Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Forumsregeln
Es gibt Kaninchenhalter, erfahrene Kaninchenhalter und sehr erfahrene Kaninchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Kaninchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mo 21. Jan 2013, 14:54

Hallo erst mal :smile:

Also mein Problem ; Mein 12 Wochen altes Kaninchen wurde am Freitag kastiert. Seid Sonntag isst er viel weniger - garkein Frischfutter. Heu ist er und trinken tut er auch. Außerdem höre ich seid gestern ein lautes blubbern aus seinem Bauch. Man hört es sogar wenn man 2 meter von ihm weg sitzt. Schmerzen hat er glaube ich aufjedenfall, denn er sitzt oft nur im Häuschen und wirkt ein wenig teilnahmslos und engt sich ein. In anderen Situationen läuft er aber wiederum durchs Gehege. Eben hat er schönerweiße wenigstens frische Petersilie gefuttert.

Die OP ist gut verlaufen, die Wunden und Nähte sehen gut aus. Er setzt sehr kleine Köttel ab, aber ich denke das kommt von dem wenig fressen.

Gestern waren wir beim Tierarzt. Sie hat ihm eine Schmerzspritze gegeben.

Was meint ihr, was könnte es sein? :hm: :hm: :hm: :hm: :hm:



Benutzeravatar
Aellin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1021
Registriert: Do 16. Jun 2011, 10:41
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Aellin » Mo 21. Jan 2013, 15:10

Ich hatte dir ja hier schon geschrieben: https://www.meerschweinchen-ratgeber.de/forum/hat-mein-kaninchen-schmerzen-t2127447.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich würde ihm etwas gegen Blähungen geben: entweder Dimeticon oder Sab Simplex (eher nicht sooo toll) oder (es gibt noch eins, fällt mir aber nicht ein).
Ansonsten guck mal ob du an frischen Dill heran kommst. Der soll wohl appetitanregend sein. Hast du Trockenkräuter im Angebot?


Bild

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Hasilein » Mo 21. Jan 2013, 15:12

Hallo Ninchen 123! :smile:

Nun ja, er hat eine OP hinter sich bringen müssen. Da braucht er sicherlich paar Tage, um sich etwas zu erholen. Vielleicht ist es bei ihm einfach Stress, welcher alles ein wenig durcheinander bringt. Da wird dann halt mal weniger gefressen. Oder eben was anderes gefressen.
Was fütterst du ihm denn sonst so? Du hast ja geschrieben Frischfutter. Vielleicht kannst du ja mal näher beschreiben...Und Petersilie hat er ja auch schon gefressen! :top: :lieb: Ist er allein oder hat er Partner?



Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Hasilein » Mo 21. Jan 2013, 15:15

Ja, Dill wird immer sehr gerne gefuttert. Oder auch noch Koriander oder Basilikum.
Vielleicht braucht er Gerbstoffe für den Darm. Vielleicht kannst du paar Weidenzweige oder Haselnusszweige schneiden gehen. Aellin hat ja schon gefargt, ob du Trockenkräuter hast...



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mo 21. Jan 2013, 15:56

An dill komm ich leider nicht ran. Haselnusszweige haben sie - essen sie leider aber nicht. Sie leben zu zweit auf über 4 qm. Sie bekommen zu futtern ; Fenchel. Salat. Möhre. Aubergine. Brokkoli. Blumenkohl. Paprika. chiccore

Wo bekomme ich sab oder dimeticon her ?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von lapin » Mo 21. Jan 2013, 16:00

Imogas meinte Aellin noch, ist auch der reine Wirkstoff, bekommst du alles in der Apotheke.
Allerdings würde ich das mit dem TA abklären...
was du auf natürlicher Basis bieten kannst, ist normaler Gewürzkümmel, bekommst du überall...ist einfach der stärkste natürliche entbläher...

Das er hauptsächlich trocken futtert, spricht für das entgegenwirken der Gährung, die in seinem Magen / Darmtrakt stattfindet. Er weiß also sehr gut selbst, was gut für ihn ist :daum:

Nach dem Schmerzmittel hat sich nichts verändert?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mo 21. Jan 2013, 16:05

Nach dem Schmerzmittel wurde er ein wenig aktiver. Meiner auffassung nach bläht Gewürzkümel oder liege ich da falsvh ?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von lapin » Mo 21. Jan 2013, 16:21

Ich würde dir natürlich NIE etwas empfehlen, was das ganze schlimmer macht :lieb: in der Hinsicht kannste mir vertrauen, auch wenn wir uns noch nicht kennen :)!
In der Naturheilkunde wird Kümmel eine appetitanregende Wirkung zugesprochen. Die Verdauung von fetten, säurehaltigen und blähenden Speisen wird unterstützt und bei Krämpfen und Koliken der Verdauungsorgane wirkt Kümmel lösend. In seiner vorzüglichen Wirkung ist Kümmel mit der von Medikamenten durchaus vergleichbar.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCmmel" onclick="window.open(this.href);return false;

Kennst du den Babybauchtee, Fenchel, Kümmel, Anis?
Nix blähend, wirkt entgegen.

Da haste was falsches aufgefasst ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mo 21. Jan 2013, 17:18

Haben gemalenen kümmel gekauft. Mit wasser mischen,richtig?



Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Hasilein » Mo 21. Jan 2013, 17:26

Eigentlich gibt man den Kaninchen die ganzen Kümmelsamen. Genau so wie Schwarzkümmel z.B., den fressen meine ganz gerne. Du kannst auch Fenchelsamen geben, oder direkt mehrere Sämereien anbieten, dann kann er gezielt rausuchen und das fressen, was er grad braucht. :smile:



Benutzeravatar
Aellin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1021
Registriert: Do 16. Jun 2011, 10:41
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Aellin » Di 22. Jan 2013, 10:43

Wie geht es ihm heute?


Bild

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 22. Jan 2013, 20:25

Es geht ihm heute viel viel besser. Er frisst auch wieder. Ich freue mich so. Ich denke der Kümmel-Tipp war ein sehr guter. Vielen vielen Dank. An euch Alle



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von lapin » Di 22. Jan 2013, 20:40

Das freut mich zu lesen!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Hasilein » Di 22. Jan 2013, 21:52

Na siehste :freu: Das freut mich auch!



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Fr 25. Jan 2013, 20:24

GAAAAANZ Wichtig. Blutet eins meiner Kaninchen? Habe Blut in der Toilette gefunden :

[url=http://www.fotos-hochladen.net]Bild[/url]



Una
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 864
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:35
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Una » Fr 25. Jan 2013, 20:47

Du solltest deine Kaninchen untersuchen, nicht, dass da evtl. die Kastrawunde nochmal aufgegangen ist. Das sieht mir nach Blut aus und nicht nur nach verfärbtem Urin.
Es "könnte" verfärbter Urin sein, aber da müsste das Kaninchen schon sehr viel von einem urinfärbendem Futtermittel aufgenommen haben, dass der Urin so dunkel ist. :grübel:


Liebe Grüße

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Fr 25. Jan 2013, 20:54

Ja wir haben sie schon untersucht . Beide. Die Kastratwunde ist ZUUU. Kein rotes Fell, nichts. An für sich machen sie auch einen normalen Eindruck.



Benutzeravatar
Aellin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1021
Registriert: Do 16. Jun 2011, 10:41
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Aellin » Fr 25. Jan 2013, 21:24

Was hast du denn gefüttert?


Bild

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Fr 25. Jan 2013, 21:34

Fenchel. Paprika. Möhre. Salat. Tomaten. Gurke. Und ein wenig Trockenfutter



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von WELLEN » Sa 26. Jan 2013, 00:50

Da es so gleichmäßig und viel aussieht und die Wunde zu ist, würd ich sagen es kommt durch das Frischfutter.
Es gibt viel was den Urin verfärben kann.
Könnte z.B. von der Möhre kommen, v.a. wenn auch Möhrengrün dran war.
Auch Zweige können den Urin verfärben, vielleicht haben sie da mehr genagt?!

Bei meinen sieht das auch öfters mal so aus und das kommt grad von Möhrengrün, Petersilie und glaub auch Kirsch/Pflaumenbaum. Im Sommer bei Wiese ist es noch öfters so.

Beobachte weiter und frag den TA, wenn es dir doch wie Blut vorkommt. Der kann den Urin auch auf Blut testen. Du könntst es auch machen, wenn du den Urin auffängst und einen Stick reinhältst.
Kann man in der Apotheke oder online kaufen: https://www.roche-diagnostics.de/diagnostics/testsundparameter/point-of-care/combur_5_hc/Seiten/ueberblick_combur_5_hc.aspx" onclick="window.open(this.href);return false;



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Mo 28. Jan 2013, 20:45

So kein Blut mehr gefunden. Habe aber jetzt noch eine andere Frage. Mir ist aufgefallen, dass mein Kaninchen seid der Kastration die Ohren nun immer nach hinten auf den Schultern flach liegen hat. Vorher hatte er sie aber immer nach oben gerichtet?. Woran liegt dies?



Benutzeravatar
die_ansche
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1331
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 11:18
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von die_ansche » Mo 28. Jan 2013, 21:37

Hm, macht auf mich einen angespannten Eindruck, als hätte er evtl. Schmerzen. Wiegst du ihn regelmäßig?


Keiner ist unnütz. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 29. Jan 2013, 06:24

Nein ivh wiege ihn nicht regelmäßig.



Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 29. Jan 2013, 06:29

Leider rennt er auch nicht mehr durch Gehege. Vor der Kastration gabs kein halt. Immer mit 180 sachrn furch Gehege gerasst ;)



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von lapin » Di 29. Jan 2013, 14:33

Ich wäre jetzt spätestens an einem Punkt, wo ich all diese Beobachtungen gesammelt habe..mein Kaninchen packe und zu einem 2. TA fahren würde...Das klingt einfach alles nicht richtig und du selber siehst es ja auch!

Alles Gute :daum:!.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 29. Jan 2013, 14:50

Ja aber in anderen Situationen ist er ganz normal.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von lapin » Di 29. Jan 2013, 14:51

Dir fällt doch aber auch vieles auf, was nicht normal ist.
Ich würde da nicht auf Ferndiagnosen hoffen, sondern wirklich mal drüber gucken lassen.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Felli » Di 29. Jan 2013, 15:17

Hi,
wie Lapin schon schrieb, würde ich hier auch auf jeden Fall einen 2. TA zu rate ziehen

Alles Gute :daum:


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Ninchen 123
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Ninchen 123 » Di 29. Jan 2013, 20:11

Sind eben vom Tierarzt wiedergekommrn. Hat schmerzmittel brkommrn unf wirkt viel fitter. dankr



Benutzeravatar
Aellin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1021
Registriert: Do 16. Jun 2011, 10:41
Land: Deutschland
Wohnort: Greifswald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Geschlecht:

Re: Was hat er? Schmerzen? Verstopfung?

Beitrag von Aellin » Di 29. Jan 2013, 21:29

Und woher kommen die Schmerzen? Habt ihr das abklären lassen?

So lange nach einer Kastration sollte er keine Schmerzen mehr haben.


Bild

Zurück zu „Kaninchen Gesundheit“