Blasenentzündung, Harngríes, Steine

Forumsregeln
Es gibt Chinchillahalter, erfahrene Chinchillahalter und sehr erfahrene Chinchillahalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Chinchillahalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Hanni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 07:35
Land: Deutschland

Re: Blasenentzündung, Harngríes, Steine

Beitrag von Hanni » Mo 20. Jun 2011, 06:50

Hallo :-) ,

oh vielen Dank, das werd ich mir gleich mal ausdrucken.

liebe Grüße
Hanni



Benutzeravatar
Schnubbels
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1389
Registriert: Do 5. Mai 2011, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Geschlecht:

Re: Blasenentzündung, Harngríes, Steine

Beitrag von Schnubbels » Di 21. Jun 2011, 06:15

Hallo Hanni,
Wenn du magst, halt uns auf dem Laufenden wie die Futterumstellung klappt :D

Es geht bei der naturnahen Ernährung wie gesagt nicht um ein rationiertes Füttern nach "Plan", sondern wir überlassen den Tieren die Aufgabe, sich nach Bedarf die Futtermittel zusammenzusuchen.

Wir stellen lediglich alles in ausreichend großer Menge zur Verfügung. Die Tiere verstehen davon mehr als wir. Das hat sich übrigens auch in Untersuchungen bestätigt.


Bild


Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(von Robert Lynd)

Benutzeravatar
Hanni
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Apr 2011, 07:35
Land: Deutschland

Re: Blasenentzündung, Harngríes, Steine

Beitrag von Hanni » Mi 22. Jun 2011, 06:48

Hallo,

das mach ich, klar !!

Und vielen Dank noch mal an Alle :-)

viele Grüße
Hanni



Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Blasenentzündung, Harngríes, Steine

Beitrag von Kaktus » Mi 22. Jun 2011, 12:28

Bitte und alles Gute für dein Chin!
Wenn du die Saaten bzw. natürlich Kraftfutter für die Pellets dann einführen möchtest, meld dich :)


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Zurück zu „Chinchilla Gesundheit“