Bei uns hat sich viel verändert & jetzt verändert sich mehr

Moderatoren: Bigfoot63, Da4nG3L

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Bei uns hat sich viel verändert & jetzt verändert sich mehr

Beitrag von ElHappy » Sa 16. Feb 2019, 12:47

Hallo zusammen,
War lange nicht hier. Bei uns wahr viel los. Von Nieren-Lebendspende Planung bis zu einer Aneurysmen Op & viel warten , viel Kraft und jetzt Vorbereitungen für die Heim Hämodialyse für meinen Mann. Ist alles dabei. Und besagte Heimdialyse ist mehr oder weniger der Grund für meine Rückkehr. Amy & Speedy sind inzwischen 7 Jahe alt. Sie leben nach vor im Dachgeschoss iin einem Durchgangszimmer.

Sie müssen aber in diesem Frühjahr nach draußen ziehen.Wir brauchen zukünftig das Zimmer in dem sie leben, als Gästezimmer ( wenn Tochter &Sohn zu Besuch. beide inzwischen ausgezogen leben in Hamburg &Berlin) und als Lagerfläche für den Dialysematrial. Wir wollten die beiden zuerst abgegeben, aber dass haben wir dann nicht übers Herz gebracht. Jetzt sollen sie in den Garten ziehen. Wir überlegten zuerst ein Gehege selbst zu bauen. Aber letzte Woche stellenden wir fest , dass wir wahrscheinlich nicht die Zeit haben werden. Wir suchen gerade ein passendes Gehege zum kaufen. Auf jeden Fall soll das Gehege Anschluss an den kleinen Schuppen haben. Sie sollen Tag & Nacht rauskönnen, weil sonst gibt es zickerrei. Wie ich Gehege Sicher bekomme weiß ich auch. Aber ich brauche Ideen für Untergrund, Lass ich Erde? Rindenmulch? . Und ich möchte einen Teil überdacht haben. Wie mache ich das mit dem Wassernapf. Das er im Winter nicht einfriert. Was muss ich an den Futtermengen & Zusammensetzung ändern? Ich bin für jeden Tip dankbar.
LG Happy


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30742
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Bei uns hat sich viel verändert & jetzt verändert sich m

Beitrag von lapin » So 17. Feb 2019, 12:04

Erstmal wünsche ich deinem Mann, deiner Familie und dir alles erdenklich Gute.

Was ist denn aktuell für ein Untergrund vorhanden im Garten?
Je nachdem was ihr für ein "Gehege" findet, reicht es am Rand mit Steinplatten zu arbeiten, damit sie sich nicht unter der Absperrung durchbuddeln.
Für den Wassernapf reicht ein Tischtennisball im Winter, wenn es natürlich richtig knackig ist, hilft am Ende eben doch nur öfters das Wasser aufzufrischen.
Ich weiß nicht wie ihr aktuell füttert, aber das ändert sich ja in Außenhaltung nicht, außer der Garten bietet nun mehr an :).


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Kaninchen Haltung“