Tiermessis mal wieder im TV

Bild

Moderator: Emmy

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » Do 16. Feb 2012, 14:20

am Sonntag um 19 Uhr auf SAT1 -Tiermessies außer Kontrolle ...

https://www.presseportal.de/pm/6708/2199888/-viele-situationen-haben-mich-sehr-traurig-gemacht-peer-kusmagk-zeigt-tiermessies-ausser-kontrolle" onclick="window.open(this.href);return false;



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von lapin » Do 16. Feb 2012, 22:45

Ja gerade auch die Vorschau gesehen...mal gucken was da wieder bei rumkommt...


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Feli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Feli » Fr 17. Feb 2012, 06:47

Peer Kusmagk ist ja wirklich sehr aktiver Tierschützer. Ich erinnere mich noch, dass er, damals noch zusammen mit seiner Ex-Frau, Charlotte Karlinder das Frühstücksfernsehen bei Sat1 moderierte bis sie mal auf einer Pelzmesse im Namen von Peta die Pelze vor Kameras mit irgendwelcher Farbe beschmissen und dann vor Gericht landeten. Darauhin sind beide bei FFS rausgeflogen und irgendwie kam dann auch ziemlich bald die Scheidung. Müsste jetzt bestimmt 10 Jahre her sein :grübel:



Benutzeravatar
anti-zebra
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 187
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von anti-zebra » Fr 17. Feb 2012, 08:43

Hm, bin mal gespannt.
"Die Beispiele des sogenannten "Animal Hording" in den zwei Pilotfolgen von "Tiermessies außer Kontrolle" stammen aus den Vereinigten Staaten"

Pilotfolgen gibt es doch eigentlich nur bei Serien, bedeutet das, dass diese Sendung nun jeden Sonntag zu besagter Uhrzeit ausgestraht wird?

Ich kann mir vorstellen, dass dabei denn der Ernst solcher Erkrankungen verloren geht. Es gibt ja zum Beispiel auch "Das Messie-Team" auf ich meine Rtl2 (???), hier wird den Betroffenen angeblich auch geholfen...Aber wäre das so einfach und flott über die Bühne, wie in dieser Sendung dargestellt wäre es glaube ich schon vor der Sendung ordentlicher. Ich habe die Sendung ein paar mal geguckt und zweifle ernsthaft dran: Des Messie-Team kommt, dann muss die betroffene Person Kram in Kisten mit Punkten stecken, Punkte verkleben, es wird ein wenig geweint und dann wird ausgemistet und renoviert und heititei heile Welt. DAS bezweifel ich jedoch...So einfach wie dargestellt ists glaube ich nicht, eine Menschen, der Müll sammelt, aus soeinem Leben rauszuhelfen.

Es wäre schade, wenn dieses Thema mit dem animal hording auch zu soeiner "Machen-wir-ne-Serie-drüber"-Modeerscheinung wird, wo blosgestellt und präsentiert wird. Beim animal hording leiden im Gegensatz zum "normalen" Müllsammeln noch weitere Lebewesen, als einzig die betroffene Person.

Bin gespannt, aber auch sehr sehr skeptisch, was bei rauskommt - Vorallem da der Sender, der die Sendung ausstrahlt für mein Empfinden auch nicht sonderlich seriös ist.


Sind wir auch klein,
sieht man uns doch von ferne, wenn wir zusammen schein'
durch das dunkle Tor der Welt.

Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von halloich » Fr 17. Feb 2012, 13:25

anti-zebra hat geschrieben:Pilotfolgen gibt es doch eigentlich nur bei Serien, bedeutet das, dass diese Sendung nun jeden Sonntag zu besagter Uhrzeit ausgestraht wird?
Ich habe gelesen, das die sehen wollen wie die Reaktionen sind und dazu aufrufen das Tiermessie-Fälle hier in Deutschland gemeldet werden und man denen dann via TV hilft


Bild

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Nightmoon » Fr 17. Feb 2012, 20:28

Ich glaube,dass ich mir das lieber nicht angucke... :heul:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10965
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Emmy » Fr 17. Feb 2012, 21:54

Nightmoon hat geschrieben:Ich glaube,dass ich mir das lieber nicht angucke... :heul:
Das geht mir genauso. Sonst kann ich die ganze Nacht nicht schlafen :cry:


Liebe Grüße von Kerstin

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » So 19. Feb 2012, 18:36

und ich schalt jetzt mal auf SAT, sonst verpeil ichs



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von WELLEN » So 19. Feb 2012, 19:17

Ist irgendwie so "amerikanisch" ;) bisschen künstlich?!Schau mal weiter...



Benutzeravatar
claudsi84
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1688
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 21:35
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von claudsi84 » So 19. Feb 2012, 19:33

Der Bericht über die Katzen-Messi-Tante.
Das ist so ekelig. :kotz:


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » So 19. Feb 2012, 19:37

is doch auch amerikanisch

PS: ich würde als Katze auch nicht auf so´n Kloo gehen...da ist das ganze Haus´n abbruchreifes Katzen-Wc *kriegt gerade Putzzwang und geht in´s Katzenkloos inspizieren* (letzte Runde war mittags)



Benutzeravatar
claudsi84
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1688
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 21:35
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von claudsi84 » So 19. Feb 2012, 19:42

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es soweit kommen kann.
Wenn sowas gedreht wird, muss doch auch der Tierschutz alarmiert werden.
Die Tiere tun mir so Leid. :(


Bild

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von WELLEN » So 19. Feb 2012, 19:43

ja eben es ist amerikanisch ;) daher mein ich ist es so etwas aufgesetzt und gespielt.
Aber die Zustände sind krass, v.a. bei der Katzenfrau! :shock:

edit: Gut, dass Duffy wieder zu ihr zurück durfte :)



Benutzeravatar
anti-zebra
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 187
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von anti-zebra » Mo 20. Feb 2012, 08:58

Huhu

Ich habs verpasst - Leider fing es genau zu dem Zeitpunkt an zu schneien und ausgerechnet Sat1 bekam ich nichtmehr rein. Da kam nur Standbild und abgehacktes Irgendwas als Ton raus.
Leider scheints die Sendung uach nicht in der Mediathek zu geben *hmpf*


Sind wir auch klein,
sieht man uns doch von ferne, wenn wir zusammen schein'
durch das dunkle Tor der Welt.

Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Italien
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Lexy » Mo 20. Feb 2012, 10:39

Ich habs auch einwenig angeschaut, allerdings nur das Ende. Einfach nur schlimm sowas.:(( Ich frag mich immer wie das unbemerkt bleiben kann. Das tut doch abartig stinken.:0
In meiner Nähe gabs mal so ein Fall der hatte über 200 Merris in seiner Wohnung, ich frag mich wie die Nachbarn das solange nicht mitbekommen haben.:(

Und das ist ja eine Krankheit, ob die Leute da geheilt sind nach so einer Aktion, oder nicht doch irgentwann wieder darein verfallen? Mhh:/


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » Sa 25. Feb 2012, 13:06

Morgen gibt´s noch´ne Folge...es geht um (Zitat https://www.sat1.de/tv-programm" onclick="window.open(this.href);return false;):
Bonnie weigert sich, ihre Hunde in den Garten zu lassen. Deshalb benutzen die Tiere das ganze Haus als Toilette - und langsam ist die Situation gesundheitsgefährdend für Mensch und Tier ... Don "sammelt" Katzen. Inzwischen haben sie sein Haus verseucht, seine Frau musste sogar ausziehen. Tom war schon einmal im Gefängnis und hat Sorgen, dass er wieder in den Knast muss. Die Tierschutzbehörde könnte ihn jederzeit anzeigen, denn dieses Verhalten ist in Amerika strafbar.

ob´s dann irgendwann weitergeht :hm:



Benutzeravatar
anti-zebra
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 187
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von anti-zebra » Sa 25. Feb 2012, 14:27

Ah, danke für das Hochholen des Threads - Die 1. Folge gibt nun anscheinend in der Mediathek anzusehen. Ich werd mir das mal antun, schlimmer kann dank Mittag bei der Oma der Tag eh nichtmehr werden.

Lg


Sind wir auch klein,
sieht man uns doch von ferne, wenn wir zusammen schein'
durch das dunkle Tor der Welt.

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von saloiv » Sa 25. Feb 2012, 14:34

Hier kann man sie sehen

https://www.sat1.de/tv/tiermessies-ausser-kontrolle/video/folge-1-ganze-folge" onclick="window.open(this.href);return false;


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » So 26. Feb 2012, 19:01

Fängt gerade an



Benutzeravatar
anti-zebra
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 187
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von anti-zebra » So 26. Feb 2012, 20:17

Ich finde es etwas seltsam, wie anscheinend problemlos, leicht und schwubdiwupp den Leuten geholfen ist (angeblich).
Ich bezweifel, dass eine solche Krankheit mit 1 Gespräch mit einem Psychologen gegessen ist.


Sind wir auch klein,
sieht man uns doch von ferne, wenn wir zusammen schein'
durch das dunkle Tor der Welt.

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Nightmoon » So 26. Feb 2012, 20:39

anti-zebra hat geschrieben:Ich finde es etwas seltsam, wie anscheinend problemlos, leicht und schwubdiwupp den Leuten geholfen ist (angeblich).
Ich bezweifel, dass eine solche Krankheit mit 1 Gespräch mit einem Psychologen gegessen ist.
Tja, das bezweifelst Du wohl nicht nur alleine.. siehe Die Nanny, siehe die dauernd neu auftretenden Hundepsychologen und und und....
Dazu sag ich nur: "The Show must go on..." und "Hauptsache die Einschaltquoten stimmen".
Ich guck mir das dennoch nicht an, mir gehen schon die dauernden Werbeeinblendungen zu und für diese Show ehrlich gesagt aufn Geist.
Mag sein, dass die den Leuten und vor allem den Tieren damit erst einmal helfen, aber auch in dem Fall steckt purer Eigennutz/Geld- und Gewinnmache dahinter, was mir die Sache zusätzlich vergällt.
Ich stehe z.T. auf dem Standpunkt, wer helfen will, weil es ihm wirklich um die Sache geht, der hilft auch im Stillen und muss es nicht an die große Glocke hängen. Andersherum benötigt man auch dazu wieder unwahrscheinlich viele Gelder, um in solchen Extremfällen wirklich helfen zu können.
Schwierige Sache irgendwie... ich gucke es mir trotzdem nicht an!


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Tiermessis mal wieder im TV

Beitrag von Ziesel » Mo 27. Feb 2012, 13:42

Das es mit einem Gespräch und der Hilfe von 2-3 Bekannten/Verwandten die´n bißchen aufräumen/putzen schwuppdiwup erledigt ist glaub ich auch nicht, wird halt nur zeitgerafft gezeigt.
Nightmoon hat geschrieben:Mag sein, dass die den Leuten und vor allem den Tieren damit erst einmal helfen, aber auch in dem Fall steckt purer Eigennutz/Geld- und Gewinnmache dahinter, was mir die Sache zusätzlich vergällt.!
Ist das nicht heutzutage fast bei Allem so, dass man auch an Einschaltquoten und Gewinn denkt ? Egal ob´n Film, wer-wird-Millionär, Schwiergertochter gesucht, Bachelor, Nanny, Dschungelcamp usw man will unterhalten und gute Quoten.
Im Grunde ist es doch nicht viel anders als wenn ein Inserat vom armen span. Strassenhund mit mitleiderregenden Bildern und Geschichten zu ´ner Spende aufruft, nur das du hier eben nicht zur Kasse gebeten wirst sondern einschalten sollst und der "Mensch dahinter" gezeigt wird, statt nur das Ergebnis seines "Fehlverhaltens" zu zeigen.
Allerdings hoffe ich immer, dass den Tieren und Menschen nicht nur "erstmal" geholfen ist weil durch das Medieninteresse vielleicht doch der Betroffene etwas aufmerksamer weiter beobachtet wird und die Tiere dadurch auch größe Chanen auf´ne Vermittlung in ein gutes zu Hause haben.
Nightmoon hat geschrieben:Ich stehe z.T. auf dem Standpunkt, wer helfen will, weil es ihm wirklich um die Sache geht, der hilft auch im Stillen und muss es nicht an die große Glocke hängen. Andersherum benötigt man auch dazu wieder unwahrscheinlich viele Gelder, um in solchen Extremfällen wirklich helfen zu können.
Schwierige Sache irgendwie... ich gucke es mir trotzdem nicht an!
Bei solchen Fällen ist es bestimmt schwierig im Stillen zu helfen. Oft kennen weder Familienmitglieder noch Nachbarn das wirkliche Ausmaß "des Problems" und ist es schon so extrem, können die wohl auch nicht viel ausrichten.
Wie viele Hilfekationen werden überhaupt erst möglich durch öffentliche Aufmerksamkeit ?



Zurück zu „Allgemein“