Was ist das fürn Krabbelvieh?

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von Curly » Mo 17. Mai 2010, 09:31

Huhu!

Ich habe in meinem Aqua ein Tierchen gefunden,
was völlig normal und unbeirrt auf dem Boden des Aqua rumlief.

https://img514.imageshack.us/img514/4338/p1020234b.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich habs dann mal rausgefischt:

https://img225.imageshack.us/img225/9958/p1020239.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

https://img38.imageshack.us/img38/7383/p1020237t.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

https://img41.imageshack.us/img41/5396/p1020235z.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Hat jemand ne Idee?
Ne Kellerassel ist es nicht, die sehen anders aus.

Curly
Zuletzt geändert von Curly am Mo 17. Mai 2010, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.



Gast0816
Gast
Gast
Beiträge: 882
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:22
Land: Deutschland

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von Gast0816 » Mo 17. Mai 2010, 09:45

Deine Links gehen leider alle nich :grübel:

404 Not Found



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von Curly » Mo 17. Mai 2010, 10:25

Hab die Links korrigiert.



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1774 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von lapin » Mo 17. Mai 2010, 10:31

Iwie, sieht das so ein bißchen nach einem Silberfisch aus oder? :hm:!
[url=http://www.google.de/images?client=opera&rls=de&q=silberfische&oe=utf-8&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&hl=de&tab=wi]Silberfisch Bilder[/url]


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Gast0816
Gast
Gast
Beiträge: 882
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:22
Land: Deutschland

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von Gast0816 » Mo 17. Mai 2010, 10:54

Eher wie ne Assel



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1774 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von lapin » Mo 17. Mai 2010, 11:02

Es gibt zig verschiedene Asselarten, hab mich mal schlau gemacht:

[url=http://www.google.de/images?client=opera&rls=de&q=Wasserassel&oe=utf-8&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=vxPxS9GeDImvONHOqY8I&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CCgQsAQwAA]Bilder Wasserassel[/url]

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserassel" onclick="window.open(this.href);return false;


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
RuJo
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1888
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:33
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Geschlecht:

Re: Was ist das fürn Krabbelvieh?

Beitrag von RuJo » Mo 17. Mai 2010, 12:49

Ja, ich denke auch, dass es eine Wasserassel ist. Gehst du keschern Curly? Oder Pflanzen irgendwo mal aus einem Teich entnommen?

Die Asseln selber bieten ein gutes Lebendfutter und sind nicht gefährlich, räumen abgestorbenes Material weg usw... es gibt Leute dir Asseln ganz bewusst halten.
Allerdings können diese Tierchen Zwischenwirte für Parasiten sein, die auch Fische befallen (zB sogenannte Kratzer).
Wenn du nachverfolgen kannst, wo sie vielleicht her ist, und dort im Wasser keine Fische leben ist die Gefahr aber eher nicht gegeben würde ich mutmaßen.


"Ein gutes Buch, das von majestätischer Unerschlossenheit an seiner Stelle im Regal steht, stellt die aufmunternste Form intellektueller Wandverkleidung dar!" (David Quammen "Die Hörner des Rhinozeros")

Zurück zu „Insekten & Spinnentiere“