Brauchen Hilfe- Marbocyl 5mg Tablette für ein Meerschweinchen mit ca 1,2 kg

Du hast eine dringende Frage und möchtest dich nicht extra registrieren?
Dann stell uns deine Frage hier, wir werden auch dir helfen!
Der Bereich für alle hilfesuchenden Gäste!
Forumsregeln
Dieser Bereich soll kurz angebundenen Hilfesuchenden eine schnelle Möglichkeit bieten, Antworten zu erhalten ohne sich registrieren zu müssen.
Natürlich gibt es auch hier Regeln die eingehalten werden sollten, um einen schönen Umgang zu gewährleisten und unseren Moderatoren noch mehr Arbeit zu ersparen.

* Forenregeln und Nettiquette sollten klar sein

Hier gilt:
* Spamthreads -> sofortige Löschung
* Beleidigungen -> sofortige Löschung
* Threads ohne sinnvollen Inhalt -> sofortige Löschung (Im Ermessen der Moderatoren)
* Gäste können nicht DIREKT auf Gäste antworten, dies benötigt dann eine Registrierung
* Tierische Themen werden nach 5 Tagen ins eigentliche Forum geschoben und benötigen DANN eine Registrierung, um weiter mit schreiben zu können (mitlesen ist weiterhin möglich)

Viel Spaß im Tierpla.net, wünscht das Tierpla.net Team!
Sarah_N
Gast
Gast

Brauchen Hilfe- Marbocyl 5mg Tablette für ein Meerschweinchen mit ca 1,2 kg

Beitrag von Sarah_N » Do 30. Jul 2020, 11:42

Hallo ihr Lieben,

ich benötige mal kurz eure Erfahrung.

Es geht um unseren Flocke (m, kastriert, ca. 1 1/2 Jahre).

Ich habe am Montag festgestellt das Flockes Penis leicht blutet. Da unsere TÄ derzeit leider Urlaub hat sind wir in eine TK. Dort wurde eine Entzündung diagnostiziert.

Ich bekam Meloxicam (entzündungshemmendes Schmerzmittel), ProntoVet (Gel zur Reinigung und Befeuchtung für Wunden) und ein Rezept für die Marboxyl-Tabletten (AB) mit. Vor Ort gab es nur das Baytril flavour und das wollte ich nicht (damit habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht).

Ich habe die Tabletten noch nicht abgeholt da ich es erst mal ohne AB probieren wollte, der Penis sah Di und Mi auch schon besser aus, gestern Abend musste ich dann aber feststellen das Eiter heraus kam, genau an dem Rand zwischen Vorhaut und Penis (wenn der Penis ausgefahren ist). Da scheint also irgendwo der Infektionsherd zu sein. Heute Morgen kam nur noch ein wenig Eiter.

Aber ich denke bei Eiter sollte ich nun doch das AB geben. Von meiner TÄ kenne ich aber Marbocyl nur in flüssiger Form, das ich dann oral verabreiche. Nun habe ich Tabletten verordnet bekommen und habe Angst das da noch andere Wirkstoffe mit drin sind die Meerschweinchen vllt. gar nicht haben dürfen. Konnte im Internet dazu leider nichts finden... Habt ihr dazu nähere Infos/ Erfahrungen?

Ich möchte nicht das Flocke noch andere Probleme mit dem AB bekommt, denn soweit geht es ihm gut, aber bei so einer Entzündung kann es sich natürlich auch schnell ändern... Unsere TÄ ist erst Montag wieder da. Aber bis dahin kann viel passieren. Daher möchte ich ihm das AB schon geben, aber halt nur wenn ich sicher sein kann das Meeris diese Tablette auch haben dürfen.

Danke schon mal für eure Hilfe!

Lieben Gruß
Sarah



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11643
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1688 Mal

Re: Brauchen Hilfe- Marbocyl 5mg Tablette für ein Meerschweinchen mit ca 1,2 kg

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 31. Jul 2020, 13:14

Marbocyl-Tabletten enthalten nur Marbofloxacin, keine Beistoffe.
Quelle: Beipackzettel für Kälber, Beipackzettel für Hunde.

In solchen Fällen kannst du auch die Tierarztpraxis nach dem Beipack fragen, oft haben sie den da, da sie eh die Medikamente selbst vorrätig haben.



Zurück zu „Gästebereich“