Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Moderator: Murx Pickwick

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 21. Okt 2013, 13:59

jaaaa das kann ich von mir behaupten
es macht mir Spaß und ich will die Sache auch ernster angehen bzw. erlernen
soweit ich in meinem Alter noch lernfähig bin :lol:

in diesem Thread möchte ich euch gerne Fotos zeigen wer oder was mir so vor die Linse kommt

dieses Wo-Ende begegnete mir ein Ein-Ohr-Hund, der Erpel und seine Braut, sowie Jung-Luchse und eine Wildgans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Ziesel » Mo 21. Okt 2013, 14:27

super Fotos >>mehr bitte



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11618
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1669 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 21. Okt 2013, 14:49

Willkommen im Club der Photografiersüchtigen :D

Das Auge fürs Bild hast du - keine Frage, die Bilder sehen jetzt schon sehr gut aus!
(Vor allem der Bildverlauf bei den Luchsen gefällt mir ... )
Die Technik ist eigentlich nur Ausprobieren und üben, üben, üben ... klar, wenn man ne gute Einführung erhält, kommt man schneller zum Ziel, aber letztendlich kommt die Technik von allein, schließlich steigen ja auch die Ansprüche ans eigene Bild immer mehr - und irgendwann kann die Automatik dir gar nicht so viel abnehmen, wie du selbst besser einstellen kannst :D



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 21. Okt 2013, 15:07

Murx, mit Automatik fotografiere ich schon seid längerer Zeit nicht mehr
ich versuche mich bereits mit richtiger Blendeneinstellung, Belichtungszeit, ISO
die Betonung liegt auf "versuchen" :lol:

jawohl!!! üben, üben üben....es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :mrgreen:
dazu hab ich mir heute gleich ein paar neue Speicherkarten geholt
auf 4x 32 GB müßte ja für´s erste Platz zum üben sein


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Heike » Mo 21. Okt 2013, 15:36

Felli, mir haben deine Bilder immer schon sehr gut gefallen- nun freue ich mich auf noch bessere :D



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11618
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1669 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 21. Okt 2013, 16:00

Murx, mit Automatik fotografiere ich schon seid längerer Zeit nicht mehr
ich versuche mich bereits mit richtiger Blendeneinstellung, Belichtungszeit, ISO
die Betonung liegt auf "versuchen"
Also, wenn du das Versuche nennst, dann bitte ich doch um noch mehr solcher Versuche!
Die sind jetzt schon ne Augenweide! :D



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Entensusi » Mo 21. Okt 2013, 17:41

:top: cool!
Und wie kamen Dir die Luchse vor die Linse? :lieb:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 21. Okt 2013, 18:04

Ente, mir kam zu Ohren, dass es im Tierpark Haag junge Luchse zu sehen gibt
da mußte ich natürlich sofort hin

das hier finde ich auch ganz liebreizend :lieb:
wie der guckt :liebe:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von darie » Mo 21. Okt 2013, 18:28

Mir, als Laie, gefällt das mit der Wildgans am Besten :) Ich mag das mit dem Wasser total gerne :top:

Meeeeehr Bilder :yo:



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 21. Okt 2013, 18:44

darie hat geschrieben:Mir, als Laie, gefällt das mit der Wildgans am Besten :) Ich mag das mit dem Wasser total gerne :top:
da geh ich mit dir dacor, finde ich auch am gelungesten

hier noch ein Portrait der wilden Gans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Fr 1. Nov 2013, 21:21

Lass uns doch ein wenig in der Sonne dösen, Liebling...:liebe:
IMG_5557.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Odinchen » Fr 1. Nov 2013, 21:59

Wow mir gefallen deine Bilder total, ich habe den Thread hier total übersehen :schäm:

Ich freue mich schon auf weitere Bilder :hot:


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Sa 2. Nov 2013, 20:05

was guckst du?
IMG_5588.jpg
ob ich da wieder raus komme...hmmmm
IMG_5553.jpg
stolzer Bartträger
IMG_5541.jpg
für Hühnerliebhaber :liebe:
IMG_5554.jpg
und zum Schluß noch eine runde Rudelchillen
IMG_5595.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11618
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1669 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 2. Nov 2013, 20:53

Der Hahn ... ist das ein Zwerg Bantam?
Irgendwie hat er seinen Schwanz so versteckt ...



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Entensusi » So 3. Nov 2013, 07:29

Das Ton-in-Ton-Pferdebild ist super schön... :lieb:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » So 3. Nov 2013, 08:56

Murx, ist auf jeden Fall eine Zwergrasse
Ob Bantam :hm: sieht aber sehr dannach aus


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Do 7. Nov 2013, 21:31

mal was "fischeges" zur Abwechslung :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Ziesel » Do 7. Nov 2013, 21:51

bis jetzt sind die Luchs-Bilder meine Favoriten aber ich üb mich schon mal in Vorfreude auf die "Spinnenausstellungsbilder"



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 11. Nov 2013, 14:36

die Spinnentierchen kommen mir erst nächsten Sonntag vor die Linse
Vorfreude ist doch die schönste Freude :jaja:

was buntes gefällig?
die Tierchen habe ich heuer im Sommer geknipst

man sieht, dass der Ara sich offenbar an mehreren Stellen etwas Gefieder augerupft hat
höchstwahrscheinlich aus Langeweile :? :grübel:
ein Artgenosse wird ihn wohl nicht so zugerichtet haben :?
dunkelroterara-a32449295.jpg
Roter-Sichler-a32448403.jpg
was sich dieses kleine Köpfchen wohl gerade denken mag?
melancholischer-Blick-a32459942.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Schnubbels
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1389
Registriert: Do 5. Mai 2011, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Schnubbels » Mo 11. Nov 2013, 15:53

Tolle Fotos. Guck ich mir echt gerne an :)

Der Affe ist klasse. Der überlegt sich wahrscheinlich was er so als nächstes anstellen kann :D


Bild


Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(von Robert Lynd)

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Sa 7. Dez 2013, 17:47

letzten Sonntag war ich mit dem Fotokurs im Aisttal unterwegs
das Tal ist total schön und mystisch
bei einigen Bildern hab ich versucht das Wasser in einer Bewegungsunschärfe darzustellen
dazu braucht´s eine kurze Belichtungszeit so um die 1/13 Blende 8 od. 9 und ISO 100

wie man sieht hats mir Spaß gemacht, mit dem Wasser zu "spielen" :mrgreen:
so richtig krieg ich aber die Bewegungsunschärfe nocht nicht hin, da heißt´s noch üben, üben, üben und nochmals üben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Heike » Sa 7. Dez 2013, 18:07

Sehr gut gelungene Bilder :top: Am besten gefällt mir das Bild mit den Eiszapfen :lieb:



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11618
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1669 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 7. Dez 2013, 20:02

Mir auch ... :D

Wasser so abzulichten, daß es aussieht, wie bewegt, find ich unheimlich schwer ... deine Bilder sind jedenfalls schon sehr gut geworden! (Und ehrlich gesagt, ich kann das auch nicht besser ... im Gegenteil, irgendwie wirken bei mir Bäche und so gar nicht richtig.)



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » So 8. Dez 2013, 15:15

zum Geburtstag hab ich mir eine neue Cam gegönnt und die mußte ich heute bei schlechtem Licht bzw. Regen testen :crazy:
und das gleich in der Königsdisziplin Vögel bzw. Möwen im Flug, es gibt für mich nix schwierigeres als Vögel im Flug
1. zu erwischen und 2. auch noch scharf

mein erster Versuch...Fazit: kläglich gescheitert :pfeif:
Möwe im Flug (6 von 7).jpg

ich hab da was und krieg´s nicht weggezupft :hehe:
IMG_6499.jpg
wer ist hier der Boss :lol:
IMG_6508.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Ziesel » So 8. Dez 2013, 15:24

hää? was soll da gescheitert sein ? ich wär froh die Zwiterscherlinge so auf´s Foto zu bekommen

PS: wo gibts denn Möwen im Bergvolkland ?



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » So 8. Dez 2013, 15:40

Zieselchen, wenn du genauer hinguckst siehst du, dass die Möwe unscharf ist und der Kontrast auch zu wünschen übrig läßt
mit einer Festbrennweite auch schwierig die zu erwischen, da muß mann flotte Beine haben :lol:

auch ein Bergvolk hat Flüsse und Seen
durch Linz fließt die Donau und hier gibts auch einen Hafen
genauer gesagt einen Winterhafen in dem die Donaukreuzschiffe, welche bis ins schwarze Meer tuckern eingewintert werden und da tummeln sich viele Möwen rum


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11618
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1669 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Murx Pickwick » So 8. Dez 2013, 16:59

Es handelt sich hier um die Lachmöwe ... sie kommt bis weit ins Binnenland vor und hatte noch vor ein paar Jahrzehnten auch nur im Binnenland gebrütet, inzwischen brütet sich auch an den Küsten. Eigentlich kann man Lachmöwen entlang aller großen Flüsse finden - und ich denke, große Flüsse gibts auch im Ösiland genügend :D

Die ersten Versuche sind doch schon sehr gut - immerhin hast du nicht bei bestem Sonnenschein, sondern bei trüben Regenniesellicht photografiert. Da sind Vögel jetzt nicht unbedingt die besten Motive, sie wirken bei solchem Licht nicht so richtig gut, die wirken eher bei schönem Sonnenschein :D
Und das man kleine, bewegte Objekte nunmal bei trübem Licht nicht so leicht scharfstellen kann, wie bei lachender Sonne, sollte wohl Binsenweißheit sein :D



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 9. Dez 2013, 10:04

Murx, diese Binsenweisheit ist mir natürlich auch bekannt
aber sag das mal einer Frau, die sich eine eine schicke, neue (teure *räusper) Kamera zulegt, welche verspricht auch bei schlechtem Licht gute Fotos zu machen

auf jeden Fall bin ich von der Canon 70 D total begeistert :freu:
die hat jeden Schnick-Schnack eingebaut
die kann ich auch über Handy (WLAN) steuern :o

die Tage werde ich mal versuchen, die Cam neben dem Vogelfutterhäuschen aufs Stativ zu setzten
"Frau" kann bequem (ohne Tarnanzug :lol: ) aus der warmen Stube via Handy sämtliche Einstellungen vornehmen und holt sich keine kalten Fingerchen :lol:
die Zwitscherfreunde werden somit auch von mir bei der Einnahme der Mahlzeiten nicht gestört
allerdings hab ich so meine Bedenken, dass das Flattergetier die Cam "einweiht" bzw. vollkotet :lol:


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Ziesel » Mo 9. Dez 2013, 11:06

Ich erkannte die Möwe und für mich reichten Kontrast, Schärfe usw

Mmhh, irgendwie bin ich grad einerseits belustigt wegen der Spielerei und anderseits frag ich mich: brauch man das ? Muss man seinen Fotoaapparat mit´m Handy bedienen können ? (ich wohl nicht, hab seit mind. 3-4 Jahren keins mehr)



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Die Liebe zur Fotografie entdeckt....

Beitrag von Felli » Mo 9. Dez 2013, 11:48

nein, Zieselchen...die Spielerei braucht "Frau" natürlich nicht
gebraucht wird eigentlich nur Nahrung, Kleidung und ein Dach über dem Kopf :lol:

du hast kein Handy :shock: du Glückliche
ich kannte bis jetzt nur 1 Person die Handys verweigert...nun sind´s 2 :lol:
hier muß ich sogar 2 mitschleppen, eins von der Firma und eins zur privaten Unterhaltung


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Zurück zu „Landschafts- / Naturphotographie“