Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Forumsregeln
Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht. Solltest du Interesse daran haben bei deiner Tierart genau in Erfahrung zu bringen, ob entsprechende Pflanzen nun gut oder schlecht für sie sind, bitten wir dich im entsprechenden Forum eine direkte Frage zu stellen.
Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Fr 9. Sep 2011, 17:49

Ja Wiesenkerbel, der Geruch ist ein gutes Indiz sowie die Kerbe im Blattstiel ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Fr 9. Sep 2011, 17:52

Hm und wie riecht das? Kann man das beschreiben?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Fr 9. Sep 2011, 17:55

Na so wie du auch feststelltest...gar nicht...
Schierling, mit welchem man den Wiesenkerbel verwechseln kann stinkt nach Mäuseurin, daher ist der Geruch ein Indiz :D!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Fr 9. Sep 2011, 18:08

Aso ok.

Dann werd ich das morgen mal ab machen und dran schnuppern. ;) Oder reicht man das auch so?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Fr 9. Sep 2011, 18:08

Schierling riecht auch so schon strenger, das merkste sofort...
aber die Kerbe ist eben auch eindeutig, haste ne Kerbe, haste Wiesenkerbel ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Fr 9. Sep 2011, 18:53

Danke!!! :kiss:



Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Sa 10. Sep 2011, 17:55

Also hab das heute ab gemacht, der Stiel sieht, wenn man "in" den abgebrochenen Stiel guckt dreieckig aus. Kerbe ist da, riecht wirklich nach nichts. Wächst wirklich haufenweise auf der einen Wiese.

Und noch zur Vollständigkeit, Lapin es ist Hahnenfuß. Der kann so hoch wachsen... Sieht eben auch wirklich so aus. ;)

-- Sonntag 11. September 2011, 01:24 --

Hier hab ich mal nochmal nach der fetten Henne gefragt:
[url]http://forum.pflanzenbestimmung.de/viewtopic.php?f=2&t=16592[/url]



Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 17:28

Soooo, weiter gehts. :)

Nachdem der Breitwegerich zumindest frisch ja nu nicht so der Hammer war hab ich heute Vogelknöterich mit genommen. Fand spannend, nach dem was ich jetzt gelernt hab, zu beobachten wie sie darauf reagieren. Puschel hat das einmal in den Mund genommen und dann aber liegen lassen. Ernie hat rein gebissen, für gut befunden und aufgegessen was ich hin gelegt hatte. Vllt wartet Puschel erstmal was passiert bevor er das isst... :D

Na schaun wa mal, Männer sind da ja nicht so offen für neues... :mrgreen:

Gefuttert wird insgesamt wieder gut hier, vorallem der Gemüseteller wird Nachts fast leer gemacht. Is die Mama wieder glücklich... :mrgreen: :roll: hihihi

Noja, hab heut ganz viele neue Fotos gemacht. Da kannst du dich schaffen Lapin. :D

Das dürfte Springkraut sein, kann man das normal füttern oder eher nicht?

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/829/p1070336p.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/560/p1070338.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/849/p1070339v.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/153/p1070340t.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/577/p1070341r.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/694/p1070343d.jpg/]Bild[/url]



So dann hier eine Pflanze. Weiß nicht, vllt Flockenblume?
Aber ich finde die Blüten sehen unterschiedlich aus. Aber Stägel, Blätter, Wuchsform ist gleich finde ich.

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/716/p1070350n.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/545/p1070351o.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/696/p1070352h.jpg/]Bild[/url]

Die Blüte die ja irgendwie doch anders aus sieht

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/191/p1070353y.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/703/p1070355k.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/192/p1070356.jpg/]Bild[/url]


So dann eine Pflanze, da hatte ich auc Flockenblume im Kopf, die wächst aber anders. Also noch nicht so hoch und der Stiel ist anders bewachsen

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/84/p1070367n.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/836/p1070368z.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/825/p1070369r.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/233/p1070370p.jpg/]Bild[/url]



Ist das Gundermann?

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/577/p1070363e.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/600/p1070364l.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/842/p1070365a.jpg/]Bild[/url]



Das hab ich heute gefunden, Labkraut?

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/684/p1070357p.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/163/p1070358nm.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/38/p1070359x.jpg/]Bild[/url]


Da weiß ich nicht :mrgreen:

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/62/p1070360.jpg/]Bild[/url]

[url=http://imageshack.us/photo/my-images/822/p1070361.jpg/]Bild[/url]



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 17:45

1. Ja Springkraut, das große Springkraut....ich wunder mich gerade warum ich das noch nicht angeboten habe :grübel:
Ich habe drüsiges Springkraut angeboten, das ließen sie links liegen!
https://www.tierpla.net/pflanzen-f393/drusiges-springkraut-t7281.html" onclick="window.open(this.href);return false;

2. hmmm, eigentlich könnte es Wald-Witwen-/Wiesenblume

3. ist Flockenblume ;)! Da liegste schon richtig.
Dürfte gemocht werden, bei deinen Langohren.

4. nein auf keinen Fall Gundermann, Gundermann ist ganz zierlich und flächendeckend kriechend.
Mir fehlt da etwas der Größenvergleich und blüht die Pflanze auch?

5. Jap Wiesenlabkraut, wenns klebt, dann ist es Kleb-/Klettkraut ;)!

6. junger Rainfarn, wird selten gefressen ist nen guter Wurmfarn.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » Mo 12. Sep 2011, 18:06

Also.... schreibst Du bitte das nächste Mal ein paar Zahlen vor die Bilder, dann fällt die Zuordnung der Namen etwas leichter. :lieb: :D

Beim ersten geb ich dir Recht, es ist Springkraut.
Danach würde ich sagen folgt eine Skabiose, vermutlich die Gemeine - Scabiosa columbaria.
Für die Südliche (die kleinere Form) sieht die Pflanze auf deinen Bildern ein bisschen groß aus.
Es käme evtl. noch die Witwenblume - Knautia dipsacifolia in Frage, was ich aber anhand der Bilder nicht mit Bestimmtheit sagen kann. Da Du die Blümchen real gesehen hast, dürfte dir der Vergleich leicht fallen. :lieb:
Danach folgt die Schmalblättrige Wiesen-Flockenblume - Centaurea jacea ssp. augustifolia
und danach, wo Du dachtest, dass es Gundermann sei, ist es Käsepappel - Malva neglecta Wallr.
Das Vorletzte würd ich für "Klebkraut" oder Klettenlabkraut halten.
Beim Letzten fällt mir der Name gerade nicht ein, aber Rainfarn isses glaube nicht..
:hehe:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 18:08

Doch das ist Rainfarn ;)!
Du denkst gerade an weißes Fingerkraut, das sieht aber anders aus.

Lepidus muss nur mal dran schnuppern, es müsste sehr würzig riechen, da spricht für Rainfarn!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 18:22

Nightmoon hat geschrieben:Also.... schreibst Du bitte das nächste Mal ein paar Zahlen vor die Bilder, dann fällt die Zuordnung der Namen etwas leichter. :lieb: :D

Hab ich diesmal vergessen! :schäm:

Ok also am Farn schnupper ich mal.

So lila sieht das ja fast viel schöner aus als das gelbe hier, also das Springkraut. ;)
Demnach kann ich es anbieten?

Dann wärs Labkraut, klebt nicht. ;) Kommt also auf die anfütterliste. Weiß jemand ob das auch im Herbst und Winter noch gut wächst?

Der vermeindliche Gundermann, das ist Malve???? Käsepappel ist doch nen anderes Wort für Malve oder? Kann ich das vllt am Geruch identifizieren? Blüht bisher leider nicht, ich schau morgen nochmal genau.

Öhm, Wald-Witwen-Wiesenblume ist die selbe Pflanze oder 3 verschiedene Pflanzen? Steh grad etwas aufm Schlauch. :schäm:



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 18:28

Also das drüsige Springkraut ist auch riesig :D, also riesiger als das große Springkraut, mein drüsiges Springkraut war größer als ich.

Ja auf jeden Fall schnuppern, bin mir aber 100% sicher, dass es Rainfarn ist :P!

Das echte Labkraut ist Winterhart....
aber das sagt man über Vogelmiere auch, gefunden hab ich es unterm Schnee dennoch nicht :X! :D

Ist eine Blume, nennt sich Wald-Witwenblume oder Wiesenblume ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » Mo 12. Sep 2011, 18:34

mein rat: holt euch nicht das drüsige springkraut rein :nö: ihr werdet es nicht mehr los und es unterdrückt alles andere :nein: ein fluch! und meines wissens mögen es die tiere nicht.

zum rainfarn: bitte unbedingt dran riechen, ich zweifel auch und bin auf den schnuppertest gespannt.
die malve hat ja schon eine knospe, wird sich sicher bald zeigen.

moony, ich dachte du machst in kfz :grübel: klingst aber nach einer floristin oder botanikerin ;)


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 18:41

Was lässt euch denn zweifeln?

Es ist Rainfarn:
https://www.tierpla.net/post95227.html?hilit=Rainfarn#p95227" onclick="window.open(this.href);return false;


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » Mo 12. Sep 2011, 18:51

Drüsiges Springkraut blüht pinkfarbend. :lieb: Guck Mal hier: Hatten wir schon.. https://www.tierpla.net/post111419.html#p111419" onclick="window.open(this.href);return false; :lieb:


Übrigens, es gibt noch eine Planze, die der Skarbiose sehr ähnlich ist: Teufelsabbiss - Succisa pratensis.
Beim Letzten bin ich mir immernoch nicht ganz sicher, weil hier sowas Ähnliches auch wächst, aber Rainfarn scheints nicht zu sein... :hm: vielleicht komme ich noch drauf, aber Lapins Tipp, mit den Geruch, ist dabei Gold Wert. ;)
Im Übrigen, hab gerade deine letzte Antwort noch gerade so gelesen, guter Vergleich von Rujo - danke Lapin. :top:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 18:53

Lol....nicht LILA...PIIIIIIINK :lach: weißt bescheid ;)!
Moony, jetzt haste dich direkt verlinkt, hatte weiter oben auch schon den Link reingesetzt :D!


Ja den Vergleich von RuJo fand ich damals goldwert zu Anfangszeiten der Pflanzenerkundung kam ich da noch echt in Huddeleien :D!

Ich bin übrigens für Wette abschließen wegen dem Rainfarn, (ich habe heute erst wieder jungen Rainfarn in der Hand gehabt), die Wette gewinne ich :D! :walk:


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » Mo 12. Sep 2011, 18:59

für mich ist das die niedrige art des springkrautes, blüht gelblich, die namen der unterschiedlichen arten müßt ich raussuchen.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 19:01

Jaja das ist es auch....es ist das große Springkraut...gelb blühend...ich zeigte doch nur noch eine andere Variante auf...wo ich weiß wie es geschmacklich ankommt...
:P

Lest ihr was ich schreibe? :D


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 19:15

lapin hat geschrieben: Das echte Labkraut ist Winterhart....
aber das sagt man über Vogelmiere auch, gefunden hab ich es unterm Schnee dennoch nicht :X! :D
Ne? Ich ja, aber die war dann ziemlich... Naja matschig...
Dann lass ich mich überraschen mit dem Labkraut.

Lieblingsfrage, kann ich das verwechseln mit was, das nicht so bekömmlich ist?

Teufelsabbiss kommt so nach den Fotos die ich gesehen hab nicht so gut hin. Glaube Die Witwenblume kommt eher hin.
Dürfen sie das bedenkenlos futtern wenn sies wollen?

Bei der Malve oder auch nicht warte ich also. Werd mich mal daneben setzen und mit ihr reden, das soll ja helfen.... Vllt blühts dann schneller.... :rolling:

Ich war heute gespannt wien kleines Kind beim Geburtstag, als ich den Knöterich gegeben hab. hihi Macht echt spass so über die Wiese zu laufen, wenn man so sieht, was die Kaninchen alles essen dürfen.

Also an der Stelle mal ganz ganz lieben Dank für die Hilfe!!!



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » Mo 12. Sep 2011, 19:19

lapin hat geschrieben:Lest ihr was ich schreibe? :D
In dem Tempo, wie Du schreibst, nee - sorry, da fällts mir schwer zu folgen... Ich hab immernoch mit meiner Bilddatenbank rumgekämpft und schwupps stehen schon wieder 20 andere/weitere Antworten.

:hehe: Ich bin ja keine 20 mehr. :lach:

Da, schon wieder.... Lepidus hat auch schon wieder was geschrieben.... :jaja:
Kaum dass ich ne Antwort fertig hab, sind schon wieder weitere A. geschrieben, wie soll man da mit dem Lesen hinterher kommen. :taetchel:
Also SORRY, sollte ich hier Vieles wiederholen... ich hab halt mein Tempo scheinbar noch nicht so ganz wieder, um allen folgen zu können.


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 19:21

Nee nee nee...du bist fit wie nen Turnschuh das merk ich doch... :D!
Also nicht rausreden :P!

Steht die Wette denn? :lieb: :D

Genau matschige Vogelmiere und arschkalt!! :lol:

Witwenblume habe ich auch noch nicht angeboten :hm:!!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » Mo 12. Sep 2011, 19:27

Na dein Wort in Gottes Ohr. :hot:
Übrigens ist die Witwenblume eine Art der Skabiose, man nennt es auch die Acker-Skabiose. :)
Sie ist wirklich in die Richtung Heilkraut einzustufen, aber gegen was es gut sein soll, da muss ich echt passen und selber Mal das allwissende Google bemühen. :? :hehe:
Sorry, aber über alle Kräuter weiß ich auch nicht immer Bescheid, es sei denn, dass sie mir schon "über den Weg gelaufen sind". :hehe:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 19:29

Hab mal schnell "gegoogelt" auf meiner Lieblingsseite :D!
https://www.heilkraeuter.de/lexikon/acker-skabiose.htm" onclick="window.open(this.href);return false;


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Nightmoon » Mo 12. Sep 2011, 19:32

So, hab gerade was gefunden: https://www.gartenzauber-shop.de/shop2/index.php?user=gartenzauberundmehr&hkat=3&proid=763&skat=15&actp=1" onclick="window.open(this.href);return false;

Was auch immer mit "Engbrüstigkeit" gemeint ist?!? :jaja: :X
Vielleicht Schweratmigkeit, also wenn man schlechter Luft bekommt, weil man das gesamte Lungenvolumen nicht nutzen kann?!? Zum Beispiel nach längerer liegender Krankheit oder wenn man zu lang Schonhaltung hatte, dann kriegt man ja auch bekanntlicher Maßen Probleme, die gesamte Lunge inkl. Unterbauch beim Atmen voll nutzen zu können, was das Lungenvolumen stark einschränken kann.

:hot: Interessant finde ich, dass der Saft davon Milben abtöten soll! Was doch für unsere Meeris und Ninis ne tolle Sache sein sollte oder? :hot:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 20:43

Nightmoon hat geschrieben: Da, schon wieder.... Lepidus hat auch schon wieder was geschrieben.... :jaja:
Kaum dass ich ne Antwort fertig hab, sind schon wieder weitere A. geschrieben, wie soll man da mit dem Lesen hinterher kommen. :taetchel:
Ja siehst du ICH bin 21.... :rolling:
Nimms nicht so schwer... hihi :taetchel:

lapin hat geschrieben: Witwenblume habe ich auch noch nicht angeboten :hm:!!
Also du nicht wissen? :D :X

Ja ich weiß nicht ich hab die Vogelmiere deswegen nicht gegeben, fand ich ekelig. Schafgarbe geht immer so noch oder Gras. Aber nachdem ich ja nu mehr weiß, ma sehn. :mrgreen: Überlege mir nen Bambus an zu schaffen. Aber das muss ja auch irgendwo stehn. :roll: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Lepidus am Mo 12. Sep 2011, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30745
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von lapin » Mo 12. Sep 2011, 20:48

Nö, ich weiß nicht wie die da Bock drauf haben... :D!

Hab die hier auch noch nicht wachsen sehen :grübel: musst du es vor mir anbieten :D!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 20:54

Nehmt mich nicht so wörtlich! :D :X Menno.... :rolling:

Öhm, na ob ich mich das traue.... :X



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von freigänger » Mo 12. Sep 2011, 21:10

witwenblume fressen meine2, blätter sind recht beliebt.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Was wächst auf "unserer Futterwiese"????

Beitrag von Lepidus » Mo 12. Sep 2011, 21:13

hihi, dann essen das andere Kaninchen ja sicher nicht.Waren das nicht deine mit den komischen fressgewohnheiten? :D

Na im Ernst. Dann merk ich mir das mal. So vorallem was da steht wegen Halsentzündung... Hatte Ernie schon 2x, man weiß ja nie... ;)



Zurück zu „Pflanzen“