Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Moderatoren: Venga, Mrs Rabbit

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10894
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Emmy » So 17. Jul 2016, 12:10

Sehr cool, da freut sich aber jemand :hot: :)


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von lapin » So 17. Jul 2016, 13:37

Ein helles Köpfchen euer kleiner Mann :jaja:.
Das verlangt enorm viel Ideenreichtum.
Bin gespannt was ihr euch einfallen lässt, dass ohne Leine gleiches Verhalten bedeutet wie mit Leine.

Lese die Berichte (Probleme + Lösungen) immer sehr interessiert.
Ich lerne hier viel, auch im Umgang mit meinen. :top:

Schönes Bild auf der Liege...Blau steht ihm :D


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Melli
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Melli » So 17. Jul 2016, 20:17

Das ist klasse mit der Liege!
Großes Lob an euch für die genaue Beobachtung eures Hundes :)


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Heike » So 17. Jul 2016, 23:13

Yoshi sieht wirklich ausgesprochen zufrieden aus. Super, dass du so schnell das Richtige für Ihn gefunden hast :tanz:



Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Mo 18. Jul 2016, 13:35

Also, wie im anderen Thread schon erwähnt...Yoshi flüchtet auch vorm annyx.
Das Teil gab es aber auch leider nur noch in blau, wie sein bisheriges Geschirr eben auch war und so guckte er schon bedröppelt als ich es freudig auspackte.

Ich hab dann gleich begonnen in kleinen Einheiten das Ding schön zu füttern. Erstmal nur in der Hand halten und mit der anderen Hand füttern, dann den Hund mal damit streicheln und dabei füttern...war sehr schwierig. Immer gleich wieder weg wenn er es gut ertragen hat.
In der zweiten Übung des Tages hab ich den Kopf-Schlupf sehr weit gestellt und geübt das man gefahrlos den Kopf durchstecken kann und es was leckeres gibt.
Er is ja schlau und begreif eben auch super schnell wann nur ein bisschen tolles Geschirr geübt wird und wann er wirklich ein paar Schritte damit machen soll.
In der dritten Übung des Tagen rammte er seinen Kopf schon selbstbewusst hinein...also zugemacht und eingestellt...bestätigt und schnell wieder ausgezogen.

Hat er nur eine halbe Sekunde kein Leckerlie vor der Nase dann gehts dem Teil an den Kragen. Besonders ätzend findet er den Steg zwischen den Vorderbeinen. Hätte ich eigentlich wissen müssen, klar ist das toll mit der Polsterung aber es ist einfach viel zu viel Material für die schmale Schafpudelbrust.
Mit viel Motivation und Mühe kann ich ihn dann zu zwei klaren Schitten und konzentriertem Sitz bewegen und wenn er es gerade nicht los werden will ziehen wir es wieder aus.

Heute will ich anfangen damit zu füttern, also anziehen - füttern - ausziehen.
Aber ganz ehrlich...das sind alles verzweifelte Versuche weil das Teil nun so teuer war...ich denke nicht das er sich je wirklich wohl fühlen wird. Mir macht aber Mut das wir neulich einen überraschenden Radfahrer ganz ohne Sicherung "überstanden" haben. Das Sitz kam zwar zu spät aber die Umorientierung auf mich funktionierte einwandfrei.


Bild

Benutzeravatar
Melli
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Melli » Mi 20. Jul 2016, 11:43

Wäre auch zu schön gewesen, wenn er es freudestrahlend angezogen hätte :arg:
Aber vom Vorgehen her machst dus schon richtig ;) viel Erfolg dabei :daum:


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Mi 20. Jul 2016, 17:57

Also er trägt es, und er erträgt es auch soweit ganz gut.
Auch im Freilauf im Feld konnte er ein bisschen Spaß haben ohne sich ständig darum zu kümmern. Es wird schon werden.
Nur nach Tag drei (je 30 min Schleppleinen - Fahradfahrer-Training) kann ich es schon nicht mehr leiden. :roll:

Sein Fell ist im Moment sowieso eine Katastrophe, tgl. Kämmen und Babyplüsch rausholen ist angesagt sonst filzt es. Es hat nun eine Länge wo der Babyplüsch nicht mehr lustig ist...wird Zeit für das festere Erwachsenenfell damit ich ihn nicht mehr tgl. ärgern muss.
Jedenfalls kann ich nun vor dem Anlegen des annyx und nach dem Tragen gründlich Kämmen...das macht uns beiden keinen Spaß. Aber gerade an der Brust ist es wirklich schlimm. :jordi:


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Fr 29. Jul 2016, 10:37

Heute möchte ich euch mal wieder ein paar Bilder vom Puffel zeigen.

Es läuft wirklich gut, wir hatten aber auch unsere erste brenzlige Situation im Wald zu verschmerzen. Also ich hab daran wohl mehr zu knabbern als der Hund aber von vorn.

Wir waren im Wald, an einem recht steilen Hang, wirklich unwegsames Gelände mit vielen Wurzeln wo man aufpassen muss wo man hintritt. Dort gehen wir oft lang und ich sichere mich alle paar Minuten nach hinten ab ob noch andere Leute dort laufen.
Yoshi lief in seinem Radius vor und hinter mir und passte gut auf wo ich bin und was ich mache...ein perfekter Freilauf und dann plötzlich kommt da ein Montainbiker von hinten angebrettert :arg:
Yoshi war vlt. fünf Meter vor mir, ich rief...er kam ein Stück...der Radfahrer bremste aber nicht und bretterte an mir und dem Hund vorbei...das war zuviel und ich stand allein im Wald. Hund fort...straff hinter dem Radfahrer her.
Der hat mich aber auch nicht rufen hören weil der Kopfhörer drin hatte.

Ich blieb stehen und hab gewartet...meine Güte das ist garnicht so leicht. Ich hab dann auch ab und an mal gepfiffen, ich weis soll man nicht aber ich weis wie panisch er wird wenn er uns aus dem Blick verliert und mir war einfach wichtig das er eine Orientierung hat wenn er wieder zu sich kommt und fest stellt das er da nun allein im Wald steht.
Er kam zügig wieder, Zunge bis zum Boden und fröhlich mich wieder zu sehen...wir haben uns auf eine Band gesetzt und Pause gemacht. Ich musste meinen Puls runter fahren und er war sowieso nicht mehr ansprechbar...alle Beherschung und Gehorsam aufgebraucht also Ruhe halten.

Ich überlege nun seit Tagen was ich aus dieser Situation lernen soll und anders machen kann wenn sowas wieder pasisert. Ich komm zu keinem Ergebnis, er hetzt nicht willkürlich Fahrräder, in einer normalen Situation orientiert er sich rasch um aber wenn der Biker aus dem Nichts auftaucht und ihn fast umfährt :crazy:

Pause nach der Biker-Hatz :roll:
20160727_155605.jpg


Zu Besuch bei meinen Eltern darf der Pudel was es zu Hause nicht gibt, rauf auf die Stühle...das ist der Katzenstuhl von Kasa und eigentlich liegt da noch ein Schaffell drauf aber das wurde vorher erfolgreich heruntergezerrt und totgeschüttelt :mrgreen:
IMG-20160723-WA0003.jpg


Der pure Wahnsinn...Decken sind das tollste Spielzeug überhaupt!
IMG-20160723-WA0002.jpg


Auch das Heu für die Meerschweinchen kann natürlich nicht eingefahren werden ohne das der Pudel ausführlich kontrolliert ob die Qualität stimmt.
IMG-20160716-WA0005.jpg


"Und wenn ich müde bin nuckel ich immernoch am Schnuffeltuch das ich von Mama mitbekommen habe. Bisschen peinlich ist das ja schon weil ich bin ja nun ein großer Hund aber es beruhigt mich so sehr...pssst...verratet es keinem. :lieb: "
20160729_080529.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10894
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Emmy » Sa 30. Jul 2016, 13:37

Was für ein zauberhafter Kerl :love:

Den Radfahrer versteh mal einer. :crazy: Ich hab immer viel zu viel Schiß, einen Hund anzufahren.
Außerdem habe ich das Gefühl jeder Hund, der mir entgegenkommt, wechselt die Seite und läuft vor mein Rad :hm:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » So 31. Jul 2016, 06:54

Gestern war wieder Hundetreffen...für Yoshi wars eher langweilig, Molosser unter sich und keiner der schnell rennen will/kann.
Aber sein Verhalten war sehr vorbildlich, es waren drei Kinder dabei der Größte hat dann mit ihm die Rennspiele gemacht und sie hatten beide wirklich mega Spaß. Ich war so stolz weil Yoshi ja keinerlei direkten Kontakt mit Kindern hatte bisher. Es war reines Rennspiel, kein Hüten, kein Maßregeln, kein Körperkontakt, nur flitzen...und das kann der Schapu ja auch anders.

Auch ein dreijähriges Kind des herumstolperte und quiekte wurde zwar angeschnuffelt aber nicht berührt und selbst wenn er richtig ins Flitzen kam hat er wahnsinnig aufgepasst und auch einmal einen riesen Satz über den Lütten gemacht um ihn nicht anzurempeln.
Bin wirklich sehr stolz.

Hier ein paar Flitzebilder...man beachte die Bullys im Hintergrund die zeitgleich losgerannt sind ;)
Leider sind es nur Handybilder ich hab einfach noch nicht genug Hände frei die große Cam mitzuschleppen.

IMG-20160730-WA0000.jpg

IMG-20160730-WA0006.jpg

IMG-20160730-WA0007.jpg


Hier die ganze Truppe...das Kommando hieß übrigens "Platz" fürs Foto :D
IMG-20160730-WA0014.jpg


Kurz vor Ende des Spaziergangs kam dann tatsächlich noch ein Stinke-Tümpel :roll:
20160730_163227.jpg


Zu Hause angekommen war der Kram natürlich schon angetrocknet aber der Gartenschlauch schafft mit Hochdruck alles und Yoshi findet es toll :crazy:
Danach war aber nix mehr los mit dem Pudel...schlafen war angesagt.
20160730_195700.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10894
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Emmy » So 31. Jul 2016, 09:08

Da hatte aber jemand einen tollen Tag und eine Menge Spaß :yo:
Auch wenn die anderen zum Spielen nicht zu gebrauchen sind :jaja:
Ihr könnt wirklich stolz sein auf ihn. So ein lieber und braver Kerl :lieb:
Nur die Bedeutung des Wortes "Platz" muss er seinen Kumpels noch erklären :lol:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Melli
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Melli » So 31. Jul 2016, 10:49

Soooo tolle Bilder von dem Schatz :liebe:
Ich denke nicht, dass du aus der Fahrrad-Situation groß was lernen kannst. Das war einfach ein total blödes Verhalten von dem Fahrrad-Fahrer und völlig verständlich, dass Yoshi da ohne zu überlegen hinterher ist - das steckt ihm halt im Blut ;) Da wird er auch nicht drüber nachgedacht haben, sondern da sind halt die Gene mit ihm durchgegangen. Und ansonsten habt ihr das ja wunderbar im Griff alles bisher ;) und klar, Rückruf unter Ablenkung noch mehr zu festigen ist immer ein Ziel, aber das macht ihr ja eh..und das war schon eine seeeehr, sehr anspruchsvolle Ablenkung ;) Haks ab und freu dich an dem, was ihr bisher alles erreicht habt - das ist eine ganze Menge :)
Auch sein Umgang mit Kinder klingt großartig! :)


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4421
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von schweinsnase77 » Do 4. Aug 2016, 16:01

Tolle Bilder. Der ist ja schon richtig groß geworden *verliebt guck*

Was mir zur Waldsituation einfällt: Seit ihr öfter in dem Wald? Wenn ja würde ich vll. mal Kontakt mit dem Jäger aufnehmen...nicht das ER so eine Situation missversteht, wenn da plötzlich ein Hund alleine durch den Wald sprintet. Ansonsten würde ich ihm Wald lieber noch an der Leine lassen. Nicht weil er irgendwie böse ist, sondern weil dort eben sehr schnell unkontrollierbare Situationen auftreten können.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Do 4. Aug 2016, 16:45

Danke dir!

Ja, wir sind sehr oft im Wald. Jäger sind dort keine unterwegs, ich habe Kontakt zu den hiesigen Jägern und dort darf aufgrund des engmaschigen Wegenetzes und dem angrenzenden Weidegebietes garnicht geschossen werden.

Aber auch so ist es für mich keine Option ihn im Wald angeleint zu lassen wenn er doch mit Wild vollkommen unproblematisch ist. Wir treffen tgl. Rehe und bleibt bei mir, er geht (noch) nicht stöbern, ist immer mit einem Ohr bei mir und hält seinen 10m-Radius eigenständig ein.
Rückruf an Fussgängern und auch anderen Hunden funktioniert tadellos und wenn nicht unangeleint in Wald und Feld...Wo dann?
Ja er hat ein gesteigertes Interesse an Radfahrern und auch an manchen Joggern aber die sind da wo wir gehen höchst selten...diese Situation ist wirklich dumm gelaufen aber ihn darum ständig angeleint zu lassen...da versau ich mich den ganzen Gehorsam im Freilauf.

Ich bin grad dabei ein Video von einem aktuellen Waldspaziergang hochzuladen, kann aber dauern. Da seht ihr den Hang an dem das Fahrrad kam (dann könnt ihr mir sagen ob ihr da eines erwartet hättet ;)) und wie schön er auf mich achtet.
Ich hoffe das lädt bis morgen denn dann fahren wir an die Ostsee und haben erstmal nur ab und zu Internet.


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Fr 5. Aug 2016, 08:54

Hier das versprochene Video: https://www.youtube.com/watch?v=GHb5IHw-u6s

Gleich zu Beginn fragt er an der Kreuzung schön wohin wir denn gehen, das tut er immer auch wenn ein noch so unscheinbarer Trampelpfad vom Weg abgeht bleibt er stehen und fragt wo es lang geht.

Das Ende vom Video ist ein bisschen holprig weil ich ihn schnell retten musste ... ihm hing da was an der Pfote :roll:

Diesen Hang den wir da hochstapfen mit den quer liegenden Baumstämmen und Wurzeln...das ist der Hang den wir runter sind als von hinten der Biker kam.


Bild

Benutzeravatar
Melli
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Melli » Do 11. Aug 2016, 21:44

Sehr schön macht ihr beiden das! :)
Und süß, wie er immer Stöcke aufsammelt und rumträgt und Spaß dran hat :) überhaupt macht er einen richtig guten, fröhlichen Eindruck


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » So 14. Aug 2016, 17:13

Danke Melli, ja das mit den Stöcken seh ich eigentlich nicht so gerne aber Bringsel tragen macht ihm nicht halb so viel Spaß und er lässt sie ja auch alle paar Meter wieder liegen und sucht sich einen Neuen. Da würde ich ständig dem Bringsel nachlaufen :roll:

Wir haben nun gerade unseren ersten Urlaub mit Hund hinter uns und sind einfach nur begeistert von unserem Pudel. Wir konnten die Früchte der letzten fünf Monate ernten und wurden in unserem Weg voll und ganz bestätigt.

Wir waren in unserem Ferienhaus bei Rostock, ein kleines Grundstück am Wasser mit kleinem Häuschen drauf. Er hat zwar deutlich mehr gebellt als zu Hause aber er hatte auch viel mehr Gründe ;)

Ich lass nun mal ein paar Bilder sprechen:

"Herrchen...wo bleibst du denn...wir wollen doch los!"
20160805_170812.jpg


Am Morgen nach der Ankunft wurde erstmal ausgelassen auf der Wiese herumgetobt...hier kann man schließlich im Vollspeed ums Haus donnern...das geht zu Hause nicht...da sind überall Beete und Zäune :roll:
P1130130.JPG

P1130122.JPG


"Dann waren die Zweibeiner sowas von unaufmerksam...die haben sich "erholt" und ewig nicht mitbekommen das ich dan Baumstumpf vom Vogelhäuschen Rindenstück für Rindenstück abgebaut habe...das war ein Spaß :D "
P1130156.JPG

P1130175.JPG

stöckchenspaß2.JPG

stöckchenspaß3.JPG


"Loch im Garten?! Nein Frauchen, davon weis ich nix :pfeif: "
ich_hab_kein_loch_gegraben.jpg


"...Mist...erwischt :arg: "
loch_graben.jpg


Wir sind natürlcih auch viel Ruderboot gefahren...zum Bäcker, zum Steakhouse ... ja mit Boot kommt man hier überall hin. Yoshi hat sich kein bisschen geziert...rein ins Boot und losgefahren. Ohne Leine ging es aber nicht denn noch toller als Bootfahren ist natürlich selber Schwimmen...das geht da aber nicht weil er am Ufer selber nicht mehr rauskommen würde. Darum wurde es ihm auch schnell langweilig und er lag dann entspannt herum.
bootsfahrt.jpg

20160807_100255.jpg


An einem Tag waren wir auch am Meer, am Hundestrand in Dierhagen bei Warnemünde. Naja...der Strand war so lala. Man darf ja sonst nirgends hin mit Hund und so war er trotz dem eher kühlen Wetter ziemlich überfüllt. Aber Yoshi hat sich vorbildlich verhalten, Menschen ließ er links liegen auch andere Hunde waren nicht ganz so interessant wie das Meer. Nur eine holländische Blondine (Goldihündin) konnte sein Herz erobern und mit ihr hat er dann nett gespielt.
Auch beim Fussball mit deren Herrchen zeigte er sich absolut vorbildlich und hörte bei ihm noch besser als der eigene Hund.
Leider wurde das Ballspiel jäh beendet als Yoshi herzhaft versuchte ob man den nicht doch tragen kann...da mussten wir den Holländern noch den Ball bezahlen...sehr peinlich :roll:
Nach 2h spielen, schwimmen und wellentauchen sind wir dann mit einem komatös schlafenden Pudel heim gefahren.
ostsee4.JPG

P1130266.JPG

ostsee2.JPG

ostsee3.JPG

ostsee5.JPG

ostsee6.JPG

ostsee7.JPG

P1130238.JPG

P1130250.JPG

P1130280.JPG

P1130282.JPG


Im Haus selber war er genauso unauffällig wie zu Hause auch, er hat öfter mal angeschlagen wenn er draußen ein Geräusch nicht zuordnen konnte aber sonst hat er geruht und keinen Unsinn gemacht.
P1130230.JPG


Im Schlafzimmer fand er es leider garnicht schön, dort liegt Teppich. Leider konnte er auch nicht allein unten schlafen...weil er eben allein nicht schläft und weil wir nicht wollten das er ständig die Wendeltreppe hoch und runter tobt musste er da einfach durch.
In der dritten Nacht rumpelte es dann unter dem Bett...er hatte sich drunter gequetscht und robbte vom Fussende bis hinters Bett denn dort hatte die Auslegware nicht mehr gereicht...dort war PVC. Wir haben dann ein bisschen Möbel gerückt damit er da besser hinter kam und von da an schlief er wie ein Engel :roll:
20160812_214707.jpg


Die Stadtgänge hat er auch super gemeistert, das ist bei uns ja bisher ein bisschen kurz gekommen weil wir selber auch selten in die Stadt gehen.
Einen Morgen haben wir in der Güstrower Altstadt verbracht und dabei auch ein bisschen trainiert. Als Martin im Schuhladen war haben wir eine kleine Distanzübung im Platz gemacht. Ich band ihn an einen Fahrradständer und ging ein paar Schritte weg. Er machte das fantastisch, lag konzentriert da und ignorierte Menschen, Fahrräder und Hunde...ganz vorbildlich.
Und plötzlich kommt ein Kind um die Ecke geschnipst, vlt. 3 Jahre alt…kreischt „Hund!...eiiii!“ und stürzt sich in eine Umarmung mit meinem Hund.
Ihr glaubt nicht wo mir das Herz hingerutscht ist…so weiche Knie hatte ich noch nie. Und Yoshi? Schnuffelte zwar hektisch an dem Kind herum blieb aber liegen und legt sich dann noch auf die Seite als ich hingehechtet bin um Hund-vor-Kind oder doch Kind-vor-Hund zu retten. Die Mutter war ne ganz Entspannte … unglaublich … ich hab ihr dann aber auch ein paar Takte gesagt.
Sowas kann ja nun wirklich derbe ins Auge gehen...aber auch wenn die Situation voll daneben war...ich bin unendlich stolz auf meinen Hund :lieb:

Auch Restaurantbesuche sind absolut kein Problem, das waren für ihn ja alles Premieren. Aber er liegt, schaut entspannt und sogar andere Hunde unterm Nachbartisch lassen ihn seine gute Erziehung nicht vergessen.
biergarten.jpg

In Güstrow im Café waren die anderen Hundebesitzer sehr lästig, alle fanden ihn niedlich und wollten unbedingt ihren mal schnuppern lassen. Ich habe das aber nicht gewollte weil er gerade so gut lag und ich nicht will das er für jeden Hund aufspringt. Am dämlichsten fand ich die Leute die gleich auf uns zu stützten "komm Schnuffi...wir gehen mal schnuppern"...ich erntete dann viele verächtliche Blicke wenn ich sagte das wir jetzt bitte nicht schnuppern möchten.
Es gibt da oben auffällig viele Hunde die sich bevorzugt auch frei in den Städten bewegen, das ist ziemlich anstrengend weil eben ständig ein Hund bei Yoshi am Hintern klebte und der sich doch so angestrengt hatte ordentlich an der Leine zu laufen. Die Hunde waren zwar durchweg nett aber mich hat das etwas gestresst weil es uns jedesmal aus dem Gehorsam gerissen hat.

Am Freitag hatten wir dann noch Jahrestag und wollten zur Feier des Tages in Warnemünde durch die Altstadt tingeln, tja...wir hatten aber nicht mitbekommen das "Hanse Sail" ist :arg:
Das sauteure Parkticket war nun aber einmal gelöst und so stützten wir uns ins Getümmel. Ich hatte ganz eindeutig mehr Stress mit den Menschenmassen als mein Hund :schäm:

Menschen, Hunde, Möwen, Krach, Schiffe, Fischduft...und wir mittendrin. Die Leine hing (wenn nicht gerade ein Hund wieder am Hintern klebte) durch...er war aufgeregt aber nicht ängstlich. Er war durchweg nett zu allen Menschen und auch Parkhaus und Biergarten am Hafen waren absolut kein Problem. Wir sind sooo stolz das er das so gut gemacht hat auch wenn wir niemals hingefahren währen wenn wir gewusst hätten was da los ist. Aber vlt. war es auch gut so, nun wissen wir wie souverän unser Hund ist.
hanse_sail.jpg


Das Wetter war leider ziemlich mies und auch viel zu kalt aber wo Regen ist bekommt man eben auch doppelte Regenbögen :lieb:
P1130292.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10894
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Emmy » So 14. Aug 2016, 17:24

Danke für deinen Bericht und die vielen schönen Bilder :lieb:
Das klingt doch wirklich nach einer schönen und entspannten Urlaubswoche mit Hund :top:
Nass sieht euer Pudel sehr witzig aus :jaja: Da sieht man erst mal wie viel Fell er hat.


Liebe Grüße von Kerstin

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4421
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von schweinsnase77 » Mo 15. Aug 2016, 16:44

Klasse Bilder. Ich musste lachen, als cih das Bild mit der Labbi Dame und dem nassen Yoshi gesehen habe. Sie sah so entäuscht aus ;)...."huch da ist ja gar nichts dran"...
Klasse wie Yoshi die Situation mit dem Kind gelöst hat, da hätte ich der Dame auch ein paar Takte gesagt....


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Melli
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Melli » Mo 15. Aug 2016, 18:12

Fantastisch mit euerm Urlaub!! Das freut mich sehr, dass ihr das sooo sehr mit ihm genießen konntet :)
Den nassen Yoshi find ich auch witzig, das sieht einfach so komplett anders aus :lol:

Wegen der Stöcke, wenn er die nur aufnimmt und bisschen rumträgt seh ich da überhaupt kein Problem. Ich würd halt keine Stöcke werfen und auch drauf achten, dass der Hund nicht unkontrolliert damit rumpest, aber ich denke, das tust du ja ;)


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » So 25. Dez 2016, 21:26

P1130500 - Kopie.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7034
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1215 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Sana » Mo 26. Dez 2016, 12:40

Wahnsinn. Wie groß er einfach geworden ist. Ich hoffe ihr habt schöne Weihnachtstage :)

Gesendet von meinem E5603 mit Tapatalk


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Mo 16. Jan 2017, 07:05

Gestern haben wir uns mit Kumpel Alf im Wald verabredet...es hat so geschneit und der Schnee war so nass das sehr viel im Fell hängen blieb und wir garnicht so lange laufen konnten wie sonst.
Alf hat lockigeres Fell und nimmt wirklich jeden Klumpen mit.

20170115_103515.jpg


Und dann blieb mein Auto noch im Schnee stecken und musste ausgegraben und freigeschoben werden musste...ich liebe Schnee aber auf der Straße hat er nix verloren ;)

Endlich zu Hause konnte Yoshi garnicht schnell genug in die Wanne, er saß ja ewig mit dem Schnee im Fell im Auto...dem war richtig kalt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von lapin » Mo 16. Jan 2017, 10:21

Aber putzig sieht es aus :lach:.

Das mit den Schneeklumpen im Fell finde ich aber auch immer nervig für fellige Hunde.
Die Lucy kann manchmal gar nicht mehr auftreten, weil sich schon klumpen zwischen den Zehen gebildet haben.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Bigfoot63 » Mo 16. Jan 2017, 12:52

Das sieht ja knuffig aus.
Als Besitzer eines relativ kurzhaarigen Hundes bleibe ich von sowas glücklicherweise verschont.
Zauberhaftes Foto


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Mo 16. Jan 2017, 14:57

Die Lucy kann manchmal gar nicht mehr auftreten, weil sich schon klumpen zwischen den Zehen gebildet haben.

Zwischen den Zehen haben wir keine Probleme, da hab ich alles kurz geschnitten aber das lange Fell an den Beinen verklumpt wahnsinnig und der Bart beim schnüffeln auch...wenn auch lange nicht so schimm wie bei Alf.

Das ist aber nur bei der feuchten Kälte so schlimm...bei -10°C im Pulverschnee blieb nix im Fell :D

Die haben aber auch so einen Spaß an dem weißen Zeug und kugeln sich wie wild bis man nur noch einen Schneeklumpen hat.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von lapin » Mo 16. Jan 2017, 17:52

Wie kurz machstn da das Fell zwischen den Zehen...ich machs mit der Maschine auf 0mm und die Pfoten selbst 9mm dennoch hängt da alles voll klumpen :D.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10894
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Emmy » Mo 16. Jan 2017, 19:07

Ein super süßes Duo, die beiden :wolke7: Sehen sehr unternehmungslustig aus :mrgreen:
Und hatten sicher eine Menge Spaß im Schnee.


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Di 17. Jan 2017, 08:40

Ich nehm nur die Schere und schneide zwischen den Ballen alles kurz und zwischen den Zehen oben die langen Strähnchen raus. Aber oben zwischen den Zehen hat er eigentlich keine Probleme, nur zwischen den Ballen...nach oben schützt die dicke Schwimmhaut den Zehenzwischenraum ;)


Bild

Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Nun wird es endlich ernst..."Yoshi" ist da!

Beitrag von Saubergschweinchen » Fr 27. Jan 2017, 10:11

Heute hat der Pudelbär Geburtstag!
:birthday:
Schon ein Jahr ist Yoshi nun alt und ich kann es garnicht glauben wie schnell er groß geworden ist...mein Plüschbaby :liebe:

Er hat uns hier und da vor kleine Aufgaben gestellt aber im großen Ganzen sind wir sehr zufrieden. Er bewegt sich frei im Betrieb, frei in Wald und Feld und relativ gesittet durch die Stadt. An der Leinenführigkeit müssen wir verstäkt arbeiten seit er das markieren für sich entdeckt hat. Das ist an der Leine nämlich verboten und in der Stadt sowieso.

Eine Hundeschule haben wir keine mehr gefunden und leben ohne Trainerstress sehr viel ruhiger. Sport werde ich maximal alleine angehen. Wir machen ein bisschen Obedience und Longieren....aber noch nicht zuviel und zu lange. Im Moment liegt das Augenmerk darauf unseren Erziehungsstand zu halten auch wenn die Hormone das Hirn vernebeln.

Schwerwiegende Schnitzer erlaubt er sich höchst selten, gerade gestern war es aber mal der Fall...raus zum Pipi auf den Hof bei der Arbeit sieht er die Straße runter eine ältere Dame. ich hab schon beim Pinkeln gesehen das der gleich weg ist...hatte aber keine Chance. Straße runter, einmal um die Oma (mit viel Abstand, er berührt keine Fremden), vollspeed wieder zurück und mich dann aber weiter verarschen wollen und nicht rankommen. Das erste Mal das er das versucht hat :arg:

Tja, das und der Radfahrer den er mit 4 Monaten im Wald verfolgt hat sind die einzigen gravierenden Sachen die er sich im ersten Lebensjahr geleistet hat. Ärgerlich aber nichts was sich nicht beheben konsequent beheben lässt.

Rund um Weihnachten (ich denke da waren wir alle nicht gut drauf) hat er es mit Knurren bei der Fellpflege versucht. Haben wir ausgesessen und das Thema ist wieder Geschichte.

Ans Geschirr konnten wir ihn nicht gewöhnen, im Gegenteil es ist noch schlimmer geworden. Wir haben alles versucht und nun einfach entschieden das es dann eben so ist. Ein Hund der das Ding nicht mal positiv verknüpfen kann wenn es an seine Fütterung gekoppelt wird und an die tollsten Hetzspiele überhaupt...der trägt dann eben Halsband. ;)

Gesundheitlich ist Pudelchen trotz Barf und trotz Minimalimpfung und trotz bisher keiner einzigen Wurmkur (Kotuntersuchungen alle 3 Monate immer negativ) top in Schuss.
Er ist gleichmäßig gewachsen, ein schlankes Kerlchen, hat schönes Fell und strahlende Beißerchen...die physiotherapeutischen Problemchen haben wir ganz gut wegmassiert, ich bin aber dennoch recht aufgeregt was das Röntgen in 3 Monaten angeht. Links triggern immer wieder Knie und Hüfte...tierärztlich ist aber (Tast- und Sichtbefund) nichts auffällig.
Das ist alles was meine Freude über die tolle Zeit noch ein wenig trübt...solange ich noch keine RöBis hab.

Seine erste kleine Blessur heilt auch gerade ab...er hat sich beim Toben im vereisten Schnee eine pikante Verletzung zugezogen. :mrgreen:
Eine Schürfwunde am Hoden...die hat sich leider infiziert und es bildete sich ein Furunkel. Mit abwechselnd Zugsalbe und antibiotischer Augensalbe ist das aber schon fast wieder gut.


Bild

Zurück zu „Hundevorstellung, Geschichten und Fotos“