Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht. Solltest du Interesse daran haben bei deiner Tierart genau in Erfahrung zu bringen, ob entsprechende Pflanzen nun gut oder schlecht für sie sind, bitten wir dich im entsprechenden Forum eine direkte Frage zu stellen.
Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von WELLEN » Do 28. Jul 2011, 09:32

Ich hab gestern die Kresse angeboten, aber wie schon zu erwarten war, haben sie sie nicht angerührt.
Dafür haben sie sich wie hier auf dem Bild zu sehen ist (leider sehr dunkel)
schön geschmückt damit.... :D

Bild



Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Do 28. Jul 2011, 10:13

Ja das ist doch auch hübsch, Ernie steht das bestimmt auch... :rolling:

-- Donnerstag 28. Juli 2011, 21:15 --

So zum rätseln für dich, oder vllt auch nicht... :mrgreen:

Wenn du mehr oder andere Fotos willst sag bescheid.

Bild

Bild

Bild

Bild

Sind diesmal Handyfotos, hab die Kamera vergessen! :schäm: :mrgreen:



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Sa 30. Jul 2011, 19:48

Hier liegt die Vermutung bei wilder Pastinake, guck mal:
https://www.tierpla.net/ernahrung-kaninc ... 11558.html

Ist eigentlich super beliebt, nur freigängers Kaninchen sind da wieder mal anderer Meinung :püh:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Sa 30. Jul 2011, 20:25

Wilder Kümmel hat mein Papa getippt, ich les mir den Link durch danke dir. ;)



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von WELLEN » So 31. Jul 2011, 11:14

Ich sag auch Pastinake ;)

Kümmel hat feingliedrige Blätter und weiße Blüten

meine mögen die Pastinakwurzeln gar nicht, aber auf Petersilienwurzeln fahren sie voll ab :crazy:



Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » So 31. Jul 2011, 11:56

Kann ich also geben? Könnten sie wilden Kümmmel denn auch futtern wenn ich den finde?

WELLE das ist bei Ernie auch so, Pastinake ist nicht so toll aber Petersilienwurzel ja... ;)



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » So 31. Jul 2011, 13:29

dank wellen fällt 'wilder kümmel' aus der ev.-liste raus :)
und alles was weiß blüht geb ich meinen kaninchen - im gegensatz zu den 'versuchsobjekten' :P - nicht, da bin ich schissi wg. schierling. hatte zwar heut das 'was blüht denn da?' mit um diese weißen doldengewächse zu erkennen, doch das wissen fehlt mir immer noch :püh:


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » So 31. Jul 2011, 16:57

Hab das heute mal raus gezogen samt Wurzel und der Geruch ist eindeutig Pastinake, bzw Möhre wie mein Papa meint. :mrgreen:

Sollte ich ja nichts falsch machen können oder?

@freigänger: Da scheu ich mich auch wegeb dem Schierling. Fütterst du wilde Möhre? Ich hab immer Angst die zu verwechseln....



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » So 31. Jul 2011, 17:03

nein, blüht ja weiß.
letzthin hab ich eine weißblühende, buschige staude ausgerissen, neben den unkrauthaufen gelegt, ev. wars wilde möhre, sie blieb liegen und landete einige tage später im schubkarren.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » So 31. Jul 2011, 17:30

Ist das euch bei Wiesenkerbel, mit der Kerbe im Blattstiel noch nicht eindeutig genug? :lieb:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von WELLEN » So 31. Jul 2011, 17:40

Der gefleckte Schierling stinkt so eklig nach Urin von Mäusen oder Ratten, dass man den mit dem wohlriechenden Möhrenduft nicht verwechseln kann ;)
Außerdem hat die Möhre immer in der Mitte der Dolde einen schwarzen "Punkt", manchmal ist der auch rot.
Das ist ein super Erkennungsmerkmal!
Jetzt bei der Jahreszeit sind die wilden Möhren (milde Wöhre, hihi) auch gut zu erkennen, da die Dolden wenn sie in die Samenreife übergehen sich so typsch nach oben ziehen zu einem "Nest". siehe z.B. Bilder:

https://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/ ... oehre.html



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » So 31. Jul 2011, 18:52

dieses nest hatte 'meine' pflanze auch gemacht, also wars wilde möhre und meine kaninchen sagten - :saphira: lassen wir dir für die hasensuppe :autsch:

ratten- und mäuseurinduft kenn ich nicht :grübel:


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von halloich » So 31. Jul 2011, 19:03

freigänger hat geschrieben:ratten- und mäuseurinduft kenn ich nicht :grübel:

Wenn du ihn riechst dann weisst du es was es ist :D

Der stink bestialisch, so das einem die Luft wegbleibt


Bild

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » So 31. Jul 2011, 19:21

wäre zwar neugierig, aber suchen geh ich ihn nicht :lol:


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » So 31. Jul 2011, 19:48

lapin hat geschrieben:Ist das euch bei Wiesenkerbel, mit der Kerbe im Blattstiel noch nicht eindeutig genug? :lieb:


Wen meinstn damit jetzt genau? :mrgreen:


Und der Schierling macht kein "Nest"?
Riecht die ganze Pflanze oder muss ich sie dafür raus reissen?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » So 31. Jul 2011, 20:12

Ich meine alle, die jetzt nen "Klick" Gefühl erleben und sich denken "boah voll einfach zu unterscheiden" :jaja:!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » So 31. Jul 2011, 21:01

lepidus, hier gabs schon einige beiträge dazu ;) das war von lapi wahrscheinllich gemeint :D
https://www.tierpla.net/post144714.html? ... ng#p144714


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » So 31. Jul 2011, 23:12

hihi, danke an beide... :mrgreen:

@Lapin: Hab Fotos gemacht neue, ich lad die noch hoch. Kommen auch noch mehr, ist nur grad so schwer die Kamera mit zu nehmen und auf zu passen das sie trocken bleibt. ;)



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » So 31. Jul 2011, 23:56

Lepidus hat geschrieben:Hab das heute mal raus gezogen samt Wurzel und der Geruch ist eindeutig Pastinake


Jepp, Lapin hatte auch schon Recht, das ist eindeutig Pastinake. Meiner Meinung nach kann man die gar nicht verwechseln. Das Zeugs wächst hier auch in rauhen Mengen... Fürs Insektenbildchenknipsen aber immer eine gute Vorlage. :hot: :top:
Lepidus hat geschrieben:Ich hab immer Angst die zu verwechseln....

Wilde Möhre kann man eigentlich auch nicht verwechseln, weils halt nach Möhre schnubbert und die Blüte selber ist zwar auch eine weiße Doldenblüte (wie auch beim Wiesenkerbel und Schierling), aber die hat in der Mitte immer diese tief dunkle lilafarbene, bis beinahe schwarze Blindblüte drinne. Selten, dass die Blindblüte überhaupt nicht zu sehen ist. Ab und an kommt es schon vor, dass die Blindblüte ins Rosafarbene geht, aber die kann man auch eher nicht verwechseln, weil das Kraut auch jung bei ihr, wie das von einer Karotte aussieht. :lieb:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 1. Aug 2011, 09:02

Wo gibts Fotoooos? :D


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 1. Aug 2011, 10:47

Könnt ihr mir von der Blindblüte ein Foto zeigen? IIch kann mir darunter grad garnichts vorstellen....

@Lapin: Auf dem Fotoapparat.... :rolling: Ich zieh sie nachher runter. ;)



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 1. Aug 2011, 11:09

Da können wir dir mit einem Link helfen :D!
https://www.tierpla.net/pflanzen-f393/wi ... t7243.html

Nightmoon hat es sehr gut gekennzeichnet und beschrieben ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » Mo 1. Aug 2011, 17:16

heut hab sogar ich EINE pflanze mit dem schwarzen mittelpunkt gefunden, bei den anderen fehlt der :roll:


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Sa 20. Aug 2011, 10:57

So, jetzt mal endlich die neuen Fotos:

Das hier mein mein Papa könnte Vogelknöterich sein
Bild

Bild

Bild

Bild


Dann, ist das Luzerne?
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und da hab ich keinen Dunst

Pflanze 1
Bild

Bild

Pflanze 2
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Stell nachher noch eine ein. Muss erstmal was essen gehen. :mrgreen:

Die hier noch, das ist Mariendistel?

Bild

Bild

Fortsetzung folgt.... :mrgreen:

-- Samstag 20. August 2011, 12:39 --

So, Planze 3

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Sa 20. Aug 2011, 13:56

Juchhuuuu neue Bildas....
oh ich liebe es Pflanzen zu bestimmen :jaja:!

Also Erstens...Papa hat Recht (Papa hat immer Recht :D) :top:!
= lieben die Kaninchen

2. jaha Luzerne... (will ich auch mal finden :püh:)!
= Noch nicht angeboten (frisch) Trocken ist es gern gesehen.

3. sieht aus wie Ferkelkraut :grübel: aber eher gerade schwer anhand der Bilder zu bestimmen :lieb:!
= joah ab und an gehts wohl mal, löst nicht so eine Begeisterung aus

4. Berufskraut
= da stürzen sich meine Kaninchen gerade zu drauf *yammi

5. Jap Mariendistel
= beliebt

6. Raps, super Winterfutter, wenn sie Kohl gewöhnt sind ;)!

MEEEEEEHR :D


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » Sa 20. Aug 2011, 14:15

:saphira: luzerne kommt bei meinen 2 gleich nach banane in der lieblingsskala, vorallem frisch. leider wächst sie nicht im eigenen garten :nö: (lapi, du kannst auf deinen streifzügen nirgends luzerne finden? :grübel: wächst doch an div. stellen, wiese, hang, bahndamm, straßenrand etc.)
berufskraut sät sich sehr stark aus (nicht im eigenen garten ansiedeln bzw. kompostieren), wird von meinen 2 nicht gefressen > ausgezupft und entsorgt.

bei pflanze 3, 6: könnte das nicht das echte labkraut sein?


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Sa 20. Aug 2011, 14:29

Nee :grübel: Labkraut sieht eigentlich ganz anders aus:
echtes Labkraut


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Sa 20. Aug 2011, 17:03

Also Distel stimmt, Vogelknöterich stimmt. Kann man letzteres mit etwas anderem verwechseln? Blüht der auch?

Das wächst hier nämlich echt zu Hauf. Den ganzen Weg lang am Feld vorbei.

Luzerne wächste hier so viel auch nicht, das was ich da fotografiert hab und nen Stück daneben, mehr hab ich auch nicht nicht gefunden.

Winde wächst dieses Jahr wie blöde das ist der Wahnsinn.

So der Rest verwirrt mich.

Pflanze 3 ist Raps nehm ich an? Lapin kannst du mal direkt Pflanze 1 und Name und Pflanze 2 und Name schreiben? Damit ich das auch verstehe, einmal für Doofe bitte.. :schäm: :mrgreen:

Ferkelkraut find ich ja zu geil.... :rolling:

So hab noch mehr. Hab nur die Pflanze, auf dem Feld hatte ich die Kamera nicht bei. Wuchs immer an einigen Stellen gleich mehrfach, hab das so mit dem Stiel über dem Boden abgepflückt.

Bild

Bild

Bild

(wusste garnicht das mein Fotoapparat so gute Aufnahmen machen kann :lol: )



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30657
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Sa 20. Aug 2011, 17:36

Pflanze 1 Ferkelkraut
Pflanze 2 Berufskraut
und Pflanze 3 Raps

zu Pflanze 3: also eine gelbblühende ähnliche Pflanze kommt mir grad nicht in Kopp...
gerade die Schoten und die Blattform sprechen sehr für Raps.


Deine letzte Pflanze müsste Hahnenfuß sein....
zählt bei uns als nicht genießbar, wird liegen gelassen :D!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Sa 20. Aug 2011, 18:00

Berufskraut sieht finde ich so aus als wäre sie giftig. Ich find immer auch zB was so dicke Blätter hat, sieht komisch aus! :mrgreen: :schäm:
Das was da so puschelig wird, sind das die Pflanzensamen dann?

Gut dann muss ich mir bei dem gelben zumindest keine Gedanken mehr machen, das wächst manchnal so zwischen der Vogelmiere... Greift man schnell mal mit.
Soll ich davon mehr Fotos machen?

Hahnenfuss kann ich aber geben?

Meinte zum verwechseln den Vogelknöterich. :mrgreen: Also ob man den mit was anderem verwechseln kann. ;)



Zurück zu „Pflanzen“