Die Asylantinnen

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Do 28. Jan 2016, 10:40

Ja, nun... alle reden von den Asylanten, aber bei mir werden sie aufgenommen!
Vier Damen, auf der Flucht vor der größten Bedrohung: dem Fuchs.
Im Nachbarort wütet gerade ein räudiger Fuchs, auch tagsüber, so dass es kaum mehr möglich ist, Geflügel artgerecht zu halten. Deshalb habe ich den vier traumatisierten Mädels meiner Freundin Asyl angeboten. Eine, die dunkle, wurde vom Fuchs ziemlich verletzt, zum Glück geht es ihr wieder gut, aber sie hatte natürlich Schwierigkeiten, sich in die veränderte Gruppe und die andere Umgebung einzufügen. Inzwischen geht es, und den Schnabel haben wir ihr auch gekürzt!
Meine drei wollen wenig mit den Besucherinnen zu tun haben, so lange diese unter sich bleiben. Aber wenn die beiden Chefinnen aufeinander treffen, gibt es Zunder.
Hier ein paar Bilder:

Die Asylantinnen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Meine drei:

Bild


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Joyce
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 296
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 17:03
Land: Deutschland
Wohnort: 55128 Mainz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Joyce » Do 28. Jan 2016, 15:22

Oh wie schön, dass sie bei dir Asyl gefunden haben.

Bei meiner Schwägerin hat der Fuchs vor kurzem 3 Kücken, 1 Huhn und 1 Kaninchen geholt.
Leider haben die kein Asylbewerberheim für Hühner in der Nähe...


Bild

Nicht vergessen meinen Babyblog zu checken um nichts zu verpassen ;)

Vergiss es nie:
Dass du lebst, war keine eigene Idee,
und dass du atmest, kein Entschluss von dir,
Vergiss es nie:
Dass du lebst, war eines anderen Idee ,
und dass du atmest, sein Geschenk an dich.


I like cooking my family and my pets!
Use commas! Don´t be a psycho!

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Bigfoot63 » Do 28. Jan 2016, 15:29

Das ist aber lieb von dir.
Hoffentlich sucht der Fuchs sich eine neue Futterstelle.
Schön wieder mal Bilder von deinen Damen zu sehen [SMILING FACE WITH SMILING EYES]


Bild

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Do 28. Jan 2016, 19:35

Danke, Ihr zwei!
Das mit dem Fuchs gestaltet sich schwierig, weil er ja krank ist und eigentlich getötet werden müsste. Zumal er sich auch mit Hunden verbeißt, die ansteckt, und so weiter. Ein ziemliches Schlamassel. Die ansässigen Jäger haben keine Lust, sich eine Sondergenehmigung zu holen, und wollen das Ganze aussitzen, bis der arme Kerl elendiglich verreckt. Und ja, ich bin ziemlich angenervt deswegen..


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von claudia » Fr 29. Jan 2016, 07:36

Schön, daß die Damen bei Dir unterkommen konnten und daß es der Dunklen wieder ganz gut geht!
Schlimm, daß die Jäger den kranken Fuchs einfach so verrecken lassen wollen. Kann man nur hoffen, daß sie ihre Einstellung möglichst zeitnah nochmal überdenken und sich doch noch eine Schußgenehmigung einholen.
Kann Deinen Unmut gut verstehen.


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Fr 29. Jan 2016, 11:45

Man schlammbadet :smile:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Bigfoot63 » Fr 29. Jan 2016, 12:35

Wusste garnicht das Hühner das mögen. Sie sehen entspannt aus im Wellness Bereich


Bild

Benutzeravatar
Fredpe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Fredpe » Fr 29. Jan 2016, 15:02

Sie genießen ihr Asyl sichtlich. [emoji1]


Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von freigänger » Mi 3. Feb 2016, 13:04

weshalb wird der fuchs nicht erlegt/erlöst?


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Mi 3. Feb 2016, 18:42

Also, meine Vermutung ist, dass die Jäger das "aussitzen" wollen. Ein räudiger Fuchs lebt nicht lange. Und zum Abschuss oder Fangen im Wohngebiet bräuchte man eine Sondergenehmigung vom Landratsamt, und alle schauen ihm auf die Finger. Anwohner müssen informiert werden, und so weiter.
Der momentane Status ist, dass die Falle, die wir besorgt haben (als Fuchsfalle ausgewiesen!) dem Jäger nicht taugt, da zu klein. Nun sollen wir beobachten, ob der Fuchs überhaupt noch auftaucht - warum sollte er, wenn die Hühner weg sind??? - dann würde er ihn auch schießen. Beschäftigungstherapie für "besorgte Bürger" :arg:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » So 7. Feb 2016, 13:14

.. nachdem die Asylantinnen in ihr für sicher erklärtes Herkunftsland zurück gekehrt sind und mir der Stall so leer vorkam.. voila!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und die sind natürlich auch noch da..

Bild


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Bigfoot63 » So 7. Feb 2016, 20:41

Das ist schön zu sehen.
Hattest duvdas schon länger vor oder haben dich die Asylantinnen überzeugt.
Ich finde das toll [HEAVY BLACK HEART]


Bild

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Mo 8. Feb 2016, 08:20

Doch, ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir mehr Hühner zuzulegen. Und hatte auch schon beim Züchter nachgefragt, ob er etwas für mich hätte. Ich brauch ja keine "Stars", sondern einfach rubuste, gesunde "Dekohühner" :D


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Monty90
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Feb 2016, 15:58
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Monty90 » Mi 10. Feb 2016, 11:41

Das ist ja echt lieb von dir und schön dass sie bei dir Asyl bekommen konnten...

Hoffentlich findet der Fuchs bald das weite und haut ab...
Das ist ja dann nochmal rechtzeitig gut gegangen und sie haben es gut bei dir und fühlen sich einigermaßen wohl.
Liebe Grüße :)

Ps: Sehr schöne Bilder und lustig dass sie im Schlamm badet, wusste garnicht dass sie das mögen..:)


Viele Grüße
Monty90

Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von Entensusi » Mi 10. Feb 2016, 18:03

Naja, es war mehr "feuchte Erde" als Schlamm. Aber bei den Seidis verfängt sich ja alles so in diesem feinen Gefieder! Als meine ersten Seidis das erste Mal im "Dreckbad" waren, bin ich so erschrocken, wie sie sich um und um voll Sand und Erde am Boden gewälzt haben! Ich hab dann eine "zum Untersuchen" hoch genommen, die sich natürlich prompt geschüttelt hat - ich hatte den Dreck bis in den Augen...


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30547
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1686 Mal
Danksagung erhalten: 1045 Mal
Geschlecht:

Re: Die Asylantinnen

Beitrag von lapin » So 3. Mär 2019, 16:42

Was machen deine Asylanten, wie geht es ihnen?
Sind es mehr geworden? :lieb:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Vögelvorstellung, Geschichten und Fotos“