Meine 8 Fellnasen, nun 7

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Meine 8 Fellnasen, nun 7

Beitrag von Balino » Mo 23. Apr 2012, 18:21

Hallo :)
Ja, ich habe alle 8 Kleinen und Großen noch :)

Manches hat sich aber verändert und zwar musste Felix in eine Spezialklinik nach Stuttgart, weil er dort 5 Zähne samt Wurzel gezogen bekommen hat und dort mind. 2 Wochen geblieben ist. Das war alles sehr teuer, aber ich wollte ihm ne Chance geben.

Ok, manche wissen vielleicht nicht worum es geht ;)
Ich hab 4 männliche und 4 weibliche Kaninchen.
Vom Alter her sind sie alle unterschiedlich alt.
Es leben 2 mal 2 Kaninchen zusammen und 1 mal 4 Kaninchen :)

2 Kaninchen sind leider krank und das sind Felix und Wolle.
Felix hat, wie oben schon erwähnt, ständige Zahnprobleme und Wolle starke Probleme mit der Atmung und irgendwie einen "Hängebauch".

Vielleicht erinnern sich manche noch. Wenn ihr noch was wissen wollt, dann fragt ruhig nach.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Mo 23. Apr 2012, 18:40

Schön das es alle 8 noch gibt...:top:
wie kann Felix fressen? Nach der OP in Stuttgart immer noch Zahnprobleme?

Lässt du Wolle jetzt in Ruhe sein Leben genießen oder wirst du noch was unternehmen? :lieb:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Mo 23. Apr 2012, 21:53

Theoretisch sollte Felix gut fressen können, aber er hat abgenommen :(
Heute wurden Zahnspitzen entfernt und er müsste/sollte jetzt eig wieder besser futtern können. Er braucht eben immer ein wenig länger zum Fressen.
Ja, er hatte auch einen Abzess hinterm Auge wegen den Zähnen. Der ist weggegangen, aber der Nasenausfluss noch da. Ändern wird sich wohl kaum mehr was dran :(

Wolle gehts im Gehege eig. ganz gut :) Wirkt wie ein normales Kaninchen. Holt man ihn raus, dann denkt man, er stirbt bald :o So atmet der :( Ich lass ihn daher immer im Gehege und in Ruhe :D
Ich weiß leider nicht, was er hat, aber ich traue mich auch nicht, ihm die Fahrt zum TA zuzumuten.


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 14:41

Ach Mensch, der kleine frisst immer noch nix und nimmt weiter ab :(
Jetzt weiß ich nicht weiter, ...


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Di 24. Apr 2012, 15:22

Das heißt die OP in Stuttgart mit der kompletten Entfernung einiger Zähne samt Wurzeln hat nichts bewirkt?
Wie lange ist das her?

Bekommt er regelmäßig Schmerzmittel?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 15:34

Also doch. Das ist etwa einen Monat her, glaube ich.
Ihm wurde auf einer Seite (glaube die linke) alle oberen Zähne + Wurzel entfernt. Dadurch ist der Abzess hinterm Auge weggegangen. Daher hat es schon was gebracht.
Aber der Nasenausfluss (auch wegen den Zähnen) ist noch da.
So, jetzt wachsen die Zähne natürlich unten weiter, weil ihnen der Gegenspieler fehlt. Also sind wir gestern wieder zum abraspeln dieser Zähne gegangen (1mal im Monat soll man das machen). Und es war auch wieder Zeit -> ein Zahn war viel zu lang. Naja jetzt frisst er aber trotzdem schlecht und nimmt weiter ab. Ich denke nun, dass er Darmparasiten hat.
Ich musste sie trennen, als Felix nach Stuttgart musste, denn Emma sollte Zuhause bleiben. Als Felix dann zurück kam, hat er sich gut erholt und vor etwa einer Woche hab ich die beiden dann wieder zusammen gelassen.
Emma hat keine Rücksicht genommen, dass der Kleine geschwächt ist und ihn ständig gejagt. Naja, nun verstehen sie sich gut, aber ich glaube, durch den Stress hat sich was in ihm ausgebreitet.
Weil er ja auch Durchfall hat.
Naja, er hat dazu auch noch Diabetes oder was an den Nieren (hat der TA zufällig festgestellt). :(
Aber 3 Tage Kot sammeln und dann ins Labor schicken - ich weiß nicht, ob er das schafft, noch so lange
Daher geb ich gleich einfach nur den heutigen Kot ab und lass ihn vom TA selbst untersuchen, viell. findet der ja was.

Schmerzmittel kriegt er nicht.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Di 24. Apr 2012, 15:38

Also Schmerzmittel finde ich, ist das A und O...
und ganz wichtig um die Nahrungsaufnahme in so einem schwerwiegendem Fall dem Tier zu vereinfachen.

Durchfall kann bei schlechter/falscher Nahrungsaufnahme das Resultat sein, hier muss nicht mehr im argen sein, als eh schon ist.

Wie trinkt er?
Das ist sehr wichtig, gerade wenn er Probleme mit den Nieren haben sollte...

Wie wurde denn das Diabetes festgestellt?
Welcher Blutwert wurde dir genannt?

Bekommt er nach den ganzen Diagnosen überhaupt iwas??


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 16:26

Uff, ich antworte später.
Wir gehn jetzt kurz zum TA und da lass ich den Kot untersuchen und kauf mal Päppelpulver, bevor er verhungert.


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Di 24. Apr 2012, 16:30

Wieso denn Päppelpulver :shock:

Ist ja nicht so, dass du hier neu bist *Wolle*....was hindert dich daran nen eigenen Brei zu machen,...
ich werds nicht kapieren :arg:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 18:49

Ich hab geahnt, dass diese Reaktion kommt.
Also eigener Brei hab ich schon versucht ;) Aber das wurde nix -.- Hab alles Gemüse in den Mixer gemacht und es ihm angeboten, aber gefressen hat er auch das nicht :(
Aber das Päppelpuver klingt nicht schlecht: Alpengras, Haferflocken, gequelltes Weizen, Lupinen, Apfel und Hefe
Und das eben in Pulverform.

Jetzt zu den Fragen:

"Also Schmerzmittel finde ich, ist das A und O...
und ganz wichtig um die Nahrungsaufnahme in so einem schwerwiegendem Fall dem Tier zu vereinfachen."
-> er hat Schmerzmittel bekommen, ganz schön viel, als er in der Klinik war. Danach konnte er wirklich ohne Probleme wieder fressen, die ganzen 3 Wochen lang. Erst seit er bei Emma sitzt, geht es ihm schlecht.

"Durchfall kann bei schlechter/falscher Nahrungsaufnahme das Resultat sein, hier muss nicht mehr im argen sein, als eh schon ist."
-> das stimmt :) Aber durch unzureichendes Zerkauen der Nahrung können ja auch Darmparasiten sich vermehren. Morgen weiß ich, ob der TA was gefunden hat. Wenn nicht, muss ich doch über 3 Tage sammeln und ins Labor schicken

"Wie trinkt er?
Das ist sehr wichtig, gerade wenn er Probleme mit den Nieren haben sollte..."
-> er trinkt sehr sehr viel. Ich sehe ihn häufig am Wassernapf

"Wie wurde denn das Diabetes festgestellt?
Welcher Blutwert wurde dir genannt?"
-> Er hat nur zufällig Pipi auf den Tisch gemacht und sie hat gemeint, das sieht komisch aus. Holt nen Teststreifen und sagt, er hat was mit den Nieren oder Diabetes. Um das rauszufinden muss man das Blut untersuchen lassen. Und ich *räusper* wollte das aber nicht :/

"Bekommt er nach den ganzen Diagnosen überhaupt iwas??"
Nein


Jetzt geh ich mal raus und gib ihm das Päppelzeugs und Rodi Care Akut.
Der kleine verschläft ja den ganzen Tag mit fast geschlossenen Augen. Fit ist er leider nicht :(


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von lapin » Di 24. Apr 2012, 18:56

Und warum Gemüse und nicht Wiese und Heu?

Ich denke, trotz Neuanmeldung drehen wir uns bei dir weiterhin im Kreis...
ich dachte zwar, du kommst JETZT her wegen Hilfe...aber iwie dann doch nicht :hm:!

am Ende weißt du ja was du tust...viel Erfolg...und alles Gute dem Kleinen :daum:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 18:58

Ähm nöö :D
Felix hat ja schon ewig i was, von daher bin ich nicht hergekommen für Hilfe ^^ sondern einfach nur so.

Naja, von Wiese hat er ne Aufgasung bekommen und die Frau aus Stuttgart meinte daher, ich soll die Wiese erstmal weglassen.
Und Heu :D Damit kannst du ihn jagen ;) Frisst er nicht.


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 19:12

Achso, ich will jetzt hier auch eig. nicht wegen dem Päppelbrei diskutieren sondern wollte ja hier nur von den Kaninchen erzählen.
Also mit Videos und Bildern (Video kommt später).
Ist das dann ok?


Bild

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von saloiv » Di 24. Apr 2012, 19:18

Hast du es schon mit Hafer-Schmelzflocken probiert?
Ansonsten würde ich sein Lieblingsgemüse testen und auch noch Saaten usw. mit rein mixen.
Kräuter kann man auch super unter mixen usw.
Hast du ihm den Brei mit Spritze an dem Mund gehalten?

Im Prinzip ist auch das hier ok, das Problem ist eher, dass du immer Fragen stellst aber die Tipps sowieso nicht an nimmst sondern dann machst wie du es meinst (was ja auch dein Recht ist). Die Frage ist dann nur, warum du fragst. Fotos und Videos darfst du gerne zeigen.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Murx Pickwick » Di 24. Apr 2012, 19:44

Ich musste sie trennen, als Felix nach Stuttgart musste, denn Emma sollte Zuhause bleiben. Als Felix dann zurück kam, hat er sich gut erholt und vor etwa einer Woche hab ich die beiden dann wieder zusammen gelassen.
Emma hat keine Rücksicht genommen, dass der Kleine geschwächt ist und ihn ständig gejagt. Naja, nun verstehen sie sich gut, aber ich glaube, durch den Stress hat sich was in ihm ausgebreitet.
Weil er ja auch Durchfall hat.
[...]Danach konnte er wirklich ohne Probleme wieder fressen, die ganzen 3 Wochen lang. Erst seit er bei Emma sitzt, geht es ihm schlecht.
Du hast das Problem doch schon längst beobachtet und erkannt ... wenn ich nach längerer Trennung von meinem Partner gejagt werden würde und eh schon beim Essen behindert bin, dann würd ich auch das Essen einstellen.
Die Lösung ist einfach - trennen und einen gehandicapten Partner für Felix suchen ... wie kommt er beispielsweise mit Wolle aus?

Dann brauchst du auch nicht päppeln, brauchst kein Schmerzmittel und nix ... du optimierst einfach nur die Haltungsbedingungen für Felix soweit, daß er sich wieder wohlfühlt und in Ruhe, ohne Streß, fressen kann.
Selbst wenn Emma ihn inzwischen nicht mehr jagt, hat er nämlich Angst, wieder gejagt zu werden ... und da er sich eh wegen der fehlenden Zähne nicht sonderlich gut fühlt, wirkt sich der Streß bei ihm extrem aus und wird zu negativen, schädlichen Streß.



Benutzeravatar
Kim
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 866
Registriert: So 3. Jan 2010, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Goslar
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Kim » Di 24. Apr 2012, 19:47

Bei dem Verdacht auf Diabetes MUSS eine Blutuntersuchung gemacht werden. Das ist SEHR wichtig!



Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 19:50

saloiv hat geschrieben:Hast du es schon mit Hafer-Schmelzflocken probiert?
-> Nein. Was ist das?
Ansonsten würde ich sein Lieblingsgemüse testen und auch noch Saaten usw. mit rein mixen.
-> Saaten ist ne super Idee, danke :) Die hat er immer geliebt, aber als sie all waren, hab ich keine neuen gekauft. Werde ich dann mal machen
Kräuter kann man auch super unter mixen usw.
-> Kräuter hab ich hier ganz viele, mag er - wie das Heu - auch nicht :(
Hast du ihm den Brei mit Spritze an dem Mund gehalten?
-> Ne, er will ja gar nichts fressen :( Habs ihm halt mit der Spritze ins Maul gegeben. Am Anfang fand er das doof, aber er muss wohl gemerkt haben, dass es gar nicht so übel ist und hats dann angenommen

Im Prinzip ist auch das hier ok, das Problem ist eher, dass du immer Fragen stellst aber die Tipps sowieso nicht an nimmst sondern dann machst wie du es meinst (was ja auch dein Recht ist).
-> Stimmt nicht ganz. Ich höre mir gerne die Meinung von anderen an :) Aber entscheiden tue ich dann selbst, und das ist, wie du schon gesagt hast, auch ok.
Die Frage ist dann nur, warum du fragst. Fotos und Videos darfst du gerne zeigen.
-> Weil mich andere Meinungen oder auch Erfahrungen interessieren. Dazulernen ist immer gut. Ich wüsste z.B. ohne euch nicht, dass Kaninchen Samen fressen dürfen.
Hab ihm jetzt 12ml mit der Spritze gegeben, den Rest bekommt er aufs Futter. Mal sehn, ob er es frisst.

Blöd ist ja auch, dass er untenrum ganz nass ist, scheint also sich selbst anzupinkeln. Dadurch weichen iwie die Füße etwas auf und das Fell fehlt an einer Stelle :(

@ Murx: Ich hab wirklich überlegt sie zu trennen, aber jetzt klappt es ja :) Sie kuschelb auch oft.
Und Wolle würde glaube ich kaum eine VG mehr schaffen. Denkt jetzt nix falsches, denn wenn man ihn ganz in Ruhe lässt, dann geht es ihm gut, aber bei Aufregung gar nicht mehr :/

@ Kim: Warum?


Bild

Benutzeravatar
Kim
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 866
Registriert: So 3. Jan 2010, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Goslar
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Kim » Di 24. Apr 2012, 20:02

Diabetes ist gefährlich, wenn nicht die Schwere und die benötigte Menge an Insulin bestimmt wird, wenn nicht behandelt wird...und um zu behandeln, muss man nunmal wissen WAS es ist und WIE man es zu behandeln hat.
Und selbst wenn es "nur" was anderes an den Nieren ist. Auch damit ist nicht zu spaßen.
Ich hab hier selber zwei Diabetiker Kaninchen sitzen und ein Schwein mit Diabetes. Das ist nicht witzig...



Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 20:21

Die bekommen dann Insulin? Ach du Schreck, das würde noch fehlen -.-
Hat Diabetes eigentlich keine Auswirkungen? Ich meine, was passiert, wenn ein Kaninchen das hat?


Bild

Benutzeravatar
Kim
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 866
Registriert: So 3. Jan 2010, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Goslar
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Kim » Di 24. Apr 2012, 20:23

Der Körper zerfällt völlig und das Tier magert, trotz gutes Fressens, immer mehr ab. Und erliegt letztlich dann dem körperlichen Zerfall.



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von saloiv » Di 24. Apr 2012, 20:30

Das er viel trinkt passt zu Diabetes oder Nierenproblemen. Beides sind schwere Erkrankungen, daher würde ich auf jeden Fall schnellst möglich ein Blutbild machen. Bei Nierenversagen vergiftet das Kaninchen innerlich (das ist sehr grausam) und stellt die Nahrungsaufnahme ein. Außerdem trinkt es dann ganz viel.
Nierenerkrankungen sind häufiger als Diabetes, ich würde das unbedingt abklären.

Hafer-Schmelzflocken kannst du mit heißen Wasser anrühren, das wird dann ein Brei und kann für Zahnkaninchen ganz gut zum päppeln sein. Bei deinem Kaninchen tippe ich allerdings eher darauf, dass es nicht frisst weil es schwer krank ist (Diabetes oder Nierenversagen etc.). Das würde ich als erstes abklären.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Isa » Di 24. Apr 2012, 20:41

Balino hat geschrieben: Denkt jetzt nix falsches, denn wenn man ihn ganz in Ruhe lässt, dann geht es ihm gut, aber bei Aufregung gar nicht mehr :/
Nun, wenn man deine vorigen Beschreibungen liest, geht es dem Tier grundsätzlich -ich sag's wie's ist!- mal mächtig beschissen!
Anders kann man das als Leser nicht betiteln!
Balino hat geschrieben:Die bekommen dann Insulin? Ach du Schreck, das würde noch fehlen -.-
Hat Diabetes eigentlich keine Auswirkungen? Ich meine, was passiert, wenn ein Kaninchen das hat?
Unbehandelte Diabetes und deren mögliche Folgen:
Nierenschäden bis hin zum Nierenversagen
Leberschäden bis hin zum Versagen
Gefäßverstopfungen, Durchblutungsstörungen, Gliedmaßen sterben ab
Erblindung
Nervenschäden
Herzinfarkt
Schlaganfall

Im Meerschweinchenbereich gibt es ganz viele Diabetes-Threads.


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10830
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1461 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Miss Marple » Di 24. Apr 2012, 20:58

Balino hat geschrieben:Er hat nur zufällig Pipi auf den Tisch gemacht und sie hat gemeint, das sieht komisch aus. Holt nen Teststreifen und sagt, er hat was mit den Nieren oder Diabetes. Um das rauszufinden muss man das Blut untersuchen lassen. Und ich *räusper* wollte das aber nicht :/
Balino hat geschrieben:Blöd ist ja auch, dass er untenrum ganz nass ist, scheint also sich selbst anzupinkeln. Dadurch weichen iwie die Füße etwas auf und das Fell fehlt an einer Stelle :(
Der viele Zucker im Urin reizt Harnwege und Blase, es kommt zu Entzündungen, inkl. furchtbaren Schmerzen, und eben das obligatorische Einnässen, wenn der Harn nicht mehr reguliert werden kann, was Hautreizungen verursacht.


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 21:06

Ach Mensch :( Ihr entmutigt mich ^^
Ich war gestern beim TA, heute beim TA und dann muss ich nochmal? Mist.

@ Isa: Zu Wolle hab ich gar nichts geschrieben?
Dem geht es wirklich gut, er macht Luftsprünge usw. Nur wenn man ihn aus dem Gehege holt, dann hat er so mächtig Stress, dass er total auffällig atmet. Daher bleibt er im Gehege.


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Di 24. Apr 2012, 21:09

Ist es dringend wegen Felix?


Bild

Benutzeravatar
Isa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 8972
Registriert: So 11. Apr 2010, 11:41
Land: Deutschland
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Isa » Di 24. Apr 2012, 21:12

Balino hat geschrieben:Ist es dringend wegen Felix?
Das musst du selbst entscheiden.
Für mich persönlich wäre es Alarmstufe Rot!!! :(


Bild

Benutzeravatar
Col
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 11:55
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Col » Di 24. Apr 2012, 21:35

Balino hat geschrieben:Ist es dringend wegen Felix?
Ich würde behaupten, es ist SEHR dringend. Ich denke, Felix zeigt schon einen extrem schlechten Gesundheitszustand :(.


Bild[/align][/align] "Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur die nie ganz verweht."
Luise und Pedro, ihr seid für immer in meinem Herzen
Bild!

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von WELLEN » Di 24. Apr 2012, 22:23

Ich finde auch du solltest Blutprobe machen und Blasenentzündung behandeln, zur Not mit AB. Einpinkeln und daraufhin Hautprobleme find ich schon ziemlich arges Zeichen, dass man was machen sollte! Er hat sicher auch Schmerzen. :(
Du musst die Blutprobe machen um zu sehen wie seine Nierenwerte sind. Auch Fructosaminwert mitmachen.
Wurde er schon geröngt auf Steine?
Balino hat geschrieben:"Wie wurde denn das Diabetes festgestellt?
Welcher Blutwert wurde dir genannt?"
-> Er hat nur zufällig Pipi auf den Tisch gemacht und sie hat gemeint, das sieht komisch aus. Holt nen Teststreifen und sagt, er hat was mit den Nieren oder Diabetes. Um das rauszufinden muss man das Blut untersuchen lassen. Und ich *räusper* wollte das aber nicht :/
Was meinte denn der TA noch? Was genau zeigte dieser Teststreifen? Kann doch nicht sein, dass er das einfach so hinnimmt? Ein TA muss doch zumindest behandeln wollen?!

Balino = Wolle (anno dazumal) ? :lieb:

Lass ihn zumindest nicht leiden. :(



Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Mi 25. Apr 2012, 14:46

Col hat geschrieben:
Balino hat geschrieben:Ist es dringend wegen Felix?
Ich würde behaupten, es ist SEHR dringend. Ich denke, Felix zeigt schon einen extrem schlechten Gesundheitszustand :(.
Sorry, blöde Frage. Wir fahren jetzt los und dann schaun wir mal was der Bluttest sagt.


Bild

Benutzeravatar
Balino
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1582
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Meine 8 Fellnasen

Beitrag von Balino » Mi 25. Apr 2012, 16:55

So, dann berichte ich mal kurz:
Er hat auch den Urin untersucht und wegen Diabetes hat dieser TA gar nichts festgestellt *hmmm*
Aber der pH-Wert lag bei 5 und nicht wie normal, bei 9, glaub ich. PH-Wert 7 sei schon kritisch, aber bei 5 würd er fast schon die Grenze zum Tod ankratzen. Das käme daher, dass er keine Reserven, also Fett mehr hat, und aushungert :( Jaaa, ich hab ihm halt zu wenig Brei gegeben, aber ich kanns schlecht machen, wenn ich in der Schule bin :/
Nuja, er musste jetzt da bleiben, sie werden ihn dann regelmäßig füttern. Das Blut wollte er auch untersuchen, Ergebnisse gibts dann morgen. Wenn aber die Nacht gut verlief, dann darf er morgen wahrsch. wieder nach Haus.
Nierenprobleme fand er wahrscheinlich, aber er meinte, das kann auch E.C als Ursache haben -.-
Die Spezialistin in Stuttgart kannte er, er meinte, da wären wir echt zur Besten gekommen :)


Bild

Zurück zu „Kaninchenvorstellung, Geschichten und Fotos“