Maggy das geht nicht

Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Fr 8. Okt 2010, 17:06

Irgendwie kann Maggy das nicht lassen. Die Dame versucht oft die Etage zwischen den beiden zu stopfen. Mit heu an den Gitterstäben, meist liegt es dann aber neben dem Käfig, weil sie nicht zu sondern durch stopft. ist aber putzig wie sie das mit den Vorderpfoten macht. Sieht aus wie ein Biber oder Waschbär

[url=http://www.bildesel.com/pics/GIy-hpim9136.jpg.html]Bild[/url]

Tigger ist schnell weggeflitzt mußte aber trotzdem gucken, was ich da machen will lach

[url=http://www.bildesel.com/pics/3Iy-hpim9140.jpg.html]Bild[/url]



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Nightmoon » Fr 8. Okt 2010, 17:53

:jaja: Sieht ja süß aus, wie er da so raus lunscht.

Was schätzt Du, warum Maggy das macht?
Meinst Du, dass sie die Etage wirklich nur ausstopfen will oder dass sie das Heu komplett loswerden will?

Was macht sie, wenn Du ihr die Ecke mit Heu ausstopfst?!? Haste das schonmal probiert?


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Fr 8. Okt 2010, 20:33

Maggy baut nester. das hat sie schon von klein an gemacht. die liebt es mit heu, wenn kein heu drin ist, dann kann man beobachten, wie sie danach sucht. dann buddelt sie sich Spähne zusammen. einmal hatte sie komplette Heu in eine Ecke getragen und daraus ne Höhle gemacht. man hat nichts von ihr gesehen. nur nen Heuballen

gerade habe ich gefilmt, wie Tigger Heu von unten nach oben in einer der Hänger trug. das lade ich mal bei you tube hoch und zeige es hier gern. Maggy hat zugeschaut, gewartet und sich ins gemachte bett gelegt :lol:

ich habe gerade mal ein Foto gemacht. das heu ist auf einer Seite fast rausgefallen, so wird das vollgestopft.

Feivel musste nachsehen was da oben los ist *gg

[url=http://www.bildesel.com/pics/rly-hpim9156.jpg.html]Bild[/url]



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 8. Okt 2010, 20:51

Tja ... Nesterbau ...

Eigentlich eine lebenswichtige Beschäftigung für die Ratz ... nur, wie sollen Ratten bei der üblichen Haltung ihre Nester bauen?
Mit Papierschnipseln?

Find ich gut, daß deine Ratten Heu bekommen, genau aus diesem Grunde! :D



Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Fr 8. Okt 2010, 20:58

heu hatte ich schon immer drin und das nicht wenig. Mal mit Kräuter, mal mit getrockneten Möhren, die aber nicht gefressen werden oder mal mit Pfefferminze. Immer verschieden, wo ich gerade bin. das ist, wenn der Käfig frisch gemacht ist, immer halb voll damit, zumindest unten in der Wanne. Eine Etage höher ist ne ecke voll, das sieht in 2 tagen dann eh hin und her gemischt aus :lol: :lol: :lol: :lol:

Habs mal mit Stroh versucht, aber das wird nicht so angenommen. Von papier halte ich nichts, also zeitung. dann stelle ich lieber ne rolle Klopapier rein und lasse die zerflücken



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 8. Okt 2010, 21:02

[Ironie an]
Oh oh ... Klopapier ... gaaaaanz bööööse!
Weil tödlich giftig!

Du darfst NUR und ausschließlich NUR Zeitungspapier nehmen - und bitteschön nur die BILD, nix anderes!
Schließlich willst du doch keine Experimente mit deinen Ratten veranstalten und sie umbringen, oder?
[Ironie aus]
:lol:

Zeitweise hatte ich mal Zeitungspapier ausprobiert ... das Ergebnis war nicht berauschend, denn als Einstreu war es nicht so saugfähig, wie Sägespäne, es wurde als Baumaterial nicht angenommen und zur Reinigung war Zeitungspapier nur Qual!
Hatte ich irgendwie recht schnell wieder sein lassen :D



Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Fr 8. Okt 2010, 21:07

Das mit Klopapier wußte ich garnicht. ich habe kein gefärbtes für die tiere. geb ich auch nur so einmal im monat rein. damit sie Fellnasen was zum austoben haben. das wars nun aber auch damit. dann bastel ich lieber wieder papierrollen, wo was leckeres drin ist, was sie zerruppen müssen um dran zu kommen.

Zeitungspapier wurde nicht angenommen. Meine kennen von klein auf, ne dicke lage einstreu und dann ne dicke lage heu. Was ich cool fand, wenn die Babynester gebaut wurden. dann war fast der ganze Käfig leer, nur in einer Ecke war der Haufen einstreu und heu :lol: :lol: schon verrückt, wie sich Ratten ihre Nester bauen. Und wenn dann heu noch dazukommt, dann wird auch ein dach gebaut. :hot:



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 8. Okt 2010, 21:20

Selbst diese ganzen Inzuchtlinien aus den Laboren sind auch heute noch in der Lage, Kugelnester in Äste und Zweige zu basteln, wenn sie keine Höhle zum Auspolstern zur Verfügung haben ... ist echt erstaunlich!
Das mit Klopapier wußte ich garnicht.
Wie ... das wußtest du nicht?
Du scheinst ja nicht sehr oft in Rattenforen unterwegs zu sein? :D

Da kannst du dann auch lernen, wie verantwortungslos du bist, weil du den Ratten Heu anbietest! Schließlich schleppt man sich mit Heu Milben und son Gesocks ein! Und die wird man dann nicht mehr los ...
... wie, du hast noch nie durch Heu eingeschleppte Milben gehabt - was soll denn das nun schon wieder!
Das weiß doch jedes Kind, wie gefährlich Heu für Ratten ist! Und die Augen stechen sie sich mit diesem spitzen Heu auch aus! Jawoll!

Ich finds nur merkwürdig, daß meine Ratten selbst in insgesamt 15 Jahren, in denen ich Ratten hielt, nie Milben von Heu bekamen und noch nie wegen Klopapier auch nur mal Bauchweh bekamen!
(Wäre aber auch unlogisch, Klopapier ist ähnlich zusammengesetzt wie Zeitungspapier :D)

Wahrscheinlich bist du genauso verantwortungslos wie ich und wagst es auch noch, selbst das Körnerfutter für die Ratten zu mischen ... du weißt doch, nur in Rattima und anderen Fertigmischungen ist alles drin, was die Ratz braucht! :D

Nene ... bleib mal lieber bei dem, was sich bei dir bewährt hat - den ganzen andern Müll kann man gleich wieder vergessen - der ist nur was für Witzlestunden gut ... :P



Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Fr 8. Okt 2010, 21:32

Von Rattenforen halte ich nichts :hm: Ich hatte mich in einem angemeldet und wurde dann ohne ein wort gesperrt. vielleicht weil ich geschrieben habe, das ich gerade einen Wurf bekam. ich weiß nicht. das ist schon ne lange weile her. in einem anderen FOrum wurde ich dann gesperrt, nachdem eine freche Mail kam. ich wollte mich auch hier nicht anmelden, weil ich von diesen besserwisserforen die nase voll hatte. immerhin weiß ich das es meinen Ratten gut geht auch wenn sie heu klopapier und anderes bekommen was Ratten nicht haben sollten. Aber ich habe mich doch angemeldet und mußte feststellen, das es auch ein normales Tierforum gibt. Worüber ich mich auch sehr freue.

Klar, ich höre / lese auch Kritik, denn jemand der vielleicht eine Rattenzucht hat, der sagt mir, ich wäre nicht mehr richtig. wie kann ich nur Plastik in den Käfig geben. Ich kanns, weil ich weiß das es ok ist. Plastik bleibt halt drin und holz wird zerfressen. dann kaufe ich lieber nen packen Handtücher um Höhlen Hängematten und anderes zu bauen, bevor ich jeden Monat teures Holz kaufen muß. Etagen Brücken ect.

Ich hatte noch nie milben. Einmal hatte ich Haarlinge, aber die kamen von einer Freundin die ihre zwei Ratten mit bei mir hatte. abends rief sie mich an und berichtete von den ungewollten besuchern. Ein Tierarztbesuch kümmerte sich darum. Ich taste meine Fellnasen einmal die Woche ab, oder fast täglich wenn ich sie bei mir habe. Sobald was ist, geh ich zum Tierarzt. Würde ich mit meinem Kind genauso machen. Was machen Züchter? wenn das Tier erkrankt ist? Weg damit, bringt eh nichts gutes mehr. Aber uns ( mir ) sagen, ich nutze Plastik und Heu??? :sauer:

Irgendwas ist doch da falsch :hm:

Dann bin ich lieber iene verantwortungsvolle Rattenliebhaberin, die ihre vier Fellnasen über alles liebt und denen ein echt cooles Leben schenkt. Meine bekommen sogar ab und an mal ein paar gekochte Nudeln, gekochten Reis, selbstgemischtes Futter, mit Haferflocken, Kellogs ohne Zucker, Nüssen und und und und. Das Ratz Futter doer anderes Rattenfutter nimmt nicht mal jeder Züchter. Ich kenne einen Züchter, der FÜttert nur Brot, leider. und ein anderer nur Hühnerfutter, wo Hundefutter ( trocken ) untergemischt ist, aber das ist abgelaufen, aus einer tierhandlung geschenkt bekommen. Na da frag ich mich, wer hier fair zu den Tieren ist.

Meine Sicht der Dinge ich habe meine Fellnasen echt lieb und mach auch gern mal ein paar kleine Fehlerchen, denn meine Ratten waren nie krank, immer gesund und gut ernährt. Nicht zu gut, niemand ist übergewichtig, aber alle haben mal hier und da leckereien ohne gewürze und so nen mist. =)



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 8. Okt 2010, 21:53

Irgendwas ist doch da falsch
Och nöööö ... überhaupt nicht ... *kopfkräftigschüttel*

Im Grunde genommen hast du richtig beobachtet - diejenigen, welche am Lautesten Schreien, von wegen Falsch, Falsch, Falsch, sind meist auch diejenigen mit dem größten Dreck am Stecken ... man darf da nur nicht zu genau hinsehen ...
Gibt natürlich auch diejenigen, die es nicht anders gelernt haben und selbst zuviel Angst haben, etwas an ihrer Rattenhaltung zu ändern ... und deshalb glauben, daß sie nun die RICHTIGE Haltung, ohne sie irgendwie zu überdenken und zu hinterfragen, vehement verteidigen müßten. Die lieben ihre Ratten auch, genau deshalb ändern sie nix und halten sich nur an die RICHTIGE Haltung ... leider schreien die auch sehr laut ...

Nur ganz ehrlich - ich halte meine Ratten lieber falsch und habe rundum gesunde Ratten, die alt werden, als daß ich meine Ratten richtig halte und dann das Problem mit Tumoren und kranken Ratten hab!
Ich hatte halt das Glück, zu einer Zeit Rattenhaltung kennenzulernen, wo eigentlich noch jeder seine Ratten hielt, wie er dachte, daß sei ok, da hab ich viele unterschiedliche Haltungen und Ansichten kennengelernt und vieles übernehmen können, was mir gefiel. Es gab einfach noch kein richtig und falsch ... was sich nicht bewährte, hatte man sein lassen, was sich bewährte, hatte man halt ausgebaut. Man mußte seine Tiere beobachten, um herauszufinden, was sie brauchten. Das ist der Unterschied zur heutigen Forenlandschaft, wo nicht mehr beobachtet wird, sondern nur noch Regelkataloge aufgestellt werden, die man sklavisch zu befolgen hat ...



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Nightmoon » Fr 8. Okt 2010, 22:01

*meld* Ihr habt noch die vergessen, die nachfragen, weil es so viele Gerüchte gibt! :pfeif:

:jaja:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 8. Okt 2010, 22:04

... und ich dachte schon, die Gerüchteküche ist eher ein Markenzeichen der Chinchillafreaks :lol:



Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Sa 9. Okt 2010, 07:02

Die Gerüchteküche macht sich leider in jeden tier breit. Ob chinchillas, Meeries oder Ratten. Frettchen oder Streifenhörnchen. :hm: :hm:

ich habe noch einen großen Käfig hier, ich überlege noch was ich reinstecken könnte. 80x80x120 hoch. Eine komplette Etage rein und dann mal schauen. oder bei meinem Ratties mit anbauen oder oben drauf bauen, eine etage passt von der Zimmerhöhe noch. Loch durch die Wanne ist ja kein Ding. Oder warten bis ich umgezogenbin und in diesen Käfig was eigenes rein. :autsch: ich weiß noch nicht.



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Nightmoon » Sa 9. Okt 2010, 07:36

Murx Pickwick hat geschrieben:... und ich dachte schon, die Gerüchteküche ist eher ein Markenzeichen der Chinchillafreaks :lol:
Das ist nicht Dein Ernst oder? :rofl:
Bianca1907 hat geschrieben:Die Gerüchteküche macht sich leider in jeden tier breit. Ob chinchillas, Meeries oder Ratten. Frettchen oder Streifenhörnchen. :hm: :hm:
*gg* :arg:
Bianca1907 hat geschrieben:ich habe noch einen großen Käfig hier, ich überlege noch was ich reinstecken könnte. 80x80x120 hoch. Eine komplette Etage rein und dann mal schauen. oder bei meinem Ratties mit anbauen oder oben drauf bauen, eine etage passt von der Zimmerhöhe noch.
:hm: Da fragst Du noch?!? :taetchel: ANBAUEN! :yeah: ANBAUEN! :yeah: ANBAUEN! :tanz: :yeah: :hot:

:jaja: Ratten brauchen öfter mal etwas neues. Sie sind von Natur so neugierige und unternehmungslustige Tiere. Das schreit förmlich nach Veränderung, aber nur zum Knabbern, Gucken, Schnuffel und eventuell breit machen. Ihre Grundbleibe sollte dabei unverändert bleiben. Zusätzliches mögen sie immer, abr verändrungen in ihrem "Nest", dafür sorgen sie ganz alleine.
Das ist auch der Grund, warum Blindheit bei Ratten oft nicht erkannt wird (sofern nicht gerade eine eindeutige Trübung erkennbar ist). Sie haben ein ausgezeichnetes Gedächnis und wenn man nichts verändert, dann fetzen die durch ihre Bleibe, wie eine wildgewordene Horde Affen. :lach: Das sieht so süß aus... :P


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Sa 9. Okt 2010, 07:45

Bei mir wird zwei mal im Monat alles rausgenommen und abgewaschen. Noch ein Grund warum ich plastik mag. Dann ist Umbau angesagt. dann bin ich meist immer gut 3 stunden dabei. Da brauch ich dann wieder 30 Kabelbinder und zu lange Arme um überall ranzukommen :lol: :lol: :lol: :lol:

Aber dann gehts los. die Ratten müssen dann erstmal jede Ecke beschnuppern und jeden Weg ausprobieren. das finde ich immer sehr interessant, vorallem weil ich dann immer besonderes Leckerkrams in Ecken oder am Käfig verstecke, was sie suchen müssen. Danni st erstmal gut 3 Stunden ein hin und her im Tower lach

ja ich glaub auch ich bau an. Vielleicht bau ich mit Rohrsystem an. hatte ich schon mal gemacht, einen riesen Vogelbauer an einem Käfig gebaut, mit Rohrsystem aus leeren Dösen von diesen löslichen Tee. die haben das geliebt und haben den Vogelbauer dann als klo und bunkerstelle genutzt.



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Nightmoon » Sa 9. Okt 2010, 08:20

Du baust so oft um?
Ich würde einen Ort bewusst so lassen, wie sie es sich gemütlich gemacht haben und wenn es nur, wie in Deinem Fall eine Etage davon ist, die so bleibt.
Es gibt ihnen ein wohliges Heimatgefühl - halt ihr Zuhause. Alles Andere ist für sie wahnsinnig interessant, um zu forschen, zu gucken, zu testen usw...
In der Natur suchen sich Ratten schon einen Platz für ihr Hauptnest aus, wo sich möglichst nichts verändert, aber Seitengänge und Nebenhöhlen usw. ... verändern sich schon ab und zu, weil vielleicht die Erde einbricht oder was weiß ich...
Das Hauptnest ist immer so eine Art Hochsicherheitstrakt, wo sie sich nach allen Seiten verteidigen können, wenn es erforderlich ist, es sei denn, der Mensch oder ein Räuber greift rabiat ein.

Vielleicht kannst Du das mit in Deine Überlegungen einbinden. :lieb: ;)


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Bianca1907
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 05:01
Land: Deutschland
Wohnort: Bromskirchen

Re: Maggy das geht nicht

Beitrag von Bianca1907 » Sa 9. Okt 2010, 08:26

Die hänger bleiben so, die werden nur gewaschen, wenn kein Heu drin ist. und in einer ecke kommt immer ne menge heu, so wie Maggy es mag wo sie ihr Nest wieder baut. Wenn sie sich ihre Ecke gemacht hat, dann lasse ich sie auch da, das kommt nur weg, wenn nen monat um ist oder sie das Nest in die Hänger gab oder eine Etage höher baute.

sie hat sogar schon mal ne Röhe zugebaut :arg: Am einen Ende passte nichts mehr rein oder raus und auf die anderen Seite, packte sie sich dann zu. da hat sie dann gepennt. muß mal schauen ob ich die fotos noch find. hatte mal zu viele auf stick gespeichert, der weg ist =( hab hier und da was auf cd´s.

Meist haben ein oder zwei Ratties ihre Höhlen, von den umgedrehten körben, die nehm ich nur raus, und lass alles drin wies ist.



Zurück zu „Rattenvorstellung, Geschichten und Fotos“