Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Es gibt Kaninchenhalter, erfahrene Kaninchenhalter und sehr erfahrene Kaninchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Kaninchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Mo 4. Mär 2013, 20:18

Ich hätte die Beiden erstmal nicht getrennt und erstmal noch kurzweilig abgewartet,
oder sie gleich zusammen umgesiedelt. Aber auch eine Umsiedlung in ein neutrales Gehege schliesst diese Art Gerangel nicht aus.

Beurteilen kann man das sowieso eher wenn man dabei ist... So aus der Ferne ist es immer schwierig zu beraten.

- Da du jetzt bereits getrennt hast käme vielleicht bei dir die "Über-Nacht-trennen-Methode" in Frage.
Heißt morgen wenn jemand daheim ist wieder zusammensetzen.

- Das Trenngitter unbedeckt lassen kannst du testen.

- Sie trotzdem heut noch wieder zusammentun und schauen was passiert...

Es gibt so viele Möglichkeiten, und welche die richtige ist kann dir niemand sagen.
Hin und her wechseln, jetzt so, in einer halben Stunde, anders, und dann doch wieder anders solltest du versuchen zu vermeiden. Ein bisschen Zeit sollte man den Kleinen schon geben.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 08:48

sooo wollte sie gleich nochmal zusammensetzten. Habe unser Bad startklar gemacht. Decken verlegt und 5 große unterstände. Ist das genug ? wollte jetzt noch ein napf mit wasser einen mit trockenkräuter und natürlich eine heuraufe und das früstück reinstellen.. Reicht das ? soll ich beide gleichzeitig ins bad setzten ? und beide so weit wie es geht auseinander ?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 09:00

Schön.

Futter und Unterstände sind toll, viel mehr braucht es eigentlich nicht.
Das Futter garnicht sonderlich drappieren. Leg einfach hier und da was zum Futtern auf den Decken aus, nicht unbedingt auf einem Teller. Dann müssen sie zum futtern nicht zusammenhocken, und außerdem wird es wahrscheinlich eh herumgewirbelt durchs Gerenne.

Einfach rein mit den beiden, sie werden sich schon bemerken.
Und dann durchatmen und nicht gleich dazwischen greifen wenn Fell fliegt, Fell ist normal.
Auch Gerangel und/oder Berammeln ist normal.
Verbeissen sollten sie sich aber nicht.

:daum:


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 09:39

Also aktueller stand : hier liegt ein wenig fell. er hat angst vor ihr und rennt weg. zwischendurch frisst sie und beide erkunden schn ein wenig. Ich hoffe das bleibt so und wird dann besser



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 09:42

nun rennt sie mrhr und länger hinter ihm her. er klopft dann immer mit den hinterläufen



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 09:47

Das liest sich soweit doch gut, alles Normalverhalten!


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 10:02

was mir nicht so gefällt. er frisst seid gestern gut wie nichts. bisschen salat. und anscheinend kannte er das nicht, denn erbhatte direkt davon durchfall



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 10:04

nehmen wir mal an das funktioniert mit den 2en. soll ich das gehege komplett mit essigwasser auswischen und soll ich ihn villeicht vor ihr ins gehege lassen. also in ein paar stunden wenn das alles klappt



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 10:16

nun sitzten sie viel voneinander entfernt. heisst das soviel wie : hey da ist noch einer im raum aber den akzeptier ich jetzt ? oder wie ?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 10:34

Ninchen 123 hat geschrieben:was mir nicht so gefällt. er frisst seid gestern gut wie nichts. bisschen salat. und anscheinend kannte er das nicht, denn erbhatte direkt davon durchfall

Habt ihr vom Tierheim kein Futter mitbekommen, oder die Info was er bisher gefressen hat?

Wenn er generell frisst ist ist das okay, halt das einfach im Auge. Besonders den Durchfall, wenn dieser stark wässrig ist zehrt das schnell aus. Dann müsste man schauen woher das kommt und ggf. behandeln.
Du kannst ihm wenn ihr es im Haus habt neben Wasser auch Tee anbieten (Fenchel-Kümmel-Anis oder Baby-Bauchwohl-Tee).

Ninchen 123 hat geschrieben:nehmen wir mal an das funktioniert mit den 2en. soll ich das gehege komplett mit essigwasser auswischen und soll ich ihn villeicht vor ihr ins gehege lassen. also in ein paar stunden wenn das alles klappt

Wenn möglich lass die Beiden mal bis späten Nachmittag oder gar länger im Bad.
Das Gehege gründlich reinigen kannst du ruhig tun, schaden wird es nicht, ich denke aber das Revier wird trotzdem wieder erkannt ;)

Ninchen 123 hat geschrieben:nun sitzten sie viel voneinander entfernt. heisst das soviel wie : hey da ist noch einer im raum aber den akzeptier ich jetzt ? oder wie ?


Nach so kurzer Zeit hat das nicht viel zu sagen. Ist aber deutlich besser als wenn sie sich ohne Pause hinterher rennen.
Es kann sein das sie nachher kuscheln, kann aber genauso gut sein das sich das ganze 1-2 Wochen hinzieht.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 10:47

uns wurde kein futter mitgegeben. wielang sollte ich denn hier bei sitzten ?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 10:57

Da sie ja nicht sonderlich aggressiv miteinander umgehen kannst du ruhig den Raum verlassen für ein paar Stunden, wenn was passiert kannst du es eh kaum verhindern ;)

Wenn der Durchfall nicht stark wässrig ist und er von dem von dir angebotenen Futter frisst, dann halt es nur im Auge. Schau ob er gesäubert werden muss oder sich selbst sauber hält.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 11:10

sich sauber machen tut er. er hat halt nun kot unter den pfoten!



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 11:39

was mir noch aufgefallen ist ist dass er winselt wenn er weg rennt .. hat das was zu sagen ?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 13:28

Wenn du dir die Beiden später gegen Abend mal anschaust um zu sehen das keine argen Verletzungen da sind, kannst du ggf. mit einem feuchten Lappen die Füßchen etwas sauber machen.

Grunz- und /oder Fiepslaute sind nicht unüblich in dieser Situation. Keine Sorge dahingehend.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 13:29

soll ich sie bis heute abend dort lassen ?.. der kleine neue sitzt nur in einer ecke und bewegt sich kaum. isst und trinkt nichts



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 13:36

Ja, würde sie mindestens so lang dort lassen.
Nicht schon wieder umsetzen, das bringt Unruhe rein. Das wäre nur angebracht wenn der Neue auf deine Kleine losgeht und sie einschüchtert.


Ninchen 123 hat geschrieben:der kleine neue sitzt nur in einer ecke und bewegt sich kaum. isst und trinkt nichts

Kann sein das er einfach nur ruht, Kaninchen liegen manchmal stundenlang ruhig und dösen. Gerade jetzt um diese Zeit.

Reagiert er denn wenn sie auf ihn zugeht? Oder meidet sie ihn oder ruht gar selbst?


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 14:43

sie ruht zwischendurch
wenn sie zu ihm geht reagiert er und rennt weg. Soll ich dann heute abrnd ins gehege tun ? und soll ich IHN villeicht vor ihr paar minuten reinlassen oder so ?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 15:07

Na schau, dann ist er schonmal nicht apathisch-

Wenn du die Möglichkeit hast das Bad weiterhin zu blockieren dann lass sie ruhig ein paar Tage dort.
Es ist eine gute Idee den Kleinen das Gehege erstmal kurz allein entdecken zu lassen bevor du sie wieder dazu setzt.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 15:42

leider geht das nicht. Das bad wird morgen früh wieder genutzt und heute abend halt geputzt werden. Im moment liegen beide ruhig.. Soll ich heute abend so um 6 oder so ins gehege setzten aber auch das geege offen lassen, also auslauf undso.??



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 16:18

Achso, okay.
Ich würde je nach Größe deines Geheges den Auslauf erstmal noch geschlossen lassen, das kannst du morgen testen wenn sie heute und über Nacht im Gehege friedlich miteinander sind :lieb:


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 5. Mär 2013, 16:21

also das gehege hat 6 qm.. aber diese 6qm sind mit etagen... die grundfläche beträgt 3,6 qm



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Di 5. Mär 2013, 17:00

Okay, dann könntest du es ruhig über Nacht mal zu lassen,
schau was passiert, wenn deine Häsin den Freilauf gewohnt ist kann es durchaus sein das sie anfängt zu randalieren und raus möchte, dann gesteh ihr dies zu.
Mach es also vom Verhalten einer Häsin abhängig (auch ihr Verhalten ihm gegenüber).


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Mi 6. Mär 2013, 08:33

Wie schaut es aus bei euch?


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mi 6. Mär 2013, 08:36

alsoo aktueller stand ist. sie jagt ihn weniger. aber sobald er in ihr gehege geht wird richtig gejagt und nochmal fell gerissen. ich habe sie den auslauf auch gelassen. also sie haben jetzt mit gehege 12qm. mal sehen wie es weiter geht



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Mi 6. Mär 2013, 08:50

Weibchen sagt man hinterher das sie ihr Revier mehr verteigen ;)
Ich ging aber davon aus das sie ihren Auslauf genauso als ihr Revier ansieht wie das Gehege.

Wenn sie ihn im Gehege noch nicht haben, im Auslauf aber ruhiger ist, dann ist es genau das richtige mit der offenenen Gehegetür.

Das es im Auslauf ruhiger zugeht ist doch prima. Freut mich.
Das wird schon! :daum:

---

Mag er mittlerweile mehr futtern? Und was macht sein Pöppes?


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mi 6. Mär 2013, 09:58

achsoo ja. er frisst viel besser und hat kein durchfall mehr



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Mi 6. Mär 2013, 10:00

Ja super!


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mi 6. Mär 2013, 20:31

Haben eben sogar zusammen gegessen. Er rennt zwar immer weg wenn sie kommt, aber die rennt so gut wie nie hinterher.

Was ich aber noch wissen will : Er saß eben im Gehege auf meinem Schoss und hat Hose, Arme und Tshirt abgeschleckt, hat das etwas zu heißen?



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Da4nG3L » Mi 6. Mär 2013, 20:35

Na, das ist ja lustig, habe gerade nachfragen wollen, konnte meinen Post aber nicht absenden wegen einer neuen Antwort im Thema... Und dann noch so eine tolle Nachricht :hot:

Oh das freut mich für dich, das gibt ein Happy End :yeah:

---

Abschlecken: Viele sagen Zuneigung, andere sagen Unterwerfung.
Du bist wohl als Partnertier schon aufgenommen :mrgreen:


Liebe Grüße,
Sabrina

Zurück zu „Kaninchen Gesundheit“