luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabetes

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Do 1. Aug 2013, 10:12

Also seit gestern geht es schweini deutlich besser :D

Er knabbert wieder selbst, zwar wenig aber immerhin
Bevorzugt rote bete blätter und gras
Infusion war gestern nicht mehr möglich, er hat getreten und geschriehen wie am spieß :hehe:
Deshalb gab es renes (fürs erste wurde die dosis auf 1ml erhöht) oral und dazu noch etwas flüssigkeit, ich seh ihn nicht trinken :?

Am Dienstag war er allerdings noch nich so gut drauf...
Hab von der tä noch den Tipp mit brennnessel und Banane bekommen. Brennnessel hab ich noch nich geholt mach ich heute, aber bisher fanden es alle doof. In Bananen sollen Stoffe drin sein die die schleimhäute schützen, was grade für die nieren gut wäre, und die fructose/ fruchtzucker für die energie

Mal sehn was nachher sein gewicht sagt, ich hoffe ich muss nicht mehr päppeln....



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Mo 5. Aug 2013, 11:05

Seit 2 Tagen nimmt schweini endlich wieder zu :freu:
Vorher hat er zwar gefressen aber immernoch wenige gramm verloren, zu päppeln habe ich mich aber nicht getraut da er fast ausschließlich rote bete Blätter und blutampfer gefressen hat ( das hatte ich leider nicht so viel, deshalb gab es das rationiert :schäm:) und anderen brei wollte ich ihm nicht rein zwängen
Inzwischen frisst er auch anderes und ist aktiv

Und er legt ein ganz neues verhalten an den tag. Wenn man am gehege vorbei geht kommt er quitschend an und macht männchen
Auf der einen Seite ist das total süß :liebe:
Aber andererseits tut er mir übelst leid, er will scheinbar irgendwas zu fressen was ich aber nicht hab :?
Oder männchen machen weil er nicht mehr so viel sieht?

Ich weis es leider nicht



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von WELLEN » Mo 5. Aug 2013, 18:08

Ich freu mich für euch, dass er wieder gut frisst und es aufwärts geht bei euch!
Weiter so, Luzi :yo:
Frisst er gern Gurke oder so für die Nierenspülung (v.a. jetzt bei der Hitze :schwitz:) ? Banane würd ich bei Diabetes aber eher sehr wenig füttern ;) Sind die Nieren durch den Diabetes so schlecht? Für die Nieren sind doch auch Goldruten super und die blühen auch genau jetzt! Mag er die? Meine ja leider nicht so...
Alles Gute für Luzifer :daum:



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Do 8. Aug 2013, 05:33

trinken und gurke fressen tut er eher weniger
banane, apfel und paprika frisst er weniger bis gar nicht, eher salate und wiese
goldrute hat er gestern nur mal gekostet, dafür eher beifuß geknabbert
sein gewicht ist nun wieder auf 660g hoch

nun sitzt er immer mal betröppelt in der ecke, aber ich denke eher das er um luna trauert :?



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Emmy » Do 8. Aug 2013, 20:01

krümel 94 hat geschrieben: nun sitzt er immer mal betröppelt in der ecke, aber ich denke eher das er um luna trauert :?
Armer Kerl :?
Ich wünsche dir, dass er sich schnell fängt und weiter zunimmt. :daum:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Do 15. Aug 2013, 12:04

Wie geht es Luzifer? :)


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Fr 16. Aug 2013, 07:05

Also ich denke mal es geht ihm wieder etwas besser :)
Er liegt derzeit so um 690g, könnte aber gerne mehr sein :?

In letzter Zeit hat er mal wieder matschkot, manchmal voll stinkig :würg: aber egal ob mit oder ohne rodicare akut :?
Sonst geht es ihm ganz gut, das 2. Auge ist auch erstmal nicht trüber geworden, ich hoffe es bleibt auch so. Aber er rennt immer noch rum und so, ist durch das trübe Auge nicht behindert

Die Trauer ist auch nicht mehr so schlimm. Tweety war neulich brommselig, da ist sie die ganze Zeit weggerannt statt wie sonst hinter luzi her

Er fand das auch ganz doll, bei nici und luna durfte der arme kerl seine Männlichkeit schon länger nicht mehr ausspielen :jaja:

Das renes wird er jetzt für immer bekommen, einfach um auf der sicheren Seite zu sein. Noch eine weile gibt es das täglich, dann alle 2 tage



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Fr 13. Sep 2013, 11:17

:winke:

Also luzifer hat sich in der letzten zeit ganz gut gemacht, er lag jetzt immer bei 850g :D
Vorgestern saß er aber erstmals wieder apathisch in einer ecke und wollte nur wenig fressen, das sah auch etwas holprig aus vom kauen her...
Nachher bekommt er die Zähne gemacht. Ich weis leider noch nicht wie es ihm heute geht, weil ich ihn gestern abend schon in der Klinik abgeben habe.
Mal sehen wie es ihm heut abend dann geht, gestern konnte er noch futtern.

Wegen seinen Nieren bekam er seit Mittwoch täglich renes und bekommt vor und nach der narkose noch extra infusionen

Ich bin aber ganz zuversichtlich :)
Sein Auge ist übrigens auch nicht schlechter geworden :)



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Fr 13. Sep 2013, 13:32

Hoffentlich verläuft alles gut! :lieb:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Heike » Fr 13. Sep 2013, 13:44

Das hoffe ich auch.... :daum:



Benutzeravatar
Kara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:04
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Kara » Fr 13. Sep 2013, 14:06

:daum: auch von hier!



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Fr 13. Sep 2013, 16:53

Danke fürs daumen drücken :)

luzifer ist nun auch wieder zuhause, er hat die op gut weggesteckt

es gab wohl nur an einer seite unten eine kleine spitze und auf der anderen seite (unten) eine leichte tendenz zur brücke. die tä meinte, dass sie das bei einem "normalen" schweinchen nur leicht abgefeilt hätte, aber da das seine problemstelle ist, nun etwas mehr weggenommen hat

gestern hat er eine, heute 3 infusionen bekommen, zuhause gibts dann nur renes

die tä war sehr zufrieden mit ihm und hat gelobt das er so gut aussieht (das letzte mal sah sie ihn als er so krank war im august), ich find er sieht etwas mitgenommen aus :hehe:

zuhause hat er gleich rumgebrommselt und gemampft :)

edit: eben saß er betröppelt in der ecke :/ schmerzmittel hab ich zwar mitbekommen soll es aber wenn nötig geben, wegen den nieren...

nun läuft er munter durch die gegend und frisst :crazy:

ich hoffe mal das muntere und zufriedene bleibt jetzt erhalten :arg:



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Fr 13. Sep 2013, 22:48

Vielleicht könntest du ihm eine Wärmequelle anbieten (Wärmflasche mit Handtuch drumherum z.B.), jetzt wird es ja schon kühler und nach so ner Op... :lieb:
Wie ist es denn mittlerweile mit dem Schachtelhalm, frisst er davon?

Ansonsten würde ich erstmal beobachten und anhand der Verfassung und des Fressverhaltens entscheiden, ob Schmerzmittel (Traumeel bevorzugt) sinnvoll wäre :)
Wenn die gute Phase anhält, braucht er ja keines- :yeah:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
Kara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:04
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Kara » Sa 14. Sep 2013, 10:56

Zumindest liest sich das schon mal gut - er ist aktiv und frisst. Weiter so!!



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Emmy » Sa 14. Sep 2013, 12:48

Gute Besserung weiterhin für das kleine Kampfschweinchen :daum:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Sa 14. Sep 2013, 13:22

Also also eine wärmequelle hab ich nicht angeboten, bisher wurde es auch immer nicht genutzt egal ob wärmflasche mit kuschelbett oben drauf oder rotlicht :hm:


In der Klinik saß er wohl , besonders nach der op nur in seiner kuschelrolle
Zuhause saß er dann daneben oder unter der hängematte

Da hat er sogar wieder auf der Seite geschlafen. Manchmal sitzt er aber noch etwas betröppelt in der ecke, aber es wird weniger :)

Traumeel tabletten hab ich nur für'n menschen da, aber die stehen auch schon über ein jahr angebrochen im kühlschrank

Aber ich denke es geht ohne Schmerzmittel :)
Fressen tut er eifrig, gestern abend hat er auch seine 755g von Donnerstag früh gehalten.

Schachtelhalm geht gut weg, fressen beide, ich habe auch wieder mit trockenen angefangen da die schachtel nicht mehr ganz halb voll ist ;) ich hätte nicht erwartet, das es so schnell weg geht :hehe:



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Sa 14. Sep 2013, 22:29

Nunja, soo viel Schachtelhalm war da ja auch nicht drin :hehe:
Ist aber gut, wenn es gefressen wird :top:
Du hast also eine Quelle um selbst zu trocknen?


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Mi 25. Sep 2013, 18:25

Rosalie hat geschrieben:Du hast also eine Quelle um selbst zu trocknen?
also ich habe 2-3 quellen zum sammeln, aber ich kann nicht so viel gleichzeitig trocknen. müsste aber noch einiges zusammenkriegen :lieb:

allerdings weis ich noch nicht ob ich noch so viel brauche :?
den mit luzifer ist es grad eine achterbahn der gefühle :autsch:

letze woche war ich mehr als zufrieden, er hatte 800g, keine matsche, er lag entspannt und hat gut gefressen und schön selektiert, vor allem rote bete, chicoree/radichio, breitwegerich löwenzahn, halt alles was seinen wehwehchen gut tut.
kurz vor dem wochenende ging das allgemeinbefinden langsam runter und auch wieder das gewicht :|
gestern saß er dann nur in der kuschelrolle und wollte kaum fressen. erst gegen abend konnte ich ihn mit erbsenflocken und golliwoog zum futtern motivieren, er hatte nur 725g und matsche :?

ich bin mir ziehmlich sicher das es die nieren sind, ich merk es einfach an seinem verhalten. zur bestätigung lass ich nächste woche evtl nochmal ein blutbild machen.
gestern habe ich auch für mich entschieden, dass ich ihn nicht noch ein drittes mal zurück ins leben holen werde, wenn seine nieren nicht mehr wollen.
inzwischen bekommt er das renes täglich und wenn die nieren kaputt sind, sind sie für immer kaputt. grade die narkosen für die zähne sind da nicht förderlich, beim letzten mal hat man es arg gemerkt :?

je nachdem wie es ihm dann zum ende geht, werden wir zum Ta fahren oder zuhause auf das unvermeidliche warten :heul:

bis dahin wird er aber noch ordentlich verwöhnt :D

aber vllt sehe ich auch grade zu schwarz, heute hat er ordentlichen appetit :freu:
mal sehen was er dann wiegt



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Mi 25. Sep 2013, 19:53

Puuuh, das sind ja Nachrichten... :?
Leider kann ich dir ja nur zum Thema Zähne Tipps geben. Und da bist du ja mittlerweile auch erprobt....

Wenn alle Möglichkeiten bezüglich der Nieren ausgeschöpft sind und er den Lebenswillen deutlich verloren haben sollte.... ist es an dir, zu entscheiden.....
Natürlich wünsche ich dir, dass er noch einige Zeit sein Leben bei dir genießen darf!!! :bet:

Oh man, das macht mir gerade echt zu schaffen.... :(


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Do 26. Sep 2013, 07:25

Also so wie ich im netz gelesen hab, gäbe es noch andere medikamente. Aber ich weis nicht inwieweit sie besser helfen und ob ich sie überhaupt bekomm, mit dem renes war schon ein kleiner kampf, ich hatte es rechtzeitig nachbestellt, ist aber nicht rechtzeitig da , weil der mindestbestellwert bei der Firma nicht ausreichend war...
Musste es jetzt erstmal beim alten ta holen ( haben es meist auf lager) :roll:

Derzeit besteht sein tag aus in der kuschelrolle liegen, fressen (ist doch sehr mühselig :? ) und tweety bebrommseln. Vorhin lag er aber doch relativ entspannt :)

Allerdings sieht er schon recht erschöpft aus und sein fell ist eher matt :|


Tut mir leid das der bericht doch so krass ausfällt rosalie :(
Aber grade über deine unterstützung bin ich sehr dankbar :lieb: :kiss:



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Emmy » Do 26. Sep 2013, 19:04

Ich kann verstehen, dass du dich für diesen Weg entscheidest.
Du siehst ihn und kennst ihn und wirst die richtige Entscheidung für ihn treffen.
Auch wenn es sicherlich sehr schwer ist :knuddel:

Alles Gute :daum:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Kara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:04
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Kara » Do 26. Sep 2013, 23:44

:knuddel: Emmy hat schon alles gesagt...



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Sa 5. Okt 2013, 14:28

:winke:

also erstmal bleibt er noch ;)
gestern waren wir noch mal beim TA da er jetzt immermal atemgeräusche hatte, dazu grade noch durchfall und schiefe schneidezähne :autsch:

auf der lunge hat er einseitig ein leichtes geräusch, es sind aber wahrscheinlich eher die oberen atemwege. er bekommt aber erstmal antibiotika, einfach damit sich der infekt nicht auf die nieren setzt.
der durchfall wird wie immer mit rodicare akut behandelt, damit hatte ich sowieso schon angefangen. wenn es nicht besser wird soll ich ne kotprobe von ihm abgeben, allerdings riecht der derzeit normal und nicht so wie sonst mit den hefen, da wars immer :würg:

die schneidezähne wurden nur leicht abgeschliffen damit keine lücke entsteht, die beim fressen hindert.
er hatte auch wieder die tendenz zur brücke :autsch: da ich keinen termin hatte, wurde nur angeknippst und gefeilt. auch wenn es so ja eigendlich nicht so toll ist, sind die TÄ und ich uns einig, dass wir es bei luzifer nur noch so machen werden, einfach weil ihn die letzte narkose so mitgenommen hatte :roll:

er bekam auch noch ne infusion, weil er etwas ausgetrocknet war. zuhause machen wir das aber nicht mehr, einfach weil es für uns beide blöd ist. ich versuche es mit extra flüssigkeit über orale gabe.

gestern nachmittag ging es ihm dann wieder so gut, dass er immerzu hinter tweety her gebrommselt ist :taetchel:

sonst geht es ihm wie immer: schlafen sieht nicht wirklich entspannt aus aber wenn er wach ist, wirkt er sehr munter :hm:

ich hoffe nach dem infekt und dem durchfall wird er wieder fitter :roll:



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von lapin » So 6. Okt 2013, 18:03

Die Daumen sind auf jeden Fall weiterhin gedrückt und ich freu mich, dass du einen Lichtblick am Horizont siehst!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Sa 12. Okt 2013, 18:02

Puh, Knipsen ist echt sch........ Sorry.
Aber wenn er eine Narkose nicht überstehen könnte....
-> Was ist besser-....? :(
lapin hat geschrieben:Die Daumen sind auf jeden Fall weiterhin gedrückt und ich freu mich, dass du einen Lichtblick am Horizont siehst!
Ich unterschreibe hier :lieb:


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Di 15. Okt 2013, 07:20

:winke:

Also es geht ihm grad besser als beim letzten mal, aber halt nicht super gut
Allerdings hat er wieder kurze chillphasen :)

Das AB hat mittelmäßig angeschlagen, er ist noch immer verschnupft aber er atmet deutlich leiser. derzeit geb ich noch bisolvon und bin am überlegen ob ich es noch mit angocin probieren

Leider geht sein gewicht trotzdem weiterhin langsam runter :?
Etwas leckeres zu trinken habe ich auch noch nicht gefunden und beim flüssigkeit geben mit der spritze geht fast mehr daneben...

Ich weis dass das knipsen nich so gut ist aber ich hab sozusagen die wahl zwischen pest und cholera

Entweder gar keine korrektur -> langsames verhungernbzw dauerpäppeln und iwann abszesse durch die knochenzysten
Oder knipsen -> iwann abszesse durch gespaltene Zähne
Oder Zähne unter Narkose machen -> hohes narkoserisiko , verstärktes innerliches vergiften trotz renes und vielen infusionen

Aber zum einschläfern ist sein Lebenswille viel zu groß

Die möglichkeiten sind aber alle schei*e



Benutzeravatar
Rosalie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 21:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Rosalie » Fr 25. Okt 2013, 19:23

Wegen der Medikamente kann ich dir leider keinen wirklichen Rat geben... :narf:
Ist Inhalieren vielleicht eine Option?
Etwas leckeres zu trinken habe ich auch noch nicht gefunden und beim flüssigkeit geben mit der spritze geht fast mehr daneben...
Fencheltee
Heusud
Salbeitee fallen mir ein. :)

Wasser gaaaaaaanz(!!!) leicht gesalzen oder gezuckert
evtl Karottensaft (oder einen anderen Gemüsesaft), wobei der nicht so doll ist, aber bei Luzi sieht die Lage doch nicht so berauschend aus, daher würde ich es mal versuchen
Leider geht sein gewicht trotzdem weiterhin langsam runter :?
Hast du ihm schon Haferflocken und Sonneblumenkerne angeboten? :)


Willi, Marie, Maja, Lucy, Rosalie, Lotte und Otto, geliebt und unvergessen.

Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Do 7. Nov 2013, 12:21

:winke:

luzi bekam noch ein paar tage lang bisolvon, dannach ging es von der erkältung her wieder besser :)

in der letzten oktober hälfte hatte er immer wieder durchfall und kontinuierlich abgenommen :?
in der vorletzten oktoberwoche hat er auch nochmal die zähne abgeschliffen bekommen. ende november sollen seine zähne, evtl unter narkose, mal ordendlich gemacht werden (also nicht während der alg. sprechstunde :hehe:

bis zum letzten wochenende hat er immer weiter abgenommen bis 530g :? allerdings geht es seit dem wieder bergauf :freu:
vorgestern hatte er wieder 600g

leider hatte er übers wochenende eine recht heftige aufgasung, wahrscheinlich weil ich keine kräuter anbieten konnte :schock:
luzi hat zwar gefuttert, aber sein bauch war beim tasten sehr prall und er sah aus als hätte er ca 1000g
aber dank imogas war es nach 3 tagen wieder weg :puh:

das flüssigkeitsproblem haben wir auch gelöst. es gibt mit löwenzahnhonig gesüßtes wasser und die guke wird längs aufgeschnitten :jaja:

inzwischen sind erbsenflocken, haferflocken und sonnenblumenkerne zur freien verfügung. so kann ich tweety zwar nicht wirklich an mich gewöhnen, weil sie hat ja viele leckereien :roll: aber für luzifer ist es so besser

den durchfall hab ich jetzt auch im griff, er bekommt alle 2 tage eine portion rodicare akut zur vorbeugung.

allerdings mit dem entspannt sitzten und schläfen geht noch immer nicht :(
aber sonst ist er munter und neugierig :)

irgendwie ist es komisch mit ihm...
zum entspannten leben ist er zu krank, aber zum sterben ist er noch zu gesund. er hängt also iwo dazwischen :roll:

aber ich bin froh das der kleine scheißer noch da ist, trotz seiner gesundheit versprüht er noch freude und ist mein sonnenscheinschwein :D



Benutzeravatar
krümel 94
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Geschlecht:

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von krümel 94 » Fr 6. Dez 2013, 11:19

:winke:

also dieses mal habe ich eigendlich nur positives zu berichten :)

am montag waren er und tweety nach 6 wochen wieder zum zahncheck, bei beiden gab es aber nicht so viel zum abschleifen, nur bei Luzi hatte der eine zahn wieder eine tendenz zur brücke und er hatte eine kleine verletzung hinten im mäulchen, ich habe aber deswegen trotzdem nix weiter mit bekommen

die tä war im allgemeinen positv überrascht von seinem zustand und hat von einem kontrollblutbild wegen diabetes und den nieren abgesehen, weil es ihm grad so gut geht und sie ihm diese zusätzliche belastung nicht zumuten wollte

gestern hatte er übrigens 800g :tanz:
ich glaub wenn wir die 900 geknackt haben gibt es nicht mehr alle 2 tage den "leckerlienapf" mit sonnenblumenkernen, haferflocken, erbsenflocken und grünem hafer :pfeif:

er bekommt derzeit alle 2 tage 0,5ml renes und eine portion rodicare akut für seinen darm, weil sonst bekommt er durchfall :roll:

luzifer schläft inzwischen auch endlich wieder recht entspannt, zwar noch nicht mit füßen raus aber ich denke das dauert nicht mehr lange, bei gelegenheit mach ich mal fotos :lieb:

derzeit steht er immer noch total auf wiese, wobei das sammeln echt langsam mühseelig wird. mal sehen wie lange es noch schmeckt

ach ja, weis irgendjemand ob es in irgendeinem online shop getrockeneten schachtelhalm gibt?
ich glaube meiner wird nicht reichen, da geht auch fast jeden tag ein napf voll weg :shock:



Benutzeravatar
Londi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 66
Registriert: Do 9. Sep 2010, 14:40
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: luzifer hat Nierenprobleme, zahnfehlstellung und diabete

Beitrag von Londi » Fr 6. Dez 2013, 12:22

Liebe krümel94,

getrockneten Ackerschachtelhalm gibt's im Wackelnasenshop (Kategorie Kräuter).

LG, Londi



Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“