welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Sa 8. Nov 2014, 09:25

nach dem Tod unserer Philia suchen wir eine neue Freundin für unsere Penny. Wir hatten bisher immer zwei Mädels, und jede Zusammenführung, jede Paarung war in unseren Augen nicht nur problemlos sondern wirklich gut, je nach Temperament natürlich mehr oder weniger, aber es hat immer gepasst.

Nun vermitteln einige Notstationen inzwischen wohl keine Mädels mehr in reine "Weiberhaushalte", weil dort der Mann fehlen würde...

ich habe aber vermehrt gelesen und auch im Bekanntenkreis gehört, dass
- ein Männchen ein Weibchen allein oft "überfordert" und
- dem Weibchen ein anderes Weibchen für "die nötigen Sozialkontakte unter Mädels" fehlt, daher wollten wir es bei unserem Mädelshaushalt lassen

was ist denn nun richtig?

Ich bin eh momentan etwas überfordert, da Phillis Tod so unerwartet kam, dass ich gerade nicht recht weiter weiß

Off Topic
Ich habe den irreführenden Titel geändert
LG Venga



Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von Saubergschweinchen » Sa 8. Nov 2014, 10:33

Deine Überschrift ist etwas irreführend, eine Paarung ist ja doch was anderes als die gemeinte Vergesellschaftung (VG).

Also normalerweile sind 2 Meerschweinchen keine Gruppe. Es ist natürlich besser als ein einsames aber sie werden so niemals ihr volles Sozialverhalten ausleben können. Meiner Erfahrung nach fängt eine wirklich schöne, dynamische Gruppe erst bei min. 4 Tiere an. Und auch dann ist noch nicht viel los.

Die natürlichste und damit beste Haltung ist die Haremshaltung, bei sehr großen Gruppen empeheln sich Mischgruppen. Die Notstation hat also recht das sie keine reinen Mädels-WGs möchte. Der Kastrat steht außerdem in Verdacht hormonellen Störungen vorzubeugen, das ist zwar nicht erwiesen aber die Vermutung liegt nahe da er sich in der Brunst genau wie ein potenter Bock kümmern sollte. Es gibt aktive Kastrate und nicht so aktive, wenn sie eher nicht dominant sind und sich von den Mädels unterbuttern lassen nützen sie natürlich in der Hinsicht wenig.

Wenn es dir wirklich nur möglich ist zwei Tiere zu halten dann nimm einen Kastraten dazu. Sicher fehlt dann viel soziale Interaktion aber das wäre mit einem Weibchen das selbe. Nur sind die Zwischengeschlechtlichen Aktivitäten als wichtiger anzusehen.

Zwei Weibchen sind genauso ein Kompromiss wie zwei Böcke, es sind einfach "Mehr"schweinchen...zwei sind keine Gruppe egal welchen Geschlechts.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 8. Nov 2014, 11:17

Ich möchte noch eine ganz andere Überlegung hier mit ins Spiel bringen ...

Meerschweinchen wurden, seitdem sie als Haustiere gehalten wurden, in großen, mischgeschlechtlichen Gruppen auf 10 - 50qm gehalten - es gab nie eine Zeit, wo sie auf weniger Platz gehalten wurden. Die ersten Meerschweinchen, die nach Europa kamen, liefen frei in der Wohnung rum - hatten also auch soviel Platz.

Erst irgendwann im Laufe des 20. Jahrhunderts kam die Käfighaltung auf - und ein inoffizieller Wettstreit, wie viele Tiere kann man auf wie wenig Platz stapeln. Diese Entwicklung fand parallel sowohl in der Nutztierhaltung, als auch in der Heimtierhaltung statt! Meerschweinchen wurden nun einzeln in winzigen Käfigen gehalten ... mal überlebten sie etliche Jahre, mal nicht, wenn das Meerschwein starb, wurde es halt durch ein neues ersetzt - oder auch nicht!

Die Käfighaltung, wo nur Platz ist für zwei Meerschweinchen, ist ein Überbleibsel dieser erschreckenden Entwicklung ... und absolut schlecht für die Meerschweinchen, denn sie brauchen eigentlich Platz zum Laufen. Und egal, ob du nun nur zwei Meerschweinchen auf 2qm hältst, oder 20 ... die Meerschweinchen haben auf so wenig Platz keinen Platz zum laufen - und bewegen sich zu wenig. Und das wiederum wirkt sich auf das Verdauungssystem aus! Meerschweinchen in Käfigen bekommen schneller und heftiger Blähungen und Matsche, wie Meerschweinchen, die Platz haben.
Du müßtest also, damit die Verdauung besser klappt, so viel Platz schaffen, wie geht ... 10qm schaffen leider nur wenige Halter, aber schon 4qm reichen für die meisten Meerschweinchen ganz knapp aus, das sind 2m x 2m ... und auf diesem Platz läßt sich auch ohne Probleme eine Haremsgruppe mit einem Kastraten und drei Weibern halten ... alles, was kleiner ist, ist eigentlich auch für zwei Meerschweinchen zu klein - einfach, weil dann Verdauungsprobleme deutlich häufiger auftreten.

Ich weiß nicht, inwieweit du den Platz einrichten kannst, es gibt ja schon interessante Lösungen für Meerschweinchen, die billig sind, zumal die Gehege nicht nach oben hin zugegittert werden müssen. Barrieren von nur 40cm Höhe reichen normalerweise absolut aus - wobei immer auch an einen Schutz des Bodens gedacht werden muß, da sollte dann Milchpappe, Wachstischdecke, Teichfolie oder ähnliches ausgelegt werden, nicht daß der Boden durch den Urin der Schweinchen in Mitleidenschaft gezogen wird.
Beschichtete Hartfaserplatten sind recht kostengünstig, man kann sie sich auf die erforderliche Größe zurechtschneiden lassen und mit gewebeverstärktem Klebeband zusammenkleben, so kann man das Gehege auch zusammenklappen und die Meerschweinchen kurzfristig anderweitig unterbringen, wenn man den Platz braucht.
Solch ein Bodengehege ist mit 4qm nur wenige Euronen teurer wie ein Kaufkäfig mit nur 1,50m x 80cm...

Gut ... wenn der Platz nicht da ist, ist er nicht da ... da läßt sich dann halt nix machen.
Oft ist es allerdings der Preis für einen kompletten OSB-Eigenbau oder für eine Meerschweinchenluxusvilla, die abschreckt ... und da gibts eben auch die Billiglösungen. Schön eingerichtet sehen sie auch nicht schlechter aus, wie so ein häßlicher Kaufkäfig, im Gegenteil, man kann da richtig ansehnliche Unterkünfte bauen, wo es Spaß macht, die eigenen Schweinchen drin zu beobachten.



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Sa 8. Nov 2014, 12:10

der Platz ist nicht das Problem, die beiden haben ein eigenes Zimmer von 9-10 qm.

Da wir aber einiges an Krankheiten usw. durchhaben, sind mir mehr als zwei momentan zuviel Verantwortung, ggf. können wir etwas später ein drittes dazuholen.



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 8. Nov 2014, 12:35

oh je ... das hört sich schlimm an ...
Kann ich gut verstehen, irgendwann wirds einfach zuviel, dann will man einfach nicht mehr.



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Sa 8. Nov 2014, 13:28

Ich will schon, und Penny wegzugeben, kommt auch nicht in Frage, aber ich muss mich selbst erstmal wieder sammeln und sortieren, um auch gut für sie da sein zu können. War alles viel und dann der plötzliche Tod von Philli, den sich niemand, auch unsere Ärztin nicht,erklären kann anhand des eigentlichen krankheitsverlaufs, daher...erstmal wieder du Zweiergruppe. Ich nehme ja Anregungen usw. an, wir haben auch besprochen, über ein drittes zu sprechen, wenn alles etwas zur Ruhe gekommen ist.



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 8. Nov 2014, 14:12

Das ist auch gut so, daß du dich so entscheidest ... du brauchst einfach noch ein wenig Zeit.
Und die solltest du dir auch nehmen - was hilft es denn deinen Tieren, wenn du nur noch auf dem Zahnfleisch gehst?



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Paarung bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Sa 8. Nov 2014, 14:25

genau das ist es...und ich bin wirklich platt, hab es immer noch nicht ganz begriffen mit Philia...

wir holen jetzt ein zweites, einfach für Penny, weil sie jemanden braucht. Dann muss ich mir um sie weniger Sorgen machen und kann selbst wieder "gerade kommen", dann sehen wir weiter.



Benutzeravatar
PiWi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1697
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 20:07
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von PiWi » Sa 8. Nov 2014, 20:52

Finde ich eine sehr gute Entscheidung. :top:
Ich hoffe du findest schnell einen tollen Kumpel für Penny. :daum:



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10965
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Emmy » Sa 15. Nov 2014, 14:32

Hast du schon eine Lösung für Penny gefunden? :lieb:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 17. Nov 2014, 12:59

wir haben am 09.11.2014 Amy zu uns geholt, hatten lange gesucht und geguckt im Internet, Notstationen angeschrieben usw. usw., und Amy, eine Peruanerdame, passte einfach am besten.



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10965
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Emmy » Mo 17. Nov 2014, 19:41

Oh schön. Magst du uns ein Bild der beiden zeigen?
Verstehen sie sich gut? :lieb:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Saubergschweinchen » Mo 17. Nov 2014, 20:06

Das freut mich das es so schnell geklappt hat. Dann mal alles Gute für die Mädels-WG und auf Bilder bin ich natürlich auch gespannt - Langhaar is ja genau meins :lieb:


Bild

Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 17. Nov 2014, 20:53

Bilder hab ich bisher kaum gemacht, weil sie anfangs noch sehr schreckhaft war, werden aber in Kürze nachgeliefert.

Sie verstehen sich soweit gut und Amy taut auch jeden Tag mehr auf, lässt einen näher ran kommen bzw. kommt selbst näher.



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 24. Nov 2014, 12:46

nur schnelle Schnappschüsse vom Handy, aber...auf dem ersten Amy unter der Brücke versteckt kurz nach ihrem Einzug, auf dem zweiten Penny und Amy beim Futtern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Venga
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4398
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Bad Segeberg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Venga » Mo 24. Nov 2014, 12:59

Was für eine hübsche süße Maus!
Schön, dass schon zusammen gefuttert wird. :top:


LG
Venga

Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 24. Nov 2014, 13:34

die beiden haben eigentlich gleich vom ersten Tag an zusammen gefuttert. Klar wurde da noch mehr "beäugt", was der andere isst, und genau das wollte die andere dann natürlich auch, aber ansonsten passen sie gut zusammen.

Wenn es Bambus gibt, wird der Zweig allerdings ordentlich hin und hergezogen, weil beide die Erste sein wollen :smile:



Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Heike » Mo 24. Nov 2014, 14:25

Sie ist wirklich eine Schönheit :wolke7: Magst du uns auch mal Bilder von deinem Gehege/ Auslauf zeigen? :lieb:



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 24. Nov 2014, 17:48

Na, schön sind sie doch beide, gell?

Hier ihr Zimmer:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1178
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Traber » Mo 24. Nov 2014, 17:57

uff, Klasse, so groß! Das schreit ja nach ( mehr )- Schweinen :)



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 24. Nov 2014, 20:17

Also Verdauungsprobleme haben deine Beiden bestimmt nie - bei der Bewegung, die da möglich ist ... :D

Wie oft mußt du die Decken waschen?



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 24. Nov 2014, 20:27

in der Regel zwei Mal die Woche.

Nee, die Verdauung dürfte nicht das Problem sein :smile: . Gechillt wird zwar auch ganz gerne, aber auch gewetzt ;)



Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von Heike » Do 27. Nov 2014, 23:06

Dein Gehege gefällt mir total gut :top: Ich habe meine Drei auch schon seit Jahren auf Fleece.
Du "darfst" uns gerne noch mehr Bilder zeigen. Damit machst du viele hier sehr glücklich :yo:



Benutzeravatar
AlexH
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 168
Registriert: Di 2. Sep 2014, 13:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: welche Konstellation bei zwei Schweinchen

Beitrag von AlexH » Mo 1. Dez 2014, 20:49

Les ich jetzt erst, sorry.

Im Ernst? Werde sonst eher belächelt, daher bin ich ja richtig positiv überrascht.

Liefere dann gerne noch Bilder, will eh noch einige schießen bzw auch zusammentragen, meine Mutter bekommt zum Jahreswechsel immer nen Kalender mit Bildern von ihren Enkelschweinchen



Zurück zu „Meerschweinchen Haltung“