Der "Es ist viel passiert" Thread

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30706
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1074 Mal
Geschlecht:

Der "Es ist viel passiert" Thread

Beitrag von lapin » Do 14. Mär 2019, 21:04

Jaja, da war es doch die letzten Jahre etwas ruhiger geworden.
Auch wenn die Zeit auf dem Tierpla.net somit zum still stand kam, so hörte die Erde dennoch nicht auf sich zu drehen und so ist viel passiert.

Einst hatte ich noch ein 500qm Grundstück, die von mindestens einer Handvoll Kaninchen bewohnt waren.
Durch den normalen Lauf der Dinge, aber auch durch einen Ortswechsel ist meine Kaninchenhaltung nun schon seit 5 Jahren Teil meiner Vergangenheit.
Hamster werden leider nicht alt und Bembi wurde auch zur Erinnerung.

Geblieben sind Lucy und Snoopy (Hunde). Sie werden nun schon 10 und 7 Jahre alt, sind soweit fit, allem in allem läuft es aber ruhiger ab. Die Liebe zwischen ihnen ist weiterhin frisch.
Gerade Snoopy war ja ein Wirbelwind ohne groß Bindung, als er zu mir kam. Heute habe ich ein Sohn und er ist zu einem kleinen "gehorsamen" Kumpel geworden, der in wichtigen Situationen abrufbar ist.

DOCH GENUG VON MIR :).
In diesem Thread geht es mir um euch.
Viele alte Threads habe ich mir angeschaut und wollte fragen, wie es euch in den letzten Jahren so ergangen ist, doch die Angst, Wunden aufreißen zu können, weil in 5 Jahren gerade in der Tierwelt verdammt viel passieren kann war zu groß, so dass ich sie unbelebt ließ.

Lange hab ich überlegt, wie ich mit Fingerspitzengefühl herausfinden könnte, wie es euch geht und nun diesen Weg gewählt.

Würde mich freuen, von euch zu lesen.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Userbereich“