Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Moderatoren: Traber, Bigfoot63

Benutzeravatar
Hardcoremandarine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 18
Registriert: Di 4. Mai 2010, 18:32
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Hardcoremandarine » Fr 5. Aug 2011, 12:53

Hallo!

Ich hab ne ganz einfache Frage:

Mit wie viel Kilo ist man zu schwer für ein kleines Pony- Shettlandpony?
Also eigentlich Shetty.

Würde mich sehr interessieren...

Danke für Antworten! :D

LG Hardcoremandarine :)



Benutzeravatar
Sabine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 461
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt / Main
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Sabine » Fr 5. Aug 2011, 12:54

Wie groß ist denn das Pony?
Und wie oft soll es geritten werden?

Geht es dann um eine Runde um die Koppel oder um stundenlange Wanderritte?
Dressur, Springen, etc?



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 5. Aug 2011, 14:21

Ist gerade bei Shetties nicht so leicht zu beantworten:

Generell nimmt man zwischen 15% als Normbelastung und 20% des Eigengewichtes des Tieres bei Kurzbelastung als Höchstgrenze an.

Gerade bei Shetties kommen aber noch einige andere Faktoren hinzu, die durchaus das Gewicht noch ein bischen höher werden lassen können.

1. Körperbau: Es gibt feine Shetties und eher bulligere (letztere sind eher die Orginalshettoes die auch als Packpferde eingesetzt wurden)

2. Alter des Tieres

3. Trainingszustand

4. bisherige Verwendung. Nen gut trainiertes und gerittenes Shettie wird immer mehr Gewicht tragen können, wie ein Gesellschaftspferd.

5. Allgemeinzustand (eigentlich logisch)

Generell sind Shetties aber eher Zugpferde, die locker das doppelte ihren Gewichtes wegziehen.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Lightning
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 12:21
Land: Deutschland
Wohnort: Vechta
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Lightning » Fr 5. Aug 2011, 15:25

Wenn du die oben aufgefürhten Fragen beantworten würdest, würdest du us wirklich sehr weiterhelfen, damit wir dir helfen können. :lieb:
Und wenn es um ein bestimmtes Pony geht, evtl. kannst du ein Bild von dem Tier reistellen?
( einfach damit wir es uns besser vorstellen können und dir genauere Tipps geben können )


BildBild
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Entensusi » Fr 5. Aug 2011, 17:43

Hardcoremandarine hat geschrieben: Ich hab ne ganz einfache Frage:
scheint doch nicht so einfach zu sein... zumindest die Antwort nicht!

Ich kann nur sagen, dass hier in den Ställen für das Einreiten von Shettis immer wieder leichte Mädels gesucht werden, die schon gut reiten können, also ich sag Mal 40 - höchstens 50 kg.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von chien » Fr 5. Aug 2011, 17:52

Ergänzend :
Stockmaß und Alter wär auch wichtig zu wissen!!



Benutzeravatar
Lightning
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 12:21
Land: Deutschland
Wohnort: Vechta
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Lightning » Fr 5. Aug 2011, 17:53

Entensusi hat geschrieben:also ich sag Mal 40 - höchstens 50 kg.
Ich finde das kann man in diesem Fall nicht so sagen, einfach aus dem Grund, dass wir nicht wissen wie das Pony aufgebaut ist.
Die Rede ist von einem kleinen Pony...kleines Pony heißt viel.
..das kann rein theoretisch bei einer Größe von 80 cm bis ich sag mal 1,15 - 1,30 sein.
Auf ein 80 cm Pony kann man keinen 40 Kilo Menschen setzten, da wären 30 kg schon die Schmerzgrenze.
Auf ein robustes 1,20 Pony kannst du locker einen zwischen 40 - 60 kg Menschen draufsetzen.

Deswegen wäre es super hilfreich wenn wir ein Bild gezeigt kriegen könnten. :lieb:


BildBild
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Entensusi » Fr 5. Aug 2011, 17:58

Ich wollte ja nur sagen, dass die Mädels, die bei "uns" die Shettis einreiten so in etwas dieses Gewicht haben. Das heißt nicht, dass das als generelle Richtlinie gelten soll!
Ich erwarte schon, dass man dann als Fragesteller auch selbst denkt... :?


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Nightmoon » Fr 5. Aug 2011, 18:25

Entensusi hat geschrieben:Ich kann nur sagen, dass hier in den Ställen für das Einreiten von Shettis immer wieder leichte Mädels gesucht werden, die schon gut reiten können, also ich sag Mal 40 - höchstens 50 kg.
Ja, so in der Art hab ich es auch gedacht/würde ich es auch sagen, wobei ich 50 kg schon als reichlich beschreiben würde...
Ich hab damals Ponys geritten, als ich noch max. 50 kg hatte (eher weniger). Die Ponys waren 1,10m im Stockmaß und ich meine, dass das selbst bei denen teilweise (je nach Körperbau, also kräftige und zierlichere Version) schon die Obergrenze war, weshalb ich dann später auch nicht mehr auf so kleinen Ponys geritten bin. Wenn ich auf ihnen geritten bin, dann immer ohne Sattel, denn der hätte nochmal zusätzliches Gewicht gebracht, was ich auch nicht wollte.
Also würde ich bei kleinen Shetties sagen, ohne Sattel sind max. 45 kg okay, sofern das Pony gut bewegt/trainiert ist und keine fehlende Muskelmasse oder Verspannungen aufweist. Mit Sattel hätte ich für kurzzeitiges Reiten max. 40 kg gesagt. Bei längeren Touren mit Shettiesfänd ich auch nicht so prickelnd, wenn "ein Pummelchen" draufhockt. sorry, nichts gegen dickere Kinder, aber Ponys wollen auch ohne Schmerzen leben. :lieb:
Lightning hat geschrieben:Wenn du die oben aufgefürhten Fragen beantworten würdest, würdest du us wirklich sehr weiterhelfen, damit wir dir helfen können. :lieb:
Und wenn es um ein bestimmtes Pony geht, evtl. kannst du ein Bild von dem Tier reistellen?
Jopp, fänd ich auch sehr hilfreich! :lieb:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Hardcoremandarine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 18
Registriert: Di 4. Mai 2010, 18:32
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Hardcoremandarine » Fr 5. Aug 2011, 19:34

Naja, es geht mir eigentlich darum:

Ich wiege so etwa 55kg.
Dann hab ich heute zu einem Mädchen das auf einem Shettie saß gesagt dass ich noch nie auch einem Shetty gesässen hätte und dann meinte dieses Mädchen eben: Ja du bist ja auch zu fett! Mit einem frechen Grinsen im Gesicht. Jetzt wollte einfach wissen ob das ein Scherz, eine Beleidigung, oder eine sehr grob ausgedrückte Bemerkung war...


Also:

Das Pony war früher ein Kutschpony.
Kräftig gebaut.
Stockmaß: geschätzt: 1.20m
Jetzt: Viel beritten, fast täglich Ausritte.
Wird relativ oft ohne Sattel geritten.
Wird auch oft zum Springen eingesetzt. Dressur weiß ich nicht, glaub aber eher nicht.
Oft werden mit ihm Bahnfiguren geritten und auch morgens eine Stunde ponyreiten (in der Halle, selten auch von mir geführt)
Alter: mir unbekannt..
Zustand: Gesund, trainiert - mehr oder weniger.. :hm:

Also ich denke wenn ich mal auf ihm reiten würde dann eher eine Runde um die Koppel, für nen Ausritt bekomm ich eh ein größeres Pferd und Dressur und Springen mach ich eh nicht.

Foto - hab ich leider nicht, eventuell kommt noch eins 8-)


Würde mich weiterhin über Antworten freuen.

LG Hardcoremanddarine :D



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Nightmoon » Fr 5. Aug 2011, 19:52

:hehe: Mag dir jetzt indiskret vorkommen, aber wie groß oder klein biste denn?
Es geht ja nicht nur darum, dass man klein ist oder besonders leicht, es kommt auch auf die Verteilung an, wie stark der Rücken an den Auflageflächen beansprucht wird, vor allem wie der Sattel gearbeitet wurde oder wie man drauf sitzt, wenn man ohne Sattel reitet.
Man sollte beim Reiten ohne Sattel darauf achten, dass man sein eigenes Gewicht gut verteilt und nicht die Vorderhand oder Hinterhand/Rücken zu arg belastet. 55 kg find ich jetzt nicht wirklich sooooo viel, wenn die Ponys 1,20m sind und gut bemuskelt. ...allerdings sollte es da auch nicht mehr werden, wenn Du auf kleineren Ponys weiterhin reiten magst. :X Es gibt ja auch so kleine Islandponys und Welsh-Ponys und die sind meiner Meinung nach eher die optimaleren Ponys, wenn man so um die oder besser gesagt ab "50 kg+" wiegt.
Allerdings, wenn die Ponys kleiner sind, dann würde ich aufs Springreiten, mit 55 kg ganz verzichten, weil die Belastung für das Hufbein doch eher zu stark sein könnte. :lieb: Andersherum sollte man auch bedenken, dass Ponys trotz ihrer geringen Größe die wesentlich belastbareren Unpaarhufer sind, weil sie, ähnlich wie Esel, als Lastentier "gezüchtet" wurden. Erst in den letzteren Jahrzehnten/oder Jahrhunderten? Weiß ich gerade nicht mehr so ganz genau..., wohl eher Jahrhunderte, denn die Welsh-Cob werden ja in England seit ca. 800 Jahren - meine ich zumindestens - gezüchtet. Oder der Bretone, der wird seit zig Jahren in 2 Schlägen gezüchtet, einmal die stämmigen und robusten Ponys und dann die zierlichen, aber dennoch sehr leistungstarken Ponys (also mehr auf edel, klein und handlich), dass "Klein - Miss Pompadour" trotzdem noch einen auf Chic machen konnte. ;)


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Lightning
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 12:21
Land: Deutschland
Wohnort: Vechta
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Lightning » Fr 5. Aug 2011, 21:09

Hardcoremandarine hat geschrieben:Also ich denke wenn ich mal auf ihm reiten würde dann eher eine Runde um die Koppel, für nen Ausritt bekomm ich eh ein größeres Pferd und Dressur und Springen mach ich eh nicht.
Das find ich sehr vernünftig, denn ich denke das du fürs Springreiten doch schon zu schwer bist.
Sicherlich würde es das Pony mitmachen, aber es würde bestimmt körperliche Schäden beim Pony verursachen.
Für Geländeritte...einfach fürs Bewegen, bist du für 1,20 m nicht zu schwer, wenn das Pony wie du sagst einen guten Muskelaufbau hat. ( davon geh ich aber aus, da es ein Kutschpony war )
Das Alter wäre hier aber aufjedenfall auch entscheidend...
Ansonsten würde ich dir nochmal wie Moony schon sagte ans Herz legen dein Gewicht gut zu verteilen und verstärkt auf deine Haltung achten. :lieb:


BildBild
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von schweinsnase77 » Fr 5. Aug 2011, 23:08

Mit 1,20cm ist es aber kein reines Shetlandpony mehr, da würde ich auf jeden Fall schauen was sonst noch mit drin ist. Shetlandponies sollten nämlich max 107cm hoch werden.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Nightmoon » Sa 6. Aug 2011, 10:21

Hardcoremandarine hat geschrieben:Dann hab ich heute zu einem Mädchen das auf einem Shettie saß gesagt dass ich noch nie auch einem Shetty gesässen hätte und dann meinte dieses Mädchen eben: Ja du bist ja auch zu fett! Mit einem frechen Grinsen im Gesicht. Jetzt wollte einfach wissen ob das ein Scherz, eine Beleidigung, oder eine sehr grob ausgedrückte Bemerkung war...
Ich würde sagen, dass das Alles war. Frech, beleidigend und sehr grob ausgedrückt, aber im Grunde nicht wirklich falsch. :lieb: Ohhhhhh, es gab bei mir Zeiten, da hätte sich Keiner getraut, sowas zu mir zu sagen, denn dann hätts wohl "Batsch Batsch" gemacht und einer hätte "gefehlt. :hehe: :X
...aber, Heute bin ich da ganz anders, da häts einen passenden Spruch gegeben und guts wärs... vielleicht sowas" reiß dich ma zusammen oder ich verklag dich, bis dir der eigene Schlüpper nicht mehr gehört...." :jaja:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Hardcoremandarine
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 18
Registriert: Di 4. Mai 2010, 18:32
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Shettlandpony- Wie viele Kilos sind zumutbar?

Beitrag von Hardcoremandarine » Sa 6. Aug 2011, 16:21

JA okay :D

dann weiß ich ja jetzt Bescheid.
Joa, hat mich aauch eigentlich kalt gelassen, ich hab's erstmal gar nicht wahrgenommen :pfeif:



Zurück zu „Pferde Gesundheit“