Was gibt es heute zu fressen?

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Di 22. Jul 2014, 22:55

Vielen Dank, Jasmin. :smile:
Weißklee geht hier auch nicht. :hm:

Hier gibt´s heute:

Löwenzahn, Rotklee, kleiner Wiesenknopf, etwas Wiesenplatterbse, Schafgarbe, Gras, Kohlrabiblätter, Wiesenampfer, Topi, Luzerne, Esparsette, Silberweide, Forsythie, Erbsenkraut, Spitzkohl, Spitzwegerich (wird eh nicht angerührt), Margerite, Apfel



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Sa 16. Aug 2014, 12:16

Frühstück kam vom Wochenmarkt sprich Gratisgemüse, B-Ware oder gleich der Müll bzw. für mich Futter:
2 dicke Rispentomaten, eine Zucchini, Möhrengrün, Kohlrabieblätter, ein Bund Petersilienwurzeln mit Grün, 6 Möhren, ein Weißkohlkopf, eine Zwetschge (die wollten natürlich gleich 6 Kaninchen haben xD),Selleriegrün und Chicoree.

Für Snow auch noch Bananen-Ingwer-Brei.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Sa 30. Aug 2014, 12:53

Frühstück für die Meute

ein Kürbis, ein Blumenkohl, ein Bund Möhren (8-10 Möhren waren da nur dran) mir grün, Möhrengrün, paar Blätter Poree, Spinat, Kohlrabieblätter, Stielmus, etwas Mangold
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Sa 30. Aug 2014, 13:48

Und hier gibt´s heute all das, was ich im Garten noch so plündern konnte:

Sonnenblumenblätter, restliche Spitzen vom Topi, Luzerne, Rotklee, kleiner Wiesenknopf, Knaulgras, Wiesenplatterbse, Dill, Markstammkohl, Hirse, Schafgarbe, Ampfer, Oregano, Melisse, Spitzwegerich, Löwenzahn, Kapuzinerkresse, Blattzichorie, Himbeerblätter, und was da noch so zwischen war...

Dazu diverse Samen, Spitzkohl, Birne, Apfel, Kürbis, Bambus

Allerdings muß ich nachher unbedingt noch Weide/Laub holen, ohne dem geht hier nix.



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Mi 3. Sep 2014, 21:57

Nachmittagssnack war heute, für die Wutzen gab es das gleiche.

Eichen und Pappellaub
Süßgräser
Rosenzweige mit Blüten aus dem Garten
Wildkräuter: stumpfblättrige Ampfer, Sauerampfer, Löwenzahn, Schafgarbe, Malve, Vogelmiere, Wiesen-Salbei, Spitzwegerich, kanadische Goldrute, etwas Hahnenfuß, Hohlzahn und paar weitere.

War das was ich noch auftreiben konnte.
Stadt oder die dummen Anwohner (Wiesen-Bärenklau ist bei denen der Riesen udn wird kurz gemacht und das wo der schon ausgesaamt hat) meinen nun zum Winter hin wir mähen den Wegrand sobald er einigermaßen nachgewachsen ist. Und Anfang des Jahres bis Sommer mäht man mal alle paar Monate.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Do 4. Sep 2014, 07:58

Schrecklich, diese blöde Mäherei, sobald die Pflanzen mal schön aussehen... :roll:

Hier gibt´s zum Frühstück Resteessen von gestern:
Viel Rotklee, Wiesenampfer, Süßgräser, Bärenklau, Wiesenkerbel, Weidenlaub, Vogelwicken, Löwenzahn, stumpfbl. Ampfer, Spitzkohl



Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Mo 22. Sep 2014, 20:58

Heute gab´s:

Süssgräser, Bärenklau, viel Löwenzahn, Esparsetten, Dill, Apfel, Möhren, Wurzelpetersilie, Weidenlaub, Apfellaub, Herbstlöwenzahn, Bambus, Ginster, Kirschlaub, Wiesenampfer, kleinen Wiesenknopf, ganze Sonnenblumen, Spitzkohl, Wildmöhrenkraut aus´m Garten, paar Bibernellen...

Laubheu und getr. Spitzwegerich
Sämereien: aromatische wie Schwarzkümmel, Fenchel, Anis gibt´s fast immer, Sonnenblumenkerne, steirische Kürbiskernsamen, Ringelblumenblüten, Wiesenrispengrassamen und Samen vom weißen Straußgras,



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Di 23. Sep 2014, 08:12

Ginster? Davon las ich bisher ja nie wa sin diesem bezug bei kaninchen nur bei Mensch,dasss es welche gibt die die benutzen bzw. Heilwirkung auch wenn nur eien bestimmte Dosis geht oder wie das auch immer war.


Bei uns gab es über Nacht.

Zweige von Robinie und Himbeere
verschiedenste Süßgräser
Wildkräuter: Steinklee, Franzosenkraut, weißer Gänsefuß, Witwenblume, weiße Taubnessel, Giersch, Wiesenkerbel, Dost, Beifuß, einjähriges Berufkraut, Rainfarn, Schöllkraut, Löwenzahn, etwas Spitzwegerich, Gänsedistel, Knoblauchsrauke, Ackerstiefmütterchen und paar weitere.

Kürbiskerne,Pinienkerne,Sonnenblumenkerne, einen Napf der reicht den Tag.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Di 23. Sep 2014, 16:50

Ich hab davon schon gelesen. Cytisus scoparius, Besenginster wurde wohl früher im Winter verfüttert.
Letztes Jahr hab ich eine andere Art in einem Park mitgenommen, und der wurde angeknabbert. Der von gestern aber wanderte in die Tonne...

Das ist zwar nicht der Artikel, den ich meinte, aber hier stehts ganz unten auch:
[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Besenginster[/url]

Haben deine Hasis alles gefressen? Auch die Knoblauchsrauke? Meine finden fast alles doof. Wurzelgemüse geht sehr gut. Aber es gibt noch eigentlich viel Grün draussen, das sollen sie fressen!



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Di 23. Sep 2014, 21:13

Interessant. Hier wachsen ja mehere Besenginster nauf verschiedenen Fläche sollte ich mal testen.

Alles nicht aber vieles.Stängel blieben z.B. liegen oder Taubnesseln. Auch die Knoblauchsrauke ging weg und der Rainfarn samt Stängel. Aber da habe ich schon ne Erklärung beim Rainfarn fand am Böbbel sowas wie ein Wurm aussah erklärt auch al siuch heute erneut einen Riesenstraß Rainfarn holte alle Kaninchen als 1. daran gingen, die Meerschweinchen nicht, die meisten nur etwas. lady in red und Minni haben dagegen einiges gefressen udn Blüten zerschreddert und liegen lassen. Hatte den ne ganze Weile schon nicht mehr drin gehabt nru sowas wie Beifuß ab und an mal,wächst hier oben nru wneig.
Den Lauch fressen sie nun auch seit wenigen Tagen,Samstag noch nicht. Da bekam ich ja 5 Kisten reste alleine mit so manch ein Poreestück drin und da wollten sie es nocht nicht. Nun schon.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Mi 24. Sep 2014, 08:59

Danke Jasmin.

Ich hab hier schon lange keine Würmer mehr gesehen, vielleicht fressen sie deshalnb keinen Rainfarn und sowas. :hm:
Heute liegt wieder alles Futter fast unberührt im Hasenhaus...Kann sein, daß sie Stress haben...
:saphira: Wenn meine mal Lauch fressen geb ich einen aus...



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Mi 24. Sep 2014, 11:56

Bei mir ist war das 1. mal das ich einen toten in einem Böbbel sah, schaue die mir ab und an, mehr fand ich aber nicht. Darum mache ich mir da auch keinen Stress aktuell und wenn es nicht so in den Griff zu kriegen ist ich habe Panacur hier im Haus, ne halbe Flasche noch Dank Ec. Kann ja eingränzen von wem es kommt. Da ich nur wneige Kaninchen habe die so kleine Böbbels machen.
Meine knabbern so am Rainfarn immer mal wieder.
Lauch fanden sie auch bei den Kokis damals gut.
Und wenn die richtig Hunger auf Lauch haben die streiten sich um den Lauch, irgendwo habe ich davon auch Fotos, dass ist der reinste Wahnsinn.

Aktuell fressen meien weniger,aber das kann daran liegen das Hilde auszog. So ein guter Fresser weniger fällt schon auf. Wobei es doch allgmeinr echt wenig ist.
Fütterte sonst nachts einen ganzen kleinen Korb voll Wiese oder ebend Ersatzfrifru (viel Kohl) und naja nun reicht manch mal auch nur 2/3 des Korbes oder die Hälfte.
Von der Mahlzeit vom Samstag liegt da auch noch vieles im Freilauf so gebe ich nur bissl neues zur Abwechslung.

Gleicht gibt es hier wieder Blumenkohlblätter, Lauch, Wirsing, kohlrabieblätter und Möhrengrün.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Mi 24. Sep 2014, 14:09

Achso, du hast einen guten Fresser weniger...
Ja gut - hier ist wohl echt Stress in der Gruppe. Eben wurde im Hasenhaus gut gejagt. Hab grad das Abteil wieder abgebaut. :roll: Muß ich wohl wieder aufbauen. Sodaß die nachts wenigstens Ruhe haben. Ist das immer ein Hin und Her...

Kohl lassen die hier im Moment liegen. Komisch. Eicheln rühren die auch nicht an. Da die mehr Wurzelzeug und Sämereien fressen, gibt´s wieder Matsche.
Nachher hol ich Weide und sowas. Wicken gibt´s auch noch ne Menge, die fressen die gerne.

Um Lauch streiten...Das werde ich hier wohl nie erleben.
Mörengrün wird kaum angerührt, auch Wirsingblätter und sowas geht kaum.



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Mi 24. Sep 2014, 14:27

Ja, Hilde zog nun aus Vg läuft gut. Angie und Snow ziehen am 18. Oktober wahrscheinlich aus.
Aber,da Blitz verstarb kommt in ca. 10 Tagen Bubenverstärkung. Und einen Buben,Riesenmix, kriege ich aus der Vermittlung auch zurück,geben nun die Haltung auf und ich weiß ja Vermittlung nicht einfach und da ich wissen will wo er hin kommt kommt er erstmal hier her.
Wird also nicht lange so bleiben^^

Stress hat Angie auch. Minni zeigt ihr aktuell ganz klar die Grenzen. Selbst wenn Angie sich Leckerchen holen möchte passt es Minni nicht und sie zeigt es Angie ganz klar.

Wicken gibt es hier kaum. Nach ganze Zeit lang Trockenphase kommt nun die Flut von oben bin froh wenn meine Winterwiese mti viel Rotklee nicht überschwemmt.
Möhrengrün, regionaler Bauer andere Sorte, geht noch. Aber anderes auch nicht. Wirsing wird geknabbert mehr nicht, gab eine Kiste an Resten zu einer weitere die 3 Riesenmixe von mir hat unteranderem, da ihre das ja fressen.
Weißkohlköpfe habe ich mehere geholt da jeder Kopf nur 1€ kostete wer meint die fressen sie nun liegt falsch, ein Wirsingkopf habe ich auch noch. Weißkohl ging letztens ja super gut.
Dafür Obst der absolute Renner, Wiese im allgemeinen, Lauch,Hokkaido, Radicchio,Küchenkräuter (kriegte ich ja kaum graits oder günstiger aktuell) Kohlrabieblätter, teils Blumenkohlblätter. Aber viel mehr auch nicht.

Aktuell haben sie so ne Phase wo nicht viel geht und das obwohl ich viel abwechslungsreichen gratis oder günstig bekam. 4 Fenchel durfte ich schon wegwerfen, den nahm ich mit extra grün mit von den reduzierten da die den ja verschlungen hatte letztens.

Wiese wäre ja noch am einfachsten bei denen würde ich mal genug kriegen.
Wenigstens sind die Meerschweinchen nicht so drauf und nehmen gerne das was die kaninchen nicht wollen^^


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 541
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Wildkaninchen » Mi 24. Sep 2014, 17:36

Heute gibt es:
Möhren mit Kraut
Wirsing (der geht zurzeit gut, ich hoffe das bleibt so)
Knollensellerie mit Grün
Kohlrabi mit Blättern
Salatherzen
Blumenkohlblätter

Gras
Löwenzahn
Spitzwegerich
Pippau
Rotklee
Haselzweige mit Blättern
Eichenzweige mit Blättern

einen halben Apfel für beide
Sonnenblumenkerne
Heu und Weizenstroh
ein Schüsselchen Grünhopper pur grün


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Mi 24. Sep 2014, 17:40

Wildkaninchen, findest du noch gute Haselzweige?
Hier sind die schon alle unter den Blättern verpilzt.



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 541
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Wildkaninchen » Mi 24. Sep 2014, 17:45

Ja, die sehen hier noch gut aus.


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Mi 24. Sep 2014, 17:58

Echt? Hast du ein Glück.

Gehen denn deine Beiden an alles ran, oder lassen sie auch viel liegen?



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 541
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Wildkaninchen » Mi 24. Sep 2014, 18:38

Das Eichenlaub und der Spitzwegerich bleibt größtenteils liegen. Ansonsten fressen sie zurzeit wie die Scheunendrescher (müssen sie auch, das wird ihr erster Winter in Außenhaltung und ich bin froh über jedes Gramm Winterspeck).


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Mi 24. Sep 2014, 20:30

Also schön aussehende Haselnsusblätter kann ich die on mass bieten.
Hier sehen alle noch gut aus nur manche verfäbrt zum Herbst,aber das ist ja nicht dramatisch


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Do 25. Sep 2014, 08:19

Ja, die sehen ja auch noch schön aus, aber von unten sind die Blätter verpilzt. So gelbe/weiße Flecken. Verfüttert ihr die auch?

@Wildkaninchen
Fressen deine Spitzwegerich eh nicht gerne, oder nur jetzt nicht. Ich krieg Spitzwegerich einfach nicht in meine hier rein. :hm: Nur getrocknet. Vielleicht fressen die den frischen deshalb nicht, weil sie zuerst den getrockneten kannten...



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11647
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1689 Mal

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Murx Pickwick » Do 25. Sep 2014, 10:04

Spitzwegerich enthält weder viel Eiweiß, noch viel für Kaninchen verwertbare Energie ... von daher gehört er nicht unbedingt zu den bevorzugten Futterpflanzen.

Wo die Atemwege der Kaninchen besonders gereizt sind, wie im Winter trockene Heizungsluft oder Ställe, wo der Mist nach Ammoniak riecht, fressen Kaninchen oft viel Wegeriche - wobei man selbst das nicht wirklich verallgemeinern kann.



Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Do 25. Sep 2014, 11:24

O.K. Nur viele Kaninchen fressen den Spitzwegerich ja anscheinend in rauhen Mengen. Deshalb wundere ich mich hier immer so.



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Do 25. Sep 2014, 11:55

Hier nicht verpilzte Blätter bei Hasel.
Wobei ich da auch nicht penibel jedes Blatt u ntersuche, dass tun meine Muckel.

Wegeriche sind pfui sagen sowohl Kanchen und Meerschweinchen. Achja Wellensittiche auch.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Heublume
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 745
Registriert: Di 16. Feb 2010, 14:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Heublume » Do 25. Sep 2014, 13:41

Meine fressen Spitzwegerich eigentlich auch nur, hauptsächlich im Frühjahr.

Meine haben einen Haselbusch im Auslauf stehen, da fressen sie zurzeit sehr gerne die runtergefallenen und untenrum die Blätter, an die sie rankommen.


LG von Heublume und den Kaninchen
Ole und Lia
Kajsa † 29.07.2013, Finn † 17.11.2013, Maja † 05.07.2014, Fenja † 29.08.2015 und Pimpfi † 18.12.2015 für immer im ♥
http://www.langohrnasen.jimdo.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Do 25. Sep 2014, 13:59

Ah, danke Heublume.
Ja, im Frühjahr ging hier auch mal ein Blättchen.
Haselblätter hab eben noch paar "gute" gefunden. Und Mispellaub und Mispeln, Weide, Apfel, Schlehe, Hartriegel usw. Gott sei Dank wieder viel Laub im Hasenhaus. :smile:
Nachdem die am Laub waren, gingen die plötzlich wieder an Kohl ran. Die brauchten einfach Laub!



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Do 25. Sep 2014, 19:40

Da auf mein Spezi bei Real verlass ist (gab heute wieder eine Kiste Grün) gab es heute wieder ein buntes Menü.
zugekauftes/noch vorhandenes
Petersilienwurzeln (3-5)
Möhren (1-2)
etwas Mangold

Reste:
Lauch
etwas Kopfsalat
Selleriegrün
etwas Möhrengrün
Wirsing
viele Kohlrabieblätter
etwas Spitzkohl
Blumenkohlblätter

Für Angie und Snow,sitzen ja im Haus bzw. im ungeheizten Zimmer:
Radicchio, Kohlrabieblätter, Weißkohl, Selleriegrün, Wirsing, Lauch


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von Hasilein » Do 25. Sep 2014, 23:08

Du hast also einen Spezi... :hot:

Und hier:

Viel Laub: Weide. Apfel, Schlehe, Mispel, Hasel, Hartriegel, Walnuß
Kohlrabiblätter, Wirsing, Spitzkohl
Möhrengrün aus´m Laden, Möhrengrün aus´m Garten war sofort weg
Sonnenblumenblätter
Löwenzahn
Giersch
Kürbis
Apfel
Gras
Ampfer, stumpfblättriger
Weißdornbeeren (Esli fraß einige)
Hagebutten
Eicheln
Himbeerblätter
Petersilienwurzel
Möhren
Bambusreste
wenig Luzerne aus den Garten und Dahlienblätter werden angefressen

aromatische Samen

Für Esli in meinem Zimmer(es ging ihm heute schlecht, jetzt ist er wieder fit!)

Quasi Dasselbe, noch was Schilf und paar Kräuter aus den Garten und Cystus)



Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Do 25. Sep 2014, 23:25

Ja, am Samstag stand er vor mir mit 2 Kisten xD und da hatte ich schon 3 vom Wochenmarkt und 1 Kiste zugekauftes. Eine Kiste gab ich weiter an eine Freunding mit einigen Ninchen
Aber bei Real bin ich nicht die einzige die abholt und nur er gibt was raus. Der andere schaut schon grimmig wenn man den Kopf in die Mülleimer steckt.
Bei Edeka habe ich auch einen. Der macht mir reduziertes noch mal teils bis zu 50% günstiger. Darf da auch alles aus der Tonne nehmen. Nur der ist schon wirklich alt, wundere mich schon fast so wie er ausschaut das er noch arbeitet, und versteht nicht was ich meine mit Reste sammeln und so.
Baue gerade neuen Kontakt auf mit einer Biogärtnerei.

Kontakte sind Goldwert gerade im Winter.

Nachher muss ich auch wieder los. Kriege nur keien 2 Mahlzeiten aufs fahrrad. Habe nur einen kleinen Korb auf dem Gepäckträger, Und bei so vielen Kaninchen udn 5 Meeris,teils Urlaubstiere, reicht das wenn nur für eine Mahlzeit oder einen Snack.


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Benutzeravatar
suntrek
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:09
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Geschlecht:

Re: Was gibt es heute zu fressen?

Beitrag von suntrek » Fr 26. Sep 2014, 20:01

Für meine eigene Truppe, fand hier oben im dunkeln ebend nicht genug Wiese für alle Tiere:
3 kleine Mairüben mit Grün
ein Blumenkohl
5 Möhren mit Grün
Selleriegrün
Basilikum
Blumenkohlblätter
Wirsingblätter
Zweige von Robinie, nicht auf dem Foto
[url=http://abload.de/image.php?img=003ttula.jpg]Bild[/url]

Angie (nicht den Hintergrund beim Foto beachten, sie räumt hier die ganze zeit das Zimmer um):
Wiese (Süßgräser, Spitzwegerich, Ampfer, Weißklee, Giersch, Wiesen-Bärenklau, Vogelmiere)
ein Stück Apfel
eine Möhre mit Grün
Mairübenblätter
Blumenkohlblätter
Selleriegrün
Robinienzweig
[url=http://abload.de/image.php?img=008b3uj9.jpg]Bild[/url]

Snow:
Wiese (viel Bärenklau, Süßgräser, Giersch, Ampfer, Weißklee, Vogelmiere)
Stück Apfel
Stück getrocknete Mango (sein Lieblingsleckerlie worauf er sich nun nach Tabesuch wieder drauf stürzte)
Zweig von Robinie
Möhrengrün
Mairübenblätter
Selleriegrün
[url=http://abload.de/image.php?img=011tmuzu.jpg]Bild[/url]


Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.

Zurück zu „Kaninchen Ernährung“