Katze beschäftigen

Moderator: Venga

Benutzeravatar
Melissa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 334
Registriert: Di 25. Mai 2010, 10:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Katze beschäftigen

Beitrag von Melissa » Fr 7. Jun 2013, 20:40

Hallo

Ich habe da ein kleines Problemchen mit meiner Katze. Sie ist nämlich ziemlich intelligent?Hyperaktiv? Ich bin nicht sicher :D

Also, es geht um J.D., sie ist am 09.09.12 geboren und war schon immer...anders ;)

Sie rennt und turnt viel rum und was sie am liebsten macht ist "Stöckchen holen". Das macht sie mir Strohhalmen, Erdnüssen, Wattestäbchen, Papierchen oder mit ihrem kleinen Kuscheltier. Und das macht sie auch stundenlang. Ich gucke, dann immer fern und werfe währenddessen die ganze Zeit, J.D. bringts, ich werfe, sie bringts,...

Und wenn man sich mal kurz nicht um sie kümmert fängt sie an zu maunzen und zu schreien, wie eine rollige Katze :crazy:

Ich denke mal, dass ihr schlicht langweilig ist und beschäftigt werden will. Doch sie macht nichts anderes als Stöckchen holen. Mit der Hand "kämpfen" ist so wie so blöd und mit den Geschwistern spielen? Naja, geht schon, aber lieber holt sie ihr Kuscheltier.

Ich weiß langsam nicht mehr weiter und suche deshalb Rat. Ich hatte schon an Clickern gedacht aber ich glaube sie hat dafür nicht die Nerven. Sie ist eher eine kleine Zappeline ;)

Wisst ihr, was ich noch tun kann? Oder sollte ich doch mal das Clickertraining probieren?

Liebe Grüße!! :)

PS: An alle, die das mit dem Kreuzbandriss mitbekommen haben: Sie darf inzwischen aus dem Käfig raus ;)



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7034
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1215 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Geschlecht:

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Sana » Fr 7. Jun 2013, 20:49

Hallo :)

ich habe zwar keine Katzen, aber ich denke das ist im Prinzip das Gleiche wie beim Hund.

Ich würde es durchaus mal mit dem Clicker versuchen. Kopfarbeit ist unglaublich anstrengend. Ich habe es mit meiner quirligen Dackelmix Hündin gemacht und dachte am Anfang auch hmm... ob sie das schafft?? Mittlerweile ist sie hoch konzentriert und total bei der Sache wenn ich den Clicker in der Hand habe!! Und sie hat unglaublich Spaß daran.

Ich habe am Anfang einfach nur geklickt und leckerlie gegeben und eine Verbindung zum Clicker herzustellen, danach erstmal mit dem Targetstick angefangen. Mittlerweile kann Mia ein paar Kunststücke und sie hat immer noch Spaß daran ;) Du musst nur darauf achten, dass du anfangs nicht zuuu viel machst und das Kätzchen überforderst, sonst hast du eher Frusttration statt Motivation. ;)


Bild

Benutzeravatar
Melissa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 334
Registriert: Di 25. Mai 2010, 10:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Melissa » Fr 7. Jun 2013, 21:02

Hm gut, ich denke dann werde ich das Clickern mal probieren, schaden kann es ja nicht :D

Liebe Grüße! :)



Benutzeravatar
Schnubbels
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1389
Registriert: Do 5. Mai 2011, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Geschlecht:

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Schnubbels » Sa 8. Jun 2013, 10:19

Meine Madita ist auch so eine. Die fordert immer mächtig ihre Spieleinheiten ein und wird unruhig wenn ich das mal nicht mache (ist selten).

Was hast du denn so für Spielzeug?
Hier sind lange Spielangeln sehr beliebt (aber muss lang sein, diese kurzen werden kaum bespielt). Es gibt da ein ganz tolles Federspielzeug. Da Bird heißt es, es flattert wie ein Vogel. Wenn ich damit ankomme drehen beiden Katzen durch. Bei Zooplus gibts die günstige Version https://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... der/130560

Und dann haben wir noch den Cat Charmer, Cat Dancer und zig anderen lange Angeln. Einfach zur Abwechslung und es gibt nicht jeden Tag das selbe.

Hast du ein Fummelbrett? Auch eine gute Idee die Katze zu beschäftigen. Da müssen sie sich ihr Futter erarbeiten.

Und Clickern find ich auch prima, mache ich auch :)


Bild


Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(von Robert Lynd)

Benutzeravatar
Melissa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 334
Registriert: Di 25. Mai 2010, 10:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Melissa » Sa 8. Jun 2013, 14:22

Ah, danke für deine Tipps! :)

Wir hatten mal so Stäbe mit Federn dran, aber die waren schnell uninteressant... Bälle und Klimperdinger werden generell verschossen. Ich habe einen Futterball, den findet sie aber auch nur manchmal gut und ein "Donut". Sowas in der Art: https://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... gung/87173

Das findet sie ganz gut, aber es ist ziemlich leicht und liegt deshalb häufig falsch herum...

Ein Fummelbrett ist sicher eine gute Idee, das werde ich mir besorgen, danke! :)

Wir haben jetzt auch einen neuen Kratzbaum, der muss nur noch auf gebaut werden :)

EDIT: Ihr liebstes Spielzeug ist ein kleines Stofftier und Erdnüsse mit Schale ;)

Liebe Grüße! :)



Benutzeravatar
Melissa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 334
Registriert: Di 25. Mai 2010, 10:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Melissa » So 9. Jun 2013, 10:30

Huhu :)

Also, ich habe mir nun schon zwei Sachen ausgesucht, bin aber nicht sicher welches von beiden besser ist(Oder beides vielleicht gar nicht geeignet?)

1. https://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... enz/113460

2. https://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... enz/348306

Was meint ihr?

Ganz liebe Grüße! :)



Benutzeravatar
Schnubbels
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1389
Registriert: Do 5. Mai 2011, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Geschlecht:

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Schnubbels » So 9. Jun 2013, 10:34

Ich find das erste besser. Hab ich auch :D

Man kann ürbigens auch Fummelbretter selbst machen. https://www.youtube.com/watch?v=7G5k8hgPDCk
Nur die halten halt nicht ewig und das von Zooplus kann man prima saubermachen. Zur Abwechslungs find ich aber selbst gemachte super und kosten halt nichts.


Bild


Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(von Robert Lynd)

Benutzeravatar
Melissa
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 334
Registriert: Di 25. Mai 2010, 10:56
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Katze beschäftigen

Beitrag von Melissa » So 9. Jun 2013, 13:44

Okay, danke! :)



Zurück zu „Katzen Verhalten“