Meine 8 Fellnasen, nun 7

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Sa 16. Jun 2012, 09:57

Das ist ein Anblick, an den auch ich mich jedes mal neu gewöhnen muss.
So gehts mir auch immer bei Claudias Rosi...

Sein Fressverhalten ist vorbildlich....
wenn du das wirklich so beibehalten könntest, wäre das für Felix ideal...

Das mit dem Streu sollte auf jeden Fall geändert werden, aber da bist du ja schon dran ;)!

Dann dürfte das mit dem Auge auch wieder besser werden...
dann bleibt am Ende wieder "nur" die Baustelle Zähne, diesen Stress kennt er....

:daum:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 11:05

@ saloiv: Er macht v.a. in den großen Bereich vom Gehege. Ins Häuschen und in die Box fast nix, aber ansonsten macht er leider nicht immer nur an einen Punkt :(

@ lapin: Ja, danke :) Ich war eben schauen, wie viel noch da ist. Gemüse ist fast noch alles da (außer die zarten Blätter vom Blumenkohl) und der Berg Giersch war auch noch da. Komisch.
Viell. fällt es nicht auf, weil es so viel war!?
Allerdings muss ich Montag unbedingt CC oder ähnliches besorgen. Die Tage wo ich weg bin, muss man eben damit überbrücken, sonst verhungert er ja.
Ja, mit dem Streu: Ich war heut im Futterhaus und hab da geschaut, aber die haben sowas nicht -.- Nur sowas Heizpellet artiges, aber das ist so hart! Ich hab jetzt mal ne Hanfmatte gekauft und schau mal, wie das so funktioniert. Blöd nur, dass die so teuer sind.
Und mit dem Anblick hast du Recht :( Ich will das Gitter noch etwas polstern, er läuft mir zu oft dagegen.


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ClaudiaL » Sa 16. Jun 2012, 12:43

Felix macht das echt klasse :top:

Das mit der Streu ist echt blöde. Vielleicht könntest Du Dir irgendwo ein Reststück PVC kaufen, das kommt vielleicht billiger als auf Dauer Hanfmatten. Dass dann so rausgelegt, dass er die Enden nicht anknabbern kann. Ich würde ihm dann nochwas Weiches anbieten, wo er sich auch mal drauflegen kann. Den PVC könntest Du dann ohne größere Probleme reinigen.

Ja das mit den Gittern war anfangs bei uns auch ein Problem. Ich habe Fleecedecken an die Gitter gelegt oder drübergehängt. Das hat gut geklappt.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 12:53

@ Claudia: Danke! Ich werd auch was an die Gitter machen. Ich hab zuerst an Auflagen für Bierbänke gedacht.
Und die sind ja ziemlich lang und ich könnte die dann untenrum festmachen. Weißt du, wie ich meine?
PVC hab ich sogar. Allerdings sind das ziemlich schmale Streifen :/
Wenn er da drauf macht, dann saugt das ja nix auf und beim nächsten ma durchlaufen sind seine Füßchen nass :( Daher wollte ich diese Streu jetzt kaufen: https://www.hugro.de/de/jump.pl?href=htt ... IDR1kxnQfQ
Die saugt auf, ist relativ weich, aber müsste doch eig. groß genug sein, um nicht ins Auge zu gelangen.


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ClaudiaL » Sa 16. Jun 2012, 12:57

Ja gut mit PVC-Streifen kannst Du nix anfangen, da müsstest Du schon ein Stück haben. Bei Rosi mache ich es halt so, dass ich morgens und abens mal mit nem Lappen durchs Gehege gehe und die Pfützen wegmache. Sie geht allerdings mittlerweile auch überwiegend aufs Klo.

Von Streu halte ich nichts. Ich hatte vor Jahren mal einen Hasen, der hat sich ein 5 cm Stück Stroh ins Auge gehauen, von Außen hat man nichts gesehen, erst der TA hats gefunden, daher bin ich da sehr vorsichtig, ob fein oder grob bei E.C.- Tieren.

Das mit den Bierbankauflagen finde ich gut. Würde ich aber Deine Eltern erst fragen, nicht dass es Ärger gibt, wenn sie angepinkelt werden :X :lol:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 13:11

Mum hats mir schon verboten -.- :lol:
Ich kauf dann eben eine extra Auflage nur fürs Kaninchen ^^

Die Streu ist in Pelletform ;) Ich habs nun mal bestellt, gerade wenn ich mal weg bin wird die Urlaubsvertretung (wer auch immer das ist) nicht 2 mal täglich durchs Gehege wischen :/


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 18:14

Wollte nicht warten, bis ich alles da hab und das Auge dann ganz futsch ist, daher hab ich heute schon was geändert.
Allerdings bekam ihm die Änderung nicht so gut. Nun weiß ich auch, wie das aussieht, wenn sich E.C. Ninchen überschlagen :( Ich hoffe, er gewöhnt sich schnell dran.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In der Transportbox und im Häuschen ist Hanfmatte drin.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Sa 16. Jun 2012, 18:19

Hast du gut "genotlöst" :top:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 21:58

WAS IST NUR LOS?

Abgesehen davon, dass sich Felix heute einmal überschlagen hat, hält er den Kopf oft um 180 Grad gedreht, merkt selbst, dass dann nichts mehr geht und dreht sich in alle Richtungen bis er irgendwann wieder laufen kann.
Im Häuschen hat er auch kurz gekreiselt :heul:
Ich hab ihm gestern ja keinen Brei gegeben aufgrund des vielen FriFus, aber heute hab ich ein bisschen gemacht um ihn für die Medizin hervorzulocken. Er war ausgehungert, hat sich total drauf gestürtzt und sein Bauch komische Geräusche gemacht :?
Vom dem Grünzeug hat er kaum gefressen, es war voll der Fehler, ihm den Brei nicht zu geben. Ich hoffe, er hat morgen keine Magenüberladung, wenn er nun so reinhaut.
Dann hat er noch SEHR komischen Kot. Und zwar ist das so durchsichtiger Glibber mit Blasen, wo ganz wenig und nicht in normaler Form, der Kot mit drin ist. Was bedeutet das?

Oh man ich mach mir voll die Sorgen, ich weiß nicht wie lange er noch durchhält.
Bzw. ist es echt so schlimm, wenn ich mir gedanken mache, ob Einschläfern sein Leid viell. verkürzt?
Er tut mir sooo leid, so schlimm wie heute war es noch nie


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Sa 16. Jun 2012, 22:18

Iwas scheidet er aus...
man kann das ganze nun abgeben und untersuchen lassen...

es ist schwierig...

Felix ist vom Kopf her ja noch voll da...
er frisst, ob es noch Würdevoll ist, das weißt nur du...
ich kann dir da schwer helfen :(!

Panacur bekommt er noch?

Das kreiseln kommt wahrscheinlich vom erkunden der Umgebung...das kann aber Claudia besser beurteilen...

Rodicare akut würde ich mittlerweile nun sehr dringend empfehlen...
hast du jemanden in deiner Nähe, der sich mit Kaninchen WIRKLICH auskennt (nicht wie die TÄ)?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 22:26

Also erstmal danke für deine Antwort. Ich habe eigentlich nicht vor, ihn noch weiter mit Medis zuzupumpen (wegen Kotuntersuchung eben).
Ja, er will die Umgebung erkunden, aber es geht kaum. Ich war eben nochmal bei ihm. Er wollte ins Häuschen, aber fand den Eingang nicht. Folge: Kopf ganz verdreht hing er an der geschlossenen Seite vom Häuschen. Er wollte rückwärts zum Eingang: Ging nicht, er stieß ans Gitter. So saß er da mit verdrehtem Kopf und atmete schwer. Ich hab abgewartet. Mit mini Schritten hat er es geschafft nen Kreis zu machen und ins Häuschen zu flitzen.
Rodicare akut hole ich dann Montag.
Ja, er ist noch der "alte" aber gerade das macht es so schwer. Er kommt zu einem, will Spaß haben, aber ich hab das Gefühl er erschrickt selbst oft, dass manches nicht mehr geht! Er will Leckerlies fressen, kann es aber nicht und muss sie unzerkaut wieder ausspucken, obwohl er sie gern hätte.
DAS tut mir Leid. Also dass er will, aber nicht kann. Ich weiß, dass es dazu hier schon nen Thread gibt. Sehr schwer sowas.

Ja, hier gibts nen guten TA, bei dem war ich ja auch wegen E.C.
Er sagt halt nur, mehr als Medis geben und Geduld haben, kann man nicht machen.
Stimmt ja auch iwie.
Ich hab schon Angst, was das werden soll, wenn er bald wieder die Zähne gemacht bekommen muss. Er verkrampft sich da immer und verdreht den Kopf so weit es nur geht :(
Wenn er mir bloß sagen könnte, was er will.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Sa 16. Jun 2012, 22:32

Bekam er damals auch Cortison als EC diagnostiziert wurde?

Wie lange hat er das AB bekommen gehabt?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 22:34

Cortison: Nein
AB: etwas über 2 Wochen

Die Frage ist halt, ob das besser wird oder so bleibt.
Ich warte nun seit fast 2 Monaten auf ne Besserung und bemerke nur ne langsame Verschlimmerung -.-


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Sa 16. Jun 2012, 22:40

Wann gabs das letzte AB?
Das KÖNNTE eine Möglichkeit für diese Ausscheidungen sein...

Cortison ist die Hammermethode und meist der "letzte Versuch" :?
https://www.kleintierpraxis-am-hafen.de/ ... tison.html


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 23:30

Du, das ist schon länger her mit dem AB. Nen Monat ist das bestimmt schon her.
Du hast übrigens ne PN, ne lange :(

Mit dem Cortison weiß ich grad nicht, was ich von halten soll. In wie fern soll sich dann bei ihm was bessern?
Was passiert nach dem Absetzen?


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ClaudiaL » Sa 16. Jun 2012, 23:38

Rosi kreiselt auch, auch heute noch, das Gehege hab ich extra so gestellt, dass sie diese Kreise auch laufen kann. Ich habe das Gefühl, sie orientieren sich mit diesen Kreisen.

Leider ist es immer so, dass eine Verschlimmerung eintreten kann, was aber nichts Schlimmes sein muss. Das kann auch wieder besser werden. Letzten Endes ist es aber so, dass Du Dich denke ich schon mit dem Gedanken abfinden musst, dass er evtl. nicht mehr wird, also ich meine damit gerader Kopf und so.

Kopf hoch und weiterkämpfen. Sag mal wo wohnst Du eigentlich? Ist vielleicht jemand in Deiner Nähe der notfalls ne Intensivbetreuuung übernehmen kann?

Wegen des Schleims würde ich schon eine Kotprobe abgeben und untersuchen lassen.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 23:42

Und warum wird es nicht mal ein bisschen besser?
Seit dem ersten TA-Besuch gehts bergab. Die Zahnkorrekturen tun ihr übriges.
Ich wohn im Saarland.
Ich hab so lang gekämpft und jetzt gibt er so ein trauriges Bild ab :(
Ich hab mir eben ein älteres Video angeschaut, weil ich meiner Mum das Video wegen Emma zeigen wollte. Und ganz zum Schluss war ein Bild von Felix noch da. Weißt du wie weh das tat?
So im Vergleich ist er nun ein Bild des Jammers -.-
Hier das Video, das ich meine. Am Schluss sieht man das Bild -> https://www.youtube.com/watch?v=aVZ9s73lWKE
Er wird doch nie wieder so in der Wiese sitzen und Gras mümmeln :(


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ClaudiaL » Sa 16. Jun 2012, 23:47

Du wirst vielleicht nicht mehr den Felix haben wie er mal war aber er kann sich mit seiner Krankheit arrangieren und wieso soll er kein Gras mehr mümmeln können? Rosi hatte damit kein Problem letztes Jahr im Außengehege.

Ich denke, Dir tut das alles vielleicht mehr weh wie Felix, er kann sich mit seiner Kranheit arrangieren.


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Sa 16. Jun 2012, 23:53

Dachte ich auch. Aber das Gefühl dass er sich damit arrangieren kann, das hab ich nicht mehr. Ich hab das Gefühl, dass er dagegen ankämpft. Aber das wird nix.
Ach Mensch, ich glaub du weißt gar nicht, wie ich darüber denke. Und klar tut das weh, aber weiß ich denn, wie weh es Felix tut!?
Hab Lapin (arme Lapin) ne PN geschrieben, ich glaub die kanns vielleicht dann verstehen.

Ich befürchte ja, dass er nicht mehr raus ins Gras kann und Gras fressen. Weil er erstens wegen den Zähnen kein Gras mehr frisst und weil das dann ja auch wieder Stress ist.
So und dann muss er ja auch noch alleine bleiben, da ich für ihn keinen Partner mehr aufnehmen darf und weil ihn auch niemand haben mag.

Ich fühl nicht mal mehr seinen Mund, wenn ich ihm Medizin gebe. Ich fühle nur noch hart und verkrustet -.-
Ich muss dann immer erstmal die Mundöffnung nachschauen (man fühlt sie nicht :o ) um die Spritze rein zu tun.


Bild

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ClaudiaL » Sa 16. Jun 2012, 23:57

Ich kenne die PN nicht und letzten Endes entscheidest Du aber ich denke Du brauchst mehr Geduld und ja ich weiß wie man sich fühlt, ich hab das alles mit Rosi durch......


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » So 17. Jun 2012, 00:00

Ich weiß doch, dass ich Geduld brauche.

Aber ich weiß nicht, ob es nochmal besser wird. Und wenn er SO sein ganzes Leben lang lebt, wäre das schon traurig. Und alleine wird er wohl immer bleiben.
Wenn ich wüsste, es wird wieder besser, dann würde ich viell. ganz anders denken. Aber niemand weiß es.


Bild

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von ElHappy » So 17. Jun 2012, 00:01

Cortison in kurzfristig in höhren Dosen in so einen Fall ist nicht so tragisch wie über Monate/jahre in einer Erhaltungsdosis . Ich würde ihm ein paar höhre Dosen Cortison geben . Den es kann gut sein das zwar durch Panacur keine EC erreger über die Darmwand mehr in die Blutbahn gelangen . Aber der Erreger kann Enzündungsprozesse hervorrufen und somit Schwellungen hervorrufen . Vielleicht ist dies bei Felix bei der Fall. Ein Versuch wer es wert finde und schaden kann es im Grunde auch nicht ;)


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » So 17. Jun 2012, 00:23

Wenn ich ihn in eine Transportbox setze, bis sein Kopf sich für eine schräge Entschieden hat?
Oder wäre es falsch, ihm den Platz nun wieder zu nehmen?


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » So 17. Jun 2012, 10:24

Habe deine PN gelesen und auch das hier...
am Ende seh ich genau das, was ich schon durchmachte oder Claudia...oder viele, viele andere hier...
Das Verlangen, das Richtige zu tun...ohne das das Tier leiden muss.

Wenn die Tiere mit uns reden würden, wäre es um einiges einfacher, aber leider ... :(

Also muss man beobachten.
Ich sag immer wieder, Einschläfern ist Segen und Fluch zugleich...
da man einfach zu schnell zu dieser Möglichkeit greifen kann, jedoch auch niemanden lange leiden lassen muss...

Felix hat sich verändert, stark verändert...
Er hat mehrere Baustellen:
Zähne
Durchfall
Schnupfen
nun auch EC
entzündetes Auge
und ne verklebte Schnute wegen dem Brei
mittlerweile hat er auch Schleim im Kot
und seine Koordination ist für dich ein Anblick des Grauens...

Ich kann dein hin und her also total verstehen...

Ich möchte dir nun zeigen...wie hart es Kaninchen treffen kann, um zu erkennen das Felix weniger unter EC leidet-...
du leidest darunter, weil dir das Bild fremd ist...Felix ist in der Lage sich gerade unter menschlicher Obhut an seinen Zustand zu gewöhnen...
Hier mal ein Link zu einem EXTREMFALL, Ginger hats überlebt:
https://kaninchenrettung.de/phpBB3/viewt ... 992#p12992
Dieses Tier lag ausschließlich auf der Seite und rotierte...

Anita schreibt allerdings etwas...was eben auch hier schon einige male erwähnt wurde:
Anita hat geschrieben:Wichtig finde ich bei E.C. vor allem, was selbst Tierärzte und andere Mediziner bestätigten, dass geschädigtes Nervengewebe nicht heilen kann wenn es nicht stimuliert wird! Eine völlige Isolation kann einem E.C.-Tier nicht helfen, die Nerven brauchen Reize um sich zu regenerieren, die Muskeln brauchen Training um nicht zu verkümmern, die Gelenke müssen sich bewegen um geschmeidig zu bleiben und das Gehirn muss gefordert bleiben um Umwege für die evtl. komplett zerstörten Nervenbahnen anlegen zu können. Ein Einsperren auf engstem Raum und in völliger Dunkelheit verzögert die Heilung im besten Falle, im schlimmsten Fall gibt sich das Tier auf. Natürlich kann es kurzzeitig hilfreich sein das Tier beim extremen Rollen zu begrenzen, aber das sollte wirklich mit Vorsicht und dosiert eingesetzt werden. Bei Ginger hat es viel besser geholfen sie in eine stabile Position auf meinem Schoß zu bringen und zu warten bis sie sich beruhigt.


Mach das mit dem Cortison für 2 Tage reicht schon...und überdenk das mit Emma UND Felix zusammen.
...und such dir jemand anderen, der sich die Woche wo du weg bist um deine Tiere kümmert...
deine Mum ist was das betrifft wohl einfach überfordert...


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von WELLEN » So 17. Jun 2012, 11:23

Auf dem Video scheint es, dass sich Emma und Felix mal sehr gut verstanden haben? :lieb:
Man sieht auch, dass du einen sehr engen Kontakt mit Emma hast. Magst du sie wirklich hergeben? :lieb:
Ich hoffe weiterhin das Beste für deine Kaninchen!!! :daum:



Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » So 17. Jun 2012, 12:41

@ Wellen: Ich LIEBE Emma und geb sie nur sehr schweren Herzens her :'(
Weil ich weiß, dass sie alleine nicht glücklich wird. Ja, sie waren schon öfter zusammen und es hat bisher immer gut gelappt.

@ lapin: Ich weiß, dass E.C. viel schlimmer sein kann.
Hab vor längerer Zeit schon dieses Video bei YT gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=MCNxtfacTwk
Gut, dem Kaninchen gings VIEEEL schlechter als Felix, ABER es wurde immer besser innerhalb von 2 Monaten.
Dagegen wird es bei Felix schlimmer.


Wenn ich Emma wieder zu Felix tun wollte, müsste Felix wieder umziehen, also wieder ne Verschlechterung.
Das Gehege ist für Emma zu klein und zu niedrig. Die springt da sofort raus und würde ich bei dem kleinen Platz nicht glücklich sein.
Wegen dem Cortison frag ich den TA beim nächsten Zähnekürzen mal.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » So 17. Jun 2012, 12:44

Beim nächsten Zähne kürzen vom Felix, hat er wieder Stress...evtl gehst du mit Emma zusammen zum TA...so haben sie wieder Kontakt und dann setzt du beide in Emmas Gehege...
bis dahin hast du Emmas Gehege in eine Felix freundliche Umgebung umgewandelt...
das heißt, weiche Wände und kein eingestreuter Boden, außer mit Papierflocken-Einstreu ;)!

Wann ist das nächste Zähne kürzen, mit dem Cortison würde ich recht früh beigehen.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » So 17. Jun 2012, 13:14

Deine Idee finde ich gut. Habe gerade mit Mama darüber gesprochen. Ein Versuch ist es viell wert die beiden wieder zusammen zu führen.
Allerdings kann er auf keinen Fall in Emmas Stall.
1. Gibt es im unteren Teil nur EINE Tür, wenn mal was wäre, würde ich ihn so gut wie nicht da rausbekommen
2. Kann er nicht in die 2 höheren Etagen. Er findet also keinen Schutz, weil unten alles offen ist und es wäre unfair, weil Emma da hin kann.
3. Soll man doch eig. das neue Ninchen zum E.C. Ninchen ins Gehege tun, oder!?

Ich hab eigentlich keine Möglichkeit, die beiden dauerhaft so unterzubringen, dass auch Felix damit klarkommt.
Das nächste Zähne kürzen viell. in ner Woche!?


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1073 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » So 17. Jun 2012, 13:19

Hmmm...hast du noch ein Bild vom Gehege, wo damals Felix und Emma zusammen wohnten?
Was für Möglichkeiten hättest du noch, was Felix Gehege betrifft?

Was meinst du selbst? Ne Woche bis zur Cortison-Gabe warten ist ok? Dann mach auch das zusammen...
dann hast du jetzt eine Woche Zeit...alles zu planen und zu organisieren...
und mach mal ne Liste was du alles bräuchtest ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » So 17. Jun 2012, 13:27

Ich bin die nächste Woche nicht da :schäm:
Hier wohnt die Emma: Bild


Bild

Zurück zu „Kaninchenvorstellung, Geschichten und Fotos“