Tee ???

Moderatoren: Traber, Bigfoot63

Benutzeravatar
FRANZi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 15
Registriert: Di 10. Feb 2009, 15:05
Wohnort: München (Oberschleißheim)

Tee ???

Beitrag von FRANZi » So 15. Feb 2009, 08:43

Ich habe mal gehört dass manche Besis den Pferden Tee geben und dann Karotten,Äpfel etc. reinschneiden.
Darf man das ?
Wenn ja welche Tee ?
Heiß oder Kalter Tee ?

LG Franzi


[blink5fi][color=#BF00805fi][b5fi]FRANZi[/b5fi][/color5fi][/blink5fi][/size5fi]

Benutzeravatar
serafina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 21. Nov 2008, 20:04
Land: Deutschland
Wohnort: Niedermoschel
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tee ???

Beitrag von serafina » So 15. Feb 2009, 09:15

Hallo Franzi,

ab und zu mal etwas Tee schadet nicht, aber normales Wasser sollte schon in der Regel verfügbar sein.
Fenchel und Anis ist gut bei Blähungen und Distel soll sogar die Milchproduktion bei säugenden Stuten anregen.
Brennnessel entgiftet und entschlackt.
Soll aber natürlich nicht als Dauergetränk dienen.
Die Frage ist eh, ob das Pferd ihn annimmt.

LG

Serafina


Bild

Benutzeravatar
FRANZi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 15
Registriert: Di 10. Feb 2009, 15:05
Wohnort: München (Oberschleißheim)

Re: Tee ???

Beitrag von FRANZi » So 15. Feb 2009, 09:28

Und heiß oder kalt geben ?
Kann man auch Früchtetee nehmen ?


[blink5fi][color=#BF00805fi][b5fi]FRANZi[/b5fi][/color5fi][/blink5fi][/size5fi]

Benutzeravatar
serafina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 21. Nov 2008, 20:04
Land: Deutschland
Wohnort: Niedermoschel
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tee ???

Beitrag von serafina » So 15. Feb 2009, 09:34

Also von Früchtetee rate ich ab. Manche Tees enthalten Säure und bin mir nicht sicher ob das so gut ist.
Heiß oder kalt : Naja heiß schon mal garnicht, aber warm ist o.k.
Man kann den Tee auch mit etwas Müsli mischen.
Du kannst ihn natürlich auch kalt geben.


Serafina


Bild

Benutzeravatar
FRANZi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 15
Registriert: Di 10. Feb 2009, 15:05
Wohnort: München (Oberschleißheim)

Re: Tee ???

Beitrag von FRANZi » So 15. Feb 2009, 10:20

Cooli
Und Kamillen/Pfefferminztee ???
LG


[blink5fi][color=#BF00805fi][b5fi]FRANZi[/b5fi][/color5fi][/blink5fi][/size5fi]

Benutzeravatar
serafina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 21. Nov 2008, 20:04
Land: Deutschland
Wohnort: Niedermoschel
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tee ???

Beitrag von serafina » So 15. Feb 2009, 11:14

Kamille tee ist auch gut, aber bei Pferfferminz wäre ich vorsichtig.
Minze reizt den Magen und nicht jedem bekommt er.
Deshalb würde ich davon abraten.



Serafina


Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1774 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Tee ???

Beitrag von lapin » So 15. Feb 2009, 11:25

Ich mag das nur mal erwähnen, für andere User die das hier auch lesen,
Bitte keine Teebeutel ins Wasser hängen, da sie Aromen und Teein beinhalten.

Nur getrocknete Kräuter aufkochen und das dann dem Pferd höchstens lauwarm verabreichen ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
serafina
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 21. Nov 2008, 20:04
Land: Deutschland
Wohnort: Niedermoschel
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tee ???

Beitrag von serafina » So 15. Feb 2009, 13:05

Achso, ja das hätte ich auch noch erwähnen sollen. Achte darauf das der Tee kein Koffein oder Teein enthält.Kräuter bekommst du in den meisten Reformhäusern oder auch Apotheken.

Serafina


Bild

Dante
Gast
Gast

Re: Tee ???

Beitrag von Dante » So 15. Feb 2009, 17:51

Tee ist ein hervorragendes Mittel für Pferde!

Zur allgemeinen Stärkung Hagebuttentee - welches ruhig als Teebeutel (2 St. auf halben liter Wasser gegeben werden kann) Bei älteren Pferden / Cushing-Pferden, getrockneten Gingko in der Apotheke kaufen, halben liter aufkochen, komplett übers Futter gießen.
Kamillentee (auch als Beutel möglich - bei Kräutern aus der Apotheke mit über das Futter) für Magen. Kümmeltee für Huster und Magenpferde. Das sind nur ein paar Beispiele, wie man Tee beim Pferd verwenden kann!



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Tee ???

Beitrag von saloiv » So 15. Feb 2009, 18:05

Das Problem bei den Teebeuteln ist aber oft, dass künstliche Aromen oder anderes ungesunde Zeug enthalten ist. Wenn wirklich nur Kräuter enthalten sind, kann man natürlich auch Beutel verwenden.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Dante
Gast
Gast

Re: Tee ???

Beitrag von Dante » So 15. Feb 2009, 18:54

Bei Kamillen oder Hagebuttentee ist das völlig ungefährlich.



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Tee ???

Beitrag von Nightmoon » So 15. Feb 2009, 19:48

Wer sich nicht sicher ist, welche Sorten tee, er wann geben kann und woher er die entsprechenden Kräuter herbekommen soll, dann klickt [url=http://www.kraeuterhaus.net/shop.php?ugnr=6&gnr=3&sid=497899e856b8e&klog=0&gclid=CI_o55mX35gCFZSD3godiVFWcA]hier[/url]. Aber wirklich preiswert kommt man weg, wenn man sich ein bisschen mit Kräutern beschäftigt und sich diese dann selbst anbauen kann oder evtl. sammeln geht. Dazu sollte man wirklich saubere Gegenden finden, frei von Fuchsbandwürmern. Was die Sache noch einmal zusätzlich erschwert.


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Zurück zu „Pferde Ernährung“