TroFu / NaFu --> wie Rohfleisch schmackhaft machen??

Moderator: Venga

Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

TroFu / NaFu --> wie Rohfleisch schmackhaft machen??

Beitrag von Angel272 » Di 15. Jun 2010, 13:11

Hallo,
ich habe 3 Katzen.
Da ich nun bei den Chins angefangen habe, viel Frischfutter zu füttern, kam der Gedanke unweigerlich auch bei der Katzenfütterung zu Tage.

Als mein Kater vor ca. 1,5 Jahren schwer krank wurde, hab ich zwischendrin mal ins Thema barfen reingeguckt, da die Meinungen da doch auch wieder sehr unterschiedlich sind, hab ichs auch wieder sein lassen.

Ich habe eine Katze (Lucky 5), die von Klein an Dosenfutter (bin jetzt bei Animonda,vom Feinsten) und auch Trockenfutter ( Sanabelle, Adult) frisst. Sie nimmt auch gerne mal Käse, Quark und Joghurt. Wenns gebratenen Fisch gibt z.B. Forelle, bekommt sie da auch immer etwas. Knorpel von Hühnchen mag sie ein bisschen was, aber nicht viel. Ab und an mal auch rohes Rinderhack, das lässt sie aber nun auch wieder liegen, da die andere Mieze es nicht mag.

Nach dem Tod meines Katers, hab ich wieder eine Katze ( Trixie ca.2,5) aufgenommen. Sie frisst mal ein paar Bröckchen Nassfutter, aber am liebsten Trofu. Kein Käse, Quark, Joghurt oder sonstwas. Sie guckt mich immer an, als wenn ich sie vergiften wollte.

So, nun mein Sorgenkind:
Von einer Freundin, die plötzlich verstorben ist, habe ich einen Kater (Tiger 7) aufgenommen und er will NUR Trofu!
Jetzt kommt bestimmt der Spruch: " Es ist noch keine Katze vor einem vollen Napf verhungert."
Tiger schon. Ich habs versucht und im kein Trofu, sondern mehrmals am Tag einen kleine Portion NaFu hingestellt. Er hat nix angerührt.
Er tat mir so leid. Dauernd rannte er mir hinterher, kratzte an den Schränken usw. Ich habe ! 7! Tage durchgehalten und Tiger auch, er hat nix gefressen. Hatte es auch mit frischem Rinderhack versucht. Roh, gekocht, gebraten....nix. Nach 7 Tagen hab ich abgebrochen.
Würde gerade ihn gerne auf NaFu plus roh umstellen, weil mein anderer Kater wg. einer schweren Blasenentzündung, ausgelöst durch Struvitsteine, eingeschläfert werden musste.

Meine Fragen:
1. Wie macht man einem Trofu-gewöhnten Kater/Katze Rohfleisch schmackhaft?
2. Was muss ich für Zusätze geben??
3. Zusätze auch, wenn ich nur teilweise barfe?
4. Ich kann mich nicht so recht mit Blut anfreunden. Ist schon ein Problem für meine Familie zukochen. Wenn ich dann noch was von Stubenkücken und Dottersack ausdrücken oder eingefrorene Babymäuse verfüttern lese, kipp ich aus den Latschen :schäm:

Puhh, ist ein langer Text geworden. Danke schonmal.
LG Angel


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Trockenfutter/Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaft mach

Beitrag von lapin » Di 15. Jun 2010, 13:28

Leben sie in kompletter Innenhaltung? Ich frage nur, um heruaszufinden, ob sie wirklich nur auf das Futter zurückgreifen können, welches sie von dir bekommen ;)!

Wie sieht es aus mit TroFu und Nassfuttermischung? Schon mal probiert?
Frisst er zB Gemüse? Roh oder gekocht?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Tierliebhaberin » Di 15. Jun 2010, 13:32

Von Stubenküken und Dottersack wirst du von mir auch nichts hören ;)

Bei dem kleinen Tiger müsste man ja nicht gleich auf Rohfleisch umstellen,da wäre es ja schon ein großer Fortschritt wenn er ans Nassfutter gehen würde.Hast du schonmal versucht ihm Babybrei zu füttern?
So als kleiner Anfang würde sich da Hipp Hühnchen eignen.Das sind so kleine Gläschen mit reinem Huhn.
Das finden die meißten Katzen äußerst lecker.Und wenn er das frisst,könntest du mit der Zeit beginnen es unter ein gutes Nassfutter zu mischen.Zuerst mehr Hipp als Nassfutter und dann von Tag zu Tag etwas weniger.

Oder du mischt Trockenfutter mit unters Nassfutter.Entweder in der normalen Form oder gemahlen.
Bei meinem Leo hat das aber nichts gebracht.Er ist genau so ein Mäkler.Aber einen Versuch wäre es wert.

Welche Nassfutter hast du schon ausprobiert?Das wäre auch noch interessant zu wissen.

Beim barfen sagt man normalerweise das man Supplemente hinzufügen muss.Beim Teilbarfen nicht.
Allerdings könnte man die Supplemente auch ganz weglassen denke ich wenn man sehr abwechslungsreich füttert,sodass die Katzen alle Nährstoffe bekommen.

Die anderen Katzen könntest du an Frischfleisch gewöhnen indem du ihnen ein paar kleine Fleischstreifen übers Nassfutter gibst.
Füttern kannst du alles was das Herz begehrt.Hühnchenbrust,Hühnchenschenkel,Flügel,Innereien,Rindfleisch,Rinderhack,Tatar.Ach da gibt es keine Grenzen.Bei Schweinefleisch soll man wegen der Aujeszkyschen Krankheit vorsichtig sein,ich füttere es vorsichtshalber gar nicht.Wenn man es doch füttert,dann gekocht.

Gebratenes würde ich so nicht geben.Das Fleisch ist somit recht fetthaltig und das bekommt den Katzen nicht so.

Wenn du irgendwas mit Knochen füttern möchtest wie z.B. Hühnchenflügel,dann immer nur roh.Werden diese gekocht,können die Knochen beim verspeisen splittern und gefährliche Verletzungen verursachen.



Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Angel272 » Di 15. Jun 2010, 13:42

Hi, dass ging aber fix :klatsch:

Doch wieder ne Info vergessen.
Ja, sind alles reine Wohnungskatzen. Hab auch alles, was sie mopsen hätten können, ausser Reichweite geschafft. Trixie hat sogar versucht, die verschlossenen Futterpackungen aufzubeissen.

TroFu und NaFu gemischt:
Da wird das rausgesucht was schmeckt und der Rest bleibt liegen. Bei dem Kater hab ich sogar auf ein paar Stücke TroFu einen Klecks Nafu drauf. Tja, blieb dann alles liegen. Andersrum genauso.
Gemüse hab ich so noch nicht versucht. Vll. sollte ich sie mal an Stelle der Chins in den Käfig setzen. Da gibts Möhre, Löwenzahn usw :D
Lucky ist allerdings auf Erbsen und Erbsenflocken allergisch. Sie reagiert mit Brechen und Durchfall.

@Tierliebhaberin
Babybrei??
Nö, auf die Idee wäre ich echt nicht gekommen!

Hab das Hack ohne Fett in der Pfanne angebraten. Waren ja nur ein paar Gramm zum Versuchen.
Das mit den Hühnchenknochen hab ich vorhin schonmal gelesen. Wusste ich auch nicht.
Kenn es halt immer von Früher beim Hund: " Kind, gibt dem Hund ja keine Hühnchenknochen!" Hab das nun auf gekocht und roh bezogen.

Ich gestehe, am Anfang, also vor 5 Jahren, hab ich Felix gegeben. Nach einiger Suche im Net, was da alles so drin ist, bin ich dann bei Animonda und ab und an mal Grau gelandet.


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Tierliebhaberin » Di 15. Jun 2010, 13:44

Das mit dem Babybrei würde ich auf jeden Fall mal probieren um deinen Tiger vom Trofu weg zu kriegen.

An Nassfutter würde ich vielleicht noch etwas rumexperimentieren,da gibt es so viele.Vielleicht war einfach noch nicht das richtige dabei.



Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Angel272 » Di 15. Jun 2010, 14:02

Also, Babybrei landet gleich mal auf der Einkaufsliste.
Hast du vll. noch einen Tipp, welche Sorte ich da ausser Hühnchen noch nehmen könnte?? Wie siehts da mit Gemüsebrei aus?
Oder doch lieber erstmal mit Fleisch versuchen?

Was das NaFu betrifft.
Von Animonda hab ich ja alle möglichen Sorten. Hab ihm auch versch. Sorten vor die Nase gestellt. Nix hat er angerührt.

LG Angel


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Tierliebhaberin » Di 15. Jun 2010, 14:12

Gemüsebrei hab ich noch nicht probiert.Ich würde erstmal nur die kleinen Hipp Gläschen probieren.Reines Huhn.
Ist im übrigen auch sehr bekömmlich bei Magen Darm Problemen wenn die Katzen nichts bei sich behalten können.

An Nassfutter würde ich trotzdem weiter probieren.Manchmal mögen Katzen auch einfach die Konsistenz nicht.Und neben Animonda gibt es ja noch viele weitere tolle Nassfutter Sorten.Hast du schonmal Bozita probiert?Aber die in den Tetrapacks,die kommen selbst bei meinen Mäklern gut an.



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Ziesel » Di 15. Jun 2010, 14:30

Das Umstellen hab ich ja mehr oder weniger ausgelassen da die Kätzer von klein an hier residieren und Frisches bekommen aber ich habe beobachtet, dass sie bei Frischfleisch/Fisch echt wert auf Frische legen. Frag mich nicht warum aber gebe ich abgepacktes Rinderhack aus der SB-Truhe werden 2 Hapse genommen und weg sind sie. Latsch ich abends an die Feinkosttheke und nehme frisches Rinderhack oder noch besser Tatar mit, wirds restlos weggefuttert.
Bei Fisch ist das ähnlich. Fisch und Meeresfrüchte ersteh ich an der Feinkosttheke für die Mietzen weil sie beim Abgepackten zum Teil nicht oder wenig fressen. Lediglich Pute und Huhn sowie deren Innereien dürfen auch mal aus´m SB-Pack sein ohne das sie die Nase rümpfen..
Anfangs dacht ich auch sie mögen Frischfleisch nicht so aber ich habe erkannt, Katzen sind wählerische Gourmets...

Bei Nassfutter kam das Real Nature gut an und einige Sorten Schmusy



Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Angel272 » Di 15. Jun 2010, 15:51

Hi
@Tierliebhaberin,
mir fällt gerade ein, dass ich Bozita schonmal hatte. Wurde auch immer gern gefuttert und vertragen. Plötzlich bekam Lucky aber immer Durchfall oder kaum wars unten, kam alles wieder zurück. Die Restlichen Tetrapacks hab ich dann in eine Sammelbox fürs TH gegeben.
Muss auch beim wechles der Marken die gewohnte einige Tage mit der neuen mischen, damit sies veträgt. Lucky ist da echt empfindlich.

@Zeisel
Schmusy hab ich auch schonmal probiert. War nicht der Renner. Musste die Hälfte der Dose wegwerfen, weil nix angerührt wurde.
Ok, Hack hab ich immer aus der SB-Theke und was für die Katzen abgezweigt. Der Rest war dann für mich.
Das könnte ich mal direkt aus der Theke holen.
Hatte auch schon Seelachsfilet, frisch aus dem Laden, versucht...roh, gekocht, angebraten....nix zu machen, alles igitt.
Tatar hatte ich, als mein Kater so krank war und nix mehr gefuttert hat. Das könnte ich auch nochmal versuchen. Allerdings ist das ja schweineteuer. Das geht dann nicht oft.

Wie machst du das dann? Gehst du jeden Abend frisch holen oder frierst du da was ein??
Achja, hatte sogar schon Hack mit Sprühsahne versucht, denn bei Sprühsahne sind sie alle da. Das gibts aber nur ab und an, wenn Frauchen mal einen Erdbeerkuchen hat ;-))
So, dann wurde die Sahne vom Hack geschnullt und das Hack wieder fein säuberlich auf dem Teller abgelegt *heul*
Werden die Hühnchenflügel, -schenkel und -innereien im ganzen gegeben oder grob zerkleinert??
Hatte was mit wolfen gelesen. Hab da nur einen asbachuralten, per Hand gekurbelten Fleischwolf. Komm ich damit auch weiter oder eher elektrisch??

Viele Fragen, ich weiß.

LG Angel


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Ziesel » Di 15. Jun 2010, 22:01

mmh probiers mal mit´n paar Gramm von der Theke, dann weisste ob du auch Gourmetmietzen hast ;)
Tatar ist ziemlich teuer, besonders wenn man Bio kauft und ja ich gebs immer ganz frisch. Da ich eh zu 98% Spätschicht bis 22 Uhr habe, rufen mich nette Kollegen an wenn abends noch ´n Klecks überbleibt und ich bekomms ziemlich günstig.
Ansonsten wird nix gewolft. Gerade Rinder-oder Putengulaschwürfel sind gut. Da können sie ihre Zähne richtig benutzen und für´s Zahnfleisch ist auch gut.

PS: Heute musste Frau Feinkostkollegin mit Bio-Lachs (vom ganzen Frischfisch), Meeresfrüchten und Gemüsegedöns so´ne Art Party- Spieße für´ne Bestellung basteln. Da blieb vom Lachs´n Haufen "Verschnitt", also rief sie mich an...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Tierliebhaberin » Di 15. Jun 2010, 22:45

Das letzte Bild ist klasse :love:



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Ziesel » Di 15. Jun 2010, 22:54

:saphira: Noch Schlaf im Auge aber schon beim Futter...



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von saloiv » Di 15. Jun 2010, 23:13

Was genau hast du denn schon alles probiert an Frischfleisch? hast du es unter das Trockenfutter gemixt?

Also meine Katzen waren auch Trockenfutter-Freaks da sie beim Vorbesitzer nur davon bekamen. Die Umstellung auf TeilBARF war nicht ganz einfach, aber bei mir hat es geholfen indem ich Zeug unter das Trockenfutter mischte oder ihnen eben nur Frischfutter anbot. Meine waren dann doch nicht so extrem wie deine Katze...

Hier gibt es auch keine Eintagsküken oder Ähnliches. Supplemente gebe ich nicht. Bei mir wird aber alles roh gereicht.
Gemüse hab ich so noch nicht versucht. Vll. sollte ich sie mal an Stelle der Chins in den Käfig setzen. Da gibts Möhre, Löwenzahn usw
Ich denke wenn du sie da drinnen sieben Tage hungern lässt, hast du nachher ein paar pflanzenfressende Haustiere weniger. :X

Deine Katze scheint mit anderen Futter außer Trockenfutter einfach nichts anfangen zu können weil sie es nicht als Futter identifiziert?! Mag er auch kein Quark, Käse, Milch etc.? Vielleicht kann man auf diesen Weg mit Untermixen anfangen...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: Trockenfutter / Nassfutter --> wie Rohfleisch schmackhaf

Beitrag von Angel272 » Fr 18. Jun 2010, 19:09

Hi,
@ saloiv
An Frischfleisch hab ich schon ausprobiert:
- Rinderherz, gewolft, gefroren --> roh, angebraten, gekocht, mit Sahne, mit TroFu ( keiner)
- Putenfleisch, frisch, --> roh, angebraten, gekocht, mit Sahne, mit TroFu ( Lucky einbischen, Tiger und Trixie nix)
- Seelachs, frisch --> roh, angebraten, gekocht ( keiner)
- Rinderhack,frisch --> roh, angebraten, gekocht, mit Sahne, mit TroFu ( Lucky einbischen, Tiger und Trixie nix)
- Forelle, gebraten ( Lucky mag sehr gern,Tiger und Trixie nix )
- heute hatte ich Matjesfilets´--> (Lucky hat was probiert, sogar Trixie hat ein kleines Stückchen gefuttert und Tiger hat den Fisch nur abgeschnullt, wieder ausgespuckt und versucht das Stückchen zuverbuddeln.)
- gebratenes Hendl --> Lucky hat mal die Knorpel versucht und mehr nicht, Tiger und Trixie nix)
Im Moment fällt mir nix mehr ein.
Wenn ich eben Trofu drunter mische oder oben auf, bleibt alles liegen. Tiger mag dann nicht mal sein Lieblingsleckerli!

Tiger mag keinen Käse (egal welche Sorte), keinen Quark, keinen Joghurt, aber Sprühsahne. Aber selbst wenn ich die Sprühsahne mit NaFu oder Fleisch mische, wird nur, wenn überhaupt, die Sahne runtergeschleckt und das Fleisch ausgespuckt.

Hab heute mal Hipp Bio-Hühnchen gekauft und werde heute abend mal jedem einen Klecks auf dem Futterteller servieren.
Bei Tiger hab ich wenig Hoffnung.
Vll. sollte ich es einfach akzeptieren, dass Tiger und auch Trixie kein Fleisch mögen. Da prägt wohl doch sehr das Kittenalter.

LG Angel


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Zurück zu „Katzen Barf“