Lunas Zähne

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Mo 22. Aug 2011, 13:34

Ganz ohne Korrekturen geht es doch nicht. Sie hat zwar in letzter Zeit ihr Gewicht gehalten (immer zwischen 900 und 940 g), kaut aber schlechter. Heute Morgen wollte sie nen Himbeerblatt futtern, da hat sie ewig drauf rumgekaut und es sich dann aus dem Maul gezogen. :(
Mit Apfelschale hatte sie heute auch Probleme. Feines Gras aus dem Garten geht noch.

Donnerstag bin ich eh wieder in die Praxis, da nehm ich sie mit, dann schleift Alex zwischendurch ihre Zähne ab.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

karlchen
Gast
Gast
Beiträge: 15
Registriert: Di 5. Apr 2011, 20:24
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von karlchen » Do 25. Aug 2011, 08:14

Kleine Lunamaus,

hier sind heute alle Daumen und 4 Pfoten für Dich gedrückt.

Das packst Du!! :)
Halt` Deine süßen Öhrchen steif. ;)

Alles Liebe und Gute
Karlchen



Benutzeravatar
moffat
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 17:46
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Lunas Zähne

Beitrag von moffat » Do 25. Aug 2011, 08:36

Liebe Luna,

viel toitoitoi für heute!!!
Du schaffst das, tapfere Meeriedame und bist ja auch in den besten Händen.
Rickman drückt die Pfötchen und ich drücke die Däumchen gaaaaz gaaaaz feste!!!

Moffat.


Liebe Grüße von Moffat.
Gute Freunde erkennt man erst dann, wenn es einem gut geht.
Warum der Versuchung widerstehen? Wer weiß, wann die nächste kommt...
( Oscar Wilde )

Benutzeravatar
Faith
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 281
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:21
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Faith » Do 25. Aug 2011, 09:56

Auch hier werden sämtliche Däumchen und Pfötchen gedrückt!!!!

Das wird, kleine Lunamaus und du kannst dann wieder feste zubeissen! :top:

:daum: :daum: :daum:

Lg
Simone



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Do 25. Aug 2011, 12:31

Sooo... Vorne unten links war wieder ne Brücke. Hinten links war wieder ne Stufe. Rechts sah es ziemlich gut aus, Alex hat aber ein bisschen was absgeschliffen, damit rechts und links auf dem gleichen Niveau ist. Schleimhautläsion ist auch da.
Aufwachen wollte sie erst nicht wirklich, da hat sie dann Coffea und Infusion bekommen.

Madame hat die Praxis verwüstet (bei Stress wirft sie Unmengen an Haaren ab) und ich glaub, sie hats mir übel genommen, dass ich sie schlafen gelegt habe. :saphira:

Ach ja, sie hat eine Bisswunde am Hintern. :roll: Nicht schlimm, ist auch schön Schorf drauf, arg geblutet haben kann es auch nicht, sonst wäre mir das aufgefallen.
Bin mir zu 90 % sicher, dass das die dicke Lotta war. Die hat vor zwei Tagen mal nen Anfall von Zickigkeit bekommen und Luna gejagt, versucht sie zu besteigen und gebrommselt ohne Ende.

Jetzt ist sie schon die Rampe hoch gerannt und schläft jetzt erstmal.


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

karlchen
Gast
Gast
Beiträge: 15
Registriert: Di 5. Apr 2011, 20:24
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von karlchen » Do 25. Aug 2011, 19:22

Liebe kleine tapfere Luna,

wie schön, dass Du Deine Zahnkorrektur gut überstanden hast.
Wir haben Euch auch kräftig Daumen gedrückt.
Nun musst Du bald anfangen wieder was Feines zu knabbern und vielleicht bekommst Du ja Appetit, wenn Du diese Bilder siehst....
Vor einer Woche hast Du noch Deiner Truppe was vorgemampft ;)
Ich würde mich so freuen, wenn bald die Nachricht kommt: Klein Luna frisst wieder ..... :)


[url=http://imageshack.us/photo/my-images/197/bayreuth053.jpg/]Bild[/url]



Hier mit Lotta, der Du manchmal ganz vorsichtig ein Stückchen Gurke gemopst hast.......

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/12/bayreuth063.jpg/]Bild[/url]


Zusammen knuspern hat Euch am meisten Spaß gemacht ;) ......
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/20/bayreuth146.jpg/]Bild[/url]

Gute Besserung und alles Liebe
von Deiner Karlchen



Benutzeravatar
moffat
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 17:46
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Lunas Zähne

Beitrag von moffat » Do 25. Aug 2011, 19:41

Was für wunderschöne Bilder von glücklichen Schweinchen!!
Hey Luna, mops doch Lotta gleich mal wieder ne Gurke.
Deine Freundin gibt Dir bestimmt wieder gerne was ab!!
Alles Gute weiterhin, Schweinemädelchen.

Moffat.


Liebe Grüße von Moffat.
Gute Freunde erkennt man erst dann, wenn es einem gut geht.
Warum der Versuchung widerstehen? Wer weiß, wann die nächste kommt...
( Oscar Wilde )

Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 26. Aug 2011, 08:50

Heute Morgen um halb 8 hat Luna noch gelebt (mein Vater hat nach ihr geschaut, bevor er in die Arbeit fuhr), als ich vor 20 Minuten aufgestanden bin, lag sie tot im Häuschen.
Gestern Abend, als sie geschlafen hat, ging immer wieder ein Zucken durch ihren Körper - genau wie bei Murmele.

Meine Mutter bringt sie jetzt zu Alex, die schickt sie zum Obduzieren nach München.
Ich habe so furchtbare Panik, dass es doch was Ansteckendes war mit Murmele und ich Mowgli und Lotta nun auch noch verliere.... :heul: :heul: :heul:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Isa » Fr 26. Aug 2011, 09:08

Was?? So langsam bekommt man ja echt Angst!!
Es tut mir so leid, Lena!! :schnief:
Arme kleine Luna!


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Sana » Fr 26. Aug 2011, 09:20

Mir tut es auch echt Leid. Ich wünsch dir weiterhin viel Kraft und komm gut rüber Luna. Kirja fühl dich gedrückt :knuddel:


Bild

Benutzeravatar
Phöni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 306
Registriert: So 5. Jun 2011, 00:33
Land: Deutschland
Wohnort: Tübingen
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Phöni » Fr 26. Aug 2011, 10:54

Ich bin sprachlos, damit hätte ich nicht gerechnet. :hm:

Tut mir unglaublich leid, fühlt euch von uns gedrückt. :heul:

Liebe Luna,
wunderschöne Reise ins Regenbogenland, jetzt siehst du deinen Maxi wieder und kannst mit ihm auf einer schönen grünen Wiese ganz viel Gras fressen.


Viele Grüße von Phöni und den Schweinchen Murmel, Blümchen, Nele, Little, Suri und Cleo.
http://notschweinchen.jimdo.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.meerschweinchenhilfe.de" onclick="window.open(this.href);return false;

~~ Man kann nicht alle Tiere dieser Welt retten, aber man kann die ganze Welt eines Tieres retten ~~

Benutzeravatar
Faith
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 281
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 14:21
Land: Deutschland

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Faith » Fr 26. Aug 2011, 11:05

:shock: :shock: :shock:


Ich bin gerade unterwegs mit meiner Familie zum Wandern und könnte jetzt nur Weinen! :heul:

Weiß nicht mehr, was ich jetzt sagen soll....... Dafür habe ich keine Worte mehr!

Ich bin absolut entsetzt und nehme euch ganz fest in die Arme!
:heul: :heul: :heul:



Benutzeravatar
Kirja
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 373
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:31
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Esslingen

Re: Lunas Zähne

Beitrag von Kirja » Fr 26. Aug 2011, 11:12

Danke euch allen. :heul:

Wir machen nun das volle Programm: Mow und Lotta sind in einem Notgehege, Einrichtung besteht aus neuen Pappkartons. Der Eigenbau wird komplett gesäubert und desinfiziert. (Seit ich denken kann, hatten wir NIE, absolut NIE so etwas wie Sagrotan im Haus, jetzt schon. Ich weiß, das ist totale Chemie und alles, aber ich will den EB gescheit desinfiziert haben.) Alle Kuschelsachen, Decken und Handtücher, mit denen die Schweinchen je Kontakt haben, schwimmen gerade mit Hygiene-Spüler in der Waschmaschine.
Gut, falls es ansteckend war, sind die anderen beiden wahrscheinlich eh schon infiziert, aber es beruhigt mich etwas, diese Aktion zu machen... :hm:

Kotproben von den beiden werden über 3 Tage gesammelt.

Verdammt, Luna hätte so gute Chancen gehabt, auch als Zahni ein langes Leben zu haben und jetzt das :schnief:


Bild
“The way to belief is short and easy, the way to knowledge is long and hard.” Ernst Stuhlinger (1913–2008), deutscher Raketenforscher

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“