzer vielleicht mal abends eine Stunde in die überfüllte Halle mit ihm geht... neeee, geht gar nicht.
Ups, sind hier wohl falsch mit unserem Thema, sorry. Aber Murx und Löwenzahn haben mich abschweifen lassen... ;)

Liebe Grüße
Yvonne, die sich schon wieder nach dem Frühling sehnt...

EDIT: Miss Marple - wieder Doppelpost von Piccola :mrgreen:.


Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Emmy » Di 16. Nov 2010, 21:19

Ich wünsche mir auch, es wäre schon Frühling :schäm:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Piccola
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 197
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 22:22
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Piccola » Mi 17. Nov 2010, 08:23

@Miss Marple, kannst Du mir erklären, warum ich ständig doppelt poste?
Ich schreibe den Text einmal, gehe dann auf Vorschau, um ihn mir nochmal durchzulesen und dann auf Absenden.
Was mach ich falsch? :grübel:

Liebe Grüße
Yvonne


Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Löwenzahn » Mi 17. Nov 2010, 08:41

Piccola hat geschrieben: Mein Pferd lebt im Herdenverband in einer Offenstallhaltung, kann sich 24 Stunden bewegen und sein Tempo dem Boden anpassen und so viel rumlaufen, wie er grade möchte.
Natürlich muss ich damit leben, dass mein Pferd abends oft nass und dreckig ist und ich dann auch nicht auf dem Reitplatz reiten kann.
Aber ich nehme das gerne in Kauf, denn ist Pferd glücklich und gesund, freut sich die Pferdemama und verzichtet gerne auf´s Reiten.
Genau so läuft es hier auch.
Für mich käme nichts anderes mehr in Frage als eben die Offenstallhaltung.
Im Sommer müssen wir uns richtig zwingen, mal einen "Weidetag" einzulegen,
im Winter sind mir diese "Weidetage" dann doch zu zahlreich.
Bissi arbeiten zwischendurch würde Hü und Hü-Mama doch gut tun :lieb:
Im Winter würde ich eine Reithalle dann doch schätzen ehrlich gesagt.
Aber die fehlt uns hier.

Eigentlich wär das Thema einen Thread wert, nü?


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Piccola
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 197
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 22:22
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Piccola » Mi 17. Nov 2010, 13:23

Löwenzahn hat geschrieben:
Piccola hat geschrieben: Mein Pferd lebt im Herdenverband in einer Offenstallhaltung, kann sich 24 Stunden bewegen und sein Tempo dem Boden anpassen und so viel rumlaufen, wie er grade möchte.
Natürlich muss ich damit leben, dass mein Pferd abends oft nass und dreckig ist und ich dann auch nicht auf dem Reitplatz reiten kann.
Aber ich nehme das gerne in Kauf, denn ist Pferd glücklich und gesund, freut sich die Pferdemama und verzichtet gerne auf´s Reiten.
Genau so läuft es hier auch.
Für mich käme nichts anderes mehr in Frage als eben die Offenstallhaltung.
Im Sommer müssen wir uns richtig zwingen, mal einen "Weidetag" einzulegen,
im Winter sind mir diese "Weidetage" dann doch zu zahlreich.
Bissi arbeiten zwischendurch würde Hü und Hü-Mama doch gut tun :lieb:
Im Winter würde ich eine Reithalle dann doch schätzen ehrlich gesagt.
Aber die fehlt uns hier.

Eigentlich wär das Thema einen Thread wert, nü?
Mh, warum eigentlich nicht?
Also werde ich mich jetzt mal zu den Huftieren begeben und einen Thread dazu eröffnen :top:

Liebe Grüße
Yvonne


Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Isa » Mi 17. Nov 2010, 13:56

Piccola hat geschrieben:Also werde ich mich jetzt mal zu den Huftieren begeben und einen Thread dazu eröffnen :top:
Ach ich find das passt hier ganz gut! Meine Mimm glaubt auch sie hätte Hufe.
Zumindest tritt sie manchmal aus wie ein Pferd, wenn ihr was nicht passt! :D


Bild

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Löwenzahn » Mi 17. Nov 2010, 15:53

Isa hat geschrieben: Ach ich find das passt hier ganz gut! Meine Mimm glaubt auch sie hätte Hufe.
Zumindest tritt sie manchmal aus wie ein Pferd, wenn ihr was nicht passt! :D
Glaub ich gerne :D
Ob Sozialverhalten, Ernährung, Haltung, Krankheiten... Muiger und Hü haben dermassen viel gemeinsam, mich erstaunt das immer wieder. Mal abgesehen von der Körpergrösse natürlich :D


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
RuJo
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1888
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:33
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von RuJo » Mi 17. Nov 2010, 15:54

...hmmm...also meine Kaninchen sind sich da eher immer sehr bewusst, dass sie Krallen haben ;-)


"Ein gutes Buch, das von majestätischer Unerschlossenheit an seiner Stelle im Regal steht, stellt die aufmunternste Form intellektueller Wandverkleidung dar!" (David Quammen "Die Hörner des Rhinozeros")

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11650
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1690 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Murx Pickwick » Mi 17. Nov 2010, 16:46

Aye ... Kaninchen sind ja auch nicht auf bestem evolutivem Wege in Richtung Huftier, so wie die Meerschweinchen ... *g*



Benutzeravatar
RuJo
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1888
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:33
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von RuJo » Do 18. Nov 2010, 11:48

ach...das habe ich nicht bedacht, jetzt wird alles glasklar *g*

....im übrigen wird mein Grasvorrat hier mittlerweile auch langsam zunehmend gelblicher. Gestern Abend die Portion sah nun nicht mehr so besonders saftig grün aus in weiten teilen...aber noch ziehen sich meine Nase die schönen grünen Halme eifrig raus. Habe gestern mal wieder eine Ladung Giersch (der noch schön saftig ausschaut) angeboten, und holla, gestern schien es zu munden. Die wirklich lecker aussehende Vogelmiere mögen sie derzeit nicht. Im allgemeinen konzentriert sich das Interesse meiner Fressmonster derzeit auf die Birnenzweige und das Heu... Gemüse fressen sie ohne besondere Abscheu oder Appetit.


"Ein gutes Buch, das von majestätischer Unerschlossenheit an seiner Stelle im Regal steht, stellt die aufmunternste Form intellektueller Wandverkleidung dar!" (David Quammen "Die Hörner des Rhinozeros")

Benutzeravatar
Doro
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1764
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:37
Land: Deutschland

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Doro » Fr 19. Nov 2010, 09:10

Vor Giersch konnte ich mich kaum retten, ist hier bei uns eine regelrechte Plage. War eigentlich immer ganz schön, einmal raus in den Garten und den Vorgarten, bei den Nachbarn vorbei und schon hatte ich einen großen Korb voll. Seit gestern morgen liegt alles platt rum und wird gelb. Nachwachsen ist auch nicht mehr.
Einzig und allein die letzten Blättchen Löwenzahn vor der wahrscheinlich großen Eiszeit stehen noch stramm und sehen lecker aus.



Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Löwenzahn » Fr 6. Mai 2011, 07:20

Aus aktuellem Anlass möchte ich diesen Thread hochkramen.
Wir haben jetzt Mai.
Und die Wiesen sind - aufgrund extremer Trockenheit - alles andere als ein Pflückparadies.
Nach dem ersten Schnitt im April wächst kaum was nach.
Das Gras ist gelb, verdorrt.
Und die Muiger mögen es nicht.
Zum Glück habe ich einen kleinen Notvorrat auf dem Balkon.
Aber weit reicht das nicht.

Und Regen ist weiterhin nicht in Sicht.

Wie sieht es bei Euch so aus?


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Isa » Fr 6. Mai 2011, 07:30

Da sprichst du was an...
Gemäht wurde hier noch nichts, aber die Gräser werden immer dürrer.
Über 3/4 meiner Pflückwiesen kann ich vergessen. Sind einfach zu ausgedörrt.
Meine derzeitige Hauptpflückwiese ist 2 min von meiner Haustüre entfernt.
Das ist eine wilde Apfelbaumwiese. Die wird fast nie gemäht (nur einmal im Sommer), weil da zu viele Büsche und Bäume stehen und sie sehr hügelig ist.
Sie ist sehr schattig durch die vielen Bäume und es geht noch. Aber ich merk von Tag zu Tag, dass die Qualität des Grases nachlässt. :? Viele, hüfthohe Gräser mit reichlich Blütenständen und dicken Stängeln, aber immer weniger saftigen Blättern.
Ätzend. :jordi: Das Wetter derzeit ist eh Mist. Zwar Sonne, aber saukalter Wind.
Am besten, es würde 2x die Woche über Nacht kräftig regnen und ansonsten warm sein.


Bild

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 6. Mai 2011, 10:06

Hier seit etwa 2 Wochen das gleiche Bild. Wenigstens wurde jetzt gemäht, wenn es dann mal regnet wächst es wenigstens wieder nach :hot: .Letztes Jahr haben sie vor der Trockenzeit gemäht :roll:


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Löwenzahn » Mo 23. Mai 2011, 08:07

Zum Glück hat sich die Situation entschärft,
inzwischen regnet es praktisch täglich,
mal kurz, mal länger.
Und die Wiesen sehen wieder toll aus :tanz:


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Isa » Mo 23. Mai 2011, 08:17

Hier gar nicht. :( Der Regen umgeht irgendwie immer unser Gebiet.
Gestern Abend hats mal kurz gewittert und gehagelt. Das wars dann schon wieder.
Das Gras ist einfach nur noch ätzend. Meine Schweinchen fressen allesamt wieder vermehrt Heu.


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Emmy » Mo 23. Mai 2011, 19:01

Hier ist es auch trocken ohne Ende. An den Flüssen findet man noch einigermaßen Gras. Aber das ist auch ziemlich lang und zum Teil strohig. Und geregnet hat es gestern nur ein bißchen. Wahrscheinlich schon verdunstet, bevor es unten angekommen ist :arg:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Dajanira
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3174
Registriert: So 9. Jan 2011, 01:47
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Dajanira » Di 24. Mai 2011, 23:42

Ich finde noch mehr als genug, meine Sammelwiese ist direkt an einem kleinen Waldstück, wo es auch einen Bach mit Teich gibt. Meine Sammelbäume stehen nur 5m vom Ufer entfernt (nicht bei der Wiese). Letzten Hochsommer fand ich auch noch mehr als genug.


Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.



31.08.2008 † 11.10.2013 Telefonmann
01.02.2011 † 03.02.2014 Fefe
31.08.2008 † 23.06.2015 Sinus
03.10.2010 † 07.03.2017 Gandalf

Benutzeravatar
Löwenzahn
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1476
Registriert: Di 13. Apr 2010, 12:22
Land: Schweiz
Wohnort: Au am Zürichsee
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von Löwenzahn » Fr 15. Jul 2011, 15:01

Derzeit herrschen paradiesische Pfückbedingungen :party:

...es regnet nämlich praktisch täglich,
mal mehr, mal weniger,
dann lacht wieder bissi die Sonne vom Himmel...

...sattes Grün, soweit das Auge reicht!

:party: :party: :party: :party: :party:


Liebe Grüsse, Arletta

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Findet ihr noch genügend an schönen, frischen Gräsern?

Beitrag von lapin » Fr 15. Jul 2011, 15:02

Wenn se nicht alle zeitgleich mähen würden :roll:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Meerschweinchen Ernährung“