Meerschweinchen Blasensteine und Inappetenz

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Roxie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:11
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meerschweinchen Blasensteine und Inappetenz

Beitrag von Roxie » Mo 20. Jun 2011, 22:06

Tja Spargel hab ich ausprobiert, ist aber nicht so ihr Ding, Rudi hats dann gefressen.

Sie hält sich weiterhin vor allem an frisches Gras, Klee, Spitzwegerich, Heu und Hafer, Gurke und mal ein bisschen Rote Beete. Die Probleme mit der Mundschleimhaut sind wohl noch nicht ganz weg, aber sie frisst nun auch ohne das schmerzlindernde Gel. Sie bekommt jetzt noch das Gel gegen die Bakterien... BBB gibts auch nicht mehr sondern noch Rodi Care akut und ihr Schmerzmittel halt 2X tgl.
Die Pausen in denen sie nicht frisst werden auch etwas kürzer aber fürs Zunehmen reicht es noch nicht.

In einem Thread, glaub von Alex (hab jetzt so verstanden, das es sich um eine TÄ handelt?!?) stand was von Petadolex und Goldrute". Hab jetzt mal rumgesucht und gegoogelt, also Petadolex (=Pestwurz?) Sind damit Kräuermischungen gemeint oder Kapseln, Tropfen o.ä.. Gibst da eine geneuere Bezeichnung? Medikamentenname z.B.? Würde das nämlich gerne mal ausprobieren, da ich noch die leise Hoffnung habe, dass ich Maja eine OP ersparen kann. Bei Rudi sind immerhin 4 Steine verschwunden... :grübel:



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Meerschweinchen Blasensteine und Inappetenz

Beitrag von Miss Marple » Di 21. Jun 2011, 11:24

Roxie hat geschrieben:In einem Thread, glaub von Alex (hab jetzt so verstanden, das es sich um eine TÄ handelt?!?) stand was von Petadolex und Goldrute". Hab jetzt mal rumgesucht und gegoogelt, also Petadolex (=Pestwurz?) Sind damit Kräuermischungen gemeint oder Kapseln, Tropfen o.ä.. Gibst da eine geneuere Bezeichnung? Medikamentenname z.B.? Würde das nämlich gerne mal ausprobieren, da ich noch die leise Hoffnung habe, dass ich Maja eine OP ersparen kann. Bei Rudi sind immerhin 4 Steine verschwunden... :grübel:
Ja, Alex ist Tierärztin. https://www.holispital.de/" onclick="window.open(this.href);return false; Goldrute findest Du frisch in der Natur. Ansonsten die Präparate mit Deinem TA absprechen. Ggf. kann der TA den zuständigen Pharmavertreter befragen. Art des Präparates und Dosierung müssen auf die laufende Behandlung abgestimmt werden.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Roxie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:11
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meerschweinchen Blasensteine und Inappetenz

Beitrag von Roxie » Di 28. Jun 2011, 21:53

Hurra der Stein ist weg. Und das ohne OP! :freu: :freu: :freu:



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Meerschweinchen Blasensteine und Inappetenz

Beitrag von lapin » Mi 29. Jun 2011, 05:47

Perfekt :freu:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“