Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet ihr?

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.
Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet ihr?

Beitrag von saloiv » Fr 11. Sep 2009, 22:41

Irgendwie entwickelt da jeder mit der Zeit sein eigenes Patent. :mrgreen: Vielleicht bekommt man ja so ein paar Anregungen. Wie habt ihr das gelöst?

- Heu habe ich hier in dieser offenen Holzheuraufe *[url=http://www.tiershop.de/media/images/produkte/heuraufen_futterhalter/holzheuraufe_6114_gross.jpg]klick[/url]*
- Futter gibt es im ganzen Gehege verstreut wobei ich auch eine große Tonschale (Blumenuntersetzer) habe, der auch gefüllt wird.
- Wasser biete ich in einem sehr großen Napf aus Steingut an (da passen so ca. 1/2 Liter rein). Diese ist oben nach innen gebogen, so dass er nicht umkippt und auch nichts reinfallen kann.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von saloiv » Fr 11. Sep 2009, 23:00

Ich habe gerade mal ein Spontanfoto ins Gehege geschossen. Naja leider musste ich blitzen und es sieht ziemlich verwühlt aus (wie immer)... ;)

Bild

Den Napf mit Trockenkräutern und Samen haben sie leider umgehauen... Rechts sieht man den Wassernapf, links sieht man wie das ganze Frischfutter angeboten wird, nur die Heuraufe ist nicht drauf, denn die steht in der Schutzhütte...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Grashüpfer
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1297
Registriert: Do 27. Nov 2008, 18:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Grashüpfer » Sa 12. Sep 2009, 07:40

Ich habe drei Holzheuraufen für die Wandmontage, die die Lary auch hat, mit diesem Klappdeckel. Da ich diese alle nebeneinander aufgehängt habe, werden die auch mal gerne als Sitzplatz zweckentfremdet.

Dann habe ich noch zwei Weidekörbe, die mit denen man normalerweise Kaminholz holt, also an zwei Seiten so halb rund hoch gewölbt an zwei Seiten ebeneerdig offen. Die sind auch noch mit Heu gefüllt, zum reinkuscheln eben.

Für mein frisches Gemüse habe ich auch Pflanzentontopfunterteller und für mein frisches Gras/Kräuter benutze ich diese Plastikwannen/Katzenklos ohne den Rand eben.
Ich füttere den meisten Berg an Frischfutter an mehreren festen Plätzen gleichzeitig und zusätzlich verteile ich noch eine geringere Menge im ganzen Gehege.

Manchmal wenn es schnell gehen muss und ich keine Zeit habe die ganzen Wannen und Tonschalen rauszunehmen und zu säubern, schmeise ich auch einfach mal alles direkt auf den Boden auf den gefliesten Bereich. Denn ich möchte nur ungern das neue Futter auf das alte vollgepinkelte drauf werfen.

Wasserschalen habe ich mehrere mittelgroße aus Keramik, vermutlich für den Winter zu klein, dass muss ich erst noch ausprobieren, aber die haben den Rand nur nach innen gewölbt, nicht wie auf Saloivs Foto auch nach ausen. Mache bei Gelegenheit Fotos.


"Dass einmal das Wort Tierschutz geschaffen werden musste,
ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung."

(Theodor Heuss)

Benutzeravatar
Püpü
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 237
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 15:22
Land: Deutschland
Wohnort: Nähe München

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Püpü » Sa 12. Sep 2009, 10:32

Ich hab 3 Heuraufen, wobei 1 nur übergangsweise in einem der Käfige hängt, ist so ein ganz normales Gitterteil.
Dann hab ich noch eine Holzraufe mit Deckel, wie hier schon beschrieben wurde, und so ein Teil vom Ikea, kann ich mal ein Bild von machen ;)
Fürs Wasser hab ich ganz normale Futternäpfe, die ich auch für Trofu, Gemüse etc hernehme. Und so einen Wasserspender.
Die Kräuter und Gräser von der Wiese bekommen sie einfach reingelegt....

lg


Liebe Grüße von Beate
Bild
und Pünktchen, Anton, Olga, Flocke, Yana, Fussel, Samson und Sandor over RBB

Gast Luder
Gast
Gast
Beiträge: 743
Registriert: Di 7. Jul 2009, 20:28
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast Luder » Sa 12. Sep 2009, 10:53

Ich habe auch einen großen Steingut-Napf für Wasser, Heu kommt in die Schutzhütte. Für das Frischfutter benutze ich eine Auflaufform. Wird zwar dort auch rausgeschubst beim durchwühlen, aber das meiste bleibt doch drinnen.


Das Problem vieler Hunde ist die konsequente Inkonsequenz ihrer Halter.
Oliver Jobes, (*1966)

Benutzeravatar
Kathrin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 31
Registriert: Do 10. Sep 2009, 18:12
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Kathrin » Sa 12. Sep 2009, 12:23

Für das Heu haben wir eine kleine Kiste gebaut, Wasser gibts in einem Steinnapf und das Futter wird überall im Gehege verteilt.


~ Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation erkennt man daran, wie sie ihre Tiere behandelt. ~
Mahatma Ghandi[/sizezpx]

Benutzeravatar
Piocca
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Apr 2009, 21:48
Land: Oesterreich
Wohnort: Tirol

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Piocca » Mo 14. Sep 2009, 11:28

Heu gibts einmal im Stall in so einer normalen gitterheuraufe und dann noch in der Kloschüssel bzw. am boden.
Fürs Wasser hab ich 2 so Keramiknäpfe und Futter gibts am Boden (der tagtäglich versaut ist... :arg: ).


[centerp7s][bp7s]Lg Stephanie mit Rocky und den Langohren![/bp7s][/centerp7s]

[centerp7s][imgp7s]http://i44.tinypic.com/eiupvd.gif[/imgp7s][/centerp7s]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1783 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von lapin » Mo 14. Sep 2009, 11:32

Also alles an Futter schmeiß ich einfach iwie in den Stall, sei es Heu/Wiese/Kräuter oder Gemüse! Da kennen weder die Ninis noch ich Ordnung :D! Ob sie draufpinkeln oder nicht, ist den ihr Problem, spätestens am nächsten Tag wird das Ding eh komplett ausgemistet und wieder frisch reingelegt! ;)

Wasser gibts in nem großen Wassernapf und ich hab festgestellt das sie erst warten bis das Wasser etwas abgestanden ist und dann erst saufen. Seitdem wird bei mir nur noch neu augefüllt, wenn der Napf fast leer ist... (es sei dazu gesagt, das es Wohnungstiere sind, bei Aussenhaltung würde ich das mit dem Wasser evtl doch etwas anders handhaben ;))!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von saloiv » Mo 14. Sep 2009, 12:10

lapin hat geschrieben:Wasser gibts in nem großen Wassernapf und ich hab festgestellt das sie erst warten bis das Wasser etwas abgestanden ist und dann erst saufen. Seitdem wird bei mir nur noch neu augefüllt, wenn der Napf fast leer ist...
Das finde ich interessant. Ich schau mal ob ich das bei meinen Kaninchen auch beobachten kann...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Piocca
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Apr 2009, 21:48
Land: Oesterreich
Wohnort: Tirol

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Piocca » Di 15. Sep 2009, 18:57

Das abgestandenes Wasser dem frischen vorgezogen wird lies ich auch öfters in Tier-(Kaninchen-) schutzforen.


Bei meinen kann ich irgendwie nichts beobachten. Ich wechsel das Wasser immer wenns leer oder schmutzig ist (leer vorwiegend an heißen tagen *gg*)...aber man könnte mal einen Napf täglich wechseln und den anderen nach Bedarf *ausprobier*


Lg Stephanie


[centerp7s][bp7s]Lg Stephanie mit Rocky und den Langohren![/bp7s][/centerp7s]

[centerp7s][imgp7s]http://i44.tinypic.com/eiupvd.gif[/imgp7s][/centerp7s]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von saloiv » Di 15. Sep 2009, 20:59

Piocca hat geschrieben:...aber man könnte mal einen Napf täglich wechseln und den anderen nach Bedarf *ausprobier*
Probierst du das aus? Ich tue mir da etwas schwer, weil meine eigentlich im Sommer garnichts trinken, mich würde es aber ziemlich interessieren was dabei rauskommt...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Dani
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 329
Registriert: Do 25. Jun 2009, 20:35
Land: Deutschland
Wohnort: Buchholz/Aller

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Dani » Di 15. Sep 2009, 21:24

Also meine bekommen das Grünzeug auf den Boden geworfen, das Trofu wird auf viele, viele verschiedene Näpfe verteilt, da ich ja noch die ganzen Meeris mit in der Voliere habe und die meine Ninchen immer verteiben :crazy: Das Heu kommt in einen alten, auf dem Speermüll gefundenen Holzzeitungsständer. Ich habe noch ein umgebautes kleines Hängefach aus Metallstäben an der Wand hängen, damit sie auch Heu haben,in dem nicht gerade ein Meeri versteckt ist, aber das wurde schon ewig nicht mehr angerührt.



Benutzeravatar
Kuri
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 155
Registriert: Di 15. Sep 2009, 16:24
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Kuri » Mi 16. Sep 2009, 13:14

Hallo,
Wasser gibt es hier in nem Steinnapf. Heu schmeiß ich immer in den Stall. Frischfutter gibt es auch ohne Napf, da Kuri das meiste rauszieht und damit weghoppelt. Nur Haferflocken usw. tu ich in nen Napf.


Liebe Grüße
Lea& Fische


Mit Kuri im Herzen

Gast49
Gast
Gast
Beiträge: 369
Registriert: So 23. Nov 2008, 17:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast49 » Mi 16. Sep 2009, 17:51

Bei mir kommt das Futter (bisher) immer einfach in den Stall. Warum? Weil sie es sich sowieso gegenseitig nicht gönnen und quer durch das Gehege schleppen, damit die Andere ja nichts ab bekommt.
Ich überlege aber neuerdings, ob ich so ne Käfigschale voll machen soll... Dann verteilen sie das Heu nicht so...Raufen könnt ich bei den Fresskanallien stündlich auffüllen, das macht keinen Sinn hier.
Wasser gibts (bisher) in ner Flasche... Wie ich das mache, wenns kalt wird, weiß ich noch nicht.



Benutzeravatar
Piocca
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Apr 2009, 21:48
Land: Oesterreich
Wohnort: Tirol

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Piocca » Mi 16. Sep 2009, 19:14

saloiv hat geschrieben:
Piocca hat geschrieben:...aber man könnte mal einen Napf täglich wechseln und den anderen nach Bedarf *ausprobier*
Probierst du das aus? Ich tue mir da etwas schwer, weil meine eigentlich im Sommer garnichts trinken, mich würde es aber ziemlich interessieren was dabei rauskommt...

Ja, kann ich machen.
Weiß nur nicht ob was dabei rauskommt, weil meine auch so gut wie nichts trinken (außer wenns richtig heiß ist, aber das ist ja schon vorbei *brr*).


Lg Stephanie


[centerp7s][bp7s]Lg Stephanie mit Rocky und den Langohren![/bp7s][/centerp7s]

[centerp7s][imgp7s]http://i44.tinypic.com/eiupvd.gif[/imgp7s][/centerp7s]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von saloiv » Mi 16. Sep 2009, 20:30

Wasser gibts (bisher) in ner Flasche... Wie ich das mache, wenns kalt wird, weiß ich noch nicht.
Im Winter würde ich unbedingt einen Napf empfehlen. Zum einen lässt sich da besser das Eis rausmachen, zum anderen besteht im Winter die Gefahr, dass deine Kaninchen an dem Röhrchen der Trinkflasche festfrieren. Und das wäre ziemlich unschön...
Ja, kann ich machen.
Weiß nur nicht ob was dabei rauskommt, weil meine auch so gut wie nichts trinken (außer wenns richtig heiß ist, aber das ist ja schon vorbei *brr*).
Dann bin ich mal gespannt. :D


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Dani
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 329
Registriert: Do 25. Jun 2009, 20:35
Land: Deutschland
Wohnort: Buchholz/Aller

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Dani » Mi 16. Sep 2009, 20:44

Also ich habe die Erfahrung gemacht, das sich im Winter sogar zwei Wassernäpfe gut bewähren, einen drinnen zum auftauen und einen im der Voliere :D Ganz wichtig, keine Tonnäpfe, die zerbrechen zu schnell. Das ist mir zumindest immer wieder passiert. Seit dem nehme ich nur noch Metallnäpfe im Winter, für Futter wie für Wasser, da meine lieben Meeris immer meinen die Futternäpfe als Toilette zu missbrauchen :crazy: :autsch:



Benutzeravatar
Valentina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 118
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 01:33
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Valentina » Mo 5. Okt 2009, 19:55

Huhu

Ich nutze einen Wasserautomaten den ich eigentlich ganz praktisch finde.
Sonst diese Raufe: Bild
Das restliche Heu wird entweder auf dem Boden oder in Kloschalen angeboten.

Futternäpfe besitze ich nicht. Das Futter wird im Gehege auf dem Boden angeboten.
Am Nappf ürde es vermutlich nur Zankereien geben... ;)



Benutzeravatar
mausefusses
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2170
Registriert: Do 15. Okt 2009, 16:00
Land: Deutschland
Wohnort: auf dem Land
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von mausefusses » Do 15. Okt 2009, 16:27

Hallo!

Wasser reiche ich aus einem Wasserautomaten und bei den Raufen hab ich so eine Landschaft gebaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von chien » Do 15. Okt 2009, 18:01

Hehe, sieht ja schick aus , ach ja ... herzlich Willkommen auf dem Planeten :yo:



Gast49
Gast
Gast
Beiträge: 369
Registriert: So 23. Nov 2008, 17:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast49 » Do 15. Okt 2009, 20:38

Valentina deine Raufe sieht toll aus. Hast du die selbst gebaut? Was haste ausgegeben? :top:



Benutzeravatar
Valentina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 118
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 01:33
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Valentina » Do 15. Okt 2009, 20:42

Danke schön :)
Nein, die ist nicht selbstgebaut. Hab doch 2 linke Hände :mrgreen:
Ich hab die hier in einem ortsansässigen Tierfachmarkt gekauft.

Ich glaube sie war ursprünglich ein Brustkasten für Kleinvögel.



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Nightmoon » Fr 16. Okt 2009, 05:53

Erst einmal Herzlich Willkommen mausefusses. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich finde, dass Deine Heuraufen auch echt toll aussehen. Vor allem finde ich gut, dass Futter durch die Schalen da drunter gleich aufgefangen wird, so verschmutzt es nicht ganz so schnell. Hast Du die auch selber gebaut? :hot:

Die Idee von Valentina sieht auch echt toll aus! :hot:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Gast49
Gast
Gast
Beiträge: 369
Registriert: So 23. Nov 2008, 17:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast49 » Fr 16. Okt 2009, 06:52

Toooll, wenn jemand mir gegen Ende November so eine schicken könnte (oder sagen könnte, wo es sowas gibt) wäre ich seehr dankbar :lieb:



chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von chien » Fr 16. Okt 2009, 07:36

minimia hat geschrieben:Toooll, wenn jemand mir gegen Ende November so eine schicken könnte (oder sagen könnte, wo es sowas gibt) wäre ich seehr dankbar :lieb:
sowas ähnliches bekommst du [url=http://www.belloundmauz.de/product_info.php?info=p1456_Heuraufe-mit-Sitzbrett-aus-Holz.html]hier[/url]



Gast49
Gast
Gast
Beiträge: 369
Registriert: So 23. Nov 2008, 17:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast49 » Fr 16. Okt 2009, 08:18

Danke Chien, aber die ist etwas klein... Ich bau mir eher eine große selbst... Komm ich glaub ich sowieso günstiger weg



Benutzeravatar
mausefusses
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2170
Registriert: Do 15. Okt 2009, 16:00
Land: Deutschland
Wohnort: auf dem Land
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von mausefusses » Fr 16. Okt 2009, 09:30

Hallo und Danke!

Die Raufen sind nicht selber gebaut, nur modifiziert.
Das ist die Basis:

https://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/heuraufen/51641" onclick="window.open(this.href);return false;

Die hab ich dann auf eine Holzlatte geschraubt und mit Beinen versehen weil meine dicken da auch gerne mal raufspringen.


Bild
http://www.facebook.com/profile.php?id=100002540263338" onclick="window.open(this.href);return false;

Gast49
Gast
Gast
Beiträge: 369
Registriert: So 23. Nov 2008, 17:48
Land: Deutschland

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von Gast49 » Fr 16. Okt 2009, 09:37

Deine Idee ist auch ganz praktisch, Maus. So kann man die Latte hochheben und beide auf einmal öffnen...
Mir kam gerad eine ganz andere Idee, bis cih aber dafür Geld habe wird Frühling :schäm:



Benutzeravatar
mausefusses
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2170
Registriert: Do 15. Okt 2009, 16:00
Land: Deutschland
Wohnort: auf dem Land
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Was für Futternäpfe, Heuraufen und Trinknäpfe verwendet

Beitrag von mausefusses » Fr 16. Okt 2009, 12:07

Deine Idee ist auch ganz praktisch, Maus. So kann man die Latte hochheben und beide auf einmal öffnen...
Ist aus der Not geboren, die klappen haben sich bei starkem Wind selbständig gemacht.


Bild
http://www.facebook.com/profile.php?id=100002540263338" onclick="window.open(this.href);return false;

Zurück zu „Kaninchen Ernährung“