Erkältungswelle im Hause Mone

Moderator: Venga

Forumsregeln
Es gibt Katzenhalter, erfahrene Katzenhalter und sehr erfahrene Katzenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Katzenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Do 15. Nov 2012, 09:50

HUHU

nach langer pause melde Ich mich mal wieder von der Katzenfront. :yeah:
Beide Samtpfoten sind von einer (erkältung ) erfasst worden. :?
Ich hoffe und denke es ist ein Erkältung/Virus. :?

Sarah hat hat ja schon länger immer nissen müssen manchmal kam auch schleim auss derNase.
Bei Ihr hab ich es gut in den Griff bekommen mit der Homöopathie. :taetchel:

Jetzt ist aber auch unser Sir Stanley betroffen. Er mauzt nur noch und schluckt schwer. :taetchel:
Jetzt kommt Heut der Tierarzt ins Haus
Gott sei dank hab ich die Telefonnummer rausbekommen von der Mobilen Tierarztin. :top:

Mein Problem ist ja das beide total panik bekommen, Angs haben vor Menschen. :shock:
Und Sarah den Transport fast nicht überlebt. :roll:
Und so hab ich mich entschlossen einen Mobilen TA zu suchen.
Was wirklich nicht so einfach ist.

Hab schon a bissle selber panik ob das auch gut geht. :hm:
Wenn ich mir überlege wie Sir Stanley austickt wenn nur meine Schwester kommt. :hm:

Drückt mir die Daumen. :top:

P.s hab mir vorgenommen das ich mit den zwei Arbeiten werde das wir zu unserer Familien TA gehen können.



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von freigänger » Do 15. Nov 2012, 10:02

in manchen situationen ist es gut, daß ta auch hausbesuche machen.
daß du mit deinen samtpfoten an ta-besuche arbeiten möchtest ist trotzdem gut und kann nur zu eurem vorteil sein.

hoffentlich gibts bald eine diagnose und ihr könnt entsprechend behandeln.

schön, daß du dich wieder meldest :)


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Do 15. Nov 2012, 10:11

danke freigänger
ja da hast du vollkommen recht

ich hatte einfach viel um die Ohren
es bin Krankgeschrieben sir Stanley war zwischen zeitlich 5 tage weg
Sarah liebt meine Vögel zum fressen gern
und so weiter und so fort



Benutzeravatar
weide202
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 183
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 10:56
Land: Deutschland
Wohnort: 61194 Niddatal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Geschlecht:

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von weide202 » Do 15. Nov 2012, 13:29

Ich drücke die Daumen, daß es Deinen Miezen bald wieder gut geht.


Bild

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Do 15. Nov 2012, 15:21

danke



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von freigänger » Do 15. Nov 2012, 16:11

war der ta schon da?


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Do 15. Nov 2012, 16:32

ne ich warte noch Sie hat gerade angerufen kommt in ca 10 Min.
Die zwei werden auch unrühig
die finden es seltsam das ich da bin und Sie nicht rauss dürfen, denk ich
obwohl normal bleibt der Sir den ganzen Nachmittag zur zeit drinn

Ich versuch auch nicht so nervös zu werden uff
bin ich froh wenn das rum ist



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von Entensusi » Do 15. Nov 2012, 16:42

ich drück die Daumen!

(und bin froh, dass Sir heil zurück gekommen ist udn hoffe, das mit den Vögeln war nciht ganz wörtlich gemeint... :X )


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Do 15. Nov 2012, 19:43

Nee Entensusi alle Vögel sind noch da
Aber ich/wir arbeiten jetzt auch mit der Wasserpistole bei der kleinen und es klappt

also jetzt zum Mobieln tierärztin die war echt super net
Vorsichtig
Stanley hat zwar sich gewehrt aber Fiebermessen wie auch die Zwei spritzen hat er einiger massen weggesteckt.
Der Herr hat dicke Mandeln
War jetzt 1 Stunde draussen und jetzt sitzt er neben meinem Mann
Bei Sarah sieht es anders auss
die ist noch nicht aufgetaucht auch konnte die TA sie überhaupt nicht anschauen
Ich konnt Sie nicht so festheben.Na ja
Nach dem was Ich Ihr erzählt habe und was Sie gesehen hat meint Sie das ist einfach verschnupft.
Hab ein Schleimlöser bekommen soll ich zwei mal am Tag geben.
Kann ich auch über längere Zeit geben.
Und auch immer mal wieder. Da Sie meiner Meinung ist das der Schnupfen Chronisch ist.

so das war der 1 TA Hausbesuch für mich wie auch für die Zwei Samtpfoten.
Und wir haben es überlebt. ufffff



Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Fr 16. Nov 2012, 11:39

so Stanley hört sich schon besser an
wow wie schnell das geht
bissle Themperatur muss er gehabt haben den er wollte eigentlich nur raus
Ich denke das kalte war für Ihn in dem Moment ok

Leider ist Sarah noch sauer und hat sich biss jetzt nicht Blicken lassen na ja
mal schauen wie lange Sie das durchzieht



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von Ziesel » Fr 16. Nov 2012, 13:55

mone hat geschrieben:Aber ich/wir arbeiten jetzt auch mit der Wasserpistole bei der kleinen und es klappt...... Nach dem was Ich Ihr erzählt habe und was Sie gesehen hat meint Sie das ist einfach verschnupft.... Da Sie meiner Meinung ist das der Schnupfen Chronisch ist.
Du hast ´ne Katze mit (chron.) Schnupfen, die auch raus geht und greifst trotzdem zur Wasserpistole ? Würd ich nicht machen... wie du in dem anderen Teenykatzenthread feststelltest, hilft Konsequenz aber wenn die Konsequenz ist, dass´ne Schnupfen- Mietz öfter nass wird ist das für mich keine Lösung. Das Sprühen hilft vielleicht in dem Moment aber so richtig gerafft hat Katze ja nicht, dass sie dort nicht ran darf



Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » Fr 16. Nov 2012, 16:41

Ziesel doch hat es bei Stanley
der schaut die Vögel nicht mal mehr an
Hab bei Ihm seit monaten nicht mehr zur Pistole gegrieffen
Bei Sarah hab ich es noch nicht angefangen weil sie so Ängstlich ist
Und da es mit Ihrer Angst besser geworden ist kann ich es jetzt machen

Für mich ist es die beste lösung das hat es mir bei Stanley gezeigt

Uns Ziesel was glaubst du wie oft die Katze nasse wird wenn sie draussen ist ??
Jetzt sowieso bei dem Wetter.



Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von mone » So 2. Dez 2012, 11:26

so es ging jetzt einige wochen gut.Stanley war wieder topp fitt.
Sarah nisst nur noch so ab und zu
Jetzt hat seit gestern stanley niesattacken
bin auch kurz gestern abend erschrocken weil er seinen kopf nach hinten legt /wirft .
Wuste erst nich was ich davon halten sollte.
Jetzt ist es eindeutig als ob er nissen müsste und nicht kann.
Der arme zwerg.
Hab Ihm jetzt in die Nähe ein auffguss mit Salbei Kamilie gemacht und das gleiche steht auf unserem ofen .
Und die Grippe Heel Tabletten kommen wieder zum einsatzt .
Wenn es morgen nicht besser ist kommt er zum TH.
blödes wetter.



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von Entensusi » So 2. Dez 2012, 12:16

Och nö.. wünsche gute Besserung! :smile:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Erkältungswelle im Hause Mone

Beitrag von Ziesel » So 2. Dez 2012, 14:18

mone hat geschrieben:Uns Ziesel was glaubst du wie oft die Katze nasse wird wenn sie draussen ist ??
Jetzt sowieso bei dem Wetter.
Na ich glaub nicht, dass Katzen gern nass werden. Okay, nasse Pfötchen holen die sich sicher wenn sie durch den Schnee latschen bzw durchs nasse Gras ect aber wenns zB regnet suchen die sich bestimmt´n trockenes Plätzchen oder wollen zu Hause rein und darum würd ich sie dann drin nicht noch absichtlich nass spritzen, schon gar nicht wenn sie schnupfenanfällig sind und demnächst wieder draussen nach´m Rechten gucken wollen



Zurück zu „Katzen Gesundheit“